Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: TBD -- Update: Fri 10/20 11pm UTC - We have encountered some unexpected issues. Our staff is working around the clock to complete this process as quickly as possible. Thank you for your patience.

Versionen/Vollversion 1.5

Aus Minecraft Wiki
< Versionen(Weitergeleitet von Vollversion 1.5)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Bugs werden nicht hier, sondern im Bugtracker gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler.
Versionen

Vollversion 1.5 (Redstone Update)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Version Tag des Updates Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
1.5.2

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
02. Mai 2013

1.5.2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.5.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. März 2013

1.5.1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Verbesserte Performance
1.5 (Redstone Update)Blog

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
13. März 2013
Der Redstone Update Song von YourMCADmin, der zur Releaseveröffentlichung im Mojang-Blog publiziert wurde

1.5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Minecraft Realms
    • Momentan ein Test
    • Server von Mojang
    • Nur bei wenigen, ausgewählten Spielern verfügbar
    • Button im Hauptmenü
  • Verbessertes Texturenmanagement
    • Die Texturen von Blöcken und Gegenstände sind nun in einzelne Dateien aufgeteilt und werden automatisch zusammengefügt
    • Texturen für Blöcke und Gegenständen können animiert werden, indem die einzelnen Frames in der Datei untereinander angeordnet werden
      • Mithilfe einer optionalen Textdatei kann die Reihenfolge der Frames und ihre Anzeigedauer verändert werden
    • Unterschiedliche Auflösungen der einzelnen Texturen sind möglich
    • Unterstützung von HD-Texturenpaketen
  • Verbesserte Menüs
    • Neue Mehrspielereinstellungen hinzugefügt
    • Der Button für Texturenpakete wurde in das Optionsmenü verschoben
      • Texturenpakete können nun auch während des Spielens geändert werden
  • Sonstiges
    • Sprachdateien können im Hintergrund und ohne Hauptupdate heruntergeladen werden
Spielmechanik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Anzeigetafel
    • Wird über den Befehl /scoreboard verwaltet (vom Spieler oder von Befehlsblöcken)
    • Wird verwendet, um bei bestimmten Aktionen eines Spielers einen Punktestand in der entsprechenden Kategorie zu verwalten
      • Die Anzahl an Toden, getöteten Mitspielern, getöteten Wesen (inklusive Mitspieler) und Leben eines Spielers wird automatisch hochgezählt
      • Punktestände für beliebige andere Kategorien können mithilfe von Befehlsblöcken verändert werden
    • Verwendet eine Kombination aus Name, anzuzeigender Name, zu zählendes Kriterium und einer Integer-Zahl der Punkte eines Spielers
    • Beinhaltet Team-Mechanismen, wie eigene Farben für die Namen der Spieler eines Teams, Teambeschuss-Einstellungen
      • Punktestände werden nicht mehr für die einzelnen Spieler, sondern für das gesamte Team verwaltet
    • Punktestände können an verschiedenen Orten angezeigt werden
  • Verbessertes Umbenennen von Gegenständen und Blöcken
    • Spawn-Eier
      • Erstellte Kreaturen tragen den Namen des Spawn-Eis
        • Dieser kann durch NBT-Tags wie im Mehrspielermodus sichtbar gemacht werden
        • Der Name wird in einem Radius von 6 Blöcken um die Kreatur angezeigt
        • Der Name der Kreatur, die den Spieler getötet hat, wird in der Todesnachricht angezeigt
    • Behälter (Truhen, Öfen etc.)
      • Name wird beim Benutzen des Behälters angezeigt
    • Befehlsblock
      • Der Name des Befehlsblocks wird im Chat angezeigt (anstelle von von "@")
  • Verbessertes Inventar-Management
    • Doppelklick auf einen Gegenstand, um den Stapel so weit wie möglich aufzufüllen
    • Gegenstandstapel bei gedrückter linker Maustaste über leere Slots im Inventar ziehen, um sie zu gleichen Teilen in diese Slots zu stapeln
    • Gegenstandstapel bei gedrückter rechter Maustaste über leere Slots im Inventar ziehen, um jeweils einen Gegenstand in jeden Slot zu lagern
    • Q drücken während der Mauszeiger sich über einen Gegenstand im Inventar befindet, um einen Gegenstand dieser Art auf den Boden zu werfen
    • Strg + Q drücken während sich der Mauszeiger über einen Gegenstand im Inventar befindet, um den gesamten Stapel auf den Boden zu werfen
    • In der Schnellwahlleiste ausgewählte Rüstung kann mit Rechtsklick ausgerüstet werden
  • Neue Befehle hinzugefügt
  • Sonstiges
    • Verbesserte Todesmeldungen
      • Beinhalten nun den Grund des Todes, den Namen des Spielers, gegen den der Gestorbene zuvor gekämpft hat und den Namen des Items, mit dem der Spieler getötet wurde.
    • Im Kreativmodus können Kreaturen nun aus einer Entfernung von fünf Blöcken geschlagen werden
Blöcke und Gegenstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Wägeplatte
    • Wird zum zählen von Gegenständen, die auf der Wägeplatte liegen, benutzt
    • Die Signalstärke steigt mit Anzahl der Gegenstände linear an
      • Die goldene Wägeplatte gibt das maximale Signal bei ca. 60 Gegenständen aus
      • Die eiserne Wägeplatte gibt das maximale Signal bei ca. 600 Gegenständen aus
  • Tageslichtsensor
    • Gibt ein Signal mit einer von der Tageszeit abhängigen Signalstärke aus
  • Redstone-Truhe
    • Gibt beim Öffnen ein Signal aus, das von der Anzahl der Spieler, die hineingucken, abhängt
      • Das Signal wird auch durch den Block unter der Truhe hindurchgeleitet, nicht aber durch den Block hinter ihr
    • Können direkt neben normalen Truhen platziert werden, was ein effektiveres Lagersystem ermöglicht
  • Redstone-Komparator
    • Ähnelt einem Redstone-Verstärker, besitzt allerdings zwei Eingänge
    • Wenn Signal A stärker oder genauso stark ist, wie Signal B, wird entweder Signal A wiederholt, oder die Differenz der Signale ausgegeben
      • Der Ausgabemodus ist per Rechtsklick verstellbar
      • Ist Signal A schwächer als Signal B, wird kein Signal ausgegeben
    • Kann außerdem als Füllstandmesser für Behälter wie z. B. Truhen, Öfen etc. verwendet werden
      • Wird er an eine Sensorschiene angeschlossen, kann er auch den Füllstand von bestimmten Loren ausgeben
    • Ein an einen Befehlsblock angeschlossener Komparator gibt ein Signal aus, wenn der letzte Befehl erfolgreich ausgeführt wurde
      • Bei Befehl /testfor wird nur ein Signal ausgegeben, wenn die Antwort positiv ist
    • Wird er an einen Plattenspieler angeschlossen, gibt er ein Signal abhängig von der Nummer der eingelegten Schallplatte aus
  • Spender
    • Wirft alle Gegenstände aus, ohne diese zu benutzen
      • Pfeile, Eier und co werden nicht geschossen
    • Kann Gegenstände in Behältern (Truhen, Öfen etc.) vor ihm platzieren
    • Kann in alle sechs Richtungen ausgerichtet werden
  • Netherquarzerz
    • Wird im Nether wie normale Erze generiert
    • Hinterlässt ein Netherquarz, wenn es abgebaut wird
  • Quarzblock[3]
    • Drei verschiedene Varianten: Quarzblock, gemeißelter Quarzblock und Säulenquarzblock
      • Außerdem eine Stufe und eine Treppe
    • Dient zu dekorativen Zwecken
    • Ähnelt Marmor oder Kalkstein
  • TNT-Lore[4]
    • TNT wird durch die Aktivierungsschiene ausgelöst
      • In diesem Fall werden Schienen und die sich unter ihnen befindenden Blöcke nicht zerstört
    • Explodiert augenblicklich, wenn es die Schienen verlässt
    • Je schneller die Lore fährt, desto stärker ist die Explosion
  • Trichterlore[5]
    • Funktioniert ähnlich wie ein normaler Trichter
    • Kann nur geleert werden, wenn sich unter ihr ein Trichter befindet
    • Kann mit Aktivierungsschienen deaktiviert werden
    • Nimmt Gegenstände auf, die auf der Strecke liegen
  • Verbessertes Knochenmehl
    • Muss nun zwei bis dreimal verwendet werden, um das letzte Wachstumsstadium einer Pflanze zu erreichen
    • Beim Benutzen werden grüne Partikel freigesetzt
  • Verbesserte Stufen
    • 43:8 für die Glatte Steinstufe
    • 43:9 für die Glatte Sandsteinstufe
  • Verbesserter Werfer
    • Kann jetzt in alle sechs Richtungen ausgerichtet werden
    • Kann Spielern Rüstung anlegen, die nicht weiter als einen Block entfernt stehen
    • Kann TNT platzieren und aktivieren
    • Kann Knochenmehl auf den Block vor dem Werfer anwenden
    • Kann mithilfe eines Feuerzeugs Feuer entfachen, was jedoch die Haltbarkeit dieses reduziert
  • Verbesserter Schnee
    • Unterschiedliche Schneehöhen endgültig hinzugefügt
      • Jede Schicht des Schnees droppt einen Schneeball
      • Die oberste Schneeschicht hat keine Kollisionsbox, sodass der Spieler immer etwas im Schnee eingesunken ist. Folglich haben vier Schneeschichten die gleiche Höhe wie eine Stufe, aber erst fünf Schichten die gleiche Kollisionsbox
  • Verbessertes Leuchtfeuer
    • Erhöhte Reichweite
      • Eine Schicht: 41 Blöcke (vorher 33)
      • Zwei Schichten: 61 Blöcke (vorher 49)
      • Drei Schichten: 81 Blöcke (vorher 65)
      • Vier Schichten: 101 Blöcke (vorher 81)
  • Sonstiges
Kreaturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Verbesserte Skelette
    • Schießen jetzt aus einer Entfernung von 15 Blöcken (vorher 10)
    • Abhängig vom Schwierigkeitsgrad schießen Skelette den Spieler um einen Block zurück
    • Je näher man einem Skelett kommt, desto schneller schießt es
  • Verbesserte Zombies
    • Alarmieren andere Zombies innerhalb eines bestimmten Radius, wenn sie den Spieler sehen
    • Werden stärker, wenn sie Leben verlieren
    • Brennende Zombies übertragen das Feuer auf den Spieler
    • Werden nun aggressiv und kommen auf den Spieler zu, wenn auf sie geschossen wird
  • Sonstiges
    • Kreaturen versuchen Schienen zu meiden, solange sie dem Spieler nicht folgen
Weltgenerator[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Nether
    • Netherquarz (Ader) wird im Nether generiert

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

↑ Zum Seitenanfang ↑