Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Riesentaiga

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Riesentaigahügel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Riesentaiga
Riesentaiga.png
Varianten

Riesenfichtentaiga
Riesentaigahügel
Mammutbaumtaigahügel M

Merkmale


Grasblock


Podsol


Grobe Erde


Bemooster Bruchstein


Farn


Blumen


Pilze


Riesenfichte
n


Fichte
n


Wölfe


Kaninchen

Einführung

Siehe Geschichte

Biom ID

Mega Taiga: 32
Mega Spruce Taiga: 160
Mega Taiga Hills: 33
Redwood Taiga Hills M: 161

Die Riesentaiga (Mega Taiga) mag zwar vom Namen her bereits einfach nur wie eine Variante der Taiga erscheinen, ist aber in Wahrheit ein einzigartiges Biom, dass bis auf den Namen und die vorkommenden Fichten kaum eine Ähnlichkeit mit der gewöhnlichen Taiga hat. Angefangen bei dem auffälligsten Element, den Fichten fällt schnell auf, dass diese nicht wie normal einfach nur ein paar Blöcke hoch sind. Es handelt sich stattdessen um Riesenfichten, die einen 2×2 Blöcke dicken Stamm besitzen und um die 30 Blöcke hoch werden können. Sie sind im Durchschnitt ein ganzes Stück größer als alle anderen Bäume im Spiel und bieten dadurch eine hervorragende Holzquelle.

Auch der Boden gleicht dem der Taiga nur in Ansätzen. Grasblöcken kommen zwar vor, machen aber bei Weitem nicht den Großteil aus. Stattdessen lässt sich überwiegend das nur hier anzutreffende Podsol finden und viel grobe Erde. Diese Erde ermöglicht zwar keinen Grasbewuchs, durch die Vielzahl von Farnen wirkt der Boden aber dennoch sehr grün. Wenige Blumen kommen vor, dafür aber umso mehr Pilze, da sich diese auf Podsol unabhängig des Lichtlevels ausbreiten können. Der Boden ist nicht durchgängig, des Öfteren stößt man auf kleine Seen oder gleich ganze Buchten. Weiterhin sind in der gesamten Riesentaiga bemooste Felsbrocken verstreut, die aus bemoostem Bruchstein bestehen. Die Tierwelt lässt ebenfalls nicht zu wünschen übrig, von den gewöhnlichen Tieren bis hin zu braunen, braun-schwarzen, sowie schwarzen Kaninchen und Wölfen ist alles vertreten.

Varianten und Zusätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Riesenfichtentaiga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Riesenfichtentaiga (Mega Spruce Taiga) ist eine seltene Variante der Riesentaiga. Sie gleicht dieser sehr stark, doch sieht das Hauptmerkmal der Riesentaiga, die Riesenfichten hier ganz anders aus. Während die Riesenfichten in der normalen Riesentaiga eher eine kugelige Krone haben, haben die Riesenfichten in diesem Biom ein tannenbaumartiges Aussehen. Somit wirken sie wie eine direkte Vergrößerung der kleinen Fichten, die besonders oft in der Taiga vorkommen. Bis auf dieses auffällige Merkmal sind die beiden Biome im Grunde gleich.

Riesentaigahügel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie alle anderen Hügelbiome auch stellen die Riesentaigahügel (Mega Taiga Hills) ein technisches Biom für die Riesentaiga dar. Sie werden in diese eingestreut oder an ihrem Rand generiert, einfach um mehr Variation in das Gelände zu bringen. Bis auf den Höhenunterschied gibt es keine Unterschiede, alle Pflanzen und Tiere kommen hier genauso wie in der gewöhnlichen Riesentaiga vor. Allerdings ist die Riesentaiga selbst an vielen Stellen bereits recht hoch, weswegen das spezielle Hügelbiom oft gar nicht auffällt.

Mammutbaumtaigahügel M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mammutbaumtaigahügel M (Redwood Taiga Hills M) sind das eigenartigste Biom im ganzen Spiel. Obwohl der Name darauf schließen lässt, dass es sich um einen Hügelzusatz für die Riesenfichtentaiga handelt ist dies ein Trugschluss. Die Mammutbaumtaigahügel M haben mit gewöhnlichen Hügelbiomen nichts gemein, sie sind lediglich ein exaktes Duplikat der Riesenfichtentaiga unter anderem Namen. Wohlgemerkt handelt es sich bei der englischen Bezeichnung Redwood Taiga um den ursprünglichen Namen der im Englischen Mega Taiga genannten Riesentaiga. Dies lässt sich dem Quellcode des Spiels entnehmen, da dort noch die ursprünglichen Bezeichnungen für alle Varianten der Riesentaiga verwendet werden.

Kreaturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Kreaturen, die in der Riesentaiga auftreten können, sind in diesem Abschnitt aufgeführt. Auf die gewöhnlichen Kreaturen, die hier nicht in Tabellenform gelistet sind, wird unter Biom#Kreaturen konkret eingegangen. Dort wird auch eine Erklärung zum Aufbau der folgenden Tabellen geliefert. Die zusätzliche Spalte "Biomvarianten" zeigt das Vorkommen in den unterschiedlichen Riesentaigavarianten an.

Monster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Creeper
,
Endermen
,
Hexe
n
,
Skelett
e
,
Schleim
e
,
Spinne
n
,
Zombie
s
und
Dorfbewohnerzombie
s
erscheinen mit gleichen Werten.

Tiere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Hühner
,
Kühe
,
Schaf
e
und
Schwein
e
kommen unverändert vor.

Kreatur Gewicht Maximale
Gruppengröße
Biomvarianten Besonderheiten

Kaninchen
4 3 Alle
  • 50% der Kaninchen sind braun, 40% braun gefleckt und 10% schwarz

Wolf
8 4 Alle

Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Fledermäuse
und
Tintenfisch
e
treten wie gewohnt auf.

Angepasst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Welttyp Angepasst kann man einstellen, dass die ganze Welt nur aus einem einzigen Biom besteht. Zur Auswahl stehen u. a. auch Riesentaiga und Riesentaigahügel. Wählt man die Riesentaiga als Grundlage der Welt kommen trotzdem Riesentaigahügel vor. Diese werden wie auch in der normalen Welt in kleinen Inseln eingefügt. Dennoch besteht die Möglichkeit, eine Welt zu erzeugen, die nur aus den Riesentaigahügeln besteht. Die Biomvarianten Riesenfichtentaiga und Mammutbaumtaigahügel M lassen sich zwar nicht explizit einstellen, werden bei der Generierung der Welt aber sporadisch in die Riesentaiga eingebaut.

Fortschritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-fancy-raw.pngGrid Diamantstiefel.png Abenteuerzeit Entdecke alle Biome Sweet dreams Andere Biome können besucht werden, werden aber nicht mitgezählt minecraft:adventure/adventuring_time

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]