Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Die Wiki-Daten sind auf einen neuen Host umgezogen, aktuell gibt es noch Probleme mit den Bildern.

Modifikation/CustomNPCs

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.svg Diese Seite wird vom Minecraft Wiki nicht auf inhaltliche Richtigkeit geprüft.
CustomNPCs
CustomNPCs.jpeg
Autor

Noppes

Voraussetzungen

Minecraft Forge

Mod-Version

1.8.8_beta

Minecraft-Version

Vollversion 1.8.8

Projektseite

Forum

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Mod "CustomNPCs", die vor allem für den Kreativmodus oder für Operatoren gedacht ist, werden neue, individualisierbare Kreaturen (engl. NPCs = non-player characters), aber auch neue Waffen, Blöcke und Kreativ-Werkzeuge hinzugefügt.

Kreaturen-Konfiguration[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vom Mod hinzugefügten Kreaturen lassen sich in vielfältiger Art und Weise einstellen:

  • Aussehen: Hier kann neben dem Namen und dem Titel das Model und die Textur der Kreatur ändern. Als Modell kann dabei ein beliebiges Modell aus Minecraft und anderen Mods (z. B. Thaumcraft) verwendet werden, aber auch veränderte Schleim-, Enderkristall-, Enderdrachen- und EisengolemModelle, ein Modell eines Ponys und ein stark konfigurierbares Spieler-Modell. Als Textur lassen sich dabei viele, mitinstallierte Texturen benutzen, man kann aber auch direkt Skins von Spielern hinzufügen oder eigene Texturen einfach "dazuinstallieren". Es ist auch möglich, einen Umhang zu erstellen.
  • Werte: Hier sind viele Werte der Kreatur, wie Leben, Angriffsstärke, Feuerimmunität und mehr angeben. Diese Werte sind frei anpassbar, wobei jeder Wert ein gewisses Maximum hat.
  • AI: In diesem Feld kann man die KI der Kreatur einstellen, wie das Verhalten gegenüber dem Spieler und Monstern, das Verhalten in Kampfsituationen, die Bewegung und die Bewegungsanimation (man kann dem NPC zum Beispiel mit dem Pather auch befehlen, einen bestimmten Weg abzulaufen), das Verhalten gegenüber Sonnenlicht und Wasser und vielem mehr.
  • Inventar: In diesem Feld kann man die Rüstung, den Gegenstand, den die Kreatur im Kampf verschießen soll, den Inhalt ihrer beiden Hände sowie die Dropchance verschiedener Gegenstände einstellen. Außerdem hat jeder NPC 36 weitere Inverntarslots, in die man weitere Items platzieren kann. Diese Items werden allerdings nicht verwendet.
  • Erweitert: Hier lassen sich zahlreiche Änderungen vornehmen, die eine Kreatur realistischer machen können: So kann ihre Rolle (was sie bei Interaktion mit dem Spieler tut, wie z. B. Händler, Söldner oder Teleporter) oder ihren Beruf (was sie immer tut, wie z. B. Barde, Heiler, Wache oder Gesprächspartner) erstellt werden, die Textzeilen, die eine Kreatur zu verschiedenen Gelegenheiten sagt, können erstellt werden, die Gruppe, der die Kreatur angehört, kann verändert werden, der Dialog, der bei Interaktion aufgerufen wird, kann hier eingestellt werden, und die Änderungen beim Verhalten der Kreatur in der Nacht können erstellt werden.
  • Global: In diesem Feld werden keine Änderungen an der Kreatur vorgenommen, sondern Änderungen an der gesamten Spielwelt. Hier können Banken, Dialoge, Quests, Transport-Netzwerke, Gruppen und Crafting-Rezepte erstellt, verändert oder gelöscht werden. Ebenfalls können modspezifische Spielerdaten wieder gelöscht werden. Hier finden sich enorm viele Konfigurationsmöglichkeiten, wie Questtypen, die Verfügbarkeit von Dialogen, Quest- und Dialogbelohnungen, Befehle und vieles, vieles mehr. Die Dialoge zum Beispiel müssen erst in diesem Fenster erstellt werden, damit sie bei jeder beliebigen Kreatur auf der Spielwelt abgerufen werden können. Außerdem lassen sich hier natürlich spawnende Kreaturen einstellen.

Werkzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der NPC-Zauberstab: Mit ihm kann man eine Kreatur (=NPC) mit Rechtsklick auf den Boden erstellen und mit einem Rechtsklick auf eine Kreatur die Kreaturen-Konfiguration aufrufen, in der man NPCs aus weiter Entfernung (maximal ca. 80 Blöcke) bearbeiten oder löschen, sich zu einem bestimmen NPC teleportieren oder alle NPCs einfrieren kann. Rechtsklick auf einen Dorfbewohner ermöglicht eine Änderung seiner Handelsangebote.
  • Der Mob-Cloner: Mit Rechtsklick auf eine Kreatur (=Mob) kann eine Kopie der Kreatur sowohl auf dem Client als auch auf dem Server in neun verschiedenen Listen gespeichert werden. Mit Rechtsklick auf den Boden kann nun eine gespeicherte Kreatur wieder erstellt werden, ebenfalls ein Spawner der entsprechenden Kreatur, eine normale Kreatur oder ein Spawner einer normalen Kreatur. Kopien werde auch für verschiedene andere Funktionen benötigt, wie zum Beispiel das "natürliche Spawnen" von Kreaturen.
  • Der NPC-Pather: Rechtsklick auf eine Kreatur registriert diese auf dem Wegespeicher, Rechtsklick auf den Boden setzt die Koordinaten für diese Kreatur. Wenn die Kreatur die Bewegungsoption "Weg ablaufen" hat, wird sie diese Wegpunkte ihrer Reihenfolge nach ablaufen und danach entweder direkt zum Startpunkt zurücklaufen oder die Punkte in umgekehrter Reihenfolge wieder zurückverfolgen. Keiner der gelegten Wegpunkte darf mehr als 30 Blöcke vom Startpunkt entfernt sein
  • Der Mounter: Rechtsklick auf eine beliebige Kreatur kann eine Kopie, eine natürliche Kreatur oder den Spieler dazu bringen,auf der Kreatur zu reiten. Man kann keine Kontrolle über den gesteuerten NPC erlangen.
  • Der Scripter: Mit ihm kann man diverse Skripte in verschiedenen Programmiersprachen auf eine Kreatur binden, um sie verschiedene Aufgaben erfüllen zu lassen.
  • Der Teleporter: Linksklick auf die Landschaft teleportiert den Spieler dort hin, Rechtsklick teleportiert ihn in eine andere Dimension.

Blöcke, Waffen und andere Items[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mod fügt eine Vielzahl an dekorativen Blöcken wie Sofas, Stühle, Tisch u.s.w., die meistens über verschiedene Varianten verfügen und sich im Survivalmodus craften lassen, hinzu. Darüber hinaus fügt sie viele, dekorative, meistens nicht craftbare Waffen und Rüstungen wie Sensen, Zauberstäbe, Pistolen und mehr hinzu. Die Craftingrezepte dazu können allerdings mit der Mod selbst erstellt oder auch gelöscht werden.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Man kann Dialoge vertonen.
  • Der zahme Enderdrache (als Datei: npcdragon), den man mit der Mod erschaffen kann, kann nicht fliegen, sondern sitzt auf den Füßen. Wenn er sich bewegen will, läuft er.
  • Egal, wie groß man die Kreaturen erschafft, sie können immer nur einen Block hoch springen (ausgenommen Schleime)

Installation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr öffnet CustomNPCs mit Winrar. Minimiert das Fenster. Jetzt haltet ihr die Windows-Taste gedrückt, und drückt "R". Jetzt tippt ihr in das Fenster das sich öffnet ein: "%appdata%" (ohne Anführungszeichen). Ihr öffnet den .minecraft-Ordner und geht dort in den Ordner "bin". Jetzt öffnet ihr die minecraft.jar mit Winrar (bei manchen steht auch einfach nur "minecraft"). Jetzt öffnet ihr parallel zu der minecraft.jar die CustomNPCs-Datei, die ihr minimiert habt. Ihr macht auf irgendeine Datei in CustomNPCs Rechtsklick, und wählt aus "Alles auswählen". Jetzt zieht ihr, indem ihr die linke Maustaste gedrückt haltet, die Dateien aus CustomNPCs in die minecraft.jar. Fertig, die Mod ist installiert!

Installation (Mit Forge)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Downloadet euch die Datei unter dem Downloadlink: Forum

Jetzt öffnet ihr den Downloads-Ordner, und minimiert diesen. Jetzt drückt ihr Windows+R, gebt in das Fenster ein %appdata%, und bestätigt. Ihr geht in den .minecraft-Ordner und anschließend in den mods-Ordner. Jetzt zieht ihr die CustomNPCs-Datei die ihr gedownloadet habt, in den mods-Ordner. Startet nun Minecraft neu und wählt dabei ein Profil mit Eurer Forge-Version aus. Fertig, die Mod ist installiert!

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]