Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Ebene

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Sonnenblumenebene)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ebene
Ebene (Biom).png
Varianten

Sonnenblumenebene

Merkmale


Grasblock


Gras


Blumen


Eiche
n


Dorf


Pferde

Sonnenblumenebene:

Sonnenblume

Einführung

Siehe Geschichte

Biom ID

Plains: 1
Sunflower Plains: 129

Die Ebene (Plains) ist ein ziemlich flaches, fast baumloses Biom mit sanften Hügeln. Vereinzelt sieht man kleine Teiche oder Senken, die in Höhleneingänge münden können. Auf den Wiesen wachsen viele unterschiedliche Blumen und vor allem viel Gras. Nur vereinzelt und recht selten kommen Eichen vor, wobei 23 davon normale, und 13 große Eichen sind. Die Ebene ist, neben der Savanne, das einzige Biom, in dem Pferde und Esel natürlich spawnen. Wenn man Bauwerke generieren eingeschaltet hat, erscheinen auch hin und wieder einzelne Dörfer.

Varianten und Zusätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonnenblumenebene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sonnenblumenebene (Sunflower Plains) ist eine selten anzutreffende Variante der Ebene. Sie gleicht der normalen Ebene, nur beherbergt sie zusätzlich riesige Sonnenblumenfelder. Diese sind kein technisches Biom, d. h. kein inselartiger Zusatz innerhalb der Ebene, sondern eine eigene Biomvariante.

Normalerweise haben seltene Varianten eines Grundbioms ein "M" (für mutated = verändert) in ihrem Namen. Hier ist das nicht der Fall, aber wie bei allen anderen seltenen Varianten ist die ID genau 128 höher als die ID des normalen Bioms, wodurch der Zusammenhang erkennbar ist.

Kreaturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Kreaturen, die in der Ebene auftreten können, sind in diesem Abschnitt aufgeführt. Auf die gewöhnlichen Kreaturen, die hier nicht in Tabellenform gelistet sind, wird unter Biom#Kreaturen konkret eingegangen. Dort wird auch eine Erklärung zum Aufbau der folgenden Tabellen geliefert. Die zusätzliche Spalte "Biomvarianten" zeigt das Vorkommen in den unterschiedlichen Ebenenvarianten an.

Monster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Creeper
,
Endermen
,
Hexe
n
,
Skelett
e
,
Schleim
e
,
Spinne
n
,
Zombie
s
und
Dorfbewohnerzombie
s
erscheinen mit gleichen Werten.

Tiere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Hühner
,
Kühe
,
Schaf
e
und
Schwein
e
kommen unverändert vor.

Kreatur Gewicht Maximale
Gruppengröße
Biomvarianten Besonderheiten

Esel
1 3 Alle

Pferd
5 6 Alle

Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Fledermäuse
und
Tintenfisch
e
treten wie gewohnt auf.

Blumen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während die seltenen Sonnenblumen nur in der Sonnenblumenebene auftreten, kommen in beiden Varianten der Ebene viele weitere Blumen vor. Insgesamt können auf diese Weise in der normalen Ebene acht, und in der Sonnenblumeneben neun verschiede Blumenarten auftreten. Die Blumen treten bei der Generierung in der Ebene und bei der nachträglichen Erzeugung mittels Knochenmehl auf unterschiedliche Weise auf. Mohn, Porzellansternchen, Margeriten und Löwenzahn können überall auftreten, welche Art man genau erhält, ist dem Zufall überlassen. Während Mohn, Porzellansternchen und Margeriten mit einer Wahrscheinlichkeit von jeweils 29 auftreten, ist Löwenzahn 50% häufiger (Wahrscheinlichkeit von 39).

Zwei, mit Knochenmehl sichtbar gemachte Tulpenblasen in der Ebene

Ein besonderer Fall sind hingegen die vier Tulpenarten. Sie können nicht einfach an einem zufälligen Ort auftreten, sie kommen nur in ganz bestimmten Blasen vor. Die Blasen habe eine fast ovale Form und ungefähr einen Radius von 20 Blöcken. Düngt man innerhalb solch einer Blase den Grasboden mit Knochenmehl, können auch nur Tulpen entstehen. Welche Tulpe konkret entsteht, ist dem Zufall überlassen, jede einzelne Art tritt mit einer Wahrscheinlichkeit von 14 (25%) auf.
Dem Auftreten dieser Tulpenblasen liegt genau die Perlin-Noise Funktion zugrunde, die auch für das Blumenmuster im Blumenwald verantwortlich ist. Für einen bestimmten Bereich von Höhenwerten dieser Funktion werden Tulpen generiert. Dass die Blasen nur Tulpen beinhalten und in der Mitte keine anderen Blumen zulassen zeigt, dass sich in jeder Blase jeweils eine Extremstelle der Funktion befindet.

Durch eine Auswertung der in der Ebene vorkommenden Blumen lassen sich für das Auftreten der unterschiedlichen Blumenarten einschließlich der Tulpen auf statistischem Weg theoretische Wahrscheinlichkeiten feststellen. Andere Arten als Tulpen werden zwar mit festgesetzten Wahrscheinlichkeiten verteilt, doch beziehen sich die folgenden Daten auf das Auftreten einer bestimmten Blumenart bei einem zufälligen Block, von dem noch nicht bekannt ist, ob er möglicherweise in einer Tulpenblase liegt.

Blume
Orange Tulpe

Rote Tulpe

Rosa Tulpe

Weiße Tulpe

Mohn

Porzellansternchen

Margerite

Löwenzahn
Gewicht 1 0,5% 1 0,5% 1 0,5% 1 0,5% 40 21,7% 40 21,7% 40 21,7% 60 32,6%

Sonnenblumen werden in der Sonnenblumenebene unabhängig von anderen Blumen generiert, sie sind auch nicht mit Knochenmehl zu erzeugen.

Angepasst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Welttyp Angepasst kann man einstellen, dass die ganze Welt nur aus einem einzigen Biom besteht. Zur Auswahl steht u. a. auch die Ebene. Das seltene Biom Sonnenblumenebene lässt sich nicht einstellen. Es wird aber sporadisch in die Ebene eingestreut.

Fortschritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-fancy-raw.pngGrid Diamantstiefel.png Abenteuerzeit Entdecke alle Biome Sweet dreams Andere Biome können besucht werden, werden aber nicht mitgezählt minecraft:adventure/adventuring_time

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]