Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Baum

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Schwarzeiche)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle Baumarten

Bäume sind in der Oberwelt vorkommende, sehr häufig zu findende Gewächse. Außer in der Wüste, dem Pilzland, dem Nether und im Ende werden sie in allen Biomen bei der Berechnung der Landschaft erzeugt. Der jeweilige Baumbestand ist charakteristisch für ein Biom. Derzeit kann man elf Baumarten unterscheiden, die aus sechs verschiedenen Holz- und Laubsorten (Eiche, Fichte, Birke, Tropenbaum, Akazie, Schwarzeiche) bestehen (siehe nachstehende Tabelle). Das Holz ist ein sehr wichtiger Rohstoff für das Handwerk und für das Bauen.

Jeder Baum besteht aus einem Stamm sowie aus Laub. Gelegentlich werden auch Äste aus Stämmen generiert. Die Oberfläche (Rinde) des Stammes und der Äste ist je nach Holzsorte unterschiedlich. In bestimmten Biomen wachsen Ranken an den Bäumen. Sind alle Stammblöcke eines Baumes abgebaut, löst sich das Laub nach und nach auf. Dabei werden ab und zu Setzlinge gedroppt, bei Eichen sehr selten auch Äpfel. Mit Setzlingen kann man neue Bäume pflanzen, Äpfel dienen in erster Linie als Nahrung.

Bäume fällen[Bearbeiten]

Bäume zu fällen ist das erste, was der Spieler im Überlebensmodus von Minecraft machen sollte, da man den Baumstamm mit bloßen Händen abbauen kann und der gewonnene Stamm sehr wichtig für den weiteren Spielverlauf ist. Ein Stammblock kann durch Handwerk zu 4 Holzbrettern verarbeitet werden. Das Laub kann auch ohne Hilfsmittel abgebaut werden. Dabei erhält man zufällig (5 % Wahrscheinlichkeit bzw. Tropenbaum-Arten nur 2,5 %) einen Setzling; bei Eichenbäumen zusätzlich selten (0,5 %) einen Apfel. Baut man das Laub mit einer Schere ab, kann man die gewonnenen Laub-Blöcke beliebig neu platzieren.

Mit einer Axt kann der Spieler einen Baumstamm schneller abbauen. Dabei verliert die Axt Haltbarkeitspunkte. Mit Werkzeugen wird Laub dagegen nicht schneller abgebaut, deren Haltbarkeitspunkte nehmen aber dennoch ab. Die Hacke verliert beim Laubabbau allerdings keine Haltbarkeitspunkte, wenn sie mit der linken Maustaste genutzt wird.

Wenn der Spieler alle Baumstämme eines Baumes entfernt hat, verschwindet das Laub nach einiger Zeit von alleine, wenn sie keinen Kontakt zu einem anderen Block haben; auch dabei werden ggf. Setzlinge gedroppt.

Baumarten[Bearbeiten]

In der folgenden Tabelle sind alle in Minecraft existierenden Bäume aufgezählt und beschrieben. Sie sind alle natürlich vorzufinden, das konkrete Biom ist jeweils separat gelistet. Nicht aber alle Bäume können auch aus Setzlingen erzeugt werden, der Abschnitt "Varianten" geht darauf ein. (Grün = Riesige oder große Variante; beide sind durch Setzlinge erzeugbar | Orange = Zusätzliche Variante; kann nicht erzeugt werden)

Typ Variante Beschreibung Materialien / Drops Biom Bild
Eiche

Normal Eichen haben einen schlanken Stamm und können vom Boden aus gefällt werden. Manchmal droppt das Laub Äpfel.


Eichenstamm


Eichenlaub


Eichensetzling


Apfel

Wald,
Ebene,
Dichter Wald,
Berge
Baum Eiche.png
Große Eiche

Groß Große Eichen sind fast doppelt so groß wie normale Eichen, haben eine riesige Krone und darin zusätzlich vereinzelte Stammblöcke als Äste. Manchmal droppt das Laub Äpfel.


Eichenstamm


Eichenlaub


Eichensetzling


Apfel

Wald,
Ebene,
Dichter Wald,
Dschungel
Baum Große Eiche.png
Sumpfeiche

Zusatz Bäume im Sumpf haben an ihren Seiten Ranken hängen; der Stamm kann bis zu acht Blöcke hoch werden und hat keine vereinzelte Äste. Sie können vom Spiel mit ihrem Stamm in Wasser generiert werden.

Sumpfeichen entstehen nur bei der Weltgenerierung, sie können nicht aus Setzlingen erzeugt werden.


Eichenstamm


Eichenlaub


Ranken


Eichensetzling


Apfel

Sumpf Baum Sumpfeiche.png
Birke

Normal Birken haben dunklere Blätter und einen hellen Stamm. Der Stamm ist meistens bis zu sieben Blöcke hoch und lässt sich vom Spieler besonders leicht fällen. Im seltenen Hochbirkenwald kommen besonders hohe Birken vor, die nicht aus Setzlingen erzeugt werden können.


Birkenstamm


Birkenlaub


Birkensetzling

Birkenwald,
Wald,
Dichter Wald
Baum Birke.png
Fichte

Normal Fichten können bis zu zehn Blöcke hoch sein. Sie haben meistens nur eine sehr kleine Baumkrone.


Fichtenstamm


Fichtennadeln


Fichtensetzling

Taiga,
Berge
Baum Fichte.png
Riesenfichte

Riesig
Riesenfichten.png
Sie bestehen aus einem 2×2 Blöcke dicken Stamm aus Fichtenstämmen mit einer Krone aus Fichtenlaub. Sie können bis zu 30 Blöcke hoch werden. Wachsen sie aus Setzlingen, wird Erde im anliegenden Untergrund durch Podsol ersetzt. Es gibt zwei Arten von Riesenfichten, die beide zufällig aus den Setzlingen entstehen: Entweder mit kahlem Stamm und kleiner Krone oder wie eine große Version der normalen Fichte.


Fichtenstamm


Fichtennadeln


Fichtensetzling

Riesenbaumtaiga Baum Riesenfichte.png
Tropenbaum

Normal Kleine Tropenbäume können bis zu acht Blöcke hoch werden. An ihnen wachsen Ranken und manchmal Kakao.


Tropenbaumstamm


Tropenbaumlaub


Ranken


Kakao


Setzling

Dschungel Baum Tropenbaum.png
Riesentropen-
baum

Riesig Riesentropenbäume sind 2×2 Blöcke breit, können bis zu 32 Blöcke hoch wachsen und besitzen recht große Äste. Im Dschungeldickicht stehen sie mitunter sehr dicht beieinander und sind außerdem mit Ranken bewachsen.


Tropenbaumstamm


Tropenbaumlaub


Ranken


Setzling

Dschungel Baum Großer Tropenbaum.png
Tropenbusch

Zusatz Tropenbüsche sind klein und besitzen nur einen Stammblock. Sie bedecken im Dschungel oft den gesamten Boden.

Tropenbüsche entstehen nur bei der Weltgenerierung, sie können nicht aus Setzlingen erzeugt werden.


Tropenbaumstamm


Eichenlaub


Eichensetzling


Apfel

Dschungel Baum Dschungelbusch.png
Akazie

Normal Akazien haben Akazienlaub, das optisch dem Eichenlaub entspricht, und einen verzweigten Akazienstamm. Sie sind meistens 9 bis 10 Blöcke hoch.


Akazienstamm


Akazienlaub


Akaziensetzling

Savanne Baum Akazie.png
Schwarzeiche

Normal Schwarzeichen bestehen aus einem 2×2 Blöcke dicken Schwarzeichenstamm mit einer Krone aus Schwarzeichenlaub. Der Stamm verbreitert sich zur Krone hin. Sie können bis zu zwölf Blöcke hoch werden. Die Krone ist flach und weit ausladend, sodass sie mit Nachbarbäumen ein durchgehendes Laubdach bilden kann. Manchmal droppt das Laub wie bei normalen Eichen Äpfel.


Schwarzeichenstamm


Schwarzeichenlaub


Schwarzeichensetzling


Apfel

Dichter Wald Baum Schwarzeiche.png

Anbau, Wachstum und Ernte[Bearbeiten]

Wenn der Spieler einen Setzling besitzt und damit einen Baum pflanzen will, muss er folgendes beachten:

  • Der Setzling kann nur auf Grobe Erde, Erde, Gras oder Podsol gesetzt bzw. gepflanzt werden.
  • Der Setzling muss einen Platz von mindestens 4 Blöcken über sich haben. Er selbst zählt dabei nicht mit. Fichten benötigen als einzige Ausnahme mindestens 7 Blöcke Luft über sich. Ist der Platz über dem Setzling tatsächlich auf 4 Blöcke begrenzt, dauert es sehr lange, bis ein so kleiner Baum generiert wird. Selbst mit Knochenmehl braucht man sehr viele Düngungen, bis das Spiel zufällig einen so kleinen Baum erzeugt. Je mehr Platz über dem Setzling ist, desto eher wird vom Zufall eine passende Baumvariante gefunden.
  • Zum Wachsen benötigt der Setzling ein Lichtlevel von mindestens 10. Ein Lichtlevel von 8–9 lässt den Setzling weder wachsen noch sterben. Wenn das Lichtlevel unter 7 ist, stirbt der Baum ab.
  • Ein Setzling wächst sofort aus, wenn man ihn mehrmals mit Knochenmehl düngt.
  • Schwarzeichen wachsen nur, wenn man vier Schwarzeichensetzlinge in einer 2×2 Formation pflanzt.
  • Wenn man einen Tropenbaumsetzling pflanzt und wachsen lässt, bekommt man einen 1×1 Tropenbaum; setzt man aber die Setzlinge in eine 2×2 Formation, so wächst ein 2×2 Riesentropenbaum. Dasselbe gilt für Fichten.
  • Alle Setzlinge können direkt nebeneinander gesetzt werden, sodass man regelrechte Stammwände erzeugen kann. Ausnahme: Fichtensetzlinge benötigen mindestens zwei Blöcke Abstand voneinander.

Was ein Setzling nicht benötigt, ist:

  • eine Wasserquelle
  • Ackerboden
  • ein bestimmtes Biom (ist es hell genug, wachsen sie z. B. auch im Nether)

Nach einer zufälligen Zeitperiode wird der Setzling zum Baum. Insofern wächst ein Baum nicht, er entsteht. Ist er einmal entstanden, verändert er sich nicht mehr. Wird der Baum vom Spieler etwas gestutzt, wächst er also nicht nach. Jeder Baum entsteht mit einer zufälligen Größe. Es gibt kleine und große Exemplare:

  • 4 Blöcke hoch
  • 5 Blöcke hoch
  • 6 Blöcke hoch
  • 7 Blöcke hoch
  • 8 Blöcke hoch
  • 13 Blöcke hoch
  • 16 Blöcke hoch

Hinweise zum Baumwachstum[Bearbeiten]

  • Zum Verständnis: Bäume wachsen nicht. Wenn die Zeit erreicht ist, ersetzt ein vollständiger Baum den oder die Setzlinge und verändert sich danach nicht weiter. Mit etwas Geduld und wenn man viele Setzlinge gepflanzt hat, kann man das sogar beobachten. Dieser Ersetzungsvorgang simuliert ein Baumwachstum und wird daher umgangssprachlich so genannt.
  • Beim Wachstum der Baumstämme wird der Stamm alle Laubblöcke benachbarter Bäume ersetzen, die dem Wachstum im Wege stehen.
  • Das Wachstum des Laubs anderer Bäume entfernt Zäune und Leitern und kann unter Umständen auch Glasblöcke, Schilder und Fackeln zerstören, wenn diese „im Weg“ sind. Gleiches geschieht auch bei Stufen und Treppen.
  • Wenn direkt über dem Setzling eine Decke ist, zum Beispiel ein Steinblock, dann wird diese die maximale Höhe des Baumes beeinflussen.
  • Wenn ein Setzling benachbarte Blöcke hat, die zwei bis drei Blöcke hoch sind, wird dieser häufig zu einem größeren Baum heranwachsen, welcher aber vergleichsweise länger zum Wachsen braucht, als ein Setzling, welcher keine benachbarten Blöcke hat.
  • Setzlinge werden im Nether normal wachsen, wenn normale Erde mitgebracht wird, auf dem ein Setzling dann gepflanzt wird.
  • Aus Setzlingen werden nur Bäume, wenn diese in einem Chunk gepflanzt wurden, der in den Speicher geladen wurde. Wenn Setzlinge gepflanzt worden sind und der Spieler sich einige Minecraft-Tage lang in weiter entfernten Gebieten der Welt aufhält, bleiben die Setzlinge unverändert, d. h. sie wachsen nicht weiter, bis der entsprechende Chunk wieder in den Speicher geladen wird.
  • Wenn man auf einem Setzling steht und dieser dann zu einem Baum heranwächst, wird der Spieler im Stamm „gefangen“ und erleidet sogleich Schaden. Man kann dem ein Ende setzen, indem man sich nach unten gräbt.
  • Eichen wachsen auch, wenn direkt angrenzend Blöcke stehen.
  • Wenn zum Beispiel über einer Wüste Erde platziert wurde und man darauf einen Baum gepflanzt hat, sieht das Laub herbstlich aus.
  • Will man bei Tropenbäumen einen Ast entfernen, reicht es aus, das Holz des Astes abzubauen. Das umliegende Laub zerfällt auch, wenn der Baumstamm noch bestehen bleibt.

Erfolge[Bearbeiten]

Symbol Erfolg Beschreibung Aufgabe Verfügbarkeit Punkte
Pokal

 

McPeLogo.png
 

Dreimal auf Holz geklopft!Schlage einen Baum bis ein Stück Holz herausfälltBaue das Holz ohne Werkzeug ab und hebe es auf.JaJaJaJa10Gbronze Bronze

Galerie[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]