Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Aktuell: Hilf mit, das Technik Wiki auf 1.13 zu bringen => HIER

Schleimblock

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schleimblock
Schleimblock.png
Schleimblock
Kategorie

Baumaterial, Redstone

Schwerkraft

Nein

Transparenz

Ja

Leuchtend

Nein

Entflammbar

Nein

Verschiebbar

Ja

Explosions-
widerstand

0

Härte

0

Werkzeug

Kein Werkzeug

Erneuerbar

Ja

Stapelbar

Ja (64)

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Sich selbst

ID-Name

slime_block

Der Schleimblock ist ein transparenter Block, auf welchem Spieler und Kreaturen - abhängig von der Fallhöhe - unterschiedlich hoch zurückgeworfen werden. In seinem Aussehen ähnelt er dem Monster Schleim.

Eigenschaften[Bearbeiten]

  • Wenn ein Wesen (Kreatur oder Spieler) auf einen Schleimblock springt oder fällt, wird es nach oben zurückgeworfen und zwar weniger hoch als seine ursprüngliche Fallhöhe. Beim anschließenden erneuten Fall wiederholt sich das, bis es auf dem Schleimblock steht. Daher erhält das Wesen keinen Fallschaden. Bei einer Fallhöhe von 250 Blöcken wird man zuerst ca. 50 Blöcke zurückgeworfen, dann ca. 20 Blöcke, 10, 8, 6 etc.
  • Wenn man dagegen auf einem Schleimblock mit der Sprungtaste springt, wird man nicht höher springen, als normal auch. Dies kann man nutzen: Wenn man auf einen Schleimblock fällt und spätestens kurz vor dem Aufprall die Sprungtaste drückt, wird man nicht hoch zurückgeworfen, sondern springt normal hoch, was die Landeprozedur abkürzt. Drückt man die Schleichen-Taste, wird man gar nicht zurückgefedert.
  • Andere Objekte, wie z.B. Loren oder fallender Sand zittern nur leicht beim Aufprall, werden aber nicht zurückgeworfen.
  • Wenn man über Schleimblöcke läuft, wird man sehr langsam, noch langsamer, als wenn man über Seelensand läuft. Dabei zittert man ganz leicht (Grafikeinstellungen: "Gehbewegung: An").
  • Auch wenn man auf einem Schleimblock steht, zittert man leicht.
  • Liegt ein Teppich auf einem Schleimblock, dämpft oder ändert das seine Eigenschaften nicht. (Im Gegensatz zu einem Teppich auf Seelensand).
  • Der Schleimblock leitet Redstone-Signale weiter, obwohl er ein durchsichtige Textur nutzt und somit den transparenten Blöcken ähnelt.
  • Wenn ein Schleimblock von einem Kolben nach oben verschoben wird, schleudert er alle Objekte (Spieler, Kreaturen, Drops etc.), die darauf sind, nach oben. Auch die, die von Schleimblöcken normalerweise nicht abprallen.
  • Dasselbe gilt für einen Schleimblock, der von einem Kolben zur Seite verschoben wird.
  • Man kann auf einen frei stehenden Schleimblock fallen und Fallschaden bekommen, wenn man auf der Kante des Blockes landet und somit rechnerisch schon mehr auf dem Nachbarblock gelandet ist, auch wenn dieser nur Luft ist. Daher sollte man bei großen Höhen die Kanten von Schleimblöcken meiden.
Seitlich gestoßenes Objekt Stoßweite in Blöcken
Fallender Sand 8
Kreatur auf Eis 9
Fallender Drop 9
Kreatur in der Luft 10
Lore auf Schiene
Die Lore steht auf einer Schiene direkt vor dem Schleimblock, die zweite Schiene muss fehlen, damit die erste verschoben werden kann
19
Drop auf Eis 25
Boot im Wasser 36
  • Schleimblöcke kleben mit sich und anderen soliden Blöcken zusammen, wenn man sie mit einem Kolben oder klebrigen Kolben bewegt. Dies unterliegt folgenden Regeln:
    • Es können maximal 12 Blöcke gemeinsam bewegt werden. Besteht das Konstrukt aus mehr Blöcken, bewegt sich das gesamte Konstrukt nicht (mehr).
    • Jeder Block, der bewegt werden soll, muss ohne Unterbrechung über einen oder mehrere Schleimblöcke mit dem Kolben verbunden sein.
  • Tipp: Man kann zwar keine Redstone-Fackeln an einem beweglichen Schleimblockkonstrukt befestigen, aber Redstoneblöcke eignen sich ebensogut als Signalquelle.

Schleimblock-Kolben1.pngSchleimblock-Kolben2.png

An dem klebrigen Kolben sind 8 Schleimblöcke befestigt, an denen 3 Steinblöcke hängen. Die 11 soliden Blöcke bewegen sich alle, wenn der Kolben sich bewegt. Die Blöcke, die nicht direkt an Schleimblöcken hängen (hier: die Wolle), bewegen sich nicht mit, behindern die Bewegung aber auch nicht

Herstellung[Bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Schleimblock Schleimball
Grid Layout Pfeil (klein).png Schleimblock

Verwendung[Bearbeiten]

Verarbeitung[Bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Schleimball Schleimblock



Grid Layout Pfeil (klein).png 9

Schleimblock



Technik[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Jens Bergensten beschrieb den Schleimblock in einem Tweet als "bouncy block" (elastischer Block).
  • Die Kolbenverbindungseigenschaften des Schleimblockes wurden von einer ZipKrowd-Mod übernommen.[1]

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Promotional Content