Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Versionen/Vollversion 1.7/Entwicklung

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Bugs werden nicht hier, sondern im Bugtracker gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler.
Versionen



Zahnrad.png
Entwicklungsversionen können deine Welt beschädigen, bitte erstelle ein Backup und/oder starte sie in einem anderen Ordner als deine Hauptwelten!
Entwicklungsversionen sind experimentell und werden veröffentlicht, um Spielfehler zu finden und zu beheben. Von daher sind diese Versionen nicht für das normale Spielen zu empfehlen! Besonders instabile Entwicklungsversionen sind gesondert gekennzeichnet.


Minecraft Vollversion 1.7 (The Update that Changed the World) Entwicklungsversionen & Pre-Releases[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Version Tag des Updates Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
1.7.10-pre4Blog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
18. Juni 2014

1.7.10-pre4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.7.10-pre3Blog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
10. Juni 2014

1.7.10-pre3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.7.10-pre2Blog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
04. Juni 2014

1.7.10-pre2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.7.10-pre1Blog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
03. Juni 2014

1.7.10-pre1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige der neuen Funktionen der Minecraft Realms sind:

  • Spieler Aktivitätsmonitor
  • Zugang zu Server-Einstellungen
  • Verbesserungen der Benutzeroberfläche
  • Realms können nun unabhängig der Minecraft Version geupdatet werden
1.7.6-pre2Blog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
04. April 2014

1.7.6-pre2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.7.6-pre1Blog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
03. April 2014

1.7.6-pre1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.7.4-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
09. Dezember 2013

1.7.4-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.7.3-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
06. Dezember 2013

1.7.3-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Änderung der Ordnerstruktur der Standard-Ressourcen: Verwendung einer Hashtabelle statt einer Baumstruktur
13w49aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
05. Dezember 2013

13w49a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hühnerreiter hinzugefügt
    • Ein Baby-Zombie reitet auf einem Huhn, und kann daher keinen Fallschaden erleiden
    • Die Baby-Zombie-KI steuert das Huhn und nicht den Zombie.
    • Diese Kreatur-Kombination spawnt extrem selten
  • Einstellung "OpenGL: An/Aus" im Menü/Optionen/Grafikeinstellungen entfällt
  • Das Mojang-Logo von 512x512 zu 256x256 geändert
13w48bBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
26. November 2013

13w48b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w48aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
25. November 2013

13w48a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein Schaf mit dem Namen jeb_ ändert ständig seine Fellfarbe ("Regenbogenschaf")
13w47eBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
22. November 2013

13w47e[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w47dBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
22. November 2013

13w47d[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w47cBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. November 2013

13w47c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Es liegen keine Informationen über den Grund der Auslieferung vor, was auf die Behebung eines nicht gemeldeten Fehler hinweist.
13w47bBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. November 2013

13w47b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w47aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. November 2013

13w47a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w47a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt eine Wand aus gefärbtem Glas, die das Wort "TV" bildet, das für Twitch.tv steht, die neue Möglichkeit zum Live-Streaming.


  • Mojang-Logo aktualisiert
  • Im Abenteuermodus werden Hitboxen nur noch angezeigt, wenn der Block interagierbar ist (Truhen, Hebel etc.).[1]
  • Mehr Musik aus dem neuen Album von C418
  • Neuer Shader "Notch" hinzugefügt, ist unter Super Secret Settings zu finden
  • Besserer Vollbildschirm (nur bei Mac)
  • Live-Streaming zu Twitch.tv mit nur einem Klick. [2]
    • Auch Audio-Aufnahmen mit einem Mikrofon sind möglich.
    • Twitch-Chat Integration im Spiel.
    • Ist vermutlich das angekündigte Community-Feature[3][4]
1.7.2-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
25. Oktober 2013

1.7.2-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Änderung der Ordnerstruktur für die Standard-Sounds: neuer Ordner "sounds" statt "music", "records" und "sound"
1.7.1-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
23. Oktober 2013

1.7.1-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Plattenspieler spielen nun nicht mehr eine Schleife
  • Geänderte Tastenkombi: F3 + B für Visualisierungen
  • Anvisierte Blockrahmen sind jetzt komplett schwarz statt dunkelgrau
  • Akazien- und Schwarzeichenholz kann in Öfen zu Holzkohle verkohlt werden
1.7-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
22. Oktober 2013

1.7-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In Bonustruhen kann nun Akazienholz gefunden werden
  • Neue Holzbretter, Holzstufen, Holztreppen für Akazie und Schwarzeiche
  • Riesenfichten und Schwarzeichen können nun gepflanzt werden, indem man die Fichten- bzw. Schwarzeichen-Setzlinge wie bei einem großen Tropenbaum in einem 2x2 Quadrat anordnet.
  • Jedes Holz hat nun seine eigene Jahresringseite (Eigene spezielle Textur)
    • Eichenholz behält die Textur bei
13w43aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. Oktober 2013

13w43a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w43a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt neben den vier alten Setzlingen Eiche, Fichte, Birke und Tropenbaum die zwei neuen Setzlinge Akazie und Schwarzeiche, jeweils gepflanzt, im Rahmen und im Blumentopf. Hinten rechts geht gerade Grum weg (erkennbar an seinem roten Pelz-Skin, der auf dem Kopf steht, weil das bei Kreaturen mit diesem Namen so ist). Grum hat den Blumentopf der Schwarzeiche geklaut, sodass nur der gedroppte Schwarzeichensetzling zu sehen ist.


  • Neue Setzlinge
    • Akaziensetzling
    • Schwarzeichensetzling (wird in einem 2×2 Muster angepflanzt)
    • können beide in Blumentöpfen gepflanzt werden
  • Neue Holzarten hinzugefügt
  • Neuer Befehl /setworldspawn
    • Legt einen Punkt als Spawnpunkt für jeden Spieler fest. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese schon mal auf dem Server waren oder gerade offline sind. Der Spawnpunkt des Bettes wird nicht beeinflusst.
  • die Textur vom Kugelfisch wurde geändert
  • Boote können wieder mit W,A,S und D gesteuert werden
  • Karten in Rahmen zeigen diesen wieder, jedoch über den gesamten Block verteilt[5]
  • Plattenspieler wiederholen die aktuelle Schallplatte
  • Spawn-Eier können nun auch auf Lava angewendet werden
  • Kessel haben neue Funktionen:
    • Wasser kocht und verdampft nach einiger Zeit
    • Wenn ein brennender Spieler oder eine Kreatur in den Kessel steigt, wird das Feuer gelöscht
13w42bBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
18. Oktober 2013

13w42b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w42aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
17. Oktober 2013

13w42a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w42a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt einen Regenbogen aus gefärbtem Glas, auf dem Grum (erkennbar an seinem roten Pelz-Skin) auf einem Schwein reitet. Im Vordergrund ein schicker Swimming-Pool mit Mäuerchen, einem Sichtschutz aus gefärbten Glasscheiben, zwei Liegestühlen aus Schienen, zwei Becher aus Blumentöpfen, ein Sonnenschirm, der mit Teppichen belegt ist und einer romantischen Lampe aus Tropenholz mit leuchtenden Kakaofrüchten.


13w41b ReuploadBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
11. Oktober 2013

13w41b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w41bBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
11. Oktober 2013
13w41aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
10. Oktober 2013

13w41a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w41a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt einen der neuen gefärbten Glasblöcke auf einer Mauer aus gefärbtem Ton mit dem Schild "Gib uns einen Snapshot". Hinter dem Glasblock ist der Kopf von Grum zu erkennen, daneben sitzt eine Katze. Der Grund für die Anwesenheit der Katze wird bei Splash-Text "Now contains 32 random daily cats!" erklärt.


Warnung ab 13w41a z.B. beim Befehl /give
  • Gefärbtes Glas hinzugefügt
  • Neue Funktionen von Glasscheiben und Eisengittern:
  • Dunkelheit im tiefen Wasser
  • Erfolge und Statistiken werden jetzt online gespeichert.
  • Überarbeitung des Netzwerksystems[7]
  • Transparenzdarstellung überarbeitet:
    • Eis, Portale und Wasser sind jetzt durch einander sichtbar
  • Ingame-Serverliste überarbeitet
    • Servericons hinzugefügt (32*32 Pixel)
    • Wenn man mit der Maus über die Anzahl der Spieler fährt, werden diese angezeigt
    • Die Serverbeschreibung (MOTD) kann sich nun über mehrere Zeilen erstrecken
    • Die Serverbeschreibung kann nicht mehr über den Bildschirmrand hinaus gehen
  • Neuer Splash-Text: Now contains 32 random daily cats!
13w39bBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
27. September 2013

13w39b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Warnung bei alter Grafikkarte
  • Es erscheint nun eine Meldung im Hauptmenü, wenn die Grafikkarte nicht Leistungsstark genug ist. In nächster Zeit soll Minecraft auf OpenGL 2.1 aktualisiert werden.
  • "Diamanten für dich"-Erfolg kann erhalten werden, wenn ein Zombie einen geworfenen Diamanten aufnimmt.
  • Befehlsblocklore wird nur alle vier Server-Ticks (zwei Redstone-Ticks) aktiviert, wenn sie auf einer Aktivierungsschiene steht.
  • Der interne Name der Befehlsblocklore, der z.B. im Befehl /give verwendet wird, wurde korrigiert von "Minecraft:hopper_command_block" auf "Minecraft:command_block_minecart".
13w39aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
26. September 2013

13w39a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w39a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt ein Tafelberge-Biom in der seltenen Variante "Bryce Canyon", rundherum umgeben von dem neuen roten Sand. Links liegt ein Drachenei in einer Höhle. Das ist wahrscheinlich ein Gag von Mojang, denn im Spiel hat sich mit dem Drachenei nichts geändert. Dafür wurde in vielen Internet-Foren kräftig gerätselt, was das Drachenei bedeuten könnte. Es blieb jedoch bei Vermutungen, eine Antwort wurde nicht gefunden. Anders bei dem Grum-Rätsel: Weil er auf vielen früheren Entwicklungsversion-Bildern zu sehen gewesen war, wurde er auch hier gesucht. Und tatsächlich: genau in der Mitte des Bildes im unteren Viertel ist eine winzige Gestalt zu sehen, die man aufgrund ihrer roten Farbe Grums Pelz-Skin zuordnen kann.


  • Neue Shader
  • Roter Sand hinzugefügt
    • Kommt in den Tafelbergen aller Variationen vor
    • Kann zu Glas geschmolzen werden
    • Kann zu TNT weiterverarbeitet werden
  • Orange Keramik wird in Tafelbergen nun anstelle von Sandstein generiert
  • Befehlsblockloren hinzugefügt
  • Schneegolems erhalten im Regen Schaden
  • Verzauberte Bücher können jetzt mehrere Verzauberung beinhalten.
    • Wenn man ein Buch in den Zaubertisch legt kann es mehrere Verzauberungen erhalten
    • Es können zwei Bücher mit unterschiedlichen Verzauberungen in einen Amboss vereinigt werden
  • Brunnen in Dörfern, die in Wüsten vorkommen, sind jetzt aus Bruchsteinen und haben einen Grund aus Kies.
  • Protokollierung nun über Log4j 2
    • Standard Protokollverzeichnis ist jetzt in logs/latest.logs, ältere Protokolle in logs/2013-09-23-1.lg.gz werden archiviert, mit jedem Start steigt die Zahl am Ende
    • Dank Log4j 2 kann die Art und Weise, wie Protokolle gespeichert werden, geändert werden, Beispiele: HTML-Seite, die Datenbank zeigt nur Fehler, keine Protokollierung überhaupt mehr an.
13w38cBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
20. September 2013

13w38c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • (Alte-Funktion): Mit F4 stoppen alle Shader-Effekte.
13w38bBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
20. September 2013

13w38b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • bumpy shader hinzugefügt
  • Der Zustand von leeren Bereichen wurde neu definiert:
    • Dort wo kein Block vorhanden ist, ist nun Luft
13w38aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
19. September 2013

13w38a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w38a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt den Einsatz eines der neuen Shader, nämlich den Shader "Bits". Auf einer Wiese steht Grum, erkennbar an seinem roten Pelz-Skin, der auf dem Kopf steht, weil das bei Kreaturen mit diesem Namen so ist.


  • Neuer Befehl /setidletimeout hinzugefügt: Anzahl der Minuten bis man gekickt wird
    • Kickt Spieler bei Inaktivität nach der angegebenen Zeit
  • Bei server.properties hinzugefügte Option: Player-idle-timeout
    • Kickt Spieler vom Server bei Inaktivität für die angegebene Minuten, standardmäßig ist dies deaktiviert (0)
  • Grafikeinstellungen verbessert
    • Unterstützung für "connected textures"
    • Sichtweite lässt sich nun in Chunks einstellen (2-16)
    • FPS lassen sich nun von 10-250 begrenzen
    • Neue Funktionen: mipmapping, anisotropic filtering and FSAA
  • Der Knopf "super secret settings" aktiviert nun experimentelle Shader
    • Ein nochmaliges drücken wechselt zum nächsten Shader (es gibt 22 Test-Shader)
  • Karten die in Rahmen gehangen werden nutzen nun den kompletten Block und der Rahmen ist nicht mehr zu sehen
  • Neue und verbesserte Erfolge
    • Erhält man einen Erfolg wird dieser nun auch im Chat angezeigt (ausschaltbar)
    • 1 neuer Erfolg: "Diamanten für dich!"
13w37bBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
12. September 2013

13w37b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bauwerke werden jetzt unabhängig von den Chunks in Gänze separat gespeichert
13w37aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
12. September 2013

13w37a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w37a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt einen Landstrich, der der Tafelberghochebene F auffällig ähnlich sieht. Allerdings treten hier so starke Höhenunterschiede auf, wie sie im normalen Spiel niemals vorgefunden werden können, weswegen es sich offensichtlich um einen Test der Biomgenerierung handelt.


  • Verbesserung des Befehlsblockes
    • Erhöhung der maximal erlaubten Zeichenanzahl auf 256
  • Verbesserung der Netherportale
    • Netherportale können nun eine beliebige Größe haben, um Designänderungen zu erlauben und Spaß mit Ghasts zu haben.
    • Portale können nun von allen Blöcken im Portal aktiviert werden, nicht nur am Boden (wenn irgendein Feuerblock im Rahmen erscheint).
    • Die maximale Höhe und Breite, die ein Netherportal haben darf, ist 23 Blöcke, die minimale Höhe ist dieselbe wie zuvor.
  • Block/Gegenstand-IDs können nun mit Namen statt IDs gegeben werden
    • Wird später die einzige Möglichkeit sein, Gegenstände zu geben
  • Verbesserung von Befehl /give
    • Zeigt nun die umbenannten Gegenstandnamen im Chat, und die Tooltips wenn man mit der Maus darüber fährt.
  • Befehl /setblock wurde hinzugefügt, um Blöcke ohne die Benutzung von fallendem Sand zu setzen.
    • Verwendung: Befehl /setblock <x> <y> <z> <Block-ID> [Datenwert] [Platzierungsmethode] [dataTag]
    • Erlaubte Werte für die Platzierungsmethode: "replace" um den Block zu setzen (gibt Fehlermeldung heraus, wenn der Block bereits existiert), "keep" um Blöcke nur in der Luft zu setzen und "destroy" baut den existierenden Block ab und droppt seine Drops bevor der neue Block gesetzt wird.
  • Befehl /tellraw wurde hinzugefügt
  • Befehl /testforblock wurde hinzugefügt, um zu überprüfen, ob der angegebene Block am angegebenen Ort ist.
  • Eine unsichtbare Wand wurde bei x/z = ± 30.000.000 hinzugefügt.
13w36b Reupload 2Blog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
06. September 2013

13w36b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w36b ReuploadBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
06. September 2013
13w36bBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
06. September 2013

Spieleinstellungen:

  • Kleines Update für die "Super geheime Optionen"
    • Klickt man auf die Schaltfläche, werden Spielgeräusche abgespielt.
  • Kreaturen-Statistiken
13w36a ReuploadBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
05. September 2013

13w36a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w36a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt eine ausgeworfene Angel, der sich von links ein Fisch mit den seit letzter Woche neuen Partikeleffekten nähert. Im Hintergrund in der Felswand ist ein kleiner Wasserfall, in dem man den roten Skin von Grum erahnen kann, der sich häufig auf den Bildern zur Entwicklungsversion versteckt.


  • Neue Taste zum Sprinten unter Wasser und in der Luft.
13w36aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
05. September 2013

Weltgenerierung

  • Neue Blöcke

Verbesserungen und Änderungen

  • Änderungen an Ozeanen
    • Ozeane sind jetzt kleiner.
    • Der Meeresgrund besteht nun aus Kies.
  • Änderungen an Biomen
    • Biome wurden in vier Kategorien unterteilt
      • Diese heißen: Schneeüberdeckt, Kalt, Mittel und Trocken/Warm.
      • Biome aus Kategorien die sich zu sehr unterscheiden, werden nicht nebeneinander generiert.
    • Biome können ungewöhnliche, seltene Variationen besitzen.
      • Taiga ohne Schnee
      • Extreme Berge mit Fichten (Extrem Hills+)
    • Generierung von Sümpfen wurde geändert
      • Die Landmassen enthalten jetzt mehr Erhebungen.
      • Einige Landmassen sind mit viel Wasser durchsetzt.
      • Das Gras ist grüner und variert je nach Biomtemperatur.
  • Melonen werden jetzt natürlich in Dschungeln generiert.
  • Wasser und Eis sind bei den Grafikeinstellungen "Schnell" nicht mehr Lichtdurchlässig.
  • Der Befehl /time set day ändert jetzt die Uhrzeit auf 1000 anstatt auf 0.
  • Der Abstand des Nebels wurde erhöht.
  • Befehlsblöcke zeigen jetzt den aktuellen Befehl an.
  • Wägeplatten geben ihr Signal jetzt abhängig von der Anzahl der Objekte aus.
    • Sobald ein Objekt vorhanden ist, beträgt die Signalstärke 1.
      • Bei leichten gewichteten Druckplatten erhöht sich die Signalstärke pro Objekt um 1.
      • Bei schweren gewichteten Druckplatten erhöht sich die Signalsträke pro 10 Objekte um 1.
        • Beispiel: 11 Objekte erzeugen eine Singalstärke von 2.
  • Änderungen beim Fischen.[24][25][26][27]
  • Änderungen am Menü
  • Änderungen am Erfolge-System oder neue Erfolge[33]
    • Erfolge und Statistiken werden für jede Welt getrennt gezählt.
    • Im Erfolgebildschirm kann mit dem Mausrad herein- oder herausgezoomed werden.
    • Ist nun mit dem Anzeigetafel-System verbunden.
    • Fehlen für einen bestimmten Erfolg die fünf zuvor benötigten Erfolge, wird dieser nicht mehr angezeigt.
    • Die Einträge in der Statistik erscheinen erst, wenn ein Wert vorhanden ist. (Block abgebaut, Gegenstand hergestellt, usw.)
      • Neue Statistiken:
        • Auf dem Pferd gerittene Strecke
        • Trödel geangelt
        • Schatz geangelt
    • Neue Erfolge:
      • Abenteuerzeit: Erforsche alle Biome.
      • Der Anfang?: Erschaffe den Wither.
      • Der Anfang.: Töte den Wither.
      • Leuchtturmwärter: Erschaffe ein komplettes Leuchtfeuer.
      • Nachzucht: Lasse zwei Kühe sich vermehren.
  • Neue Funktionen für die Anzeigetafel
    • 744 neue Kriterien, die zuvor mit der Statistik und den Erfolgen verfolgt werden konnten.
      • Alle Erfolge und Statistiken können als Kriterien verwendet werden.
    • Anzeige der Anzahl abgebauter Blöcke[34]
    • Anzeige der Anzahl getöteter Kreaturen[35]
    • Anzeige der Tode durch bestimmte Kreaturen[36]
  • Neue Funktionen für den Befehl /give
    • Es können nun die Größe des Schadens, der Name, ein beliebiger Text und die gewünschte Verzauberung bestimmt werden.
      • /give <Spieler> <ID> [Anzahl] [Schadens_Größe] {display:{Name:"<Name>",Lore:["<Text>","<Text>"]},ench:[{id:<id>,lvl:<lvl>}]}
    • Es können auch Gegenstände mit angepassten NBT-Eigenschaften gegeben werden. Zum Beispiel "SkullOwner" um den Kopf eines bestimmten Spielers zu bekommen.
  • Neue Befehle
    • Befehl zum erreichen eines Erfolgs Befehl /achievement give <stat_name> [Spieler]
    • Befehl zum spawnen von Objekten Befehl /summon <Name> [x] [y] [z] [dataTag]
    • Erzeugt ein Objekt am Standpunkt des Spielers oder bei Angabe von Koordinaten dort.
  • Für die Herstellung des Feuerzeugs ist keine bestimmte Anordnung der Gegenstände nötig.
    • Wendet man ein Feuerzeug auf einen Creeper an, zündet er sofort.
  • Neue Partikeleffekte
    • Neue Effekte beim Angeln
      • Während dem Angeln erscheinen immer wieder Blasen. Kurz bevor ein Fisch anbeißt, befinden sich diese nahe dem Schwimmer der Angel.
    • Partikel beim Aufschlag nach einem tiefen Fall[37]
      • Die Größe der Partikel hängt von der Falltiefe ab.
  • Neue Verzauberungen
    • Glück des Meeres
      • Erhöht die Chance, Schätze zu angeln.
    • Köder
      • Erhöht die Chance, Fische zu fangen.
  • Neue Silberfischchen-Stein‎e[38]
  • Neue Texturen
    • Zuckerrohr
      • Die Farbe ändert sich je nach Biom.
  • Die Färbung von Gras, hohem Gras und großem Farn wird nun durch die Datei foliage.png bestimmt.
  • Neuer Trank der Wasseratmung

Änderungen am Ressourcenpaket-System

  • Es wird einen neuen Auswahlbildschirm geben[39]
  • Es können mehrere Ressourcenpakete ausgewählt sowie sortiert werden.[40]
    • Verändern mehrere Pakete die gleiche Datei, so wird die Datei des weiter oben platzierten Ressourcenpakets verwendet..[41]
    • So können Texturenpakete und Soundpakete gleichzeitig genutzt werden.
  • Reimplementierung der Server-Ressourcenpakete[42]
    • Hat automatisch die höchste Priorität
    • Server können nur ein Ressourcenpaket verwenden. Um verschiedene nutzen zu können müssen diese manuell zu einem zusammengefasst werden.
    • Server-Ressourcenpakete können nun max. 50 MB (bisher 10) groß sein[43]

Diverses

  • Geschriebene Bücher können kopiert werden.[44]
  • Schlägt man auf einen gefüllten Rahmen, erhält man den darin befindlichen Gegenstand. Schlägt man auf einen leeren Rahmen, so wird dieser abgebaut.[45]
  • Befindet sich ein umbenannter Gegenstand in einem Rahmen, wird dessen Name angezeigt.[46]
  • Befehle können nun Gegenstands-Eigenschaften übergeben, wodurch man unter anderem verzauberte Gegenstände mit benutzerdefiniertem Namen direkt erschaffen kann[47][48]

Optionen

  • Diverse neue Optionen[49]
    • Neues Layout der Optionen[50]
    • Lautstärkeregelung [51] Einstellbar sind:
      • Musik
      • Wetter
      • Monster
      • Spieler
      • Plattenspieler und Notenblöcke
      • Blöcke und Umwelt
      • Freundliche Tiere
    • "Super geheime Optionen"
    • Tastenzuordnungen[52]
      • F-Tasten und Sprinten-Taste kann geändert werden.
        • Sprinten funktioniert nun standardmäßig mit ⇧ Shift und der bisherigen Steuerung (2 x ).
        • Die Änderung der Kameraführung erfolgt nun mit F4 anstelle von F8
      • Die Tasten für die Schnellzugriffsleiste können geändert werden.
      • Die Taste für die weiche Kameraführung kann geändert werden.
      • Die Taste für die Perspektive kann geändert werden.
      • Die Taste für eine direkte Befehlseingabe kann geändert werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

↑ Zum Seitenanfang ↑