Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Die Wiki-Daten sind auf einen neuen Host umgezogen, aktuell gibt es noch Probleme mit den Bildern.

Versionen/Vollversion 1.5/Entwicklung

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Bugs werden nicht hier, sondern im Bugtracker gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler.
Versionen



Zahnrad.png
Entwicklungsversionen können deine Welt beschädigen, bitte erstelle ein Backup und/oder starte sie in einem anderen Ordner als deine Hauptwelten!
Entwicklungsversionen sind experimentell und werden veröffentlicht, um Spielfehler zu finden und zu beheben. Von daher sind diese Versionen nicht für das normale Spielen zu empfehlen! Besonders instabile Entwicklungsversionen sind gesondert gekennzeichnet.


Minecraft Vollversion 1.5 (Redstone Update) Entwicklungsversionen & Pre-Releases[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Version Tag des Updates Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
1.5.2-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
25. April 2013

1.5.2-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.5.1-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
19. März 2013

1.5.1-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Verbesserte Performance
13w12_Blog

Download:
jar-Client
json-Client
19. März 2013

13w12_[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um den Fehler MC-8824 zu beheben, wurde temporär die Entwicklungsversion 13w12_ veröffentlicht. Da sie den Fehler noch nicht beseitigt hat, wurde sie geändert und unter derselben Versionsnummer erneut veröffentlicht. Diesmal war der Fehler behoben. Noch am selben Tag folgte die offizielle Entwicklungsversion 1.5.1-pre.

13w11aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
14. März 2013

13w11a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Spieler kann nun verzauberte Bücher des gleichen Levels kombinieren, um eine höhere Stufe dieser zu erhalten.
    • Diese sind jedoch immernoch an die Höchststufen von Verzauberungen gebunden.
1.5-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
7. März 2013

1.5-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste von zwei offiziellen Mojang-Bildern zum Pre-Release zeigt einen Ofen, an den drei der neuen Trichter angeschlossen sind: Der obere Trichter füllt aus einer Truhe Schmelzmaterial in den Ofen, der seitliche Trichter füllt Brennmaterial nach, und der untere Trichter entnimmt das Schmelzgut und führt es einem der neuen Spender zu, der mit seiner Öffnung nach oben platziert ist. Daneben liegt einer der neuen Komparatoren, der je nach Füllstand des Spenders ein Signal weiterleitet. Die anschließende Redstone-Schaltung bewirkt ein ständiges Blinken, solange der Spender noch nicht voll ist. Sobald er jedoch zu 2/3 voll ist, ändert sich das Blinken zu einem Dauer-Signal. Das Signal wird nach hinten aus dem Ziegelsteinraum geleitet, wo es z.B. eine Redstone-Lampe aktivieren könnte. Wenn diese aufhört zu blinken, ist es Zeit, das Schmelzgut aus dem Spender zu nehmen, um Platz für neues zu schaffen.
Erklärung der Schaltung: mit dem ersten Schmelzgut, das den Spender erreicht, liefert dieser ein Signal der Stärke 1 an den Komparator. Das wird vom nachfolgenden Verstärker auf 15 verstärkt. Mit dem anschließenden Kabel wird es schwächer und hat die Stärke 11, wenn es den seitlichen Komparator erreicht, der diese Stärke an den ersten Komparator als Vergleichswert anlegt. (Der zweite Komparator ist nicht nötig. Er könnte auch weggelassen werden, dann wäre das Kabel einen Block länger und hätte die Stärke 10, wenn es den ersten Komparator erreicht.) Da das seitliche Signal 11 größer als das hintere Signal 1 ist, wird die 1 nicht mehr durchgelassen. Folge: der Verstärker erhält kein Signal mehr, gibt 0 weiter und 0 erreicht den ersten Komparator an der Seite. Da 0 kleiner als 1 ist, wird das Signal 1 wieder durchgelassen. Folge: der Verstärker erhält wieder 1, gibt wieder 15 weiter und nun erreicht wieder 11 den ersten Komparator an der Seite. Das Blinken beginnt von vorne. Es endet erst, wenn der Spender 12 oder mehr liefert, was bei einem Füllgrad ab 85% der Fall ist. Ab diesem Zeitpunkt hat die seitlich angelegte 11 keine Auswirkung mehr, das Spender-Signal wird immer durchgelassen und es entsteht ein Dauer-Signal. (Beim ersten Verstärker ist außerdem die vordere Fackel aktiviert, was in dieser Schaltung aber keine Auswirkung hat, denn der Verstärker ist ohne Zwischenkabel direkt an den Komparator angeschlossen, sodass die Höhe des Komparatorausgangssignals keine Rolle spielt.)

Das zweite offizielle Mojang-Bild zum Pre-Release zeigt in einem Berg ein schönes Portal, das in einen mit einer Fackel ausgeleuchteten Raum führt, was auf die vor kurzem verbesserte Beleuchtung hinweist. Portal und Raum bestehen aus Quarzblöcken, Quarzsäulen, gemeißelten Quarzblöcken, Quarzstufen und Quarztreppen, die es seit kurzem gibt.


13w10bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
6. März 2013

13w10b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werfer und Spender lösen jetzt nur noch aus, wenn sie ein Redstone-Signal erhalten. Um den Werfer oder Spender erneut auszulösen, muss das Signal aus- und wieder angeschaltet werden. (Vorher war nur ein Block- und Signalupdate in der Nähe nötig.)
13w10aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
4. März 2013

13w10a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w09cBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
1. März 2013

13w09c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alle Tränke sind jetzt im Kreativmodus kategorisiert
  • Verstärkungsgrenze für Effekte entfernt.
    • /effect <Spielername> (TrankID) 0 entfernt den Effekt von einem Spieler wieder
    • Man kann nun einen Wert von 1.000.000.000 angeben, allerdings verhalten sich die meisten Trankeffekte ab 127 seltsam.
13w09bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
27. Februar 2013

13w09b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w09aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
26. Februar 2013

13w09a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w09a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt ein Skelett, das auf einem Schwein reitet, das auf einer Spinne reitet. Weil es Tag ist, hat das Skelett Feuer gefangen. Das Reiten von Kreaturen auf anderen Kreaturen wurde mit dieser Entwicklungsversion verbessert.


  • Das Reiten von Kreaturen auf anderen wurde leicht geändert.
  • Loggt ein Spieler, der in einer Lore, einem Boot oder auf einem Schwein sitzt, sich aus dem Spiel aus, sitzt er beim erneuten Einloggen jetzt immer noch in dem Fahrzeug bzw. auf dem Schwein.
  • Animierte Blöcke und Gegenstände benötigen in Texturenpaketen nun immer die Animationseinstellungen (vorher war es optional)
  • Sprachdateien geupdatet
13w07aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
14. Februar 2013

13w07a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w07a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt eine Szene in den Extremen Bergen: ein großer Überhang wirft einen dunklen Schatten, sodass man nicht erkennen kann, was sich darunter verbirgt. Dies ist ein anschauliches Beispiel für die Verbesserungen, die mit dieser Entwicklungsversion am Licht vorgenommen wurden.


  • Kleine Verbesserungen mit Licht
13w06aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
7. Februar 2013

12w06a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w06a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt eine nächtliche Szene in einem Dorf: Neben einem Weizenfeld und einem Kiesweg steht eine Dorflampe aus einem schwarzen Wollblock und vier Fackeln. Hinten links ein Dorfbewohner. Das Bild deutet die Verbesserung der Beleuchtung an, die mit dieser Entwicklungsversion durchgeführt wurde.


Änderungen:

  • Verbesserung der Beleuchtung
  • Spawner-Lore hinzugefügt
    • Kreaturen werden gespawnt wenn die Bedingungen erfüllt sind wie die eines normalen Spawners
    • Die Spawner-Lore kann weder hergestellt werden noch kann sie im Kreativmodus im Inventar gefunden werden
13w05bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
1. Februar 2013

13w05b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13w05aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
31. Januar 2013

13w05a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w05a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt zwei aktive Komparatoren, die es erst seit kurzem gibt. Sie sind aktiviert obwohl keine ersichtliche Redstone-Quelle zu sehen ist und die zwei Silberfischchen symbolisieren hier die Bugs in der Redstone-Schaltung. Im Hintergrund sind weitere Elemente einer Redstone-Schaltung zu sehen.


Neue Funktionen:

  • Schneeschichten können nun aus drei Schneeblöcken hergestellt werden
    • Mehreren Schneeschichten verschiedener Höhen eingefügt
      • Für jede Schicht Schnee gibt es einen Schneeball zusätzlich
      • Jede Schneeschicht hat ihre eigene Kollisionsbox
      • Die oberste Schneeschicht hat eine kleinere Kollisionsbox, sodass der Spieler leicht im Schnee einsinkt
      • Optisch gesehen sind die vier Schneeschichten mit der Höhe einer Stufe vergleichbar. Allerdings hat die fünfte Schneeschicht die gleiche Kollisionsbox wie eine Stufe
    • Man stellt sie aus 3 Schnee Blöcke her
    • Für jede Schicht Schnee die der Spieler fertigt, verliert er genau die Hälfte des dafür benötigten Materials

Änderungen:

  • Verbessertes Anzeigetafel-System
    • Team-Funktion hinzugefügt, einschließlich benutzerdefinierten Namen Farben, PVP Optionen und Ziel-Verfolgung pro Team statt pro Spieler
    • Es gibt einen neuen Display-Typ - Zeigt Werte unter Namensschilder an
    • Es gibt eine neue Kriterien Typ Funktion - Gesundheit, reicht von 0 bis 20
  • Erhöhte Leuchtfeuer-Reichweite
    • 1 Basis 3x3: von 16 zu 20 Böcken (41 Blöcke gesamt)
    • 2 Basis 5x5: von 24 zu 30 Böcken (61 Blöcke gesamt)
    • 3 Basis 7x7: von 32 zu 40 Böcken (81 Blöcke gesamt)
    • 4 Basis 9x9: von 40 zu 50 Böcken (101 Blöcke gesamt)
  • Verbesserung der Treppen
    • verbesserte Beleuchtung
    • Treppen verhindern nicht mehr das Sprinten
  • Knochenmehl angepasst:
    • Alle Anwendungen dauern in der Regel 2-3 mal um Pflanzen vollständig auswachsen zu lassen, aber dies geschieht zufällig
13w04aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
24. Januar 2013

13w04a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w04a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt in einer Decke aus Quarzblöcken, Quarzsäulen und gemeißelten Quarzblöcken, die es seit kurzem gibt, einen Werfer, der neuerdings auch kopfüber eingebaut werden und gezündetes TNT auswerfen kann. Dieser Moment ist im Bild festgehalten.


Neue Funktionen:

Änderungen:

  • Kreaturen bleiben von Schienen fern (Unzuverlässig bei frisch gespawnten Kreaturen)
  • Werfer und Spender (Ausgabeblöcke, nicht Trichter) sind in alle 6 Richtungen des Blocks ausrichtbar.
    • Werfer haben neue Funktionen
      • Werfer können nun Spieler mit Rüstung ausrüsten (maximal 1 Block entfernt) wenn Rüstung im Werfer ist
      • Werfer können TNT setzen und zünden wenn TNT im Werfer ist
      • Werfer können Knochenmehl setzen/anwenden wenn Knochenmehl im Werfer ist
      • Werfer können Feuer setzen wenn ein Feuerzeug im Werfer ist
  • Loren aller Sorten droppen nun im Kreativmodus nichts mehr.
  • Umbenannte Befehlsblöcke nutzen diesen Namen anstelle eines "@" im Chat
  • Komparator kann mit einem Plattenspieler verwendet werden
    • gibt ein Redstone-Signal ab welches von der Nummer der Schallplatte abhängig ist
  • Knochenmehl verändert
    • Sorgt nicht mehr für sofortiges wachsen sondern nur zum Sprung zur nächsten Wachstumsstufe
      • Setzlinge benötigen nun 2 Knochenmehl und Weizen 7 Knochenmehl
      • Dieses neue System ist noch nicht ausgeglichen und wird zu einem späteren Zeitpunkt überarbeitet[1]
      • Grüne Partikel bei der Benutzung
  • Kreaturen, die mit einem umbenannten Spawn-Ei gespawnt wurden, zeigen diesen Namen in einem Umkreis von 6 Blöcken über ihrem Kopf an, wenn man das Fadenkreuz auf sie richtet.
  • Implementierung von allen Stufen-Arten, die jeweils nur die untere oder nur die obere Position einehmen können. Sie können nicht zu Doppelstufen vereinigt werden
  • Im Kreativmodus kann man Spieler und Kreaturen nun aus einer größeren Entfernung schlagen (5 Blöcke)
13w03aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
17. Januar 2013

13w03a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w03a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt in einer Nachtaufnahme die neue Trichterlore, die auf Schienen vor dem neuen Spender steht. Der Raum besteht aus Quarzblöcken, Quarzsäulen und einem gemeißelten Quarzblock, die es seit kurzem gibt.


Neue Funktionen:

  • Spender hinzugefügt
    • Funktioniert wie ein Werfer
      • Gegenstände wie Pfeile, Eier etc. werden nicht herausgeschossen, sondern gedroppt
      • Kann Behälter (Truhen, Öfen etc.) befüllen
  • Trichterlore hinzugefügt

Änderungen:

  • Zombies und Skelette sind stärker, abhängig vom Schwierigkeitsgrad
    • Brennende Zombies können das Feuer auf den Spieler übertragen
    • Skelette schießen den Spieler bei einem Treffer einen Block nach hinten
    • Je näher ein Skelett dem Spieler ist, desto schneller schießt es
  • Neue Chat-Optionen für den Mehrspieler
  • Der Texturenpaketordner befindet sich nun unter Optionen
    • Texturenpakete können auch während des Spielens geändert werden
  • Der Säulenquarzblock kann wie Baumstämme auf der Seite platziert werden.
  • Alle Schienen werden nun nicht mehr von TNT-Loren zerstört.
13w02bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
11. Januar 2013

13w02b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen:

  • Redstone-Truhe geben beim Öffnen nun auch ein Signal durch den Block unter ihnen ab
  • Das Rezept zur Herstellung der Aktivierungsschiene wurde geändert
    • Man benötigt nun neben den 6 Eisen noch 2 Stöcke jeweils in der mittleren Spalte oben und unten und direkt in der Mitte eine Redstone-Fackel
      • Laut Dinnerbone war das Rezept mit nur 6 Eisen ein Bug[2]
13w02aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
10. Januar 2013

13w02a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w02a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt die neue TNT-Lore auf einer Schiene, die - das ist seit kurzem neu - auf einem der neuen Trichter liegen kann. Darunter brennt ein Feuer. Das Entladen von Loren über einen Trichter gilt zwar nur für Güterloren, aber hier wird scherzhaft gezeigt, was passierte, wenn es auch für eine TNT-Lore gelten würde: ein Feuer würde entladen. Im Hintergrund ist eine Wand aus den neuen Quarzblöcken und Quarzsäulen.


Neue Funktionen:

  • Quarzblöcke hinzugefügt
    • Werden aus 4 Netherquarz gecraftet
    • Weitere Blöcke aus Quarz
      • Gemeißelter Quarzblock
        • Wird genau wie bei Sandstein gecraftet, in dem man im Craftingtable zwei Quarzstufen übereinander platziert
      • Säulen Quarzblock
        • Wird gecraftet indem man im Craftingfeld zwei Quarzblöcke übereinander platziert. Man erhält dann 2 Gestreifte Quarzblöcke
      • Quarzstufe
        • Sie ersetzt die Glatte Steinstufe
      • Quarztreppe
  • Eine neue Schiene hinzugefügt, die Aktivierungsschiene
    • Wird wie eine normale Schiene gecraftet, nur ohne den Stock in der Mitte
    • Wenn sie aus ist funktioniert sie wie eine normale Schiene
    • Wird sie durch ein Redstone-Signal angesteuert ist sie aktiviert
      • Somit kann sie z. B. eine Lore mit TNT aktivieren
  • TNT-Lore hinzugefügt
    • Wird gecraftet indem man über einer Lore einen TNT - Block platziert
    • Beim überfahren einer aktiven Activator Rail und fängt sie an weiß zu Blinken wie normales TNT und explodiert dann nach kurzer Zeit
    • Explodiert sofort wenn sie das Ende der Schienestrecke erreicht hat
    • Explodiert außerdem, wenn man im Kreativmodus auf sie einen Linksklick macht
      • Die Sprengkraft ist abhängig von der Geschwindigkeit
        • Bei hoher Geschwindigkeit ist die Sprengkraft höher als bei normalem TNT

Änderungen:

  • Verändertes Texturenmanagement
    • Die Texturen von Blöcken und Gegenstände liegen in einzelnden Dateien vor, die automatisch zusammengesetzt werden
      • Früher war alles in einem Bild gespeichert und jede Stelle war einem Block zugeschrieben
    • Ermöglicht animierte Texturen
    • Ermöglicht Texturpacks mit anderen Auflösungen als standardmäßige 16x16
    • Wenn man jetzt ein Texturpack verwendet das veraltet ist werden die fehlenden Texturen einfach aus dem Standardtexturpack verwendet
    • alte Texturpacks werden automatisch in das neue Format konvertiert
  • Skelette schießen jetzt schon ab einer Entfernung von 15 Blöcken auf den Spieler und nicht wie früher erst aus 10 Blöcken Entfernung
  • Redstone-Truhen
    • Geben nun auch ein Redstone-Signal durch einen Block hindurch ab
      • Funktioniert in dieser Version durch einen Bug noch nicht
    • Befinden sich im Kreativmodus Inventar jetzt unter Dekorationsblöcke
  • Umbenennen von Spawneiern und Containern mithilfe des Ambosses überarbeitet
    • Umbenannte Truhen, Redstone-Truhen, Werfer, Öfen, Braustände und Zaubertische zeigen ihren neuen Namen jetzt in ihrer GUI an
    • Bei umbenannten Villagern wird im Handels - GUI der Name angezeigt
    • Wird man von einem umbenannten Monster getötet wird dessen Name auch in der Todesnachricht angezeigt
    • Man kann mit bestimmten Programmen einstellen, dass der Name einer jeden Kreatur über ihr angezeigt wird, genau so wie bei anderen Spielern im Multiplayer
  • Trichter verbessert
    • Besitzt nun ein richtiges Symbol
    • Nun per Redstone kontrollierbar
      • Weiterleitung von Gegenständen wird durch ein Redstone-Signal deaktiviert, jedoch nicht die Aufnahme von Gegenständen
    • Wird nicht mehr als Holz behandelt
      • Kann nicht mehr mit einer Axt abgebaut werden
      • Kann nicht mehr zum Befeuern von Öfen verwendet werden
  • Todesnachrichten verbessert und neue hinzugefügt - Todesursache, der Spieler/die Kreatur gegen den der Tote zum Zeitpunkt des Todes gekämpft hat und die Waffe werden angezeigt
    • Player fell off a ladder
    • Player fell off some vines
    • Player fell out of the water
    • Player fell from a high place
    • Player fell into a patch of fire
    • Player fell into a patch of cacti
    • Player got finished off by Spieler/Kreatur using Waffe
    • Player walked into a fire whilst fighting Spieler/Kreatur
    • Player was burnt to a crisp whilst fighting Spieler/Kreatur
    • Player tried to swim in lava while trying to escape Spieler/Kreatur
    • Player walked into a cactus while trying to escape Spieler/Kreatur
    • Player was slain by Spieler/Kreatur using Waffe
    • Player was killed trying to hurt Spieler/Kreatur
  • Komparator überarbeitet
    • Veränderte Textur
    • Geben ein Signal ab, sobald sich Gegenstände in einem direkt angeschlossenen Container befinden
      • Die Stärke variiert, je nach dem, wieviele Gegenstände im Container sind (15er-Stärke bei vollem Behälter)
  • Sprachdateien geupdatet
    • Sie werden jetzt im Hintergrund immer automatisch geupdatet, ihr Updatet ist also nicht mehr von Spielupdates beeinflusst
  • Anstatt Truhen werden jetzt Güterloren in Minen generiert
  • Die Texturen von Melonensamen und Kürbissamen wurden geändert
  • Das Inventarbild der Aktivierungsschiene zeigt diese jetzt unbetrieben
13w01bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
4. Januar 2013

13w01b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen:

  • Man kann nun Schienen auf Trichtern plazieren um so Loren mit Truhen besser zu entladen
  • Jede Art von Behälter gibt jetzt ein Redstone-Signal ab wenn direkt daneben ein Komparator platziert ist
    • Die Stärke des Signals ist abhängig von der Anzahl der in den Behälter enthalten Gegenstände
    • Dies funktioniert auch bei Redstone-Truhen, sie geben dann aber 2 Signale ab
      • Das ganz normale Signal, welches einen Block weit reicht (bei einen Spieler)
      • Das Signal an den Komparator, welches von der Anzahl der Gegenstände, die sich in der Truhe befinden, abhängig ist
13w01aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
3. Januar 2013

13w01a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-13w01a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt im Vordergrund den neuen Tageslichtsensor, der an vier Redstone-Lampen angeschlossen ist, zwischen denen gerade ein Schwein durchläuft. Das Redstone-Kabel zur hintersten Lampe ist 10 Blöcke lang, was nicht ganz ausreicht, um die Lampe zu aktivieren. Das ist z.B. bei Anbruch des Abends (Spielzeit 11500) der Fall. Zusätzlich zu den Lampen ist die Gegend mit Fackeln ausgeleuchtet. Im Hintergrund ist ein blockförmiges Kieslager, daneben einige Truhen zu sehen.


Neue Funktionen:

  • Komparator (engl. Redstone Comparator) hinzugefügt
    • Sollte zuerst Capacitor heißen, wurde dann aber Comparator genannt
    • Wird wie ein Redstone-Verstärker hergestellt, anstatt des Redstones jedoch ein Netherquarz und darüber noch eine Redstone-Fackel
    • Hat 2 Eingänge und einen Ausgang
      • Das erste Signal kommt immer direkt von vorn, das 2. kommt immer von der Seite, ob rechts oder links ist egal und der Ausgang ist immer hinten
      • Ist das Signal des 1. Eingangs stärker als das des 2. Eingangs gibt er ein Signal ab
        • Er kann entweder das Signal einfach weiterleiten oder er verstärkt es noch einmal so das es 15 Blöcke weit kommt
          • Will man dies umstellen muss man einfach einen Rechtsklick auf ihn machen
      • Ist dies anders herum gibt er kein Signal ab
  • Trichter (engl. Hopper) hinzugefügt
    • Wird aus 5 Steinblöcken und einer Truhe hergestellt
    • Truhe, Ofen, Braustand, Werfer und Güterloren über ihm werden in eine unter ihm gelegene Truhe, einen Ofen, Braustand, Werfer, Trichter oder eine Güterlore entleert
    • Er fült die Gegenstände schneller in unter ihm gelegene Container als er sie aus über ihm gelegenen Containern entfernt
  • Tageslichtsensor wurde hinzugefügt
    • Die Stärke des Signals hängt von der Stärke des Lichts ab
    • Wird aus 3 Holzstufen, 3 Netherquarz und 3 Glasböcken hergestellt
  • Eine neue Truhe, die Redstone-Truhe wurde hinzugefügt
    • Sie gibt beim Öffnen, pro Spielern die sie gleichzeitig öffnen, ein Redstone-Signal ab, welches einen Block weit reicht
    • Wird mit einer normalen Truhe und einem Haken hergestellt
    • Kann direkt neben einer normalen Truhe platziert werden
    • Die Textur unterscheidet sich von der normalen Truhe nur durch einen roten Rahmen um das Schloss
  • Zwei neue Druckplatten
    • Geben ein Signal anhängig von der Anzahl der Gegenstände, die auf ihnen liegen, ab
    • Können maximal ein Signal von 15 Blöcken abgeben
    • Eine Variante aus Gold und eine aus Eisen
      • Für jeweils ein Redstone-Signal werden bei der leichten Druckplatte ein, bei der schweren zehn Stacks benötigt.[3]
      • Die goldene Wägeplatte gibt bei 60 auf ihr liegenden Gegenständen ein volles Signal ab
      • Die eiserne Wägeplatte gibt bei 600 auf ihr liegenden Gegenständen ein volles Signal ab
  • Redstone-Block (engl. Block of Redstone) hinzugefügt
  • Netherquarzerz wird im Nether generiert
  • Neuer Netherziegelgegenstand hinzugefügt, welcher nur verwendet wird um Netherziegel herzustellen
    • Wird hergestellt, indem Netherrack im Ofen gebrannt wird.
    • Wenn man 4 davon im Craftingfeld in einem Quadrat platziert erhält man einen Netherziegelblock
  • Kleinere Änderungen beim Bewegen von Gegenständen im Inventar.
    • Durch Doppelklicken auf einen Gegenstand im Inventar werden so viele Gegenstände dieses Typs zu einem Stapel zusammengefasst, bis dieser voll ist.
    • Durch Doppelklicken auf einen Gegenstand im Inventar bei gedrücktem ⇧ Shift werden alle Gegenstände dieses Typs zu Stapeln zusammengefasst und so weit oben links angeordnet, wie möglich.
    • Hält man im Inventar einen Stapel Gegenstände in der Hand und zieht ihn mit gedrückter linker Maustaste über mehrere Slots im Inventar, wird dieser Stapel zu gleichen Teilen auf diese Slots verteilt. Übrig gebliebene Gegenstände behält man in der Hand.
    • Hält man im Inventar einen Stapel Gegenstände in der Hand und zieht ihn mit gedrückter rechter Maustaste über mehrere Slots im Inventar, wird jeweils ein Gegenstand dieses Stapels in jeden überflogenen Slot gelegt. Übrig gebliebene Gegenstände behält man in der Hand.

Änderungen:

  • Redstone-Schaltkreise und Kolben funktionieren stabiler
  • Die Todesnachrichten zeigen jetzt mit welcher Waffe der Spieler getötet wurde
  • Die Textur der verschlossenen Truhe wurde geändert, sie hat jetzt auch auf einer Seite die Textur des Redstone-Blocks

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]