Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Stolperdraht

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolperdraht
Stolperdraht.png
Faden
Kategorie

Redstone

Schwerkraft

Nein

Transparenz

Ja

Leuchtend

Nein

Entflammbar

Nein

Verschiebbar

Droppt

Explosions-
widerstand

0

Härte

0

Werkzeug

Kein Werkzeug

Erneuerbar

Ja

Stapelbar

Ja (64)

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

1
Faden

ID-Name

tripwire

Blockzustand

Siehe Tabelle

Der Stolperdraht ist ein dünner, schwarzer Draht der entsteht, wenn man Faden auf dem Boden platziert. Er wird verwendet, um zwei Haken miteinander zu verbinden, die dann eine Stolperfalle bilden. Stolperdrähte kommen in Dschungeltempeln natürlich vor. In Dschungeltempeln werden diese Fallen benutzt, um mit Pfeilen gefüllte Werfer auszulösen.

Eigenschaften

Stolperdrähte verbinden sich ähnlich wie Redstone mit anliegenden Stolperdrähten, wobei sie sich auch überkreuzen können. Wird ein Stolperdraht zerstört, aktiviert er alle Drähte, die mit ihm auf einer Linie liegen und verbunden sind.

Mit einer Schere kann man einen Stolperdraht zerschneiden. Der Stolperdraht wird damit nicht ausgelöst und das Stück droppt als Faden. Damit ist der Stolperdraht unterbrochen und in gesamter Länge funktionslos.

Stolperdrähte werden nur durch Pfeile, Kreaturen, Drops, Rüstungsständer und Spieler ausgelöst. Unter speziellen Gegebenheiten (siehe vertikale Signalübertragung) können auch Feuerwerksraketen Stolperdrähte aktivieren.

Die Hitbox eines Stolperdrahtes verkleinert sich, wenn er mit einem Haken verbunden wird.

Es ist möglich sie auch auf anderen Stolperdrähten zu platzieren. Wird der Block unter einem Stolperdraht zerstört, so droppt dieser als Faden und löst ein Redstone-Signal aus. Wird ein Stolperdraht auf Glas oder Laub platziert, kann er sich nur mit Stolperdrähten verbinden, die auf der selben Art von Block liegen und wird bei der Zerstörung des Blocks weiterhin in der Luft schwebend bestehen. Letzteres geschieht auch bei aufeinander liegenden Stolperdrähten. In der Luft schwebende Drähte verhalten sich genauso wie auf dem Boden liegende.

Entfällt mit Version 1.13: Mit Metadaten kann man ein entschärftes Stolperdrahtstück platzieren, das beim Berühren kein Signal auslöst, z.B. mit dem Befehl /setblock ~ ~ ~ tripwire 8. Diese besondere Eigenschaft betrifft nur die direkte Berührung dieses einen Stückes und stört die normale Funktion des restlichen Stolperdrahtes nicht. Sie ist nur über den Debug-Bildschirm erkennbar ("disarmed: true").

Neu mit Version 1.13: Verwendet man die Schere im Kreativmodus, wird der Stolperdraht nicht zerschnitten. Stattdessen wird das angeklickte Stück funktionslos ohne zu droppen. Es löst kein Signal mehr aus, wenn man es berührt, während die restlichen Stücke funktionsfähig bleiben. Das funktionslose Stück kann mit einem Einzelklick nicht mehr zerstört werden, es erfordert einen Doppelklick (egal in welchem Spielmodus). Im Debug-Bildschirm kann man ein funktionsloses Stück erkennen, wenn man es direkt anschaut: Es hat den Blockzustand "disarmed: true".

Verwendung

in Anwendung

Wird ein Stolperdraht betätigt, so wird der Draht heruntergedrückt (die Enden der Haken erscheinen tiefer) und es wird ein Redstone-Signal ausgelöst. Damit dies möglich ist, muss er jedoch zuvor mit zwei Haken verbunden werden, da diese das Redstone-Signal erzeugen. Stolperdrähte können maximal 40 Blöcke lang sein und benötigen an beiden Enden je einen Haken.

Technik

Galerie

Einzelnachweise

Geschichte

Promotional Content