Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Versionen/Vollversion 1.3

Aus Minecraft Wiki
< Versionen(Weitergeleitet von Vollversion 1.3)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Programmfehler des Spiels werden nicht hier, sondern im Fehler-Verfolger gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler.
Versionen

Vollversion 1.3[Bearbeiten]

Version Tag des Updates Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
1.3.2Blog

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
exe-Server
16. August 2012

1.3.2[Bearbeiten]

Änderungen[Bearbeiten]

  • Große Eichen generieren zur Seite umgedrehte Stämme
  • Mit der Taste F1 kann man nun die Serveradressen in der Serverliste ausblenden lassen.
1.3.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
exe-Server
1. August 2012

1.3.1[Bearbeiten]

(Enthält 1.3)

Änderungen[Bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten]
  • Der Launcher wurde aktualisiert
    • Enthält nun einen Demo-Modus
    • Während die News im Launcher geladen werden, sieht man nicht mehr den HTML-Code
    • Das Minecraft-Logo wurde aktualisiert
  • Verbesserte Stabilität und Leistung
    • Weniger CPU-, RAM- und Bandbreiten-Auslastung
    • Lag-Häufigkeit verringert
    • Im Nether laggt es weniger
    • Weniger unnötige Welt-Updates
    • Der Chat läuft nun flüssig, auch wenn der Server laggt[2]
    • Die zwischen dem Server und dem Client gesendeten Pakete wurde verringert
  • Der Einzelspieler-Modus wird nun mit Hilfe eines internen Servers realisiert und kann in einem lokalen Netzwerk als Mehrspieler-Server genutzt werden[3]
    • Eine Option im Menü, um LAN-Freunde einer Einzelspieler-Welt beitreten zu lassen, wurde hinzugefügt
      • Man kann die Welt optional auch mit dem Befehl /publish freigeben
      • Man kann bestimmen, in welchem Spielmodus diese beitreten sollen und ob sie "Cheats" benutzen dürfen
    • Der Intervall, in dem sich eine Welt speichert, wurde verringert
  • Man kann im Einzelspieler in einer Nicht-Hardcore-Welt nun sogenannte "Cheats" aktivieren
    • Durch das Eintippen von / und das anschließende Drücken von Tab ↹ kann man nun Befehle automatisch vervollständigen und sich Hilfe zu diesen anzeigen lassen
    • Die meisten Befehle vom Mehrspieler-Modus sind verfügbar
  • Ein Demo-Modus für Nicht-Premium-Accounts wurde hinzugefügt
    • Nur der Einzelspieler-Modus ist verfügbar
    • Man kann so 5 Tage lang eine Welt spielen
  • Im Menü wurde Chat-Optionen hinzugefügt
    • Man kann nun einstellen, welche Teile eines Chat angezeigt werden sollen und wie hoch die Transparenz ist
    • Man kann nun einstellen, ob Farben im Chat angezeigt werden sollen, ob man auf Links klicken kann und ob eine Warnung vor Links erscheinen soll
    • Es ist nun möglich die Tastenbelegung für den Shortcut, wo der Chat direkt mit einem / im Textfeld geöffnet wurde, zu ändern
  • Snooper Settings hinzugefügt
    • Zeigt einige Daten über das System und wie Minecraft genutzt wird an (Betriebssystem, Texturenpaket, Java-Version, etc.)
    • Man kann einstellen, ob die dort angezeigten Daten anonym zu Mojang gesendet werden dürfen, oder nicht
  • Neue Video-Einstellungen hinzugefügt
    • Müssen über die options.txt manuell aktiviert werden
    • "Vertical Synchronization"
    • Das Starten von Minecraft im Vollbildmodus
  • Kreaturen können nun auf umgedrehten Treppen und Stufen spawnen
  • F3-Modus wurde verbessert
    • Koordinaten werden nun auf 5 Nachkommastellen gerundet
    • Die Y-Koordinate zeigt nun die Augen- und die Fuß-Höhe extra an
    • Der Graph unten links wurde entfernt
    • Drei neue Parameter
      • ws: Laufgeschwindigkeit
      • fs: Fluggeschwindigkeit
      • g: Zeigt an, ob man den Boden berührt
  • Die Übersetzungen wurden überarbeitet
    • Es werden jetzt die Namen für alle Varianten des befallenen Steins und des "Endportalrahmen" angezeigt
    • Die Namen für alle Varianten der Stämme, Sandsteine und Steinziegel sind nun besser beschrieben
    • Die Meldungen der Befehle sind nun übersetzt, z. B. anstatt "time set on <Zeit>", "Zeit auf <Zeit> gesetzt"
    • Einige auf Befehle bezogene Paramter hinzugefügt
    • Der Schriftzug "Large Chest", der erscheint wenn man eine Doppeltruhe öffnet, wird nun auch übersetzt
  • Viele Fehlerkorrekturen:
    • Texturenpakete zeigen ihre Beschreibung und ihr Icon wieder an
    • Es ist nicht mehr möglich, dass sich andere Leute durch einen Man-in-the-middle-Angriff beim Besuch bestimmter Server als diese Person einloggen können
    • Der "Texturenpaketordner öffnen"-Knopf funktioniert auf Mac OS X wieder
Spielmechanik[Bearbeiten]
  • Abenteuermodus (Wird in einem späteren Update verbessert.)
    • Nur durch den Befehl /gamemode a spielbar
    • Das Zerstören und Platzieren von Blöcken, das Benutzen von Eimern und das Entzünden von Dingen ist nicht möglich
    • Handeln und Interagieren mit Blöcken und der Umgebung ist möglich
    • Man kann Dinge aus Truhen, Werfern oder Öfen herausnehmen oder hineinlegen
  • Handel
    • Mit Smaragden als Währung können Dorfbewohner, abhängig von ihren Beruf, mit dem Spieler handeln
    • Es gibt drei Arten des Handels
      • Ankauf
      • Verkauf
      • Verzauberung
    • Im oberen Teil der Handels-Oberfläche sieht man das Angebot, wobei der Dorfbewohner ein oder mehrere Gegenstände gegen ein anderen Gegenstand tauscht
    • Dorfbewohner können nach einigen erfolgreichen Handels-Versuchen ihr Angebot verändern
      • Dies wird durch lila-farbene Partikel, die einige Sekunden um den Dorfbewohner herum erscheinen, angezeigt
    • Einige Gegenstände können exklusiv von Dorfbewohnern erhalten werden, wie z. B. Erfahrungsfläschchen oder Kettenrüstung
  • Verbessertes Kreativ-Inventar
    • Die Gegenstände und Blöcke sind nun in mehrere Kategorien eingeteilt
    • Man kann nun nach Gegenständen suchen
      • Wird automatisch durch das Drücken der Taste, die auch den Chat öffnet, geöffnet
    • Man kann durch das Drücken von ⇧ Umschalttaste Gegenstände löschen
    • Es wurden einige Gegenstände zum Kreativ-Inventar hinzugefügt
      • Schneeschicht
      • Alle drei Varianten des befallenen Steins
      • Alle Tränke
    • Es werden nun auch die verbleibenden Zeiten der Tränke angezeigt
  • Verbesserungen rund um Erfahrung
    • Wenn man Erze abbaut, bekommt man, je nach Typ, Erfahrung
    • Das Herausnehmen von gebratenen Gegenständen aus Öfen gibt nun Erfahrung
    • Durch das Zerstören von Spawnern bekommt man Erfahrung
    • Die Kosten, um das nächsten Level zu erreichen wurden angepasst
      • Level 1-15 kosten jeweils 17 Erfahrung
      • Level 16-30 kosten jeweils 3 mehr Erfahrung, als das vorherige Level (Kosten = 17 + (Level - 15) * 3)
      • Level 31-∞ kosten jeweils 7 mehr Erfahrung, als das vorherige Level (Kosten = 62 + (Level - 30) * 7)
  • Verbessertes Verzaubern
    • Das Maximal-Level bei Zaubertischen ist nun mit Bücherregalen 30, ohne 8.
    • 15 Bücherregale reichen nun, um Level 30 zu erreichen
    • Der unterste Slot zeigt nun beim Zaubertisch meist die höchstmögliche Verzauberung
    • Die Chance, dass man bei einer Verzauberung mehrere Verzauberungen gleichzeitig bekommt, wurde erhöht
    • Die Verzauberungen wurden zum neuen Maximal-Level für Verzauberungen angepasst
  • Das Beschreiben von Büchern wurde hinzugefügt
    • Neue Crafting-Rezept für Bücher
    • Neuen Gegenstand: Buch und Feder
    • Rechtsklick um es zu beschreiben (maxmimal 50 Seiten), zu bearbeiten oder zu lesen
    • Ein Klick auf "Fertig" schließt das Buch, ein Klick auf "Signieren" lässt einen Titel auswählen und speichert das Buch. Es ist anschließend nicht mehr bearbeitbar
  • Verbesserungen im Mehrspieler
    • Kreaturglitchen seltener durch Wände
    • Das automatische Downloaden von Texturenpaketen beim Betreten eines Servers wurde hinzugefügt
    • Server-Befehle sind mehr "beschreibend"
    • Der Parameter reason wurde beim Befehl /ban hinzugefügt
    • Befehl /seed wurde hinzugefügt, dieser zeigt den Seed der Map an
    • Befehl /defaultgamemode wurde hinzugefügt, dieser bestimmt, in welchem Spielmodus Spieler beim Betreten des Server sind
    • Befehl /debug wurde hinzugefügt
    • Die Kick-Nachicht beim Befehl /kick kann nun ein "\n" beinhalten, um eine neue Zeile zu erzeugen
    • Man sieht nun die Blockabbauanimation, wenn ein anderer Spieler einen Block abbaut
    • Man kann sich nun mit dem Befehl /tp zu Koordinaten teleportieren
    • Durch ⇧ Umschalttaste + Klick oder ⇧ Umschalttaste + Pfeiltasten kann man in der Server-Liste die Server nun verschieben
    • Die Server-Liste sucht nun automatisch nach LAN-Servern
    • Neuer Spielmodus bei Servern
      • Hardcore-Modus: Spieler werden beim Tod automatisch gebannt
    • Verbindungen zwischen Server und Client sind nun verschlüsselt, um das Abhören zu unterbinden
    • Unter einer Domäne können per unterschiedlicher Subdomain verschiedene Server auf unterschiedlichen Ports angesprochen werden.[4]
      • Der Servicename sollte "minecraft" sein, z. B. "_minecraft._tcp.example.com"
  • Viele kleinere neue Funktionen & Änderungen
    • Einzelne, stackbare und nah beieinander gedroppte Gegenstände werden nun in einem Stack zusammengefasst
    • ⇧ Umschalttaste + Klick funktioniert nun auch bei Rüstungen, Brauständen und Zaubertisch
    • Eine Option, um die Meldung für Server-Texturenpakete zu unterbinden
    • Sterne sind nun heller und kleiner
    • Wenn man Dorfbewohner mit Spawn-Eiern spawnt, haben diese nun zufällige Berufe
    • Man wird nicht mehr nach unten gedrückt, wenn man Schaden unter Wasser erleidet
    • Türen, die von Zombies zerstört wurden, zeigen nun ihren Schaden
    • Das Inventar im Kreativmodus ist nun am Anfang leer
    • Wenn man das Spiel öffnet, erscheint das Mojang Logo nur noch 1 Sekunde lang, anstatt 3 Sekunden
    • Die Farbe des Himmels im Ende wurde geändert
    • Die Risse, wenn man einen Block abbaut sind auch sichtbar wenn man mit F1 das GUI ausgeblendet hat
    • Man kann nun vier Blöcke tief fallen, ohne Schaden zu erleiden (Eventuell ein Fehler, weil man auch bei höheren Distanzen teilweise keinen Schaden erleidet)
    • Die Haupt-Domain der Datenbank für Skins ist nicht mehr s3.amazonaws.com, sondern skins.minecraft.net
  • Verbesserungen der "Pick-Block"-Funktion
Weltgenerierung[Bearbeiten]
Blöcke & Gegenstände[Bearbeiten]
  • Neuer Block Smaragderz hinzugefügt
  • Neuer Gegenstand Smaragd hinzugefügt
    • Wird gebraucht, um mit Dorfbewohnern zu handeln
  • Neuer Block Smaragdblock[5]
    • Wird aus 9 Smaragden hergestellt
  • Neuer Block Endertruhe
    • Wird mit einem Enderauge in der Mitte und 8 Obsidian außen hergestellt
    • Jeder Spieler kann dort Sachen hereinlegen, zu denen er aus allen Endertruhen und allen Dimensionen aus Zugriff hat
    • Der Inhalt wird auch gespeichert, wenn alle Endertruhen zerstört sind
    • Können nicht durch Explosionen zerstört werden
    • Leuchten und haben lila-farbene Partikel
    • Wenn man sie nicht mit einer mit Silk Touch verzauberten Spitzhacke abbaut, droppen sie 8 Obsidian[6]
  • Haken[7][8]
  • Fäden
    • Fäden können nun auf den Boden platziert werden
  • Stämme
    • Können nun in drei verschiedenen Richtungen platziert werden
    • Das Setzen funktioniert im Prinzip genauso wie bei einem Kolben
  • Öfen
    • Holz-Werkzeuge können nun als Brennmaterial verwendet werden
    • Wenn man Lavaeimer als Brennmaterial benutzt, erhält man den Eimer wieder
  • Eis
    • Im Nether schmilzt Eis nicht mehr, sondern verschwindet
    • Eis kann man nun mit "Behutsamkeit" verzauberten Werkzeugen abbauen
  • Glasscheiben
    • Glasscheiben kann man nun mit "Behutsamkeit" verzauberten Werkzeugen abbauen
  • Netherportal
    • Abhängig vom Schwierigkeitsgrad, können nun in der Nähe von Netherportalen auch in der Oberwelt Schweinezombies spawnen
  • Stufen
    • Alle Holzarten als Stufe hinzugefügt
    • Alle Holzstufen, die nach dem Update hergestellt werden, verhalten sich wie Holz
  • Treppen
  • Stufen und Treppen
    • Werden nun automatisch umgedreht platziert, wenn man mit dem Fadenkreuz auf die obere Hälfte eines Blocks schaut
    • Wenn sie umgedreht platziert werden, können Schienen, Druckplatten, Schalter, Türen, Fackeln, Redstone-Fackeln, Redstone-Verstärker, Redstone und Betten darauf gesetzt werden - Redstone verhält sich ähnlich wie auf Glowstone - Es überträgt Signale horizontal und nach oben, aber nicht nach unten. Redstone-Fackeln übertragen kein Signal auf Redstone, was über der Fackel auf umgedrehten Stufen und Treppen platziert ist.
  • Laub
    • Wasser tröpfelt durch Laub
  • Kessel
    • Kessel befüllen sich langsam wenn sie bei Regen im Freien stehen
  • Werfer
  • Kies
    • Textur geändert
  • Hebel
    • Können nun auf die Unterseite von Blöcken gesetzt werden
  • Holz-Druckplatten
  • Kolben
    • Kolben brauchen nun 2 Redstone-Ticks (4 Spiel-Ticks) um auszufahren
  • TNT
    • Abhängig von dem Schwierigkeitsgrad, wurde der Schaden verändert:
      • Friedlich: Kein Schaden
      • Einfach: 50% weniger Schaden
      • Normal: Selber Schaden
      • Schwer: 33% mehr Schaden
  • Kakaobohnen & Kakao
    • Überarbeiteter Gegenstand
    • Kann nun auf Tropenholz gepflanzt werden
    • Kann durch Knochenmehl zur letzten Wachstumsphase gebracht werden
  • Kekse
    • Regenerieren nun Hunger.svg
  • Netherwarzen
    • Können nun in allen drei Dimensionen wachsen
  • Bücher
    • Geändertes Crafting-Rezept: 3 Papier und 1 Leder in jeder Position
  • Buch und Feder
  • Beschriebenes Buch
  • Leere Eimer
  • Schilder
    • Stapelbar bis 16
    • Beim gleichen Craftingrezept bekommt man nun drei anstatt einen Schild
  • Goldene Äpfel[13]
    • Hat nun ein zweites Crafting-Rezept, bei dem die Goldklumpen durch Goldblöcke ersetzt werden
    • Durch Letzteren erhält man nun Regeneration IV, Resistenz and Feuer-Resistenz Trank-Effekte
    • Nur noch der Goldene Apfel aus Gold-Blöcken leuchtet wie verzauberte Gegenstände
    • Besitzt Attribute, wie der Goldene Apfel vor Vollversion 1.1 hatte[14]
  • Spawner
    • NBT-Tags hinzugefügt, um die zu spawende Kreatur mehr anpassen zu können
      • Nur durch Mods oder Map-Editoren bearbeitbar
  • Boote
    • Werden nicht mehr durch Seerosen zerstört, sondern fahren durch diese, zerstören diese und lassen sie manchmal droppen
    • Sind nicht mehr so glitchy und reagieren besser
    • Maximale Geschwindigkeit erhöht
    • Wenn der Spieler ein Boot verlässt, wird er von diesem weggeschoben
    • Wenn der Spieler ein Boot zerstört, droppt nun auch ein Boot
  • Loren
    • Wenn man in einer Lore auf Schienen sitzt, dann kann man es ohne Anschubsen durch die Bewegungstasten bewegen (standardmäßig W und S))
    • Wenn der Spieler eine Lore verlässt, wird er von dieser weggeschoben
Kreaturen[Bearbeiten]
  • Schweine
  • Schleime
    • Die Spawnrate in Flachland-Welten wurde verringert
  • Silberfischchen
    • Wenn sie von Gift-Tränken getroffen werden, spawnen öfter mehr Silberfischchen aus nahegelegenden befallenen Steinen
  • Creeper
    • Der Rückstoß ihrer Explosionen ist größer
    • Abhängig von dem Schwierigkeitsgrad, wurde der Schaden verändert:
      • Einfach: 50% weniger Schaden
      • Normal: Selber Schaden
      • Schwer: 33% mehr Schaden
  • Creeper & Spinnen
    • Werden nun aggressiv gegen den Spieler oder die Kreatur, die sie zuletzt getroffen hat[15][16]
  • Skelette, Creeper & Zombies
    • Werden gegenüber dem Spieler, der sie im Kreativmodus angegriffen hat, nach einigen Sekunden wieder neutral

Einzelnachweise[Bearbeiten]

↑ Zum Seitenanfang ↑