Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Werfer

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werfer
Werfer.png
Werfer
Kategorie

Redstone

Schwerkraft

Nein

Transparenz

Nein

Leuchtend

Nein

Entflammbar

Nein

Verschiebbar

Bedrock Edition: Ja
Sonst: Nein

Explosions-
widerstand

17,5

Härte

3.5

Werkzeug

Um diesen Block abzubauen, wird mindestens eine Holzspitzhacke benötigt.

Erneuerbar

Ja

Stapelbar

Ja (64)

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Sich selbst

NBT-Daten

Blockobjektdaten
ID = dispenser

ID-Name

dispenser

Blockzustand

Siehe Tabelle

Der Werfer (auch Dispenser genannt) ist ein Block, mit dem darin abgelegte Gegenstände herausgeworfen werden können. Er kommt in Dschungeltempeln natürlich vor. Der Werfer hat ein Inventar (ähnlich einer Truhe) und ähnelt äußerlich einem Ofen. Durch einen Rechtsklick auf den Werfer öffnet sich das Werfer-Inventar.

Anstelle der Vorderseite beim Ofen befindet sich beim Werfer ein Loch. In diese Richtung wird ein (zufällig aus dem Inventar ausgewählter) Gegenstand heraus befördert oder verschossen, sobald ein Redstone-Signal am Werfer anliegt. Das Signal kann etwa von Redstone-Techniken oder von Redstone-Elementen stammen.

Eigenschaften[Bearbeiten]

  • Der Werfer wirft die Gegenstände in seinem Inventar 2 bis 4 Blöcke weit. Damit gleicht er dem Spender.
  • Im Gegensatz zum Spender gibt der Werfer jedoch keine Gegenstände in davor befindliche Behälter (wie zum Beispiel Truhen) ab.
  • Pfeile, Schneebälle, Eier und Wurftränke werden jedoch geschossen, als würden sie mit einem Rechtsklick verwendet bzw. mit einem Bogen verschossen werden.
  • Werfer können auch ein Feuerwerk abschießen.
  • Feuerkugeln werden waagerecht und senkrecht geschossen und fliegen, bis sie in einem ungeladenen Chunk ankommen.
  • Spawn-Eier spawnen direkt vor dem Werfer die jeweilige Kreatur.
  • Boote werden ins Wasser, bzw. Loren auf Schienen gesetzt.
  • Ein Wassereimer bzw. Lavaeimer setzt direkt vor den Werfer eine Wasser- bzw. Lavaquelle. Der leere Eimer bleibt im Werfer. Aktiviert man den Werfer erneut, nimmt der leere Eimer die Wasser- bzw. Lavaquelle wieder auf, d.h. er ist wieder gefüllt.
  • Werfer können TNT setzen und im selben Schritt entzünden. Dies ermöglicht den Bau von TNT-Kanonen.
  • Aktiviert wird der Werfer, wenn eine Spur aus Redstone-Staub im Umkreis von einem Block ein Redstone-Signal führt, wodurch sich der Werfer von anderen Redstone-gesteuerten Blöcken unterscheidet. Auf diese Weise können am Ende einer einzigen Redstone-Leitung bis zu fünf Werfer platziert und gleichzeitig aktiviert werden.
  • Wie beim manuellen Werfen können aus herausgeschossenen Eiern Hühner entstehen, wenn das Ei auftrifft.
  • Ein Werfer kann seine Pfeile auf einer flachen Oberfläche fünf bis elf Blöcke weit schießen.
  • Durch einen Werfer hinaus befördertes Knochenmehl wirkt wachstumsbeschleunigend auf Pflanzen, die im Wirkungsbereich davor stehen. Wenn sich dort keine geeigneten Pflanzen befinden, sind nur Partikel zu sehen. Um Gras bzw. Blumen wachsen zu lassen, muss das Knochenmehl in den Grasblock hinein geworfen werden, nicht auf den Grasblock. Der Grasblock muss also die Öffnung des Werfers verdecken. Der Werfer düngt bis zu vier Grasblöcke weit von innen heraus.
  • Es ist auch möglich einen Spieler mit Rüstungen auszurüsten, wenn dieser direkt vor dem Werfer steht.
  • Werfer lassen sich nicht mit einem Kolben verschieben.
  • Drückt man außerhalb des Werfers die Schleichen-Taste, kann man einen Block an oder auf dem Werfer platzieren, ohne das Inventar zu öffnen.
  • Werfer können mit dem Befehl /data merge blockx y z {Lock:Schlüsselname} abgeschlossen werden. Danach kann man nur noch auf das Inventar des Werfers zugreifen, wenn man einen Gegenstand in der Hand hält, der auf einem Amboss den entsprechenden Schlüsselnamen bekommen hat. Bei der Vergabe des Schlüsselnamens an den Spender und der Benennung des Gegenstands im Amboss ist genau auf identische Groß- und Kleinschreibung zu achten. Die Standardbezeichnung eines Gegenstands (z.B. Eisenschaufel) zählt nicht als Name, es muss auf einem Amboss umbenannt worden sein. Um den Werfer wieder zu entsperren wird der Befehl /data merge block x y z {Lock:} verwendet. Das Verschließen ist für den Abenteuermodus gedacht, denn im Überlebensmodus kann man einen verschlossenen Werfer abbauen und so an seinen Inhalt gelangen.
  • Eisengolems, Schneegolems und Wither können mit Werfern und geschnitzten Kürbissen beziehungsweise Witherskelettschädeln erschaffen werden.
  • Wenn ein Werfer auf eine direkt davorstehende Treppe oder Stufe gerichtet ist und einen Pfeil abschießt, wird der Pfeil vom Spieler auch über größere Entfernung automatisch eingesammelt.
  • Ein benutzerdefinierter Name bleibt beim Abbauen/Setzen oder beim Droppen erhalten. Man kann sich z.B. auf den Block stellen und den Namen vergeben mit dem Befehl /data merge block ~ ~-1 ~ {CustomName:"{\"text\":\"<Name>\"}"}.
  • Köpfe können mit einem Werfer nicht geworfen werden, sondern nur auf den freien Kopf eines direkt davor oder einen Block tiefer davor stehenden Spielers, Rüstungsständers oder einer geeigneten Kreatur(z.B. Dorfbewohner) gesetzt werden.
Werferverhalten
Gegenstand Verhalten

Rüstung
Der Werfer rüstet Spieler in der Nähe aus.

Schild (Kampf)
Auch mit einem Schild kann der Werfer Spieler ausrüsten. Der Schild wird automatisch in die zweite Hand gelegt, wenn dort noch kein anderer Gegenstand ausgerüstet ist.

Pfeil
verschießt Pfeile wie aus einem Bogen, nur ohne das Anspannen

Eichenholzboot
platziert das Boot auf einer Wasserquelle, wenn vorhanden

Knochenmehl
lässt Gewächse wachsen

Erfahrungsfläschchen


Ei


Schneeball


Wurftrank


Dreizack
wirft die Gegenstände, wie wenn man mit ihnen rechtsklickt

Eimer
nimmt eine Wasser- oder Lavaquelle auf

Feuerkugel
verschießt die Feuerkugel

Feuerwerksrakete
Feuerwerksraketen werden ebenfalls verschossen.

Sie werden vor der Öffnung des Werfers ausgegeben, fliegen aber immer senkrecht nach oben, egal in welche Richtung der Werfer zeigt. Nach unten ausgeworfen fliegen sie mitten durch den Werfer hindurch. Bedrock-exklusiv: Feuerwerksraketen werden wie per Armbrust verschossen.


Feuerzeug
entzündet den nächstgelegenen Block direkt vor sich

Kabeljaueimer


Kugelfischeimer


Lachseimer


Tropenfischeimer
platziert eine Wasserquelle und den Fisch darin

Lavaeimer


Wassereimer
Platziert eine Wasser- oder Lavaquelle. Der leere Eimer bleibt im Werfer. Allerdings kann der Werfer das Wasser nicht in einen Kessel füllen.

Lore


Güterlore


Befehlsblocklore


Antriebslore


Trichterlore


TNT-Lore
setzt die Lore auf eine Schiene

Witherskelettschädel


Geschnitzter Kürbis
Platziert den geschnitzten Kürbis oder Witherskelettschädel auf eine Konstruktion, die eine Kreatur erschafft.
Rüstet Spieler, Kreaturen oder Rüstungsständer aus.

Spawn-Ei
lässt die entsprechende Kreatur erscheinen

TNT
zündet und platziert das TNT vor der Öffnung des Werfers

Shulkerkiste
platziert die Shulkerkiste vor der Öffnung des Werfers

Schere
schert ein Schaf vor dem Werfer
anderer Gegenstand Der Gegenstand wird ausgeworfen wie von einem Spender, ähnlich als würde ein Spieler den Gegenstand mit Q werfen.

Herstellung[Bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Werfer Redstone +
Bruchstein +
Bogen
Grid Layout Pfeil (klein).png Werfer

Verwendung[Bearbeiten]

Umbenennen[Bearbeiten]

Zutaten Ambossrezept

Werfer
+ Freitext

Grid Layout Hammer.png


Neuer Inventarname
Grid Layout Name.png
 
     Werfer    Grid Layout Plus.png       
   Grid Layout Amboss (erlaubt).png    Neuer Inventarname         
Erfahrungskosten: 1

Technik[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

Symbol Erfolg Beschreibung Aufgabe Verfügbarkeit Punkte
Pokal

 

McPeLogo.png
 

Feuer freiBaue einen WerferJaJaJaJa20Gsilber Silber

Galerie[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Beta 1.2
Vollversion 1.0 (1.0-rc1)
  • Der Werfer kann nur mit einem intakten Bogen, der noch nie benutzt wurde, hergestellt werden
  • Durch Drücken von ⇧ Umschalttaste und Klicken wird ein Stapel aus einem Werfer ins Inventar (und umgekehrt) abgelegt, ohne dass man ihn manuell herüberziehen muss
  • Werfer geben empfangene Redstone-Signale nicht mehr an benachbarte Werfer ab
Vollversion 1.2
12w03a
12w04a
Vollversion 1.3
12w15a
12w21a
12w22a
  • Werfer kommen in Dschungeltempeln natürlich vor
  • Textur wird geringfügig geändert
Vollversion 1.4.6 (12w49a)
  • Während des Schleichens kann man Blöcke und Gegenstände auf Werfer mit einem Rechtsklick platzieren bzw. benutzen
Vollversion 1.5
13w01b
13w04a
  • Werfer sind in alle sechs Richtungen des Blocks ausrichtbar
  • Werfer können Spieler mit Rüstung ausrüsten (maximal einen Block entfernt), wenn die Rüstung im Werfer ist
  • Werfer können TNT setzen und zünden, wenn TNT im Werfer ist
  • Werfer können Knochenmehl setzen/anwenden, wenn Knochenmehl im Werfer ist
  • Werfer können Feuer setzen, wenn ein Feuerzeug im Werfer ist
13w10b
  • Werfer lösen nur noch aus, wenn sie ein Redstone-Signal erhalten. Um den Werfer erneut auszulösen, muss das Signal aus- und wieder angeschaltet werden. (Vorher war nur ein Block- und Signalupdate in der Nähe nötig.)
Vollversion 1.8
14w02a
  • Werfer können abgeschlossen werden
14w04a
14w07a
1.8.6
  • Werfer können Befehlsblöcke nicht mehr setzen, da diese Eigenschaft eine Sicherheitslücke enthielt
Vollversion 1.9
15w33a
  • Wurftränke und Verweiltränke werden jetzt viel weiter geschossen, in etwa wie Schneebälle
15w39c
  • Geschnitzte Kürbisse und Köpfe können mit einem Werfer auf Spieler, Kreaturen und Rüstungsständer gesetzt werden
Vollversion 1.11
16w32a
  • Die Blockobjekt-ID wird von "Trap" in "dispenser" geändert
16w35a
  • Ein benutzerdefinierter Name bleibt beim Abbauen/Setzen oder beim Droppen erhalten
16w39a
  • Shulkerkisten können mittels eines Werfers als Block platziert werden
16w39c
  • Vom Werfer gesetzte Boote schauen in dieselbe Richtung wie er und nicht mehr auf ihn
Vollversion 1.13
17w47a
  • Beschädigte Bögen können für die Herstellung des Werfers verwendet werden
18w16a
  • Fischeimer können mit Fisch und Wasserquelle platziert werden
Vollversion 1.14 (18w43a)
  • Mit einer Schere im Inventar können Schafe geschoren werden
Versionen der Bedrock Edition
Alpha 0.14.0
  • Werfer hinzugefügt
Versionsgeschichte der Konsolenedition
TU1 CU1 1.00 Patch 1
  • Werfer hinugefügt
TU3 CU1 1.00 Patch 1
  • Die Textur wird geändert
TU9 CU1 1.00 Patch 1
  • Werfer können Spawn-Eier werfen und damit Kreaturen erzeugen
  • Werfer können Eimer werfen und Lava und Wasser erzeugen
TU19 CU7 1.12 Patch 1
  • Werfer sind in alle sechs Richtungen des Blocks ausrichtbar
1.90
  • Mit einer Schere im Inventar können Schafe geschoren werden