Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Tropenfisch

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tropenfisch
Tropenfisch.png
Tropenfisch-Spawn-Ei
Lebensenergie

3 (Heart.svgHalf Heart.svg)

Größe

Breite: 0,6 Blöcke
Höhe: 0,6 Blöcke

Spawn

Lauwarme und warme Ozeane und Tiefseen

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Siehe Drops

Erfahrung

0

ID-Name

tropical_fish

NBT-Daten

Siehe Kreaturdaten

Geräusch

Tropenfische sind friedliche Fische, die in warmen Ozeanbiomen beheimatet sind.

Aussehen[Bearbeiten]

Es gibt 2700 verschiedene natürlich vorkommende Tropenfisch-Varianten. 22 davon treten deutlich häufiger als die anderen Varianten auf, nämlich mit einer Wahrscheinlichkeit von 90%. Die verbleibenden 2678 Varianten teilen sich eine Wahrscheinlichkeit von 10% für ihr Auftreten.

Alle Varianten lassen sich gezielt mit Befehlen erzeugen. Die Varianten sind nicht durchnummeriert, sondern werden berechnet (siehe Kreaturdaten). Der Clownfisch wird beispielsweise mit dem Befehl /summon tropical_fish ~ ~ ~ {Variant:65536} erzeugt.

Es gibt weitere 884 Tropenfisch-Varianten, die nur durch solche Befehle ins Spiel gebracht werden können. Von denen sehen allerdings 480 gleich aus. Somit erhöht sich die Gesamtanzahl aller Varianten auf 3584.

Tropenfisch Varianten.png

Die 22 häufigsten Tropenfischvarianten. Die Identifizierung orientiert sich nicht am Aussehen, sondern am englischen Originalnamen.

Name Realer Fisch Originalname
Erste Reihe
Clownfisch Amphiprion percula Clownfish
Roter Anemonenfisch Amphiprion frenatus Tomato Clownfish
Drückerfisch Balistidae Triggerfish
Buntbarsch Cichlidae Cichlid
Rotlippen-Schleimfisch Ophioblennius atlanticus Red Lipped Blenny
Zweite Reihe
Gelbschwanz-Papageifisch Sparisoma rubripinne Yellowtail Parrotfish
Papageifisch Scarinae Parrotfish
Königin-Engelfisch Holacanthus ciliaris Queen Angelfish
Meerbarbe Mullidae Goatfish
Zuckerwatte-Kampffisch Betta splendens Cotton Candy Betta
Der Name bezieht sich auf rosa-blau gefärbte Zuckerwatte
Dritte Reihe
Fadenflosser Polynemidae Threadfin
Gelber Segelflossendoktor Zebrasoma flavescens Yellow Tang
Schwarzer Segelflossendoktor Zebrasoma rostratum Black Tang
Paletten-Doktorfisch Paracanthurus hepatus Blue Tang
Anemonenfisch Amphiprion Anemone
Halfterfisch Zanclus cornutus Moorish Idol
Vierte Reihe
Zwergbarsch Pseudochromidae Dottyback
Nördlicher Schnapper Lutjanus campechanus Red Snapper
Roter Buntbarsch Hemichromis bimaculatus Red Cichlid
Orangestreifen-Falterfisch Chaetodon ornatissimus Ornate Butterflyfish
Falterfisch Chaetodontidae Butterfly Fish
Kaiser-Schnapper Lutjanus sebae Emperor Red Snapper

Tropenfischmuster.png

Für die restlichen 3050 Tropenfische werden die Namen aus Variante, Grundfarbe und Musterfarbe gebildet, wobei die Varianten Fantasienamen haben. Beispiel: "Flitzer, Gelb, Blau". Es gibt sechs kleine und sechs große Varianten mit 16 Grundfarben und 16 Musterfarben.

  • Kleine Varianten von links nach rechts: Trommlerfisch, Sonnenstrahler, Schnüffler, Flitzer, Salzfisch, Tüpfler
  • Große Varianten von links nach rechts: Zappler, Streifler, Glanzfisch, Blockfisch, Peitschenfisch, Lehmfisch

Verhalten[Bearbeiten]

Tropenfische schließen sich zu Schwärmen von bis zu neun Fischen zusammen.

Wenn sie an Land sind, liegen sie auf ihrer Seite und versuchen durch Herumspringen, wieder ins Wasser zu gelangen. Bleiben sie zu lange an der Luft, sterben sie.

Vorkommen[Bearbeiten]

Tropenfische kommen in lauwarmen und warmen Ozeanen und Tiefseen vor.

Drops[Bearbeiten]

Beim Tod wird 1
Tropenfisch
gedroppt. Mit 5% Wahrscheinlichkeit kann außerdem 1
Knochenmehl
gedroppt werden.

Nutzen[Bearbeiten]

Man kann Tropenfische mit einem Eimer einfangen, um sie später wieder freizulassen. Der Eimer wird dadurch zum Tropenfischeimer. Beim Ausschütten wird der gleiche Tropenfisch freigelassen, den man eingefangen hat. Wenn man einen Tropenfischeimer aus dem Kreativinventar nimmt, wird ein zufälliger Tropenfisch beim Freilassen erzeugt. Ein Fisch, der aus einem Eimer geschüttet wird, despawnt nicht mehr.

Fortschritte[Bearbeiten]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-plain-raw.pngGrid Leere Karte.pngAbenteuerAbenteuer, Erforschung und KampfTöte irgendeine Kreatur oder werde von irgendeiner Kreatur getötetminecraft:adventure/root
Advancement-plain-raw.pngGrid Dreizack.pngEin Witz zum WegwerfenWirf deinen Dreizack auf irgendetwas.
Hinweis: Es ist keine gute Idee, deine einzige Waffe wegzuwerfen.
MonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit einem Dreizackminecraft:adventure/throw_trident
Advancement-plain-raw.pngGrid Bogen.pngZielübungenErlege etwas mit Pfeil und BogenMonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit Pfeil oder Armbrust und Bogen. Der Fortschritt wird nicht erzielt, wenn man Spektralpfeile oder Effektpfeile verwendet.minecraft:adventure/shoot_arrow
Advancement-plain-raw.pngGrid Kugelfischeimer.pngTaktisches FischenFange einen Fisch ... ohne Angel!AnglerglückFange einen Fisch mit einem Eimerminecraft:husbandry/fishy_business

Galerie[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Vollversion 1.13
18w10a
  • Tropenfische hinzugefügt
18w10b
  • Tropenfische geben Fischgeräusche von sich
Vollversion 1.13.1
18w31a
  • Fische können Knochenmehl droppen
18w33a
  • Die Tropenfische erhalten einen Namen, der sichtbar wird, wenn sie mit einem Fischeimer gefangen werden
1.13.1-pre2
  • Die Variante von fünf häufigen Tropenfischen wird geändert: 256, 50790656, 67371265, 117441280, 117441536 werden ersetzt durch 459008, 67371009, 67699456, 117441793, 185008129
Versionen der Bedrock Edition
Vollversion 1.4.0 (1.2.14 build 1)
  • Tropenfisch hinzugefügt