Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Phantom

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel enthält Inhalte über Funktionen, die möglicherweise in der zukünftigen Version 1.13 hinzugefügt werden.
Diese Funktionen sind schon in der aktuellen Entwicklungsversion 18w21b, jedoch noch nicht in einem offiziellen Update enthalten.
Phantom
Phantom.gif
Lebensenergie

20 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg)

Angriffsschaden

friedlich: 0 (Empty Heart.svg)
einfach: 4 (Heart.svgHeart.svg)
normal: 6 (Heart.svgHeart.svgHeart.svg)
schwer: 9 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

Größe

Breite: 0,9 Blöcke
Höhe: 0,5 Blöcke

Spawn

Oberwelt

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Beim Tod durch Spieler:

Phantomhaut
(0–1)

Erfahrung

5

ID-Name

phantom

NBT-Daten

Siehe Kreaturdaten

Geräusch

 

Phantome sind fliegende Monster, die von Spielern mit Schlafdefizit angelockt werden.

Eigenschaften[Bearbeiten]

  • Phantome zählen zu den untoten Kreaturen. Daher werden sie durch Heiltränke geschädigt, durch Schadenstränke geheilt und von Bann-Verzauberung beeinflusst.
  • Sie brennen im Sonnenlicht und nehmen Schaden.
  • Phantome verfügen über eine Eigenschaft namens Size mit derer ihre Größe beliebig verändert werden kann. Dadurch verändert sich auch die Hitbox, die neue Breite in Blöcken errechnet sich durch 0,9 + Size * 0,2, die Höhe verändert sich nach 0,5 + Size * 0,1. In der Spielwelt treten allerdings nur Phantome mit der Standardgröße Size:0 auf, wodurch die veränderbare Größe lediglich eine mittels Befehlen nutzbare Möglichkeit darstellt.[1]

Aussehen[Bearbeiten]

  • Phantome erzeugen graue Partikel am Rand ihrer Flügel.
  • Bei Unsichtbarkeit sind noch ihre Augen und die Partikel zu sehen.

Verhalten[Bearbeiten]

  • Befindet sich ein Spieler mit Schlafdefizit in der Nähe, fliegt das Phantom direkt in Richtung des Spielers und attackiert ihn.
  • Hat das Phantom seinen Angriff beendet, fliegt es gerade nach oben und bereitet sich auf die nächste Attacke vor. Dabei fliegt es in großen Kreisen umher.
  • Falls kein geeigneter Spieler in der Nähe ist, kreisen Phantome die meiste Zeit auf einer bestimmten Höhe und fliegen manchmal steil, manchmal flach nach oben.

Vorkommen[Bearbeiten]

Phantome können überall in der Oberwelt im Himmel erscheinen.

Im Gegensatz zu den anderen Kreaturen, für deren Spawning das Spiel nach einem zufälligen, aber geeigneten Ort in der Welt sucht, können Phantome nur in Abhängigkeit von der Position eines Spielers spawnen. Dafür muss der Spieler im Überlebensmodus oder Abenteuermodus sein und ein Schlafdefizit haben, d. h. er hat seit mindestens drei Spieltagen, also 60 Minuten, bzw. 72.000 Ticks kein Bett mehr benutzt. Die Zeit seit der letzten Bettbenutzung ist in der Statistik ablesbar. Sie wird zurückgesetzt, sobald man ein Bett benutzt, das Überspringen der Nacht ist dazu nicht nötig, man kann auch vorzeitig aufstehen, um die Zeit zurückzusetzen.

Zum Spawnen der Phantome darf sich über dem Spieler kein Block befinden, der Licht blockiert, und der Spieler muss sich mindestens auf der Höhe des Meeresspiegels aufhalten, er kann also z. B. nicht in einer Höhle unterwegs sein.

Phantome können außerdem bei einem Lichtlevel unter 8 spawnen, also bei Nacht und Gewitter. Wird es Tag, fangen sie an zu brennen, wie andere Untote. Somit können Phantome frühestens in der vierten schlaflosen Nacht eines Spielers auftreten. Bei jedem Spawnversuch in dieser vierten Nacht besteht eine Wahrscheinlichkeit von 14, dass dieser erfolgreich ist. In der fünften Nacht wächst die Wahrscheinlichkeit auf 25 an und erhöht sich auf diese Weise immer weiter, je länger der Spieler nicht im Bett war. Die Spwan-Wahrscheinlichkeit lässt sich mittels x-3x darstellen, wobei x angibt, um die wievielte Nacht seit dem letzten Schlaf des Spielers es sich handelt.

Können Phantome spawnen, geschieht dies alle ein bis zwei Minuten, also alle 1.200 bis 2.400 Ticks. Sie spawnen daher fünf- bis maximal zehn Mal pro Nacht, da eine Nacht genau 10 Minuten andauert.

Phantome kommen in einer Gruppe von ein bis vier Exemplaren vor und erscheinen 20 bis 34 Blöcke über dem Spieler innerhalb einer 19×19 Blöcke großen Fläche. Dort ziehen sie ihre Kreise, bis sie letztendlich auf den Spieler am Boden herabstürzen und ihre tödlichen Angriffe ausführen.

Das Spiel prüft allerdings nicht, ob sich in dem zum Spawnen der Phantome bestimmten Bereich eventuell Blöcke befinden. So können diese auch innerhalb von Blöcken spawnen, wodurch sie sofort ersticken.

Fortschritte[Bearbeiten]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-plain-raw.pngGrid Leere Karte.pngAbenteuerAbenteuer, Erforschung und KampfTöte irgendeine Kreatur oder werde von irgendeiner Kreatur getötetminecraft:adventure/root
Advancement-plain-raw.pngGrid Eisenschwert.pngMonsterjägerErlege ein MonsterAbenteuerTöte ein Monster (außer Endermite, Ertrunkener, Illusionist, Plagegeist und Riese) oder einen Eisbärenminecraft:adventure/kill_a_mob
Advancement-plain-raw.pngGrid Dreizack.pngEin Witz zum WegwerfenNeu mit Version 1.13: Wirf deinen Dreizack auf irgendetwas.
Hinweis: Es ist keine gute Idee, deine einzige Waffe wegzuwerfen.
MonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit einem Dreizackminecraft:adventure/throw_trident
Advancement-plain-raw.pngGrid Bogen.pngZielübungenErlege etwas mit Pfeil und BogenMonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit Pfeil und Bogen. Der Fortschritt wird nicht erzielt, wenn man Spektralpfeile oder Effektpfeile verwendet.minecraft:adventure/shoot_arrow
Advancement-fancy-raw.pngGrid Diamantschwert.pngMeisterjägerTöte von jedem Monster einsMonsterjägerTöte von allen Monstern mindestens eins und mindestens einen Eisbären. Endermites, Ertrunkene, Illusionisten, Plagegeister und Riesen werden für den Fortschritt nicht benötigtminecraft:adventure/kill_all_mobs

Trivia[Bearbeiten]

  • Diese Kreatur wurde auf der MineCon Earth aus insgesamt vier Kreaturen von den Zuschauern ausgewählt, um in das Spiel aufgenommen zu werden.
  • Phantome spawnen absichtlich erst nach drei Nächten, um die erste Nacht für den Spieler nicht zu schwer zu machen[2].

Galerie[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Phantom wurde auf der MineCon Earth 2017 als Skizze vorgestellt[7]. In einer frühen Version ähnelte die Augenfarbe zufällig der des Enderman. Als einige Spieler darauf hinwiesen, passte Jeb die Farbe noch deutlicher an den Enderman an. Doch dann merkte jemand an, dass es schade sei, wenn alles Ender-artig, Wither-artig, Illager-artig etc. aussehen würde. Daraufhin gab Jeb dem Phantom ein eigenes Aussehen und änderte die Augenfarbe zu Grün.[8]

Als das Phantom schließlich mit Vollversion 1.13 (18w07a) im Spiel erschien, hatte es weniger Segmente als in der Skizze und das aufklappbare Maul fehlte. Dies wurde von der Community bemängelt. Jeb hat das aufklappbare Maul allerdings absichtlich weggelassen, denn das sah wie eine Muppet-Figur aus.

Aufgrund der Kritik erstellte Jasper Boerstra ein neues Design[9]. Er fügte mehr Segmente und ein Maul hinzu, aber auch er fand, dass es wie eine seltsame Sockenpuppe aussah, daher ließ er es wieder weg. Ansonsten passte er sein Design an ein etwas älteres Publikum an. Mit dem Skelettdesign machte er die Textur gruseliger und düsterer. Er wandte sich auch ein wenig vom bisherigen Minecraft-Stil ab und probierte etwas Neues. Wenn es zu wenig nach Minecraft ausgesehen hätte, hätte er das wieder geändert, aber die Kollegen waren mit seinem Design zufrieden. Jasper hat außerdem zum ersten Mal transparente Teile bei einer Kreatur benutzt, um ihr mehr Detail zu geben. Die Farbe änderte er von Schwarz zu Blau, denn nicht alles muss unbedingt dunkel sein, um gruselig zu wirken, wie er meinte. Er probierte auch andere Farben aus. Rot war die zweite Wahl, aber das erinnerte zu sehr an ein Nether-Monster.

Das Phantom sollte den Spieler unabhängig von den Dimensionen heimsuchen, daher spawnte es anfangs auch im Ende. Aber da man im Ende immer unter freiem Himmel ist und kein Bett aufstellen kann (es explodiert), kann man bei einem längeren Aufenthalt das ständige Spawnen von Phantomen nicht verhindern. Die Entwickler haben darüber nachgedacht, wie man sich davor schützen kann, z. B. indem die Phantome Gegenstände droppen, die den Schlafzähler zurücksetzen[10]. Doch schließlich entschieden sie sich, die Phantome nur in der Oberwelt vorkommen zu lassen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Promotional Content