Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Pi Edition

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pi Edition
MC Pi Logo.png
Entwickler

Mojang logo.svg Mojang AB

Plattform


Geschrieben in

C++[1]

Aktuelle Version

0.1.1

Veröffentlicht

11. Februar 2013

Größe

~5 MB

Lizenz

Proprietär

Code verfügbar

Nein

Links

Webseite


Diese Version von Minecraft wird nicht mehr vom Entwickler weiterentwickelt oder unterstützt.

Die Minecraft: Pi Edition ist eine Version von Minecraft entwickelt für den Raspberry Pi, ein sehr preisgünstiger Computer, der nur aus einer kreditkartengroßen Platine besteht. Er wird von einer Stiftung vertrieben, die das Ziel hat, jungen Menschen den Erwerb von Programmier- und Hardwarekenntnissen zu erleichtern.

Die Pi Edition basiert auf der Pocket Edition Alpha 0.6.0, mit jedoch weniger, aber dafür überarbeiteten Features und dem Support von mehreren Programmiersprachen. Die Pi Edition ist für Programmier-Neulinge gedacht. Sie kann kostenlos von der offziellen Downloadseite heruntergeladen werden und Nutzer sind dazu aufgerufen mithilfe von APIs mit dem Spiel zu interagieren.[2]

Sie wurde von Aron Nieminen - einem der Entwickler der Pocket Edition - und Daniel Frisk entwickelt. Seitdem wurde die normale Pocket Edition jedoch so stark ausgebaut, dass sie sich nicht mehr so einfach für den Raspberry Pi optimieren ließe. Sie wurde deswegen nicht weiterentwickelt[3]. Allerdings lässt sich die Pocket Edition für Windows 10 auch auf einem Raspberry Pi spielen, auf dem Windows 10 installiert ist.

Grundlagen[Bearbeiten]

Raspberry Pi - Model A.jpg

Der Pi besteht nur aus der reinen Platine. Zur Inbetriebnahme werden zusätzlich benötigt:

  • Monitor (HDMI,Cinch)
  • Tastatur und Maus (USB)
  • Speicher (SD-Karte)
  • Netzteil (5 Volt) - dieses wird immer zuletzt angeschlossen und startet den Pi

Der Pi hat kein Betriebssystem. Prinzipiell steht es dem Benutzer frei, welches Betriebssystem (das die Hardware unterstützt) er installiert. Die ursprüngliche Empfehlung von Mojang vom Februar 2013 sah so aus[4]:

  • Raspbian, das auf der kostenlosen LINUX-Version Debian in der Version 7 ("Wheezy" genannt) basiert.
  • Zusätzlich die Benutzeroberfläche XWindows.
  • Ein Image dieser Versionen wird auf die SD-Karte geklont.

Einige Monate später gab es als Vereinfachung für die Installation den NOOBS-Installer (engl. New Out Of Box Software). Mittlerweile existiert auch die neue Raspbian-Version "Stretch".

Informationen:

Starten von Minecraft[Bearbeiten]

Start:

  • Raspberry Pi mit Raspbian booten.
  • Der Standard-Login ist Username pi mit Passwort raspberry. Die Passworteingabe ist aus Sicherheitsgründen unsichtbar. Achtung: Solange die Einstellungen nicht geändert wurden, basiert die Eingabe auf der englischen Tastatur, bei der "Y" und "Z" vertauscht sind (also: raspberrz = raspberry).
  • Die Kommandozeile erscheint. Falls XWindows nicht beim Booten automatisch mit gestartet wird, startx eingeben.
  • Auf das LXTerminal-Icon klicken um ein neues Terminal-Fenster zu öffnen.
  • Wenn eine Internetschnittstelle besteht, Minecraft herunterladen mit wget https://s3.amazonaws.com/assets.minecraft.net/pi/minecraft-pi-0.1.1.tar.gz, ansonsten diese Datei auf den Pi kopieren.
  • Den Download dekomprimieren mit tar -zxvf minecraft-pi-0.1.1.tar.gz
  • In den Minecraft-Ordner wechseln mit cd mcpi
  • Minecraft starten mit ./minecraft-pi

Informationen:

Möglichkeiten[Bearbeiten]

Die Pi Edition unterstützt folgende Programmiersprachen:

  • Eine Programmierschnittstelle (API = Application Programming Interface) für die Programmiersprache Python
  • Eine API für die Programmiersprache Java
  • Eine zusätzlich herunterladbare API für die Programmiersprache Ruby

Die Pi Edition basiert auf der damaligen Version der Pocket Edition: Es gibt Cyan-Blumen, Netherreaktorkern und Steinmetz. Die Welt ist 256 × 256 Blöcke groß und nur im Kreativmodus spielbar. Es gibt zunächst keine Kreaturen. Man kann allerdings im unten genannten Weg welche erzeugen.

Das Besondere an der Pi Edition: Mit Hilfe der APIs kann man das Minecraft-Programm modden und z.B. mit Minecraft-Blöcken ein eigenes Spiel programmieren wie Reversi oder Snake.

Minecraft API[Bearbeiten]

Um die Befehle nutzen zu können, muss die API geladen werden.

  • Python from mcpi.minecraft import Minecraft
  • Java import pi.Minecraft

Mit dem Befehl mc = Minecraft.create() wird eine Verbindung zur geöffneten Welt hergestellt.

Welt
Befehl Ausgabe Version
mc.getBlock(x,y,z) Block ID 0.1.0
mc.getBlockWithData(x,y,z) Block(id, data) 0.1.1
mc.setBlock(x,y,z,id,[data]) 0.1.0
mc.setBlocks(x0,y0,z0,x1,y1,z1,id,[data]) 0.1.0
mc.getHeight(x,z) Y-Koordinate vom höchsten Block 0.1.0
mc.getPlayerEntityIds() IDs der Spieler 0.1.0
mc.saveCheckpoint() 0.1.0
mc.restoreCheckpoint() 0.1.0
mc.postToChat(msg) 0.1.0
mc.setting(setting (world_immutable, nametags_visible), status) 0.1.0
Kamera
Befehl Ausgabe Version
mc.camera.setNormal([Entity ID]) 0.1.0
mc.camera.setFixed() 0.1.0
mc.camera.setFollow([Entity ID]) 0.1.0
mc.camera.setPos(x,y,z) 0.1.0
Spieler (Host)
Befehl Ausgabe Version
mc.player.getPos() Die Position des Spielers als float 0.1.0
mc.player.setPos(x,y,z) 0.1.0
mc.player.getTilePos() Die Position des Spielers als integer 0.1.0
mc.player.setTilePos(x,y,z) 0.1.0
Alle Spieler
Befehl Ausgabe Version
mc.entity.getPos(id) Die Position eines Spielers als float 0.1.0
mc.entity.setPos(id,x,y,z) 0.1.0
mc.entity.getTilePos(id) Die Position eines Spielers als integer 0.1.0
mc.entity.setTilePos(id,x,y,z) 0.1.0
Events (mit einem Schwert)
Befehl Ausgabe Version
mc.events.clearAll() 0.1.0
mc.events.pollBlockHits() BlockEvent(BlockEvent.HIT,x,y,z,Seite,Spieler ID)

Seite 0 = Unten
Seite 1 = Oben
Seite 2 = Norden
Seite 3 = Süden
Seite 4 = Westen
Seite 5 = Osten

0.1.0

Block API[Bearbeiten]

Wenn man z.B. für den mc.setBlock() Befehl keine Block IDs verwenden möchte, sondern den Block Namen, kann man alternativ die Block API laden.

  • Python from mcpi.block import Block
  • Java import pi.Block

Anwendung:

  • Block.NAME

Blöcke[Bearbeiten]

ID Name Variable für Block API
0 Luft AIR
1 Stein STONE
2 Gras GRASS
3 Erde DIRT
4 Bruchstein COBBLESTONE
5 Holzbretter WOOD_PLANKS
6 Setzling SAPLING
7 Grundgestein BEDROCK
8 Wasser WATER_FLOWING WATER
9 Stehendes Wasser WATER_STATIONARY
10 Lava LAVA_FLOWING LAVA
11 Stehende Lava LAVA_STATIONARY
12 Sand SAND
13 Kies GRAVEL
14 Golderz GOLD_ORE
15 Eisenerz IRON_ORE
16 Steinkohle COAL_ORE
17 Holz WOOD
18 Laub LEAVES
20 Glas GLASS
21 Lapislazulierz LAPIS_LAZULI_ORE
22 Lapislazuliblock LAPIS_LAZULI_BLOCK
24 Sandstein SANDSTONE
26 Bett BED
30 Spinnennetz COBWEB
31 Gras GRASS_TALL
35 Wolle WOOL
37 Löwenzahn FLOWER_YELLOW
38 Cyan-Blume FLOWER_CYAN
39 Brauner Pilz MUSHROOM_BROWN
40 Roter Pilz MUSHROOM_RED
41 Goldblock GOLD_BLOCK
42 Eisenblock IRON_BLOCK
43 Doppelte Steinstufe STONE_SLAB_DOUBLE
44 Steinstufe STONE_SLAB
45 Ziegelsteine BRICK_BLOCK
46 TNT TNT
47 Bücherregal BOOKSHELF
48 Bemooster Bruchstein MOSS_STONE
49 Obsidian OBSIDIAN
50 Fackel TORCH
51 Feuer FIRE
53 Eichenholztreppe STAIRS_WOOD
54 Truhe CHEST
56 Diamanterz DIAMOND_ORE
57 Diamantblock DIAMOND_BLOCK
58 Werkbank CRAFTING_TABLE
59 Weizenpflanzen
60 Ackerboden FARMLAND
61 Ofen FURNACE_INACTIVE
62 Brennender Ofen FURNACE_ACTIVE
63 Schild
64 Holztür DOOR_WOOD
65 Leiter LADDER
67 Bruchsteintreppe STAIRS_COBBLESTONE
68 Wandschild
71 Eisentür DOOR_IRON
73 Redstone-Erz REDSTONE_ORE
74 Leuchtendes Redstone-Erz
78 Schnee SNOW
79 Eis ICE
80 Schneeblock SNOW_BLOCK
81 Kaktus CACTUS
82 Ton CLAY
83 Zuckerrohr SUGAR_CANE
85 Zaun FENCE
87 Netherrack
89 Glowstone GLOWSTONE_BLOCK
95 Unsichtbares Grundgestein BEDROCK_INVISIBLE
96 Holzfalltür
98 Steinziegel STONE_BRICK
102 Glasscheibe GLASS_PANE
103 Melone MELON
105 Melonenpflanze
107 Zauntor FENCE_GATE
108 Ziegeltreppen
109 Steinziegeltreppen
112 Netherziegel
114 Netherziegeltreppe
128 Sandsteintreppe
155 Quarzblock
156 Quarztreppen
245 Steinmetz
246 Leuchtendes Obsidian GLOWING_OBSIDIAN
247 Netherraktorkern NETHER_REACTOR_CORE
248 Update Game Block (update!)
249 Update Game Block (ate!upd)

Kreaturen[Bearbeiten]

Man kann zunächst keine Kreaturen in der "Pi Edition" haben, allerdings kann man in den Ordner "MinecraftWorlds" (Pfad: Pi➙.minecraft(versteckte Ordner anzeigen)➙games➙com.mojang➙MinecraftWorlds) eine PE-Karte im Überlebensmodus kopieren. Diese sind aber ziemlich verbuggt, können nicht geschlagen werden und sehen grundsätzlich viel heller aus als normal.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die Pi Edition wurde ursprünglich am 24. November 2012 auf der Webseite von Mojang angekündigt.[5]

Es gab eine als Pi Edition Alpha 0.1 gekennzeichnete Version auf dem Repositorium von Mojang, diese ist aktuell verschlüsselt, somit kann darauf nicht mehr zugegriffen werden. Ursprünglich war die Datei beim Upload nicht verschlüsselt, sodass einige Personen diese Version herunterladen konnten. Am 20. Dezember 2012 veröffentlichte Mojang auf ihrer Homepage einen Post, in dem sie die Pi Edition ankündigten. Dieser Post wurde nach kurzer Zeit jedoch wieder entfernt und kein Spiel veröffentlicht.

Am 11. Februar 2013 wurde der gelöschte Post wiederhergestellt und die Minecraft: Pi Edition offiziell vorgestellt.[6] Die Webseite der Pi Edition listet immernoch den 20. Dezember 2012 als Veröffentlichungsdatum.[7]

Am 25. Januar 2015 gibt der Pocket Edition-Entwickler Tommaso Checchi in einem Reddit-Kommentar bekannt, dass die Pi Edition nicht weiter entwickelt wird.[3]

Trivia[Bearbeiten]

  • Spieler konnten mit der Pocket Edition, Version 0.6.1 einem Mehrspieler-Spiel auf der Pi Edition beitreten.

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]