Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: TBD -- Update: Fri 10/20 11pm UTC - We have encountered some unexpected issues. Our staff is working around the clock to complete this process as quickly as possible. Thank you for your patience.

Versionen/Vollversion 1.12

Aus Minecraft Wiki
< Versionen(Weitergeleitet von Vollversion 1.12.1)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Bugs werden nicht hier, sondern im Bugtracker gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler.
Versionen
Minecraft 1.12 World of Color Update

Minecraft 1.12 stellt die Veröffentlichung des World of Color Updates dar[1] (Welt-der-Farbe-Update) und ist seit dem 7. Juni 2017 im Minecraft Launcher verfügbar.

Vollversion 1.12 (World of Color Update)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Version Tag des Updates
Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
1.12.2Blog
ID=1343

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
18. September 2017

1.12.2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ergänzung des Logos im Hauptmenü um den Zusatz "Java Edition"
MC Logo.png MC Java Logo.png
Bisheriges Logo Neues Logo
1.12.1Blog
ID=1241

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
3. August 2017

1.12.1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kleinere Optimierungen
Abspann
  • Aktualisierung der Credits
  • Der Abspann läuft nun zu 50 % schneller, wenn man ihn über das Hauptmenü aufruft
Splash-Texte
  • Der Splash-Text Better than Prey! wurde entfernt
1.12
(World of Color Update)
Blog

ID=1139

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
7. Juni 2017

1.12[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuerungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreaturen
  • Illusionist hinzugefügt
    • Kann momentan nur durch den Befehl /summon illusion_illager ins Spiel gebracht werden
    • Lässt Spieler für 20 Sekunden erblinden und schießt dann mit Pfeil und Bogen
    • Er kann Kopien von sich erscheinen lassen
  • Papagei hinzugefügt
Blöcke
Gegenstände
Rezeptbuch
Geräusche
Befehle
  • Neue Zielauswahl @s hinzugefügt
    • Diese wählt das ausführende Objekt aus
    • Beispiel: Befehl /execute @e[type=armor_stand,tag=Kuchen] ~ ~ ~ /execute @s[tag=Kekse] ~ ~ ~ /say Hier gibt es Kuchen und Kekse!
  • Befehl /advancement, Befehl /reload, Befehl /function und Befehl /recipe hinzugefügt
  • Spielregeln
    • Spielregel doLimitedCrafting hinzugefügt
    • Spielregel announceAdvancements hinzugefügt
    • Spielregel gameLoopFunction hinzugefügt
    • Spielregel maxCommandChainLength hinzugefügt
Funktionen
  • Funktionen können unter <Weltname>/data/functions/<Namensraum>/<Funktionsname>.mcfunction gespeichert werden
  • Funktionsdateien bestehen aus einer Liste von Befehlen (ein Befehl pro Zeile)
  • Befehle lassen sich durch # auskommentieren
  • Die einzelnen Befehle in den Funktionsdateien dürfen nicht mehr mit / beginnen
Fortschritte
  • Erfolge wurden entfernt und durch Fortschritte ersetzt, die man sich erst nach und nach freischalten muss.
  • Ersteller von Abenteuerwelten können unter saves/<Weltname>/data/advancements/ eigene Fortschritte erstellen.
  • Benachrichtigungen für freigeschaltete Crafting-Rezepte oder Fortschritte
Sprachausgabe
  • Per Strg + B oder im Optionsmenü kann man eine Sprachausgabe aktivieren, die einem alle Chat-Nachrichten vorliest
Inventar
  • Im Kreativ-Inventar können neun Schnellzugriffsleisten mit C + 1-9 gespeichert und mit X + 1-9 geladen werden (bzw. die eingestellte Taste bei den Optionen).
    • Die Zugriffsleisten können in der neuen Kategorie "Gespeicherte Schnellzugriffsleisten" eingesehen werden. Ist ein Speicherplatz leer, befindet sich ein Papier in einem der Slots, das aber nicht entnommen werden kann und lediglich zur Information dient. In dessen Tooltipp steht die jeweilige Tastenkombination.
    • Wird eine leere Zugriffsleiste gespeichert, wird der ausgewählte Speicherplatz geleert und das "Informations-Papier" wieder in den Slot gelegt.
Steuerung
  • Tastengebundene Einstellungen für die Toolbars im Kreativ-Modus wurden hinzugefügt
Splash-Texte
  • "Don't feed chocolate to parrots!"
  • "The true meaning of covfefe"
  • "An illusion! What are you hiding?"
  • "Something's not quite right..."

Änderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blöcke
  • Gefärbte Blöcke (Wolle, Banner, Schafe, Shulker und Shulkerkisten)
    • Haben nun eine neue Farbpalette
    • Ausnahme: violette Shulker und Skulkerkisten
  • Betten
    • Sie können nun auch zum Schlafen genutzt werden, wenn sich neutrale Schweinezombies in der Nähe des Spielers befinden.
    • Man kann farbige Betten aus farbiger Wolle herstellen oder ein weißes Bett umfärben
    • Wenn man auf ein Bett springt oder fällt, wird der Spieler nach oben zurückgeworfen
  • Wenn man das Inventar des Zaubertisches, des Ambosses oder der Werkbank schließt, obwohl sich dort noch Gegenstände befinden, droppen diese nicht mehr sondern landen wieder im Inventar. Sollte das Inventar bereits voll sein, so droppen die Gegenstände weiterhin.
  • Gebrannter Ton und Gefärbter gebrannter Ton
    • Heißt nun Keramik bzw. Gefärbte Keramik
  • Magmablöcke brennen nun ewig, wenn man sie anzündet (wie Netherrack)
  • Befehlsblock
    • Befehlssignale können nun noch im gleichen Tick durch Befehle platzierte Ketten-Befehlsblöcke durchgehen, dadurch sind "Wenn-Dann-Abfragen" möglich
  • Zäune und Scheiben verbinden sich mit verschiedenen Halbtransparenten Blöcken. Dabei ist auch ein kleiner Unterschied zur letzten Entwicklungsversion dabei[2]
Gegenstände
  • Wenn man einen Gegenstand zum ersten Mal aufsammelt, erhält man eine Nachricht, was man aus diesem Gegenstand alles herstellen kann.
  • Gemälde
    • Gemälde nehmen nun beim Platzieren immer die größtmögliche Größe an der Wandfläche ein.
  • Karte
Kreaturen
  • Schaf
    • Haben nun eine neue Farbpalette
  • Zombie
    • Neue Eigenschaften ConversionPlayerLeast und ConversionPlayerMost
      • Beinhalten die UUID des Spielers, der einen Zombie verwandelt
      • Werden mit dem Auslöser minecraft:cured_zombie_villager für Fortschritte verwendet
Texturen
  • Neue, bisher ungenutzte Block-Textur "debug2" hinzugefügt Debug2.png
Inventar
  • Im Kreativ-Inventar wurde die Kategorie "Rohstoffe" mit in die Kategorie "Verschiedenes" integriert.
  • Rohstoffe, die im Handwerksfeld liegen, werden beim Schließen des Inventars zurück ins Inventar gelegt.
Befehle
Java
  • Die Java-Version 8 wird für diese Version benötigt.
Splash-Texte
  • "Now Java 6!" wurde zu "Now Java 8!" abgeändert
Steuerung
  • Die Taste F1 versteckt jetzt alle eingeblendeten Nachrichten
JSON-Format
  • "group" wurde hinzugefügt, um ähnliche Rezepte zu verbinden
  • Neue "keybind" Textcomponente wurde hinzugefügt, um sich auf die Tastatureinstellungen der Spieler beziehen zu können
NBT-Daten
  • Verbesserte NBT-Parsing in Befehlen
    • Keys können nun zitiert werden, z. B. "Motion": [0.0,0.0,0.0]
    • Bei Zeichenfolgen ohne Anführungszeichen sind die Regeln nun viel strenger, sie können nun nicht mehr Leerzeichen oder Sonderzeichen enthalten, z. B.: CustomName:Test Test
    • Indizes, die zuvor in Listen zugelassen waren, sind nicht mehr erlaubt, d.h. Motion:[0:7.3,1:1.0,2:3.1] wird nicht mehr angenommen.
    • Leere Angaben und Werte sind nicht mehr erlaubt
  • Verbesserte Fehlermeldung:
    • Nun wird angezeigt, wo genau der Fehler aufgetreten ist.
  • UpdateLastExecution: für Befehlsblöcke
    • Standardwert: true
    • Auf false kann der Befehlsblock mehrmals in einem Tick ausgeführt werden
  • LoveCauseLeast und LoveCauseMost hinzugefügt
    • Geben zusammen die UUID des Spielers an, der das Tier paarungsbereit machte

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chef-Entwickler Jeb wies bei der Veröffentlichung der Version 1.12 auf die Verwendung der "berühmt-berüchtigten" Farbpalette Jonni Palette 0.2 hin[1], die allerdings im Internet gänzlich unbekannt ist, so dass der Name eine Referenz auf den Mojang-Grafiker Jonatan Pöljö sein könnte.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]