Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Die Wiki-Daten sind auf einen neuen Host umgezogen, aktuell gibt es noch Probleme mit den Bildern.

Netherfestung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(Geschichte: konkreter)
Zeile 160: Zeile 160:
 
|group1= {{ver|1.0.0|Beta 1.9-pre1}}
 
|group1= {{ver|1.0.0|Beta 1.9-pre1}}
 
|list1= *Netherfestungen hinzugefügt, sie bestehen aus Netherziegeln, Netherziegeltreppen und Netherziegelzäunen
 
|list1= *Netherfestungen hinzugefügt, sie bestehen aus Netherziegeln, Netherziegeltreppen und Netherziegelzäunen
|group2= {{ver|1.4}}
+
*In einem speziellen Raum lassen sich [[Netherwarze]]n finden
|list2=
+
|group2= {{ver|1.4|12w36a}}
{{Geschichtlich
+
|list2= *[[Skelett]]e spawnen in Netherfestungen
|untergruppe=1
+
*{{Bruch|1|5}} (20%) sind gewöhnliche Skelette, {{Bruch|4|5}} (80%) die neuen [[Witherskelett]]e
|group1= {{ver|version|12w36a}}
+
*Dadurch ändern sich die Wahrscheinlichkeiten für das Vorkommen ebenfalls in Netherfestungen auftretender Kreaturen: {{OL|Lohe}}: 43,5% → 35,7%; {{OL|Magmawürfel}}: 13% → 10,7% und {{OL|Schweinezombie}}: 43,5% → 17,9% (die Gewichtung des Schweinezombies wurde ebenfalls angepasst, weswegen seine Wahrscheinlichkeit so stark sinkt)
|list1= *[[Witherskelett]]e spawnen in Netherfestungen
 
|group2= {{ver|version|12w38b}}
 
|list2= *[[Witherskelett]]e kommen häufiger vor
 
}}
 
 
|group3= {{ver|1.6|13w18a}}
 
|group3= {{ver|1.6|13w18a}}
 
|list3= *[[Truhe]]n werden in Netherfestungen generiert
 
|list3= *[[Truhe]]n werden in Netherfestungen generiert
Zeile 189: Zeile 185:
 
|untergruppe=1
 
|untergruppe=1
 
|group1= {{ver|version|16w32a}}
 
|group1= {{ver|version|16w32a}}
|list1= *[[Skelett]]e kommen nicht mehr in den Gruppen von [[Witherskelett]]en vor, sondern unabhängig davon, jedoch mit der selben Wahrscheinlichkeit, in eigenen Gruppen
+
|list1= *[[Skelett]]e kommen nicht mehr in den Gruppen von [[Witherskelett]]en vor, sondern unabhängig davon in eigenen Gruppen, jedoch mit derselben Wahrscheinlichkeit
*Dadurch kommen alle [[Monster]], außer [[Witherskelett]]en und [[Skelett]]en, in der Netherfestung geringfügig seltener vor (je nach [[Monster]] 0,8% bis 2,7% weniger)
+
*Die Gruppengröße für beide Skelettarten wurde von vier auf fünf erhöht, wodurch diese geringfügig öfter auftreten können
 
|group2= {{ver|version|16w39a}}
 
|group2= {{ver|version|16w39a}}
 
|list2= *Netherfestungen können mit dem {{Befehl|/locate Fortress}} gefunden werden
 
|list2= *Netherfestungen können mit dem {{Befehl|/locate Fortress}} gefunden werden

Version vom 15. Oktober 2017, 17:16 Uhr

Netherfestung
Netherfestung.png
Bestandteile


Netherziegel


Netherziegeltreppe


Netherziegelzaun


Lohenspawner


Lava


Seelensand


Netherwarze


Truhe

Bauwerksdaten

15 Bauteile

Einführung

Siehe Geschichte

Datenwert

Fortress

Eine Netherfestung ist ein vom Spiel generiertes Bauwerk, dass nur im Nether vorkommt und gänzlich aus den dunkelroten Netherziegeln besteht. Die Netherfestungen setzen sich aus großen, sehr langen Brücken und ebenfalls sehr langen, überdachten Korridoren zusammen. Sie sind relativ groß und es dauert oft lange, sich vollständig durchzukämpfen. Nur in Netherfestungen findet man Netherwarzen, aber nicht nur deswegen sind sie ein besonderer Ort: ebenfalls nur hier kommen Lohen und Witherskelette vor. Manchmal sind auch normale Skelette anzutreffen. Zusätzlich spawnen Magmawürfel und Schweinezombies, wobei es diese überall im Nether gibt.

Vorkommen

Netherfestungen erstrecken sich über weite Flächen im Nether. Dabei ist egal, ob es sich um offenes Gelände handelt oder ob die Festung inmitten der geschlossenen Gesteinschicht aus Netherrack generiert wird. Tritt letzterer Fall ein werden über den einzelnen Brücken und in den Korridoren der Festung automatisch Luftblöcke generiert, so dass man auch diese Netherfestungen problemlos erkunden kann. Lediglich Glowstoneadern können gelegentlich den Weg versperren.

Ist man auf der Suche nach einer Netherfestung empfiehlt es sich, in den großen Freiräumen im Nether Ausschau zu halten. Oftmals entdeckt man dann sehr bald die hohen Brückenpfeiler, die sich aus dem Lavameer erheben und die eigentliche Netherfestung tragen. Diese Vorgehensweise ist auch daher sehr zuverlässig, da die Festungen in ihrer Höhe kaum variieren. Es wird also nicht vorkommen, dass die Brückenpfeiler durch eine höhere Ebene aufgehalten werden oder das die Festung gar unter dem Meeresspiegel des Lavameers liegt.

Netherfestungen werden im Nether generiert, solange bei Standardwelten die Option Bauwerke generieren eingeschaltet ist. In angepassten und Flachlandwelten kann man die Generierung von Netherfestungen allerdings nicht ausschalten. Die Positionen der Netherfestungen sind in den Bauwerksdaten gespeichert. Mit dem Befehl /locate können Netherfestungen unter der Bauwerk-ID "Fortress" aufgespürt werden.

Spawnverhalten

Die besonderste Eigenschaft der Netherfestungen besteht darin, dass sich Liste der Monster, die gespawnt werden können, vom restlichen Nether unterscheidet. Dadurch kommen einige einzigartige Monster vor, aber auch die meisten normale Nethermonster mit lediglich anderen Raten. Nur Ghasts und Endermen kommen überhaupt nicht in Netherfestungen vor.


  • Lohe
    n
    kommen nur in den Festungen vor, sie können mit einer Wahrscheinlichkeit von 35,7% (1028) in Gruppen von bis zu drei Exemplaren spawnen, treten aber ebenfalls durch die vorhandenen Lohenspawner auf. Sie sind sehr begehrt, da sie doppelt so viel Erfahrung wie nahezu alle anderen Kreaturen droppen und sich ihre Lohenruten als Brennmaterial im Ofen nutzen lassen.

  • Witherskelett
    e
    treten ebenfalls nur in Netherfestungen auf. Sie spawnen mit einer Wahrscheinlichkeit von 28,6% (828) in Gruppen von bis zu fünf Exemplaren, solange das Lichtlevel kleiner als 8 ist. Nur von ihnen kann man die seltenen Witherskelettköpfe erhalten, die man zum Beschwören des Withers benötigt.

  • Skelett
    e
    lassen sich zusätzlich zu Witherskeletten finden. Sie verhalten sich nicht anders als in der Oberwelt und treten mit einer Wahrscheinlichkeit von 7,1% 228 in Gruppen von bis zu fünf Exemplaren auf, solange das Lichtlevel kleiner als 8 ist.

  • Magmawürfel
    treten im restlichen Nether nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1,3% auf, kommen dafür aber in Netherfestungen deutlich häufiger vor. Hier liegt die Wahrscheinlichkeit für das Spawnen einer Gruppe mit bis zu vier Exemplaren bei 10,7% (328). Ihre Magmacreme ermöglicht das Brauen von Tränken der Feuerresistenz und die Herstellung von Magmablöcken.

  • Schweinezombie
    s
    kommen, wie überall im Nether, auch in Netherfestungen vor. Allerdings sind sie hier deutlich seltener. Während sie im restlichen Nether mit einer Wahrscheinlichkeit von 65,4% anzutreffen sind, beträgt die Wahrscheinlichkeit in Netherfestungen, dass eine Gruppe mit bis zu vier Exemplaren spawnt, gerade einmal 17,9% (528).

Das Spawnen von Monstern, die auf der Liste der Netherfestung enthalten sind, kann in zwei Fällen erfolgen:

  • Die zum Spawnen ausgewählten Koordinaten befinden sich in dem Bereich eines einzelnen Teilstücks einer Netherfestung (z. B. Korridor oder Aufstieg). Dabei spielt keine Rolle, ob die originale Struktur noch vorhanden ist, oder aus welchen Blöcken der Boden besteht.
  • Die ausgewählten Koordinaten liegen in dem Bereich der gesamten Festung. Soll ein Monster gespawnt werden muss der Untergrund zwingend aus Netherziegelblöcken bestehen. Zwei übereinander gesetzte Netherziegelstufen oder eine umgekehrte Netherziegeltreppe reichen nicht aus.

In der Galerie ist das Spawnverhalten noch einmal visuell veranschaulicht.

Aufbau

Netherfestungen sind in verschiedene Teilstrukturen unterteilt und können gigantische Ausmaße annehmen. Diese Teilsturkuren werden zwei Arten von Komponenten zugeordnet, den nach oben hin offenen Brückenkomponenten und den abgeschlossenen Korridorelementen. Die gesamte Festung wird stets von einer Vielzahl an Brückenpfeilern getragen. Bei der hier aufgeführte Auflistung handelt es sich um eine vereinfachte Darstellung. Für eine Übersicht aller 15 technischen Teilstrukturen siehe Bauwerksdaten#Netherfestung.

Teilstruktur Beschreibung Bild
Brücke Eine Brücke aus Netherziegeln wird stets von Säulen getragen, die mitunter sehr weit nach unten reichen. Die Brücken sind das wohl markanteste Merkmale der gesamten Netherfestungen.
Netherfestung Brücke.png
Aufstieg Dieser Raum bietet eine Art Treppe aus einfachen Netherziegelblöcken sowie eine kleine Aussichtsplattform auf dem Dach. Die Struktur gehört zu den Brückenkomponenten.
Netherfestung Aufstieg.png
Lohenthron Ein offenes und leicht erhabenes Endstück der Brückenkomponenten mit einem Lohenspawner in der Mitte. Dieser steht auf einer 5×5 Blöcke großen Plattform aus Netherziegeln, und ist von Wänden aus Netherziegeln und Netherziegelzäunen umgeben. In fast jeder Netherfestung kommen genau zwei Lohenspawner vor.
Netherfestung Lohenspawner.png
Hauptraum Ein Raum mit einem Lavabrunnen, der fünf Blöcke tief ist. Am Boden hat er einen Netherziegelblock, ist dort aber an den Seiten offen, sodass die Lava in vier Strömen nach unten fließt, sollte der Platz gegeben sein.

Dieser Raum kommt in jeder Festung genau einmal vor. Er wird stets als Übergang zwischen Brückenkomponenten und Korridorkomponenten generiert. Daher wird er auch als "Eingang" bezeichnet. Obwohl er nach oben hin abgeschlossen ist gehört er zu den Brückenkomponenten.

Netherfestung Lavabrunnen.png
Korridor Ein einfacher Korridor mit Wänden aus Netherziegeln kann in jede andere Teilstruktur münden, oder einfach an einer Wand aus Netherrack. Hin und wieder sind 1×2 große Fenster aus Netherziegelzäunen beinhalten. Ein Korridor biegt hin und wieder ab, in 13 der Ecken steht dann eine Truhe. Deren möglicher Inhalt wird unter Truheninhalt aufgeführt.
Netherfestung Gang.png
Korridortreppe Eine Treppe aus Netherziegeltreppen dient als Verbindung zwischen zwei Korridoren und ist somit Teil der Korridorkomponenten. Sie kann kurz oder lang sein und führt in eine andere Etage der Netherfestung.
Netherfestung Treppe.png
Netherwarzenraum Ein Raum mit einer Treppe in der Mitte und daneben auf beiden Seiten 5×2 Blöcke große Felder aus Seelensand, auf dem Netherwarzen wachsen. In den meisten Netherfestungen gibt es zwei solcher Räume, selten kommt nur ein oder kein einziger Warzenraum vor. Dieser Raum gehört zu den Korridorkomponenten.
Netherfestung Netherwarzenraum.png

Truheninhalt

In den generierten Truhen können verschiedene Gegenstände gefunden werden. Wird das Portal, mit dem man den Nether betreten hat durch einen Ghast deaktiviert kann man es mit dem in diesen Truhen zu findenden Feuerzeug wieder aktivieren. Der Truheninhalt richtet sich nach den Beutetabellen und kann somit beliebig konfiguriert werden.

Gegenstand Chance Stapelgröße
In jeder Truhe sind zwei bis vier Stapel aus der Gruppe dieser Gegenstände enthalten

Goldbarren
49,3 % 1–3

Sattel
35,7 % 1

Goldene Pferderüstung
29, 4% 1

Netherwarze
19,2 % 3–7

Eisenbarren
19,2 % 1–5

Diamant
19,2 % 1–3

Feuerzeug
19,2 % 1

Eiserne Pferderüstung
19,2 % 1

Goldschwert
19,2 % 1

Goldharnisch
19,2 % 1

Diamantene Pferderüstung
11,8 % 1

Obsidian
8,0 % 2–4

Fortschritte

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-plain-raw.pngGrid Netherziegelblock.pngEine schreckliche FestungBrich in eine Netherfestung einNetherBetritt eine Netherfestungminecraft:nether/find_fortress

Galerie

Spawnverhalten

Geschichte

Einzelnachweise