Seelensandtal

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite ist unvollständig.
Du kannst helfen, indem Du sie ergänzt. Fehlende Inhalte: mehr Infos, genauere Beschreibung

Das Seelensandtal ist ein karges, häuptsächlich aus Seelensand und Seelenerde bestehendes Biom im Nether. Vereinzelt trifft man auf Fossile aus Knochenblöcken sowie auf blaues Feuer, das Seelenfeuer. Hin und wieder trifft man hier auf Netherfestungen oder Glowstone-Cluster. Der Himmel ist hellblau und Asche fällt zu Boden.

Kreaturen[Bearbeiten]

Alle Kreaturen, die im Seelensandtal auftreten können, sind in diesem Abschnitt aufgeführt. Auf die gewöhnlichen Kreaturen, die hier nicht in Tabellenform gelistet sind, wird unter Biom#Kreaturen konkret eingegangen. Dort wird auch eine Erklärung zum Aufbau der folgenden Tabellen geliefert.

Monster[Bearbeiten]

Endermen und Skelette erscheinen mit gleichen Werten. Ghasts erscheinen vermehrt in diesem Biom.

Besondere Kreaturen[Bearbeiten]

Wird eine Netherfestung im Seelensandtal generiert, können folgende Kreaturen ebenfalls auftreten:

Lohe, Magmawürfel und Witherskelett

Wird eine Bastion im Seelensandtal generiert, können folgende Kreaturen ebenfalls auftreten:

Piglin, Piglin-Barbar und Hoglin

Biomgenerierung[Bearbeiten]

Im Welttyp Buffet kann man einstellen, dass die ganze Welt nur aus einem einzigen Biom besteht. Zur Auswahl steht u. a. auch das Seelensandtal.

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Vollversion 1.16 (20w06a)
  • Seelensandtal hinzugefügt