Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Netherreaktor

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Netherreaktor
Netherreaktor.png
Bestandteile


Bruchstein


Goldblock


Netherreaktorkern

Bauwerksdaten

Keine Bauteile

Einführung

Siehe Geschichte

McPeLogo.png
Bedrock Edition
Dieser Artikel oder Abschnitt enthält Informationen über Funktionen, die entweder veraltet sind oder aus dem Spiel entfernt wurden.
Sie existieren daher nur in älteren Versionen von Minecraft.

Der Netherreaktor ermöglichte in der Pocket- und Pi-Edition, eine Netherstruktur in der Oberwelt zu erzeugen, als es in der Pocket Edition keine eigene Nether-Dimension gab. In der Netherstruktur waren einige Gegenstände zu bekommen, die man auf andere Wege nicht erhalten konnte. Dafür spawnten dort aber auch aggressive Schweinezombies.

Inzwischen wurde der Netherreaktor aufgrund der vollständigen Implementierung des Nethers entfernt, der Netherreaktorkern ist jedoch immer noch, allerdings ohne spezielle Funktion, vorhanden.

Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um den Netherreaktor zu aktivieren, mussten in einer bestimmten Aufstellung insgesamt 14 Bruchstein, 4 Goldblöcke und ein Netherreaktorkern aufgebaut werden.

Nachfolgend wird der Aufbau der drei Ebenen des kompletten Netherreaktors von oben nach unten dargestellt:

Ebene Aufbau Material
Unten Netherreaktor1.png
Bruchstein
(5)

Goldblock
(4)
Mitte Netherreaktor2.png
Bruchstein
(4)

Netherreaktorkern
(1)
Oben Netherreaktor.png
Bruchstein
(5)

Funktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wurde der Netherreaktor aktiviert, wurde eine turmartige Netherstruktur aus Netherrack (17×17 Blöcke Grundfläche, 34 Blöcke hoch) generiert. Der Innenraum, in dem man sich zusammen mit dem Reaktor befand, hatte die Maße 15×15×4. Die Blöcke des Reaktors verwandelten sich in rotes, leuchtendes Obsidian. Auch die Goldblöcke verwandelten sich nach kurzer Zeit in leuchtendes Obsidian, sodass man sie schnell abbauen musste, wenn man sie wiederverwenden wollte.

Für eine Zeit von 45 Sekunden erschienen Drops verschiedener Gegenstände (beispielsweise Netherquarz, Goldbarren oder Glowstonestaub, aber auch Dinge wie Weizensamen oder Melonenkerne) auf dem Boden und Schweinezombies spawnten in der Nähe. Anders als in der PC-Version oder in der Oberwelt der Pocket Edition waren die Schweinezombies hier immer aggressiv, selbst wenn man sie nicht schlug.

Nach Ablauf dieser Zeit war der Reaktor ausgebrannt und das leuchtende Obsidian wechselte wieder zu normalem Obsidian. Dabei bekommt die Netherstruktur Löcher und man kann wieder in die Außenwelt gehen. Dort wurde die Tageszeit auf Nacht umgestellt.

Die Netherstruktur war dann Teil der Oberwelt. Sie und der darin enthaltene erkaltete Reaktor konnten abgebaut werden. Der Netherreaktorkern konnte ebenfalls entfernt und wiederbenutzt werden.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Reaktor funktionierte nicht im Kreativmodus.
  • Der Reaktor konnte nicht - auch nicht teilweise - im Wasser gebaut werden.
  • Baute man den Reaktor in großer Höhe, konnte er eventuell nicht aktiviert werden.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]