Versionen/Vollversion 1.16/Entwicklung

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite ist unvollständig.
Du kannst helfen, indem Du sie ergänzt. Fehlende Inhalte: Übersetzung der englischen Passagen
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Programmfehler des Spiels werden nicht hier, sondern im Fehler-Verfolger gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler.
Versionen


Zahnrad.png
Entwicklungsversionen können deine Welt beschädigen, bitte erstelle eine Sicherung und/oder starte sie in einem anderen Ordner als deine Hauptwelten!
Entwicklungsversionen sind experimentell und werden veröffentlicht, um Spielfehler zu finden und zu beheben. Von daher sind diese Versionen nicht für das normale Spielen zu empfehlen! Besonders instabile Entwicklungsversionen sind gesondert gekennzeichnet.


Die neueste Entwicklungsversion kann auf dem Wiki-Server getestet werden. Serveradresse: test.uwmc.de

Vollversion 1.16[Bearbeiten]

20w22a[Bearbeiten]

Baustelle.svg
Dieser Abschnitt wird gerade von Ar20x20 neu erstellt oder grundlegend überarbeitet.
Fragen und Vorschläge bitte in die Diskussion. Fortschritt: Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgEmpty Heart.svgEmpty Heart.svgEmpty Heart.svgEmpty Heart.svgEmpty Heart.svg
20w22aBlog
ID=?

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
29.Mai 2020
Zur Einzelseite

20w22a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Piglins tanzen jetzt nach einer erfolgreichen Jagd

Änderungen[Bearbeiten]

  • Villager workstation logic changes
  • Bells can be hung from the underside of more blocks
  • When a villager that was traded with is struck by lightning, the witch it converts to will no longer despawn
  • Players can no longer mount another entity when the crouch key is held down

Dorfbewohner Änderungen[Bearbeiten]

  • Villagers no longer try to work at the same workstation
  • The most experienced nearby villager for the profession corresponding to the workstation you add will get the workstation
  • Villagers now have to walk to and reach the workstation before they can acquire the profession/work there
  • Villagers can no longer claim workstations/professions during raids or night time.
  • Villagers will check and make sure their workstation is valid at all times of day as long as they are within 16 blocks of their workstation.

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • Added shader support for accessing depth buffer
  • Renderer now uses per-pixel blending layers for some transparent elements
  • Slightly changed datapack loading to prevent custom datapacks from crashing
  • Cached repeated block type lookups and collisions during pathfinding for increased performance
  • Minor optimizations in collision detection
  • Top-level element in predicate file can now be array (all contents will be ANDed)

Datapack loading[Bearbeiten]

  • If datapack reload fails, changes will not be applied and the game will continue using previous data
  • If existing datapacks prevent world from loading, the game will give option to load world in safe mode, which loads only vanilla datapack
  • Changes to datapack list are stored only after successful reload
  • Added --safeMode option to server to load only with vanilla datapack
  • Game will now detect critical datapack issues, like missing required tags and prevent world from being loaded

20w21a[Bearbeiten]

20w21aBlog
ID=?

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
20. Mai 2020
Zur Einzelseite

20w21a.jpg

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Funktion zum Wechseln eines Redstone zwischen einem Kreuz und einem Punkt hinzugefügt
  • Funktionalität für den Import/Export von Welteinstellungen hinzugefügt
  • Neue Kommandozeilenoption hinzugefügt: disableMultiplayer - wenn aktiviert, ist der Mehrspielerknopf unbrauchbar.
  • Neue Kommandozeilenoption hinzugefügt: disableMultiplayer - wenn aktiviert, kann man den Chat nicht benutzen.
Redstone
  • Wenn man auf ein einzelnes Redstonestück rechtsklickt, wechselt es zwischen Punkt und Kreuz
  • Ein Punkt Redstone bepowert nicht die umliegenden Blöcke

Änderungen[Bearbeiten]

  • Piglins no longer walk around when admiring gold Piglins laufen nicht länger herum, wenn sie einen Goldbarren in der Hand haben.
  • Wenn man einen Piglin angreift, wenn er Gold in der Hand hat, verschwindet das Gold.
  • Increased the chance of ores to generate in the Basalt Deltas to balance against the reduced amount of Netherrack in this biome
  • Lily pads are now considered junk fishing loot rather than treasure
  • Logos für Mojang Studios und Minecraft geändert.
  • Temporarily removed structure settings from flat level preset strings (workaround: use import/export settings functionality)

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • Beim /spreadplayers Befehl kann jetzt eine Höhe eingestellt werden.
  • Benutzerdefinierte Welten und Dimensionen hinzugefügt
Befehle
  • Befehl /spreadplayers
    • Ein optionales Argument zur Angabe der maximalen Höhe wurde hinzugefügt.
    • Neue Syntax: /spreadplayers <center> <spreadDistance> <maxRange> [under <maxHeight>] <respectTeams> <targets>
    • maxHeight - Specifies the maximum height for resulting positions
  • Befehl /locate
    • Strukturnamen werden jetzt in Kleinbuchstaben angegeben
Benutzerdefinierte Welten
  • Experimentelle Unterstützung für neue benutzerdefinierte Welten hinzugefügt
  • Edit world screen now has an option to export world settings to a JSON file
  • During world creation you can import previously exported world settings
  • A bunch of new parameters are exposed, but marked as experimental, meaning you can play with them, but there is no guarantee that any of them will continue working (even in the next snapshot!)
  • Flat level preset string lost structure settings (they are now stored in a common format for all worlds), we will restore some form of this functionality soon
  • Buffet world can no longer be created from server.properties, flat level settings changed a bit; better support for custom world creation on the server is coming soon

20w20b[Bearbeiten]

20w20a[Bearbeiten]

20w20a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Neues Spielmodus-Änderungs-Debug-Menü hinzugefügt.
  • Neue Nether-Fortschritte hinzugefügt.
Spielmodus-Änderungs-Menü
  • Neue F3-Debug-Funktion, mit deren Hilfe man den Spielmodus leichter wechseln kann.
    • Halte F3 gedrückt und drücke F4, um das Menü zu öffnen
    • Durch F4-Drücken kann man den Spielmodus ändern, oder man kann ihn mit der Maus auswählen
    • Lass F3 los, um den Spielmodus zu wechseln
    • Dein letzter Spielmodus wird gespeichert und das nächste mal als erste Option angezeigt, sodass zu schnell zwischen zwei Spielmodi mit F3 + F4 umschalten kannst!
F3 + N (Zuschauermodus umschalten)
  • Eine kleine Änderung wurde zu dieser Debug-Kombination gemacht.
    • Normalerweise würde man dadurch zum Kreativmodus zurückkehren, wenn man im Zuschauermodus ist. Ab jetzt wird die Funktion zu dem Spielmodus zurückschalten, den man davor hatte.
    • Wenn du zum Beispiel davor im Überlebensmodus warst, und dann zu Zuschauermodus und zurückschaltest, wirst du zurück in den Überlebensmodus gesetzt.
Fortschritte
  • "Hidden in the Depths" wird erreicht, wenn man Antiken Schutt besitzt
  • "Cover Me in Debris" wird erreicht, wenn man eine vollständige Netherit-Rüstung besitzt
  • "Country Lode, Take Me Home" wird erreicht, wenn man einen Kompass auf einen Leitstein anwendet
  • "Who Is Cutting Onions?" wird erreicht, wenn man Weinenden Obsidian besitzt
  • "Not Quite "Nine" Lives" wird erreicht, wenn man einen Seelenanker auf die höchste Stufe auflädt
  • "This Boat Has Legs" wird erreicht, wenn man einen Schreiter mit einer Wirrpilzrute reitet
  • "Hot Tourist Destinations" wird erreicht, wenn man alle Biome des Nether besucht
  • "Those Were the Days" wird erreicht, wenn man eine Bastion betritt
  • "War Pigs" wird erreicht, wenn man eine Kiste in einer Bastion plündert
  • "Oh Shiny" wird erreicht, wenn man einen wütenden Piglin mit Gold ablenkt

Änderungen[Bearbeiten]

  • Um den Fortschritt "Bullseye!" zu bekommen, muss man es von mindestens 30 Blöcken entfernt treffen
  • The Serious Dedication advancement is now awarded for obtaining a Netherite Hoe
  • Schwarzstein abbauen zählt jetzt auch für den Steinzeit Erfolg.
  • Breeding Striders now counts for `The Parrots and the Bats` and is now required for Two by Two

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • Shulkers with NoAI can now be summoned with rotation.
  • Added thrown_item_picked_up_by_entity advancement trigger
  • Added player_generates_container_loot advancement trigger
  • Added item_used_on_block advancement trigger
  • Removed safely_harvest_honey advancement trigger

Fortschritte[Bearbeiten]

  • item_used_on_block trigger type
    • Properties:
      • item matches the thrown item which was picked up
      • entity matches the entity which picked up the item
  • player_generates_container_loot trigger type
    • Properties:
      • loot_table matches the resource location of the generated loot table
  • item_used_on_block trigger type
    • Properties:
      • location matches the location at the center of the block the item was used on
      • item matches the item used on the block
  • Miscellaneous trigger changes
    • location got a new propertysmokey which checks if the location is closely above a campfire
      • entity_properties got new properties vehicle and targetedEntity which match the vehicle or the entity targeted by a mob

20w19a[Bearbeiten]

20w19a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neue Funktionen[Bearbeiten]

Änderungen[Bearbeiten]

  • Dorfbewohner können Eisengolems unabhängig von ihrem Beruf und ihrer letzten Arbeitszeit erschaffen.
  • Bastionen sind etwas seltener
  • Trauer- und Zwirbelranken wachsen nicht mehr so viel, wenn sie mit Knochenmehl gedüngt werden.
  • Damit sich Nethersprossen beim Abbau fallen lassen, ist eine Schere notwendig.
  • Kreatur-Erzeugung angepasst, um Kreaturenobergrenze einzuhalten.

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • Fische haben nun ihre eigene Kreaturkategorie und Kreaturenobergrenze

20w18a[Bearbeiten]

20w18aBlog
ID=2532

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
29. April 2020
Zur Einzelseite

20w18a.jpg

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Änderungen[Bearbeiten]

Redstone-Leitungen Änderungen
  • Blockzustand, Rendering und Verhalten von Redstone-Staub stimmen besser überein.
  • Der Zielblock leitet jetzt Redstone-Signale.
  • Redstone Staub versorgt Blöcke auf allen Seiten mit Strom, zu denen eine visuelle Verbindung besteht, und nicht auf diesen Seiten ohne visuelle Verbindung.
  • Ein einzelner Redstone-Staub wird nun als Kreuz dargestellt.
  • Ein Redstone-Staub oben auf einem Block, der nach unten verbunden ist, versorgt die Seiten, zu denen er jetzt verbunden ist, mit Strom. Z.B. ein Zauntor über das verbundene Kabel wird mit Strom versorgt und öffnet sich.
  • Redstone-Staub, das nach oben zu Redstone-Staub auf nicht leitenden Blöcken verbunden ist, wurden früher nur visuell verbunden. Diese Verbindung ist nun auch für das Verhalten ausschlaggebend.
  • Ein Redstone-Staub, der in Richtung eines Blockes hinauf verbunden ist, versorgt den Block jetzt immer mit Strom. Dies macht sich am deutlichsten bemerkbar, wenn der Redstone-Staub die Signalstärke 1 hat.

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • Der Datei server.properties wurde eine Aktivierungsstatus-Option hinzugefügt, die, wenn sie auf false gesetzt ist, Antworten auf Statusanfragen von Clients unterdrückt. Dadurch erscheint der Server auf dem Mehrspieler-Bildschirm offline.
  • Kontrolle darüber hinzugefügt, wie viele Kreaturdaten ein Server an Clients sendet.
  • Änderungen am Fortschritt-System.

Objekt-Datenverkehr[Bearbeiten]

  • Es ist jetzt möglich, zu kontrollieren, in welchem Bereich der Server Daten über Objekte an Clients sendet.
  • Added an entity-broadcast-range-percentage server property controlling how close entities need to be before being sent to clients. Higher values means entities are visible further away from players but cause more network traffic. Specifies percentage of default value, so for example 50 specifies half of the default range.
Fortschritte
  • Spielerprüfung zu jedem Trigger hinzugefügt (außer bei impossible)
  • Entity checks in triggers can now use loot table condition syntax
Erweiterte Objekt-Abfrage
  • Entity checks in triggers can now use loot table condition syntax.
    • Note 1: Like in loot tables, all conditions in top level array must be met for whole condition to trigger.
    • Note 2: To access new functionality, top level element must be JSON array. JSON object are interpreted as old notation.
  • Vollständige Liste der erweiterten Trigger:
    • Neues Feld player in jedem Auslöser
    • bred_animals - parent, partner, child
    • channeled_lightning - victims
    • cured_zombie_villager - zombie, villager
    • fishing_rod_hooked - entity
    • killed_by_crossbow - victims
    • player_killed_entity - entity
    • entity_killed_player - entity
    • player_hurt_entity - entity
    • summoned_entity - entity
    • tame_animal - entity
    • target_hit - projectile
    • villager_trade - villager​
Fortschrittsauslöser-Änderungen
  • Due to addition of player, existing contents of location, slept_in_bed, hero_of_the_village, voluntary_exile can now be placed in location field instead of top-level object. Old syntax is still supported, but depreciated.

20w17a[Bearbeiten]

20w17aBlog
ID=2529

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
22. April 2020
Zur Einzelseite

20w17a.jpg

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Added an Entity Distance scale option ranging from 50% to 500%
  • Schwierigkeitsgrad und Spielregeln können jetzt über den Bildschirm "Welt erstellen" geändert werden.

Änderungen[Bearbeiten]

  • Benutzeroberfläche des Schmiedetischs verbessert
  • Portalruinen werden nun weniger häufig generiert
  • Renamed "Soul Fire Torch" and "Soul Fire Lantern" to "Soul Torch" and "Soul Lantern"
  • Tweaked Bastion Remnant loot
  • Walls now create posts under more things, like pressure plates and banners
  • Die Taste "Einzelspieler" leitet direkt zum Bildschirm "Welt erstellen" weiter, wenn keine Welten zur Auswahl stehen.

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • Chat component style can now select font
  • Block storage format in chunks slightly changed to speed up various tasks (rendering, pathfinding, world generation, etc)
  • Full range of Unicode characters is supported (some may know what that means ??)
  • Added the attribute command
Welten-Speicherformat
  • Das Speichern von der level.dat-Datei verwendet jetzt zufällig benannte temporäre Dateien (anstelle von level.dat_new)
  • player/*.dat are now saved in a way similar to level.dat (including leaving .dat_old files)
Blockspeicher
  • BlockStates in Sections elements no longer contain values stretching over multiple 64-bit fields. If number of bits per block is not power of two (i.e. single 64-bit value can't fill whole number of blockstates) some bits will not be used.
  • For example, if single block state takes 5 bits, highest 4 bits of every 64-bit field will be unused. That also means slight increase in storage size (in case of 5 bits, from 320 to 342 64-bit fields).
Befehle
  • Befehl /attribute
    • Ändert Objektdaten eines Objektes. Syntax:
    • Parameter:
      • attribute <target> <attribute> get [<scale>] - get total value of attribute
      • attribute <target> <attribute> base set <value> - sets base valye
      • attribute <target> <attribute> base get [<scale>] - get base value
      • attribute <target> <attribute> modifier add <uuid> <name> <value> add|multiply|multiply_base - adds modifier (fails if modifier is already present)
      • attribute <target> <attribute> modifier remove <uuid> - removes modifier
      • attribute <target> <attribute> modifier value get <uuid> [<scale>] - get value of modifier
      • target - single entity (note: only players, armor stands and mobs have attributes)
      • attribute - name of attribute (like minecraft:generic.max_health)
      • name - string (in optional quotes) describing human-readable name of modifier
      • value - floating point value (note: certain attributes have limits on final value, so your change might not be noticeable)
Chat-Komponenten
  • Hover event argument
    • style.hoverEvent parameter now has parameter contents, with contents depending on type:
    • For show_text - chat component
    • For show_item - either item id or object with fields id, count and tag (with last one being serialized NBT)
    • For show_entity - object with fields: id (UUID), name (chat component) and type (entity type resource location)
    • Old style value argument is now deprecated (but still supported)
  • Farben
    • color property can now contain RGB value prefixed by #. For example #55ff55 will result in the same color as green.
  • Custom fonts
    • Chat component style now supports font property, which is resource location for font in resource pack. No entry is equivalent to minecraft:default.
  • Schriftarten
    • Die Option Unicode erzwingen schaltet jetzt zwischen normaler und alternativer Schriftart (genannt uniform.json) um - kein Neuladen erforderlich.

20w16a[Bearbeiten]

20w16aBlog
ID=2526

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
15. April 2020
Zur Einzelseite

20w16a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Bastionsruinen hinzugefügt
  • Portalruinen hinzugefügt
  • Kette hinzugefügt
  • Neue Schallplatte namens „Pigstep“ von Lena Raine hinzugefügt, welche nur in Burgen gefunden werden kann
Bastionsruinen
  • Vier gesonderte Bastionsruinen‐Typen hinzugefügt: Brücke, Hoglin‐Stall, Wohneinheiten und Schatzkammer.
  • Diese beträchtlichen Bauwerke sind in allen Biomen des Nethers zu finden, außer die tückischen, aschebedeckten Türme der Basaltdeltas
  • Erkunde, plündere und erobere eine Bastionsruine, um sie dein Eigenheim zu nennen … aber hüte dich, Piglins haben nichts für Eindringlinge übrig, die ihr Habe stehlen.
Portalruinen
  • Diese können in jedem Oberwelt‐ und Nether‐Biom gefunden werden.
  • Einige verstecken sich unter Tage, auf dem Meeresgrund, oder im Sande vergraben

Änderungen[Bearbeiten]

  • Menge der Lavaseen erhöht, um die Basaltdeltas „deltärer“ zu machen
  • Das Piglin-Bannermuster kann nun in Burgen gefunden werden

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • Hinzufügen einer Schaltfläche in der GUI, die eine Puzzle-Struktur ausgehend vom Verbundblock unter Verwendung der gegebenen Generierungstiefe erzeugt.
  • Die maximale Größe pro Achse von Strukturblöcken wurde von 32 auf 48 erweitert.
  • JMX MBean zur Überwachung der Tick-Zeiten dedizierter Server hinzugefügt.
JMX Überwachung
  • Es ist jetzt möglich, die Server-Tick-Zeiten über JMX zu überwachen.
    • Der Grund dafür ist, dass JMX eine bekannte und unterstützte Überwachungstechnologie mit bestehenden Integrationen und Werkzeugen ist.
  • Dies ermöglicht es Server-Administratoren, Warnmeldungen und Diagramm-Tools über gewöhnliche JMX-Clients und Dashboards zu aktivieren.
  • Der Datei server.properties wurde ein neues Flag enable-jmx-monitoring hinzugefügt, das, wenn es auf true gesetzt ist, ein MBean mit dem Objektnamen net.minecraft.server:type=Server und zwei Attributen averageTickTime und tickTimes ausgibt, die die Tickzeiten in Millisekunden ausgeben.
  • Um JMX auf der Java-Laufzeitumgebung zu aktivieren, müssen Sie auch einige JVM-Flags zum Startup hinzufügen, wie hier dokumentiert.

20w15a[Bearbeiten]

20w15aBlog
ID=2525

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
8. April 2020
Zur Einzelseite

20w15a.jpg

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Verbesserungen der Zugänglichkeit
  • Ein Piglin-Banner-Muster hinzugefügt
  • Basalt-Delta-Biom dem Nether hinzugefügt
  • Seelen-Lagerfeuer hinzugefügt. Wärmen Sie Ihre Brötchen mit der Hitze von tausend Seelen!
  • Drei neue Titel von Nether-Musik hinzugefügt
  • Hinzugefügt wurden gemeißelte Netherziegel, gerissene Netherziegel und Quarz-Ziegel!
  • Ein neuer Satz Steinblöcke namens Blackstone mit regulären, geschliffenen und polierten Ziegelvarianten wurde hinzugefügt!
  • Vergoldeter Schwarzstein hinzugefügt - Schwarzstein, der mit Gold durchtränkt wurde und die Chance hat, beim Zerbrechen Goldnuggets fallen zu lassen.
  • Schwarzstein kann zur Herstellung von Öfen und Steinwerkzeugen verwendet werden
Barrierefreiheit
  • Chat- und Zugänglichkeitsoption "Zeilenabstand" hinzugefügt
  • Zugänglichkeitsoption "Chat-Verzögerung" hinzugefügt
Basalt Deltas
  • Als Überbleibsel von Vulkanausbrüchen weist dieses Biome eine hohe Konzentration von Basaltsäulen und Lavadeltas auf.
  • Wenn Sie hindurchgehen, werden Sie von Flocken aus fließender weißer Asche umgeben sein
  • Die Magmawürfel haben endlich einen Ort, den sie ihr Zuhause nennen können und laichen sehr häufig
  • Ein neuer Block, Blackstone, kann hier in großen Flecken gefunden werden
Nether-Musik
  • Rubedo wird in den Netherwäldern gespielt.
  • Chrysopoeia wird in Crimson Forests gespielt.
  • So Below wird in Soulsand Valleys und Basalt Deltas gespielt.

Änderungen[Bearbeiten]

  • Werfer-Änderungen.
  • Seelensand kann jetzt zur Herstellung von Seelenfackeln verwendet werden.
  • Nether-Vegetationsblöcke (Sprossen, Wurzeln, Reben, Pilze, Warzen und Warzenblöcke) sind jetzt kompostierbar.
  • Mauern können sich jetzt mit mehr Dingen verbinden, wie Eisengitter, Glasscheiben und Seegurken.
  • Hacken sind jetzt das geeignete Werkzeug zum Brechen von Blättern.
  • Mobs vermeiden das Gehen auf Magma-Blöcken und brennenden Lagerfeuern.
Werfer-Änderungen
  • Werfer können jetzt Schweine und Pferde satteln
  • Werfer können jetzt Pferderüstungen an Pferde anlegen
  • Werfer können jetzt Teppiche auf Lamas legen
  • Werfer können jetzt Lamas, Eseln und Maultieren Truhen aufstellen
  • Werfer können jetzt einen Mooshroom scheren
  • Werfer können jetzt Schneegolems abscheren

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • Tab completion for resource location will match any part after a _
  • Mob- und Pathfinding-bezogene Optimierungen

20w14a[Bearbeiten]

20w14aBlog
ID=2524

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
2. April 2020
Zur Einzelseite

20w14a.jpg

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Hoglins that somehow end up in the overworld become Zoglins fairly quickly – but who would ever bring a Hoglin to the Overworld?
  • Kompasse können jetzt mit dem Fluch des Verschwindens verzaubert werden.
Zoglins
  • Zoglins sind zombifizierte Hoglins - das Ergebnis, wenn man einen Hoglin in die Oberwelt bringt.
  • Im Gegensatz zu Hoglins können sie nicht gezüchtet oder gefüttert werden und sie kümmern sich nicht um Warped Fungus.
  • Diese Bestien toben und greifen fast alles an, was sie sehen!

Änderungen[Bearbeiten]

  • Der Hintergrund des Hauptmenüs stammt jetzt aus dem Nether.
  • Die Liste der allgemeinen Statistiken ist jetzt alphabetisch sortiert.
Strider Balancing
  • Strider speed while mounted has been significantly increased to more closely resemble boat speeds
  • Warped Fungus on a Stick now has 100 max item damage, and only takes 1 damage per Strider consume
  • When Warped Fungus on a Stick is used with Striders, the boost is a great way to traverse the lava sea

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • The compass now has LodestonePos, LodestoneDimension and LodestoneTracked data fields. If LodestoneTracked is zero, the game will skip checking for a Lodestone in the specified position.
  • Attributes are now added to game registry, similar to items, sound events, etc.
  • Regionsdateien werden jetzt im synchronen Modus geöffnet, um die Zuverlässigkeit zu erhöhen
Attribute
  • Attribute wurden in die Spielregistrierung verschoben. Das bedeutet einige Änderungen:
    • Objekte behalten keine unbekannten Attribute mehr bei
    • Names of some attributes have been renamed to meet resource location requirements
Umbenennungen
  • generic.maxHealth -> generic.max_health
  • zombie.spawnReinforcements -> zombie.spawn_reinforcements
  • horse.jumpStrength -> horse.jump_strength
  • generic.followRange -> generic.follow_range
  • generic.knockbackResistance -> generic.knockback_resistance
  • generic.movementSpeed -> generic.movement_speed
  • generic.flyingSpeed -> generic.flying_speed
  • generic.attackDamage -> generic.attack_damage
  • generic.attackKnockback -> generic.attack_knockback
  • generic.attackSpeed -> generic.attack_speed
  • generic.armorToughness -> generic.armor_toughness
Synchronous writes
  • Region files are now opened in synchronous mode to prevent data loss and corruption after crash.
    • ​Dedicated servers can disable that by changing sync-chunk-writes inside server.propeties

20w13b[Bearbeiten]

20w13bBlog
ID=2521

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
26. März 2020
Zur Einzelseite

20w13a[Bearbeiten]

20w13aBlog
ID=2520

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
25. März 2020
Zur Einzelseite

20w13a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

Leitstein
  • Hergestellt aus einem Netheriten-Barren und gemeißelten Steinblöcken.
  • Verwenden Sie einen Kompass auf einem Leitstein, um einen Kompass zu erstellen, der auf diesen Leitsten zeigt.
Schreiter
  • Schreiter können auf Lava laufen.
  • Kann gesattelt werden, hat aber einen eigenen Willen.
  • Mag wirklich den Geruch von verzerrten Pilzen - könnte sogar überzeugt werden, ihm zu folgen.
Bauer
  • Landwirte können nun überschüssiges Saatgut in Komposter geben, um Knochenmehl herzustellen.
  • Knochenmehl wird von den Bauern für den Anbau von Feldfrüchten verwendet.
  • Diese teilen überschüssigen Weizen mit anderen Landwirten, damit mehr Bauern Brot backen können.

Änderungen[Bearbeiten]

  • Durch den Tauschhandel mit Piglins erhalten Sie jetzt eher Bücher und Stiefel mit Seelenläufer.
  • Spieler können jetzt den Seelenanker mit einem Werfer aufladen.

Technische Änderungen[Bearbeiten]

  • Ein Angelplatz gilt jetzt als offenes Wasser, wenn der Angelhaken im Wasser ist, es keine Blöcke außer Seerosenblättern über Wasser gibt und alle Wasserblöcke Quellblöcke ohne Festkörper sind. underwater blocks around
Verbundblock
  • Der Verbundblock kann jetzt eine von 12 Ausrichtungen haben.
  • Added new property Joint type to describe if attached piece can be rotated (rollable) or not (aligned)
  • Das NBT-Feld target_pool wurde in pool umbenannt.
  • attachement_type has been split into name (on parent block) and target (on child block).

20w12a[Bearbeiten]

20w12aBlog
ID=2515

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
18. März 2020
Zur Einzelseite

20w12a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Der Respawn-Anker, der den Wiedereinstiegs-Punkt im Nether setzen kann, wurde hinzugefügt. Verwenden Sie ihn, während Sie Glowstone halten, um sich auf maximal vier Ladungen aufzuladen - jeder Respawn verbraucht eine Ladung.
  • Polierter Basalt hinzugefügt! Schmelzen Sie den Basalt, um ihn sauber und glänzend zu machen!
  • Auf verformtem und karmesinrotem Nylium kann nun Knochenmehl verwendet werden, um Nether-Pflanzen zu platzieren.
  • Hacken sind jetzt das geeignete Werkzeug für Schwämme und nasse Schwämme.

Änderungen[Bearbeiten]

  • Beim Fischen kann die Beute nur noch durch Fischen in offenen Gewässern gewonnen werden.
  • Maximale Entfernung reduziert, die eine Biene von ihrem Heimatstock wegwandern kann, wenn sie zufällig auf etwa 22 Blöcke wandert.
  • Nether-Golderz kann jetzt mit jeder Art von Spitzhacke abgebaut werden und lässt ein paar Goldnuggets fallen.
  • Papageien imitieren seltener feindliche Mobs.
  • Papageien imitieren nicht wahllos feindliche Mobs, wenn der Spielmodus friedlich ist.
  • Neuer Stimmungserkennungs-Algorithmus für Höhlengeräusche.

Technische Änderungen[Bearbeiten]

UUIDs in NBT
  • In NBT gespeicherte UUIDs werden jetzt als ein Array von vier ganzen Zahlen dargestellt.
  • Zum Beispiel: {UUID:[I;1498693494,1027158888,1898994005,860320107]}
  • Parallel dazu wurden einige Felder umbenannt:
    • OwnerUUID von gezähmten Tieren, Flächeneffektwolken, Evozierzähnen und Geschossen ist jetzt einfach Owner
    • TrustedUUIDs der Füchse ist jetzt Trusted
    • target_uuid von Conduits ist jetzt Target
Beutetabellen
  • Kreaturen-Prädikate
    • fishing_hook als sub-Prädikat hingefügt.
  • Angelhaken
    • Eigenschaften des Angelhakens prüfen
  • Parameter
    • in_open_water - Entspricht der Frage, ob es sich bei dem Angelplatz um eine Freiwasserfischerei handelt oder nicht. Ein Angelplatz gilt als offenes Gewässer, wenn es keine Blöcke über Wasser und keine festen Unterwasserblöcke gibt, alle Wasserblöcke Quellblöcke sind und es keine Blasensäulen gibt.

20w11a[Bearbeiten]

20w11aBlog
ID=2513

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
11. März 2020
Zur Einzelseite

20w11a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Allgemein[Bearbeiten]

Aliasdaten
  • Dem climbable Block-Tag wurden Zwirbelranken hinzugefügt.
  • Weinendem Obsidian wurde dem dragon_immune Block-Tag hinzugefügt.
  • Dem hoglin_repellents Block-Tag wurden Wirrpilz hinzugefügt.
  • Der Tag gold_ores wurde Block und Item hinzugefügt:
  • Dem piglin_repellents Item-Tag wurde hinzugefügt.
    • Seelenfeuerfackeln und Laternen.
    • Piglins wird nicht versuchen, Blöcke in diesem Tag aufzugreifen.
    • In den früheren Momentaufnahmen existierte sie bereits, aber sie hat jetzt möglicherweise zusätzliche Funktionalität.
  • Der soul_speed_blocks Block-Tag wurde hinzugefügt.
    • Enthält Seelensand und Seelenerde.
    • Die Seelenläufer-Verzauberung verwendet dieses Tag, um zu testen, für welche Blöcke die Geschwindigkeit erhöht wird.
Partikel
  • Neuer Partikel soul hinzugefügt.

Blöcke[Bearbeiten]

Nethergolderz
  • Kann im Nether auf jeder Höhe (unter der Netherdecke) gefunden werden.
  • Kann wie normales Golderz verwendet werden.
Zwirbelranken
  • Sind eine Rankenvariante, die im Wirrwald gefunden werden kann.
  • Wächst nach Oben Trauerranken.
  • Man kann an ihr klettern.
Glocke
  • Klingt, wenn ein Projektil auf sie trifft.
Lagerfeuer
  • Kann durch jedes brennende Projektil entzündet werden.
Weinendes Obsidian
  • Kann nicht mehr mit Kolben verschoben werden.
  • Kann nicht mehr vom Enderdrache zerstört werden.
  • Benötigt jetzt eine Diamant- oder Netheritspitzhacke zum Abbauen.
Feuer und Seelenfeuer
  • Hat keine Abbauanimiation mehr.
  • Klingt beim löschen nicht mehr nach Wolle.
  • Hat Beutetabellen.
Eingetopfter Bambus
  • Modelländerung, um ein nutzloses Gesicht unten zu entfernen, das einen Z-Kampf verursacht hat.[1]
Schnee
  • Türen, Schienen, Knöpfe, Fackeln, Druckplatten und Redstone können auf einen vollen Block aus Schnee-Schichten platziert werden.
Seelensand
  • Seelensand mit einer Schiene darauf verlangsamt Loren nicht mehr
  • Türen, Schienen, Knöpfe, Fackeln, Druckplatten und Redstone können auf Seelensand platziert werden.
TNT
  • Kann durch jedes brennende Projektil entzündet werden.
Ranken
  • Haben einen Klang, wenn man an ihnen klettert.
Trauerranken
  • Haben jetzt eine Drop-Wahrscheinlichkeit von 13, welche pro Glück-Level mit 2 multipliziert wird.
  • Haben einen Klang, wenn man an ihnen klettert.

Gegenstände[Bearbeiten]

Knochenmehl
Hacken

Gameplay[Bearbeiten]

Verzauberung
  • Seelenläufer wurde als neue Verzauberung hinzugefügt.
    • Eine neue Schatzverzauberung, die durch den Tauschhandel mit Piglins bekommen werden kann.
    • Nur verfügbar für Stiefel.
    • Ermöglicht schnelleres Gehen auf Seelensand. Beim Betreten eines Seelensandblocks besteht eine Wahrscheinlichkeit von 4%, dass die Haltbarkeit der Stiefel reduziert wird.
    • Kann nicht von Zaubertischen, natürlich entstandener Beute, oder Handel bekommen werden.
Tauschhandel
Befehl

20w10a[Bearbeiten]

20w10aBlog
ID=2512

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
4. März 2020
Zur Einzelseite

20w10a.jpg

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Karmesin- und Wirrhyphen hinzugefügt – gleichseitig texturierte „Stiel“-Blöcke mit geschälten Varianten
  • Verwende einen Schmiedetisch, um Netheritbarren mit deiner Diamantausrüstung zu kombinieren
  • Neue Umgebungsgeräusche für die Netherbiome

Änderungen[Bearbeiten]

  • Fisch, welcher mehr als 64 Blöcke vom nächsten Spieler entfernt ist, löst sich in Wohlgefallen auf
  • Hacken sind nun wie andere Abbauwerkzeuge
  • Die Netherit-Gegenstandstexturen wurden aktualisiert
Hacken
  • Auf jeder Stufe erreicht die Hacke unterschiedliche Abbaugeschwindigkeiten für Blöcke, gegen die sie effektiv ist.
  • Hacken können jetzt mit den folgenden Verzauberungen verzaubert werden: Effizienz, Glück und Behutsamkeit
  • Diese Verzauberungen können jetzt über den Zaubertisch bekommen werden.

Technische Änderungen[Bearbeiten]

Kreaturen-UUIDs
  • UUIDs der Besitzer von Geschossen wie Pfeilen oder Schneebällen werden nun in einer Reihe von vier Ganzzahlen gespeichert. Alle UUIDs werden in Zukunft in diesem Format gespeichert.
Neue NBT-Daten für Rahmen
  • Invisible - macht den Rahmen unsichtbar (Gegenstand innerhalb des Rahmens bleibt sichtbar)
  • Fixed - verhindert, dass der Rahmen beschädigt wird und der Gegenstand im Inneren entfernt wird.
Auslöser „target_hit“ für Fortschritte
  • signal_strength stimmt mit der Signalstärke überein, die bei einem Treffer vom Block ausgegeben wird.
  • projectile ist das Geschoss-Objekt.
  • shooter stimmt mit dem Spieler überein, der das Geschoss geworfen oder geschossen hat.

20w09a[Bearbeiten]

20w09aBlog
ID=2508

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
26. Februar 2020
Zur Einzelseite

20w09a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Zielblock hinzugefügt.
  • Weinendes Obsidian wurde als neuer Block hinzugefügt. Er ist traurig und tränt violette Energie!

Änderungen[Bearbeiten]

  • Die Tauschhandelbeute wurde umstrukturiert, um für Spieler des Überlebensmodus ansprechender zu sein
  • Kreaturen werden nun von fließender Lava fortgeschoben
  • Nether-Riesenpilze wachsen jetzt nur noch auf ihrem jeweiligen Nezel-Typ
  • Wirr- und Karmesin-Wurzeln sowie -Pilze können in Töpfe gesetzt werden
  • Wirr- und Netherwarzenblöcke können mit einer Hacke schneller abgebaut werden
  • Trauerranken sind jetzt erkletterbar
  • Die Nebelfarbe wechselt in einem weichen Übergang zwischen den Biomen
  • Geänderte Umgebungsbeleuchtung im Nether, um den anderen Editionen zu entsprechen
Zielblock
  • Je näher du die Mitte des Blocks triffst, desto stärker ist das Redstone-Signal!
  • Übe deine Fertigkeiten mit einer Vielzahl von Geschossen, darunter Eier, Schneebälle, Dreizacke und mehr!
  • Zur Herstellung benötigst du einen Strohballen und vier Stück Redstone-Staub
Zombie-Piglins
  • Schweinezombies heißen nun Zombiepiglins und haben Ohren. Oder zumindest ein Ohr …
Technische Änderungen
  • Neue Partikeltypen: dripping_obsidian_tear, falling_obsidian_tear, landing_obsidian_tear
  • Zombiepiglins haben jetzt einen IsImmuneToZombification-Datenwert, der sie daran hindert, in der Oberwelt zombifiziert zu werden
Blockumbenennungen im Englischen
  • Crimson Fungi heißt nun Crimson Fungus
  • Warped Fungi heißt nun Warped Fungus

20w08a[Bearbeiten]

20w08aBlog
ID=2507

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
19. Februar 2020
Zur Einzelseite

20w08a.jpg

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

20w07a[Bearbeiten]

20w07aBlog
ID=2506

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
14. Februar 2020
Zur Einzelseite

20w07a.jpg

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Änderungen[Bearbeiten]

  • Endermen können jetzt einige der neuen Netherblöcke aufheben
  • Endermen können Netherrack nicht mehr aufheben
  • Hoglins haben einige tatsächliche Funktionen erhalten
  • Piglins hinzugefügt
  • Der Wither kann nun mit Seelenerde als Basis beschworen werden.
  • Netheritblöcke können als Basis eines Leuchtfeuers verwendet werden, und Netheritbarren können als Brennstoff für Leuchtfeuer fungieren
Fortschritte
  • Für Monsterjäger und Meisterjäger werden jetzt Piglins und Hoglins benötigt
Hoglins
  • Hoglins sind große, aggressive Bestien, welche die Karmesinwälder des Nethers bewohnen
  • Sie greifen Spieler auf Blickkontakt an, also sei vorsichtig, denn sie können einen leicht den einen oder anderen Vorsprung hinunterstoßen!
  • Hoglins lassen Schweinefleisch und manchmal Leder fallen
  • Durch das Füttern mit Karmesinpilzen lassen sie sich vermehren, aber auf eigene Verantwortung
  • Hoglins werden hin und wieder von Piglins gejagt, aber das lassen sie sich nicht kampflos gefallen!
  • Trotz allem sind Hoglins und Piglin keine Feinde - sie sind mehr wie ein Ökosystem
  • Hoglin-Ferkel wollen gerne ihre Stärke beweisen - aber keine Sorge, sie sind mehr wie verärgerte Welpen ohne Zähne
  • Du willst dir die Hoglins vom Leib halten? Expertentipp: Hoglins hassen den Geruch von Zerrpilzen!
Piglins
  • Piglins sind eine aggressive Zivilisation, die den Nether bevölkert
  • Sie hängen meistens im Karmesinwald herum, aber möglicherweise findest du im Nether-Ödland auch einige
  • Sie sehen Spieler als Zielübung und werden sie auf Blickkontakt angreifen
  • Wenn du dich jedoch angemessen kleidest, also mindestens ein Goldrüstungsteil trägst, sehen sie dich als eine achtenswerte Gestalt, oder nehmen dich zumindest hin
  • Piglins sind Fremden gegenüber recht misstrauisch und wenn sie jemanden eine Truhe öffnen oder einen Goldblock abbauen sehen, werden sie ihn des Diebstahls bezichtigen und entsprechend behandeln
  • Piglins lieben Gold und lassen sich von Goldgegenständen ungemein ablenken
  • Goldbarren sind die Währung der Piglins. Du kannst sie damit bewerfen oder rechtsklicken, um sie gegen mannigfaltige Güter zu tauschen
  • Piglins werden manchmal hungrig und jagen Hoglins für Nahrung. Sie versuchen es zumindest. Die Ausbeute … schwankt.
  • Piglins bevorzugen es, in Gruppen zu jagen und zu kämpfen, und wenn es eine Keilerei gibt, will jeder dabei sein
  • Piglins, die wie auch immer in der Oberwelt stranden, werden recht flott zombifiziert
  • Piglins fürchten sich vor Seelenfeuer und zombifizierten Piglins, und sie werden sich möglichst in Sicherheit bringen
  • Wither-Skelette sind Erbfeinde und Piglins werden auf Blickkontakt angreifen
  • Piglin-Ferkel sind nicht wirklich gefährlich, aber sie können ein wenig spitzbübisch sein. Besser achtsam bleiben.

20w06a[Bearbeiten]

20w06aBlog
ID=2504

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
5. Februar 2020
Zur Einzelseite

20w06a.jpg

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Der Rückstoßwiderstand ist jetzt eine Skala statt eine Wahrscheinlichkeit
  • Karmesinwald-Biom zum Nether hinzugefügt
  • Wirrwald-Biom zum Nether hinzugefügt
  • Seelensandtal-Biom zum Nether hinzugefügt
  • Hoglins hinzugefügt - sie machen noch nicht viel, aber sie haben süße Schlappohren!
  • Patrouillen erscheinen nicht mehr, wenn sich der Spieler nur in der Nähe eines Dorfes befindet
  • Netherit als neues Material hinzugefügt
  • Mauerwände haben keine Lücken mehr, wenn sie vertikal gestapelt werden
Blöcke
Karmesinwald
  • Karmesinnezel durchzieht den Höhlenboden mit allerlei seltsamer, neuer Vegetation
  • Riesige Karmesinpilze bilden die „Bäume“ dieses Waldes, wobei Pilzlichter den Waldboden erhellen
  • An den Höhlendecken wachsen Trauerranken
  • Hoglins wandern durch diese Wälder
  • Karmesinrote Sporen wirbeln durch die Luft
Wirrwald
  • Wirr-Nezel durchzieht den Höhlenboden mit allerlei seltsamer, neuer Vegetation
  • Riesige Wirrpilze bilden die „Bäume“ dieses Waldes, wobei Pilzlichter den Waldboden erhellen
  • Ein dunkelblauer Nebel bedeckt den Waldboden
  • Wirrsporen wirbeln durch die Luft
  • Die Wirrwälder sind seltsam, aber auch der friedlichste Ort des Nethers
Seelensandtal
  • Ein offener Raum, der hauptsächlich aus Seelensand und Seelenerde besteht
  • Basaltsäulen erstrecken sich vom Boden bis zur Decke
  • Fossile Überreste unbekannter Kreaturen aus der Vergangenheit sind über das Tal verstreut
  • Asche schwebt durch die Luft
  • Ein hellblauer Schein umschließt das Tal
  • Hier erscheinen viele Skelette
Netherit
  • Ein neues hochwertiges Material aus dem Nether.
  • Wie man Netherit herstellt
    • Baue Antiken Schutt in den unteren Tiefen des Nethers ab. Auf eigenes Risiko. Kein Versicherungsschutz dafür!
    • Veredle ihn in einem Ofen zu Netheritbrocken (wegen langer Schmelzdauer wird dafür ein Schmelzofen empfohlen).
    • Kombiniere 4 Netheritbrocken mit 4 Goldbarren in einer Werkbank, um einen Netheritbarren herzustellen.
Netherit-Effekte
  • Netherit-Gegenstände schwimmen in Lava, damit du nach einem ungeplanten Lavabad nicht deine ganze Ausrüstung verlierst.
  • Netherit-Gegenstände haben einen höheren Verzauberungswert als diamantene (aber nicht höher als goldene).
  • Netheritwerkzeuge arbeiten schneller und halten länger als diamantene.
  • Netheritwaffen machen mehr Schaden als diamantene.
  • Netheritrüstungen haben eine höhere Standfestigkeit und Haltbarkeit als diamantene.
  • Netheritrüstungen geben dir Rückstoßwiderstand, so dass man kaum zurückgeschlagen wird, wenn man von Pfeilen und dergleichen getroffen wird.
Geräusche
  • Ghast-Geräusche sind jetzt auf kürzerer Entfernung zu hören
  • Die Blockgeräusche für Knochenblöcke, Netherrack, Seelensand, Netherwarzenblöcke, Netherziegel und Netherquarzerz wurden aktualisiert
Weltgenerierung
Befehle
  • locatebiome
    • Neuer Befehl, der das jeweilige Biom lokalisiert. Nützlich im Kreativmodus, wenn man nach einem bestimmten Biom sucht und nicht orientierungslos umherfliegen möchte.
    • Syntax: locatebiome <biome>
    • Parameter:
      • biome - Die ID des Bioms, welches man finden möchte
Partikel
  • Neue Partikel: ash, crimson_spore, soul_fire_flame und warped_spore
Rendering
  • Objektschatten werden direkt auf der jeweiligen Oberfläche angezeigt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]