Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Obsidian

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obsidian
Obsidian.png
Obsidian
Kategorie

Baumaterial

Schwerkraft

Nein

Transparenz

Nein

Leuchtend

Nein

Entflammbar

Nein

Verschiebbar

Nein

Explosions-
widerstand

6.000

Härte

50

Werkzeug

Um diesen Block abzubauen, wird mindestens eine Diamandspitzhacke benötigt.

Erneuerbar

Ja

Stapelbar

Ja (64)

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Sich selbst

Datenwert

obsidian
dez: 49 hex: 31

Obsidian ist ein schwarz-dunkelvioletter Block, der besonders für seinen hohen Explosionswiderstand bekannt ist.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Obsidian kann nur mit einer Diamantspitzhacke erfolgreich abgebaut werden, was 9,6 Sekunden dauert. Verwendet man eine beliebige andere Spitzhacke oder die Hand, so benötigt man zwischen 21 und 250 Sekunden, bis der Block verschwindet, erhält dabei aber kein Obsidian. Durch Diamantspitzhacken mit der Verzauberung Effizienz und durch den Leuchtfeuer-Statuseffekt Eile wird Obsidian deutlich schneller abgebaut.
  • Obsidian kann nicht durch Explosionen zerstört werden.
  • Obsidian kann nicht vom Enderdrachen zerstört werden.
  • Obsidian kann nicht von Kolben bewegt werden.
  • Obsidian wird nicht bei der Start-Explosion des Withers zerstört, aber danach kann er es zerstören, um sich zu befreien.

Gewinnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wasser und Lava[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obsidian wird nicht wie z. B. Erze bei der Spielweltgenerierung direkt erzeugt, sondern entsteht automatisch durch Blockupdates, wenn fließendes Wasser auf stehende Lava trifft. Überall dort, wo diese beiden Flüssigkeiten natürlich aufeinander treffen, kann man also auf Obsidian stoßen. Im Nether ist dies nicht möglich, da es dort zwar ausgedehnte Lavaseen gibt, aber kein natürliches Wasser.

Trifft fließendes Wasser nicht auf stehende, sondern auf fließende Lava, entsteht kein Obsidian, sondern Bruchstein. Trifft fließende Lava dagegen auf stehendes Wasser, entsteht Stein.

Truhen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obsidian findet sich zu 26.0% in der Truhe eines Schmieds in Dörfern in Stapeln von 3-7 Blöcken, sowie zu 8.0% in den Truhen in Netherfestungen in Stapeln von 2-4 Blöcken.

Bauwerke im Ende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ende finden sich häufig Obsidiansäulen. Die Plattform, auf der ein Spieler das Ende betritt, ist 25 Obsidianblöcke groß. In Endsiedlungen findet sich Obsidian in dem selten generierten Schiff, sowie eine Endertruhe, die beim Abbau 8 Obsidian droppt.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wasser und Lava[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den natürlichen Entstehungsprozess von Obsidian kann man nachahmen, indem man Wasser auf Lavaquellen fließen läßt, etwa indem man einen Eimer Wasser darauf ausschüttet. Nach der Umwandlung kann man das Wasser wieder mit dem Eimer aufschöpfen. Diesen Prozess kann man durch Obsidiangeneratoren teilweise automatisieren. Im Nether ist die gezielte Herstellung von Obsidian auf diese Weise nicht möglich, weil ausgeschüttetes Wasser augenblicklich verdunstet.

Netherportale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Errichten von Netherportalen in der Oberwelt oder im Nether wird in der jeweils anderen Dimension ein weiteres Netherportal automatisch erzeugt, sofern sich in der Nähe nicht bereits eines befindet. Der Abbau eines Netherportals liefert mindestens 14 Blöcke Obsidian und macht Platz für die erneute Generierung des Portals.

Bauwerke im Ende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Betreten der Ende-Dimension wird eine Plattform aus 25 Obsidianblöcken erzeugt. Baut man diese ab, und betritt das Ende danach erneut, ist die Plattform wieder hergestellt. Nach der - beliebig wiederholbaren - Wiedererweckung des getöteten Enderdrachen werden die Obsidiansäulen im Ende neu generiert.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außer für die hier aufgeführten Rezepte ist Obsidian noch für den Bau von Netherportale erforderlich.

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Zaubertisch Diamant +
Obsidian +
Buch


Grid Layout Pfeil (klein).png
Obsidian
Obsidian Obsidian Obsidian
Endertruhe Obsidian +
Enderauge
Obsidian Obsidian Obsidian Grid Layout Pfeil (klein).png
Obsidian Obsidian
Obsidian Obsidian Obsidian
Leuchtfeuer Glas +
Netherstern +
Obsidian
Grid Layout Pfeil (klein).png
Obsidian Obsidian Obsidian

Fortschritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-plain-raw.pngGrid Obsidian.png Ice Bucket Challenge Erzeuge einen Block Obsidian und baue ihn ab Manche mögen's heiß Habe Obsidian im Inventar minecraft:story/form_obsidian

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Symbol Erfolg Beschreibung Aufgabe Verfügbarkeit Punkte
Pokal

 

McPeLogo.png
 

Verzauberer Verwende ein Buch, Obsidian und Diamanten um einen Zaubertisch zu bauen Nimm einen Zaubertisch von der Werkbank auf. Ja Ja Ja Ja 20G silber Silber

Wir müssen noch tiefer Baue ein Portal zum Nether Baue das Portal, zünde es mit einem Feuerzeug an und trete hinein. Ja Ja Ja Ja 30G silber Silber

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In der ersten Version von Infdev wurde Obsidian dazu benutzt, die Himmelsrichtungen zu markieren. Es wurden dabei zwei sich schneidende Obsidianlinien auf Oberfläche generiert. Dies wurde später wieder aus dem Spiel entfernt.
  • Notch erwähnte, dass er in Zukunft eventuell schwebende Blöcke nur durch den Einsatz von Obsidian ermöglichen wolle, verwarf diese Idee jedoch nach einiger Zeit, da sie ihm nicht mehr gefiel.[1]
  • In der Realität entsteht Obsidian bei schneller Abkühlung von Lava, wenn ein Wasseranteil von 3–4 % vorhanden ist. Es ist ein Glas, also im Gegensatz zu seiner Implementierung in Minecraft relativ zerbrechlich.[2]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]