Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Panda

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel enthält Inhalte über Funktionen, die möglicherweise in der zukünftigen Version 1.14 hinzugefügt werden.
Diese Funktionen sind schon in der aktuellen Entwicklungsversion 1.14-pre5, jedoch noch nicht in einer offizieller Aktualisierung enthalten.
Panda
Panda.pngPanda faul.pngPanda schwach.pngPanda verspielt.pngPanda aggressiv.pngPanda besorgt.pngPanda braun.png
Pandajunges.pngPandajunges faul.pngPandajunges schwach.pngPandajunges verspielt.pngPandajunges aggressiv.pngPandajunges besorgt.pngPandajunges braun.png
Panda-Spawn-Ei
Lebensenergie

20 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg)

10 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg) (Schwacher Panda)
Angriffsschaden

6 (Heart.svgHeart.svgHeart.svg)

Größe

Erwachsen:
Länge: 1,825 Blöcke
Breite: 1,125 Blöcke
Höhe: 1,25 Blöcke

Spawn

Bambusdschungel

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

0-2 Bambus

Erfahrung

Erwachsener 1–3

ID-Name

panda

NBT-Daten

Siehe Kreaturdaten

Geräusch

 

Pandas sind neutrale Kreaturen, die ausschließlich im Bambusdschungel spawnen.

Aussehen[Bearbeiten]

Pandas sind schwarz-weiße Kreaturen , die verschiedene Gesichtsausdrücke besitzten. Es gibt schwache, verspielte, aggressive, faule und besorgte Pandas. Ganz selten können auch braune Pandas spawnen. Der schwache Panda hat unter der Nase einen grünen Fleck, während der aggressive Panda Grimmige Augenbrauen über den Augen besitzt. Besorgte Pandas gucken Traurig , ihre Augen ähneln denen des Hundes.

Pandas sind vom Körperbau her ein bisschen kleiner als Eisbären, ihr Kopf ist allerdings größer.

Die verschiedenen Variationen von Pandas - von links nach rechts: braun, faul, besorgt, verspielt, schwach, aggressiv und normal.

Das Aussehen von Pandas hängt von ihrer Persönlichkeit ab:

  • Aggressive Pandas haben wütende Augenbrauen
  • Faule Pandas haben ein lächelndes Gesicht
  • Schwache Pandas haben tränenreiche Augen und rotzfreche Nasen
  • Besorgte Pandas haben "Welpen"-Augen, die den gezähmten Wölfen ähneln
  • Verspielte Pandas haben ihre Zungen draussen
  • Normale Pandas haben ein runzelndes Gesicht

Pandas sind normalerweise schwarz-weiß, aber es gibt eine seltene braune und weiße Variante.

Vorkommen[Bearbeiten]

Pandas spawnen im Bambusdschungel. Sie sind Relativ selten und können mit Jungtieren spawnen. Sie spawnen einzeln oder in Gruppen von zwei Tieren. Mit welcher Persönlichkeit sie dabei spawnen, ist zufällig. Meistens sind es jedoch normale Pandas.

Während die seltenste Persönlichkeit die Aggressive ist, ist die am häufigsten vorkommende die faule und die verspielte Persönlichkeit (normale und braune Pandas sind keine Persönlichkeiten).

Braune Pandas haben eine Wahrscheinlichkeit von etwa 5%, einen normalen Panda zu ersetzen. Sie haben nie eine spezielle Persönlichkeit.

Verhalten[Bearbeiten]

Pandas sind neutral. Sie werden sich den Spieler und anderen Mobs gegenüber passiv verhalten, solange diese sie nicht angreifen. Pandas sind defensiv und attackieren ihre Angreifer einmal, bevor sie wieder ablassen. Man muss bedenken, dass alle Pandas, bis auf den aggressiven Panda, keine Gruppentiere sind und andere Individuen nicht verteidigen werden.

Aggressive Pandas werden auch aggressiv, wenn ein anderer Panda in der Nähe attackiert wird. Sie werden dann allerdings nicht mehr ablassen: Ähnlich wie Wölfe und Eisbären werden sie sich dem Angreifer gegenüber solange aggressiv verhalten, bis dieser stirbt.

Pandas suchen meist nach Bambus oder Kuchen und werden dieses aufheben und essen. Sie sind die einzigen Mobs, die sich von alleine füttern und den Spieler dazu gar nicht brauchen. Seltsamerweise werden Pandas erst paarungsbereit, wenn sie vom Spieler gefüttert werden und auch nur wenn genug Bambus um sie herum ist, während sie dies nicht werden, wenn sie selbstständig essen. Zum Füttern benötigt man Bambus. Das Wachstum der Jungtiere kann beschleunigt werden, indem man sie füttert.

Jungtiere können weder Bambus, noch Kuchen aufheben und somit nicht selbstständig essen.

Jungtiere niesen manchmal. Alle Pandas im Umkreis werden dann aufspringen und sich "Erschrecken". Dies wurde wahrscheinlich von einem bekannten Video übernommen, in dem das Pandababy niest und die Mutter sich daraufhin erschreckt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Panda-Jungtier niest, wird erhöht, falls das Jungtier die schwache Persönlichkeit besitzt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Pandas haben verschiedene Persönlichkeiten: entweder faul, besorgt, verspielt, aggressiv, schwach, braun oder normal.

  • Faule Pandas:
    • Liegen auf dem Rücken
    • Sind langsamer als normale Pandas
    • Sind die langsamste Kreatur auf dem Land
    • Folgen nicht einem Spieler, der Bambus in der Hand hält, während sie auf dem Rücken liegen
  • Besorgte Pandas:
    • Vermeiden Spieler und die feindlichsten Kreaturen, außer Schleim, Magmawürfel, Ghasts, Shulker, Phantome und den Enderdrachen
    • Schütteln und verstecken ihre Gesichter während eines Gewitters
    • Werden keine Bambus- oder Kuchenitems alleine essen, unabhängig davon, ob ein Spieler oder ein feindlicher Mob in der Nähe ist oder nicht
  • Verspielte Pandas:
    • Werden sich umdrehen und auch als Erwachsene herumhüpfen
  • Aggressive Pandas:
    • Sind neutral und greifen Spieler und Kreaturen an, wenn sie geschlagen werden
    • Wenn nahegelegene Pandas angegriffen werden, werden aggressive Pandas dem Angreifer gegenüber feindlich gesinnt
  • Schwache Pandas:
    • Neigen dazu, als Babys öfter zu niesen als normale Baby-Pandas
    • Haben 10 Leben anstatt 20
  • Braune Pandas:
    • Haben keine einzigartigen Persönlichkeitsaktionen, sondern sind braun und weiß statt der üblichen Farbe schwarz-weiß
  • Normale Pandas:
    • Haben keine einzigartigen Persönlichkeitsaktionen

Zucht[Bearbeiten]

Damit zwei Pandas in den Liebesmodus gelangen können, müssen mindestens acht Bambusblöcke in einem Umkreis von fünf Blöcken von ihnen entfernt sein; sobald diese Anforderung erfüllt ist, kann der Spieler sie mit Bambus füttern, und sie werden sich paaren und ein Baby-Panda erzeugen. Wenn es aber nicht genug Bambus gibt, schütteln beide Pandas kurz den Kopf.

Genetik[Bearbeiten]

Jeder Panda hat zwei verborgene Werte, die als "Gene" oder "Allele" bezeichnet werden; wenn zwei Pandas brüten, gibt jeder ein Gen an seine Kinder weiter, die dann zufällig beide erhaltenen Gene als ihr jeweiliges Haupt- und verstecktes Gen mischen. Diese Gene können einen Maximalwert von 15 haben. Ähnlich wie in der Biologie gibt es ein Hauptgen, das die Persönlichkeitsmerkmale eines Pandas beeinflusst, die dominierend sind, einschließlich Faulpelz, Besorgtheit, Verspieltheit, Aggressivität und Normal. Wenn einer von ihnen das Hauptgen eines Pandas ist, hat der Pandabär dieses Persönlichkeitsmerkmal, unabhängig vom versteckten Gen. Und es gibt ein verstecktes Gen, das nur die Persönlichkeitsmerkmale eines Panda beeinflusst, die rezessiv sind und auf Schwach und Braun beschränkt sind. Nur ein Panda, dessen beide Gene schwach oder braun sind, wird den schwachen oder braunen Charakterzug haben. Ein Panda mit dem Hauptgen Schwach oder Braun, aber nicht dem versteckten Gen, hat das normale Persönlichkeitsmerkmal. Jeder Panda hat verschiedene Gene, die zur Geburt benötigt werden.

Alle Pandas haben 2 Gene, ein dominantes und ein rezessives. Schwache und braune Panda-Gene haben weniger Priorität, um das dominante Gen gegenüber den anderen Panda-Typen zu sein. Wenn zum Beispiel ein agressiver Panda mit einem dominanten und rezessiven agressiven Gen, Rassen mit einem schwachen Panda mit einem schwachen dominanten und agressiven Gen, wird das Baby NIE ein schwacher Panda sein, und wird immer agressiv sein.

Ein weiteres Beispiel ist der Braune Panda, der das gleiche Brutverhalten hat wie der Schwache. Wenn ein Panda mit dominanten (Braun) und rezessiven (Braun) Rassen mit einem Panda mit rezessiven und dominanten Genen, die nicht braun oder schwach sind, züchtet, wird das Baby nie als brauner Panda geboren werden.

Wenn ein Panda jedoch ein braunes rezessives Gen hat und mit einem Panda mit dominanten und rezessiven braunen Genen züchtet, hat das Baby dann eine 50%ige Chance, ein brauner Panda zu sein. Wenn sich zwei Pandas mit den gleichen Genen vermehren, besteht eine 50%ige Chance, dass sie als solche geboren werden.

Zwei Pandas können die gleichen Gene haben, obwohl sie nicht die gleiche Persönlichkeit haben. Ein agressiver Panda kann rezessives faules Gen haben, während ein anderer fauler Panda rezessives angressives Gen haben kann.

Es besteht auch eine 1/32 Chance, dass eines der Baby-Gene zu einem anderen Gen mutiert.

Erfolge[Bearbeiten]

Symbol Erfolg Beschreibung Aufgabe Verfügbarkeit Punkte
Pokal

 

McPeLogo.png
 

ZoologeZüchte zwei Pandas mit Bambus.NeinJaJaNein40Ggold Gold

Fortschritte[Bearbeiten]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-plain-raw.pngGrid Weizen.pngDie Hühnchen und die BlümchenVermehre zwei TiereLandwirtschaftminecraft:husbandry/breed_an_animal
Advancement-fancy-raw.pngGrid Goldene Karotte.pngPaarweiseVermehre alle Tierarten!Die Hühnchen und die BlümchenVermehre alle vermehrbaren Tiere mindestens einmalminecraft:husbandry/breed_all_animals

Trivia[Bearbeiten]

  • Im April 2012 antwortete Dinnerbone auf die Frage: "Wenn du ein beliebiges Tier ins Spiel programmieren könntest, welches wäre es?" mit: "Panda. Ich habe bereits damit herumgespielt, aber das Aussehen und die Animation gefallen mir noch nicht."[1]
  • Im Dezember 2013 antwortete er auf die Frage: "Wenn du ein beliebiges Spielelement zu Minecraft hinzufügen könntest, ungeachtet von Modellierung oder Programmierung und ohne dass du jemand um Erlaubnis bitten müsstest, was wäre es?" mit: "Pandas."[2]
  • Im September 2018 wurde für Minecraft China eine Abstimmung gemacht, welches von fünf zur Wahl stehenden Nationaltieren Chinas in Minecraft aufgenommen werden soll. Mit großem Abstand hat der Panda gewonnen[3]. Daraufhin wurde auf der kurz darauf stattfindenden MineCon 2018 verkündet, dass der Panda nicht nur für Minecraft China, sondern in allen Edition hinzugefügt wird.
  • Die Sounds der Pandas wurden in einem Chinesischen Zoo aufgenommen. Es gibt sogar ein Video dazu.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Vollversion 1.14
18w43a
  • Panda.png Panda faul.png Panda aggressiv.png Panda besorgt.png Panda verspielt.png Panda schwach.png Panda braun.png Pandas hinzugefügt
19w08a
  • Pandas können sich keine Rüstungen mehr ausrüsten lassen mit einem Spender
  • Natürlich gezüchtete Pandas haben jetzt eine Chance von 5%, ein Baby zu werden
Versionen der Bedrock Edition
Vollversion 1.8.0 (build 1)
  • Panda.png Panda faul.png Panda aggressiv.png Panda besorgt.png Panda verspielt.png Panda schwach.png Panda braun.png Pandas hinzugefügt
Vollversion 1.8.0 (build 2)
  • Geräusche für Pandas hinzugefügt
  • Pandas können jetzt Bambus direkt erhalten, um sie zu züchten
  • Aggressive Pandas verursachen jetzt mehr Schaden
  • Pandas sitzen und essen jetzt, auch wenn sie Angst oder Wut auf den Spieler haben
Vollversion 1.8.0 (build 3)
  • Die aggressive Pandatextur wurde jetzt geändert von Panda aggressiv alt.png zu Panda aggressiv.png
  • Alle Standard-Pandas werden jetzt einmal beißen, wenn sie angegriffen werden
  • Aggressive Pandas werden jetzt andere Pandas verteidigen
  • Pandas werden nun ihre Wut auf aggressive Pandas übertragen
  • Aggressive Pandas haben nun mehr Angriffsschaden, wenn sie Spieler in der Nähe töten
Vollversion 1.8.0 (build 4)
  • Pandas werden nun schneller zu ihrem normalen Verhalten zurückkehren, nachdem sie einem Spieler mit Bambus gefolgt sind