Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Minecraft Wiki:Server

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Wiki-Server)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Wiki-Server
Diese Seite informiert über den Minecraft-Server des deutschsprachigen Minecraft Wikis.


Uwmc-header.jpg


Überblick

  • Homepage: uwmc.de oder unlimitedworld.de
  • Bauwelt im Überlebensmodus, 8000 × 8000 groß
    • Hier wird friedlich gebaut, ohne störende Monster
    • Jeder Baustil ist erlaubt
    • Spielerzonen selber erstellen und Rechte vergeben
    • Wer möchte, kann auch vorbereitete Zonen nutzen
    • Für größere Bauprojekte werden Projektzonen gerne vergeben
    • Hauptstraßen und Bahnstrecken zur schnellen Fortbewegung
    • Tauschhandel über den Chat oder das Forum (Auktionen)
    • Öffentliche Materialfarmen am Spawn, um die Welt zu schonen
  • Separate Farmwelt mit Nether und Ende
    • Hier wird Material besorgt, mit Tierfarm und Monstern
  • Minigame-Welt mit Minispielen sowie regelmäßige Bau-Wettbewerbe und andere Events
  • Creative-Welt zum gemeinsamen Bauen im Kreativmodus
  • Intensiv genutztes Spielerforum mit vielen Infos über die Welt
  • Eigener TeamSpeak-Server
  • Eigenes Unlimitedworld-Wiki mit Anleitungen und Tipps zum Server
  • Minecraft Wiki integriert in Forum und Spiel (siehe unten)
Zur Wiedereröffnung des Wiki-Servers am 9. August 2014 erschien folgendes Video:


Serveradresse der Hauptwelt: uwmc.de
öffentlicher Testwelt-Server: test.uwmc.de

Hallo, wir sind der Wiki-Server, und hier stellen wir uns vor.

Auf dem Wiki-Server bauen und spielen Wiki-Leser, -Autoren und -Admins gemeinsam in einer großen Welt im Überlebensmodus.

Für einen ersten, neugierigen Blick kann man sich als Gast überall auf der Welt umschauen. Wer sich dann zum Bauen ein eigenes Grundstück (Spielerzone) sichern möchte, macht sich mit den Serverregeln vertraut, die anschließend im Rahmen der Freischaltung abgefragt werden (so geht's). Dann sucht sich der neue Weltbewohner ein freies Plätzchen wo immer er möchte (max. 100 × 100 Blöcke), schützt es mit einem Zonenbefehl, so dass kein anderer dort etwas ändern kann und bebaut es phantasievoll. Häufig tun sich Nachbarn zusammen, geben sich gegenseitig Baurechte und bauen an gemeinsamen Projekten. Nach und nach wird so die Welt verschönert.

Für einen schnellen Einstieg kann man auch vorbereitete Zonen in den Neulingsstädten "Neustadt" und "Lazytown" nutzen und seine eigene Zone später anlegen.

Im Zentrum der Welt ist der Spawn, ein Platz an den sich jeder mit einem Befehl teleportieren kann. Verhungern muss hier niemand, auf dem Spawnberg befinden sich einige öffentlichen Felder mit diversen Nahrungsmitteln.

Geht man in den Spawnberg hinein, findet man gleich zwei nützliche und kostenlose Einrichtungen: Eine unterirdische Baumfarm zum Bäume fällen und die Materialfarm mit Buddelboxen für nützliche Baustoffe, wie Sand und Kies. Wer mehr Rohstoffe benötigt, findet im Spawnberg die Porter zur Farmwelt (mit Ende) und dem Nether, wo man sich beliebig an den Ressourcen bedienen kann, denn diese speziellen Welten werden regelmäßig erneuert. Dafür wimmelt es hier auch von Monstern.

Eine andere Rohstoffquelle sind die Dorfbewohner-Händler in dem kleinen Städtchen am Spawn oder das Tauschen mit den Mitspielern. Auf Unlimitedworld gibt es kein Geld, alles wird über den Chat gehandelt. Umfangreiche Kaufgesuche und Versteigerungen finden auch im Handelsforum statt.

Zur Erkundung der wirklich riesigen Bauwelt gibt es ein Hauptstraßennetz, das am Spawn startet, einen Bahnhof mit Schienennetz für das schnelle Reisen und einige Warp-Befehle zum Teleportieren in entfernte Regionen.

Unlimitedworld ist eine friedliche Welt, die auf das Miteinander setzt, wie man an der regen Chat-Kommunikation ablesen kann. Das Zerstören der Landschaft außerhalb der eigenen Zone ist nicht möglich. Auch die Nächte und die Höhlen sind in der Bauwelt friedlich - es spawnen keine Monster. So kann die Community auch im Fackelschein an ihren Projekten ungestört weiterbauen. Monster gibt es nur, wenn man einen Spawner auf seiner Zone findet oder natürlich in der Farmwelt und im Nether.

Ein Teil des Spielspaßes bei Unlimitedworld ist die Realitätsnähe beim Bauen: Baumaterial muss beschafft werden, Baugerüste sind aufzustellen und das Errichten großer Gebäude kostet Zeit. Für Bau-Experimente ohne diese Beschränkungen gibt es zusätzlich eine Creative-Welt.

PvP (Spieler gegen Spieler) ist grundsätzlich überall ausgeschaltet. Wer aber mag, kann es jederzeit für sich aktivieren, so dass auch die beliebten PvP-Kämpfe stattfinden können. Dazu gibt es in der Hauptwelt extra eine Arena.

Wer vom Bauen genug hat, kann sich bei actionreichen Minispielen wie Spleef-, Paintball- oder TNT-Run in der Minigame-Welt entspannen. Neben diesen spontanen Ablenkungen gibt es auch angekündigte, größere Events, besonders zu den Feiertagen wie Halloween, Weihnachten, Ostern, aber auch zwischendurch z. B. Angel- oder Plätzchenbackwettbewerbe oder Bauwettbewerbe zu einem speziellen Thema.

Während des Spiels oder völlig unabhängig davon trifft sich die Community auch auf dem TeamSpeak-Server von Unlimitedworld und unterhält sich in den Channels.

Wer lieber schreibt, ist im Unlimitedworld-Forum bestens aufgehoben. Hier sind bereits viele Reiseführer und Anleitungen entstanden, nicht umsonst ist Unlimitedworld der Wiki-Server. Die Unlimitedworld-Spieler bauen nicht nur gerne, sie schreiben auch gerne, es gibt schon viele phantasievolle Projektbeschreibungen im Forum. Hier kann man auch Fragen zum Server klären, Anregungen für Verbesserungen abgeben oder einfach nur an einem der Forenspiele teilnehmen.

Und wer von oben auf die Welt schauen will - vor allem um noch ungezonte Gebiete auszukundschaften -, geht auf die Zonenkarte, die sich automatisch aktualisiert. Es gibt sie auch in 3D-Ansicht, da kann man die vielen Bauwerke gut erkennen.

Und das ist nur den Anfang. In der Unlimitedworld gibt es noch viel mehr zu entdecken - schau mal rein!

Uwmc Spawn.jpg
Der Spawn

Uwmc Spawnstädtchen.png
Das Spawnstädtchen

Uwmc Spawnberg.png
Der Spawnberg

Der Wiki-Server

Die Besonderheit des Wiki-Servers ist seine Verbindung mit dem Wiki:

  • Wiki-Befehl: Mit dem Befehl /wiki kann man im Spiel einen Link auf den Wiki-Artikel des Blockes, den man anschaut oder des Gegenstandes, den man in der Hand hält, bekommen. Als dritte Möglichkeit wird eine Liste wichtiger Links angeboten, die nicht direkt einen bestimmten Block oder Gegenstand betreffen, z. B. "Verzauberung". Schließlich kann man auch /wiki Stichwort eingeben und erhält einen Link auf genau diesen Wiki-Artikel.
  • Wiki-Rang für Autoren: Wiki-Autoren können im Forum ihren Wiki-Namen hinterlegen. Dann wird automatisch regelmäßig ihr Wiki-Punktestand aus dem Minecraft Wiki und ihr Wiki-Punktestand aus dem Minecraft Technik Wiki summiert und im Forum angezeigt. Die Punkte werden von beiden Wikis automatisch anhand der geleisteten Beiträge berechnet. Ab 1000 Punkten erhält man auf dem Server den Rang [Wiki] und im Forum den Rang "Wiki-Vielschreiber".
  • Wiki-Bereich im Forum: Im Forum gibt es einen eigenen Wiki-Bereich, in dem Wiki-Autoren und Wiki-Admins den Spielern bei Minecraft-Fragen helfen. Die Wiki-Admins haben dort Moderatorenrechte.
  • Wiki-Channel im TeamSpeak: Im TeamSpeak gibt es einen eigenen Channel "Information", in dem man sich z. B. über Minecraft-Fragen unterhalten kann.
  • Wiki-Welt: Eine Testwelt, die immer mit der neuesten Minecraft-Entwicklungsversion läuft (Serveradresse: test.uwmc.de) kann gemeinsam mit anderen Spielern betreten und erforscht werden.

Links zum Forum

Galerie

Auf Unlimitedworld gibt es über 5.000 Bauwerke von Spielern, hier eine kleine Auswahl: