Texturenpaket: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (verschob „Texture Pack“ nach „Texturpaket“)
(→‎Liste der modifizierbaren Dateien: Anpassung des Artikels an das Geschlecht deer Substantive)
Zeile 70: Zeile 70:
 
|-
 
|-
 
| misc\
 
| misc\
| [[Biom]] Farbe, Sichtfeld des [[Kürbis]]helms, den Himmel des [[Ende]]s, der [[Uhr]] und der [[Karte (Item)|Karte]]
+
| [[Biom]] Farbe, Sichtfeld des [[Kürbis]]helms, den Himmel des [[Ende]]s, die [[Uhr]] und die [[Karte (Item)|Karte]]
 
|-
 
|-
 
| mob\
 
| mob\

Version vom 5. September 2012, 16:48 Uhr

Da die Liste zu großen Teilen veraltet war, wurde sie entfernt. Eine Liste von Texture Packs kann man im englische MinecraftWiki, im deutschen und im englischen Minecraftforum finden.

Allgemeines

Ein Texturepack ist eine Sammlung von Dateien, die alternative Ingame-Texturen von Blöcken, Items, NPCs und allen anderen Dingen in Minecraft bereitstellt und so der Umgebung ein anderes Aussehen gibt. Es handelt sich um ein zip-Archiv, welches die verschiedenen auszutauschenden PNG-images und eine pack.txt enthält.

Die normale Auflösung von Texturepacks ist 16x16 Pixel (gemessen an der Pixelanzahl in der Höhe und Länge des Blocks). Pakete mit einer Auflösung von 32x32 Pixeln pro Block oder mehr nennt man auch HD-Texturepack. Seit Beta 1.8 werden auch diese unterstützt.

Die offizielle Unterstützung von Texture Packs wurde in der Version Alpha 1.2.2 hinzugefügt.

Default vs Jolicraft (Jolicraft in der Mitte)

Skins

Für Skins, siehe hier.

Installation

Damit ein Texture Pack installiert werden kann müssen zunächst alle enthaltenen Dateien in ein ZIP-Archiv gelegt werden, da der Minecraft-Client dieses Format erwartet.

Um ein Texture Pack zu installieren, reicht es das ZIP-Archiv (ohne es zu entpacken!) im Ordner "texturepacks" abzulegen:

  • Windows: %Appdata%\Roaming\.minecraft\texturepacks
  • Linux: ~/.minecraft/texturepacks
  • Mac OS X: ~/Library/Application Support/minecraft/texturepacks

Der Dateipfad kann auch ingame über den Menüpunkt "Texture Packs" geöffnet werden, indem man auf Open Texture Pack klickt.

Bereits installierte Texture Packs können im Untermenü "Texture Packs" geladen werden.

Bei Mac OS X ist es auch möglich die Texture-Packs zu installieren, indem man die jeweiligen Daten in den Ordner mit dem Minecraft-Spiel kopiert. Minecraft Startet sofort mit dem Texture Pack. ABER den MCPatcher muss man trotzdem öffnen und auf "Patch" klicken. WICHTIG!

HD-Texture Packs mit Mod

Texture Packs mit einer Auflösung von mehr als 32x32 Pixeln benötigen Mods, sogenannte HD-Patcher.

Texture Pack Erstellung

Um sein eigenes Texture Pack zu erstellen, muss man die Dateien, die man modifizieren möchte, mit einem Archivierungsprogramm, z.B. WinRAR aus der minecraft.jar extrahieren. Die Dateien können dann mit jedem Bildbearbeitungsprogramm, welches PNG-Dateien lesen, bearbeiten und mit Transparenz umgehen kann, individuell angepasst werden. Eine gute Wahl für Anfänger ist das kostenlose Paint.net. Bearbeite jede PNG-Datei wie gewünscht, indem du die Alpha Schicht benutzt, um durchsichtige Stellen zu erzeugen. Speichere die PNGs mit 32 bit Farbtiefe, um den transparenten Alpha-Layer zu erhalten. Wenn die Bilder zurück ins Archiv gezogen werden, müssen alle Dateinamen und Ordnerstrukturen beibehalten werden (mit WinRar einfach per Drag and Drop an die richtigen Stellen ziehen). Für eine komplette Liste der Dateien gehe zu diesem thread.

Datei:TerrainGuide.png
Alle Blöcke in der terrain.png mit ihren Namen.


Liste der modifizierbaren Dateien

Datei Beschreibung
achievement\ Hintergrund des Errungenschaften Fensters
armor\ Alle Rüstungen
art\ Alle Gemälde
environment\ Schnee, Regen und Wolken
font\ Ingame Schriften
gui\ GUI und Vorschaubilder der Items, Mojang-Logo, der alte Menü-Hintergrund und einige Partikel
item\ Modellgitter einiger Objekte Ingame, wie z.B. das Boot und die Kisten etc.
misc\ Biom Farbe, Sichtfeld des Kürbishelms, den Himmel des Endes, die Uhr und die Karte
mob\ Alle NPCs
terrain\ Sonne und Mond
title\ Mojang Logo, Hintergrund des Menüs und Dateien für die Credits, die Sprichwörter im Menü, die ersten Spieler und den Text im Fall des Besiegen des Enderdrachen
pack.png Vorschaubild des Texture Packs
pack.txt Beschreibung des Texture Packs
particles.png Die meisten Partikel
terrain.png Alle Blöcke
Versionsgeschichte der Java Edition
Alpha 1.2.2 Texture Packs müssen nicht mehr in die minecraft.jar kopiert werden.
Beta 1.8 Das Spiel stürzt nicht mehr ab wenn man ein 32x32 (oder höher) Texture Pack benutzt. Jedoch funktioniert es ohne Patch nicht richtig.
Vollversion 1.3 Ein Server kann nun einem Client ein bestimmtes Texturepack vorschlagen

Vorlage:Minecraft