Nether-Ödland

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite ist unvollständig.
Du kannst helfen, indem Du sie ergänzt. Fehlende Inhalte: mehr Infos, genauere Beschreibung
Nether-Ödland
Nether Bild.png
Merkmale

Netherrack
Netherquarzerz
Nethergolderz
Antiker Schrott
Glowstone
Schwarzstein
Seelensand
Magmablock
Kies
Lava

Strukturen

Bastionsruinen
Glowstone-Cluster
Lavameere
Netherfestungen
Portalruinen

Grasfarbe


 #BFB755

Wasserfarbe


 #3F76E4

Laubfarbe


 #AEA42A

Biom-IDs

nether_wastes

Das Nether-Ödland ist das älteste und am häufigsten vorkommende Biom im Nether. Das Ödland besteht hauptsächlich aus Netherrack wird durch große Lavaseen durchzogen und von der Decke hängen Glowstone-Cluster . Gelegtlich trifft man auf Netherquarz- und Nethergolderz-Adern sowie auf Schwarzstein. Ganz selten ist hier auch Antiker Schrott zu finden.

Kreaturen[Bearbeiten]

Alle Kreaturen, die im Nether-Ödland auftreten können, sind in diesem Abschnitt aufgeführt. Auf die gewöhnlichen Kreaturen, die hier nicht in Tabellenform gelistet sind, wird unter Biom#Kreaturen konkret eingegangen. Dort wird auch eine Erklärung zum Aufbau der folgenden Tabellen geliefert.

Monster[Bearbeiten]

Kreatur Gewicht Maximale
Gruppengröße
Besonderheiten
Enderman ? 4 Spawnen nicht in Bastionen oder Netherfestungen
Ghast ? 4 Nur 5% aller Spawnversuche gelingen
Magmawürfel ? 4 Können auch in Lava spawnen
Piglin ? 4 Spawnen vermehrt, wenn sie in einer Bastion generieren
Schreiter ? 2-4 Spawnen hauptsächlich in Lava


Biomgenerierung[Bearbeiten]

Im Welttyp Buffet kann man einstellen, dass die ganze Welt nur aus einem einzigen Biom besteht. Zur Auswahl steht u. a. auch das Nether-Ödland.

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Vollversion 1.16 (20w06a)
  • Das ursprüngliche und damals einzige Netherbiom wurde in Nether-Ödland umbenannt. Auch die Struktur und die Spawnverhältnisse wurden geändert.