Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

New Nintendo 3DS Edition

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
New Nintendo 3DS Edition
New Nintendo 3DS Edition.jpg
Entwickler

Mojang logo.svg Mojang AB
OtherOceanLogo.png Other Ocean Interactive[1]

Plattform


Geschrieben in

C++

Aktuelle Version

0.15.4

Veröffentlicht

13. September 2017

Einstufung

ESRB: E10+

Größe

512 MB

Lizenz

Proprietär

Code verfügbar

Nein

Links

Nintendo eShop

Die Minecraft: New Nintendo 3DS Edition ist die Minecraft-Edition für die Nintendo-Spielekonsolen der New Nintendo 3DS-Familie. Somit ist diese Edition für den New Nintendo 3DS, New Nintendo 3DS XL und New Nintendo 2DS XL verfügbar, nicht aber für den originalen Nintendo 3DS sowie den Nintendo 3DS XL und Nintendo 2DS.

Die New Nintendo 3DS Edition wird von Other Ocean Interactive entwickelt, Mojang selbst ist in diesem Fall nur der Herausgeber.[1] Im Gegensatz zu der Wii U Edition und Nintendo Switch Edition zählt sie nicht zu den Konsoleneditionen, sondern ist ein speziell für die zwei Bildschirme des Nintendo 3DS angepasster Ableger der Pocket Edition Alpha 0.15.4.

Die Vorstellung dieser Edition erfolgte in der Nintendo Direct-Präsentation vom 13. September 2017 live auf Twitch,[2] noch am selben Tag erfolgte der Verkaufsstart in den USA. Bereits am darauffolgenden Tag erschien die Edition in Japan. Europa und der weltweite Handel folgen in Kürze.[3]

Preislich ordnet sich die New Nintendo 3DS Edition wie auch alle anderen Ableger für Nintendokonsolen deutlich über anderen Editionen ein. Dies kommt daher, dass der Kauf von jeglichen Add-ons nicht möglich ist. Daher sind im ursprünglichen Kaufpreis bereits fünf zusätzliche Skinpakete und zwei zusätzliche Texturpakete enthalten, die sonst auf anderen Editionen erst als käuflicher Inhalt erworben werden müssen. Verfügbar Skinpakete sind "Biome Settlers Pack 1", "Biome Settlers Pack 2", "Redstone Specialists", "Journey to the West" und "Holiday Skin Pack 2015". Als Texturpakete sind "City" und "Plastic" enthalten.

Gameplay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Diese Minecraft-Version verfügt über den Überlebens- und den Kreativmodus.
  • Die Steuerung funktioniert wie gewohnt mit den Konsolentasten, besonders ist hingegen, dass Inventare auf dem unteren Bildschirm der Konsole angezeigt werden. Durch den dort verfügbaren Touchscreen werden sie bedient.
  • Befindet sich der Spieler in keinem Inventar, wird auf dem unteren Bildschirm die Schnellzugriffsleiste und eine Karte der Welt mit den aktuellen Koordinaten angezeigt, die durch die Erkundung des Gebietes nach und nach aufgedeckt wird.
  • Als Welttypen sind "Standard" und "Flachland" verfügbar, wobei beide nicht unendlich sind.
  • Die Größe einer Welt kann bei deren Generierung wie in der Xbox One Edition, Playstation 4 Edition und Nintendo Switch Edition eingestellt werden. Verfügbar sind die Optionen "Klein" (672×672 Blöcke), "Mittel" (1344×1344 Blöcke) und "Groß" (2016×2016 Blöcke). Die Größe kann nachträglich nicht geändert werden. Alle Welten sind 128 statt den sonst üblichen 256 Blöcken hoch.
  • Jeder im Nether gereiste Block entspricht drei statt den normalen acht Blöcken in der Oberwelt.
  • Wie bei allen Konsoleneditionen besteht eine Objektobergrenze. Diese ist bei der New Nintendo 3DS Edition allerdings deutlich strenger als gewohnt. Möglich ind jeweils bis zu 24 Monster, 24 Tiere, 16 Tintenfische und 16 Dorfbewohner.
  • Ein Mehrspielermodus ist nach jetzigem Stand noch nicht verfügbar, soll aber in Zukunft als lokale Variante hinzugefügt werden. Online-Mehrspieler oder gar ein Mehrspielermodus über verschiedene Plattformen hinweg, wie er im Better Together Update der Bedrock Edition eingefügt wurde, sind nicht geplant.[3]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die internen Namen für diese Edition waren "Proteus" und "Silverfish".[4]
  • Obwohl die Konsolen der New Nintendo 3DS-Familie über deutlich weniger Leistung als die Wii U verfügen, sind bis auf die Weltgröße "Klein" alle Welten merklich größer als die 864×864 Blöcke in der Wii U Edition. Dies kommt daher, dass die Beschränkung bei der Weltgröße vor allem wegen des benötigten Speicherplatzes erfolgt. Da Welten der Pocket Edition im Verhältnis zur Konsolenedition viel weniger Speicherplatz benötigen, können die Welten dort auch größer sein.
  • Die New Nintendo 3DS Edition ist bisher die einzige Edition ohne Erfolge.
  • Während alle in Alpha 0.15.4 der Pocket Edition enthaltenen Splash-Texte auftreten können, gibt es noch 20 weitere, exklusive Splash-Texte.[5]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]