Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: TBD -- Update: Fri 10/20 11pm UTC - We have encountered some unexpected issues. Our staff is working around the clock to complete this process as quickly as possible. Thank you for your patience.

Minecraft Launcher/Versionen

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Versionen

Der Launcher ist das Programm, das den Minecraft-Client startet (siehe Client-Server-Konzept). In den frühen Entwicklungsphasen von Minecraft (Classic, Survival Test, Indev, Infdev) konnte man das Spiel nur über den Webbrowser spielen. Mit Beginn der Alpha-Phase wurde erstmalig der Client eingeführt, der über einen Launcher gestartet wurde. Nun war das Spiel mit und ohne Webbrowser spielbar.

Hier wird die Versionsgeschichte des Launchers chronologisch aufgeführt, die neueste Änderung zuerst. Im April 2013 wurde ein neuer Launcher eingeführt, der den alten ersetzte, und der seither eine eigene Versionsnummer trägt. Die parallel zu diesem Launcher entwickelte Vollversion 1.6 (veröffentlicht als 1.6.1) ist die erste Version, die nicht mehr im Webbrowser, sondern nur noch im Launcher gespielt werden kann.

Launcher mit eigener Versionsnummer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Launcherversion Tag des Updates Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
2.0.934 13. Juni 2017 Unbekannt
2.0.895 30. Mai 2017
  • Neue Übersetzungen
2.0.847 10. April 2017 Unbekannt
2.0.832 10. März 2017 Unbekannt
2.0.806 9. Februar 2017 Fehlerkorrekturen
2.0.774 8. Februar 2017 Fehlerkorrekturen
2.0.760 4. Februar 2017 Fehlerkorrekturen
2.0.757 3. Februar 2017 Fehlerkorrekturen
2.0.728 1. Februar 2017 Fehlerkorrekturen für den Update-Prozess und für Probleme mit Mods [1]
2.0.710 31. Januar 2017 Fehlerkorrekturen für Probleme mit Mods und für ein leeres weißes Fenster[2]
2.0.700 31. Januar 2017 Der neue Launcher ersetzt ab sofort den alten Launcher. Die Auslieferung wird nach und nach innerhalb der nächsten zwei Wochen automatisch geschehen[3][4][5]. Die Benutzer, die den neuen Launcher erhalten, werden per Zufall ausgewählt. Durch die automatische Sendung von anonymen Fehlerprotokollen an Mojang (was man in den Datenschutz-Einstellungen ausschalten kann) können die Entwickler eventuelle Fehler bei den unterschiedlichen Hardwarekonfigurationen erkennen und den Launcher entsprechend durch Updates korrigieren. In der ersten Woche wurde der Launcher auf diese Weise erst an 12 % der Benutzer ausgeliefert[6].

Launcher 2.0.700.png

2.0.673-stage 27. Januar 2017 Unbekannt
2.0.663-stage 25. Januar 2017 Fehlerkorrekturen, unter anderem keine Sicherheitswarnungen mehr auf Mac/OS [7]
2.0.581-stage und 2.0.580-stage 18. Januar 2017 Der Launcher unterstützt jetzt auch Linux[8]
2.0.511-stage und 2.0.510-stage 3. Januar 2017 Neue Schriftart zur besseren Lesbarkeit

Fehlerkorrektur zur Auflösung Sammlung von Nutzungsdaten, was man in den Einstellungen auch abwählen kann

2.0.497-stage 29. Dezember 2016 Weitere Sprachen hinzugefügt
2.0.490-stage 27. Dezember 2016 Unbekannt
2.0.465-stage 8. Dezember 2016 Fehlerkorrektur für MacOS
2.0.464-stage 8. Dezember 2016 Unbekannt
2.0.455-stage 7. Dezember 2016 Unbekannt
2.0.447-stage 6. Dezember 2016 Unbekannt
2.0.429-stage 30. November 2016 Unbekannt
2.0.424-stage 29. November 2016 Unbekannt
2.0.414-stage 28. November 2016 Fehlerkorrekturen[9]
2.0.387-stage 25. November 2016 Die Sprache für den Launcher kann jetzt eingestellt werden. Die Übersetzung erfolgte durch die Crowdin-Community.
2.0.320-stage 4. November 2016 Fehlerkorrekturen
2.0.282-stage 2. November 2016

Wegen eines Fehlers im Updater funktioniert das automatische Update auf diese Version nicht. Sie muss hier neu heruntergeladen und installiert werden.

Allgemein
  • Man kann nun mehrere Minecraft-Spiele parallel starten
  • Launcher kann offen bleiben, während das Spiel läuft, um z.B. die Hilfeseiten oder das Wiki aufrufen zu können
  • Die Profile und Einstellungen des alten Launchers werden als Backup gesichert, bevor der neue Launcher startet
  • Mehr Platz für die Optionen
  • Der Button für eine neue Option steht nun am Anfang der Liste
  • "Keep launcher open" und "Show game log" sind nun separate Einstellungen
Windows
  • Der Launcher kann nun auch von einem anderen Laufwerk als C: gestartet werden
  • Wenn die exe-Datei angeklickt wird, während der Launcher läuft, wird das Launcherfenster angezeigt
Linux

Die Linux-Version ist in Arbeit. Der Launcher funktioniert schon, aber die Verteilung ist noch nicht abgeschlossen.

2.0.164-stage 26. Oktober 2016 Wechsel von der Entwicklungsphase (-dev) zur Arbeitsphase (-stage).
2.0.154-dev 25. Oktober 2016 Im Oktober 2016 wird die erste Testversion veröffentlicht[10]. Der Launcher kann auf Reddit heruntergeladen und kommentiert werden. Er hat nahezu alle Funktionen des bisherigen Launchers, allerdings kann man das Spiel noch nicht mit zwei Accounts parallel starten, was bisher möglich war.

Launcher 2.0.154.png

2.0.0 alpha-nobridge 12. Mai 2016 Das neue Aussehen des neuen Launchers steht fest[11].

Launcher 2.0.0 alpha nobridge.png

2.0.0 alpha 15. Oktober 2015 Im Juli 2013 kündigte Dinnerbone ein "schöneres Aussehen" für den Launcher an[12]. Im Oktober 2015 begannen er und Måns Olson mit der Arbeit an einem neuen Launcher[13].

Launcher 2.0.0 alpha.png

Launcherversion Tag des Updates Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
1.6.76 30. Januar 2017 Der Launcher kann sich ab sofort auf den neuen Launcher 2.0 aktualisieren, was innerhalb der nächsten zwei Wochen automatisch passieren wird. Details dazu siehe unter Launcher-Version 2.0.700. In der Datei nativelog.txt, die in dem Ordner zu finden ist, in dem der Launcher steht, steht "Using old launcher as we're not in the rollout", bis man mit der Auslieferung dran ist.
1.6.73 26. Januar 2017 Unbekannt
1.6.70 16. November 2016 Unbekannt
1.6.69 26. Oktober 2016 Unbekannt
1.6.66 24. Oktober 2016 Unbekannt
1.6.61 3. März 2016
  • Die Game Session ID wird beim Starten nun versteckt
1.6.59 25. Februar 2016

Unbekannt

1.6.57 24. Februar 2016

Unbekannt

1.6.51 4. Februar 2016
  • Einige weitere Pre-Classic und Classic-Versionen sind auswählbar (aber noch nicht alle)
1.6.48 9. Oktober 2015
1.6.44 11. September 2015
  • Unter dem Mac-Betriebssystem OS X werden jetzt Informationen zu dem neuen Minecraft-Installationsprogramm für OS X angezeigt.
1.6.43 11. September 2015

Unbekannt

1.6.39 8. September 2015
1.6.38 8. September 2015
1.6.19 24. Juli 2015
  • Der Launcher funktioniert jetzt auch für das Betriebssystem Windows 10
  • Dazu kann er mit dem Zusatzparameter -winTen aufgerufen werden
1.6.13 1. Juli 2015
  • Der Ordner .minecraft/server-resource-packs wird nun vom Launcher angelegt.
1.6.12 1. Juli 2015

Unbekannt

1.6.11 30. Januar 2015
  • Ab sofort wird in Minecraft.net als Launcher-Download eine Windows-Installationsdatei (Native Launcher) angeboten.
    • Diese installiert den Launcher unter C:\Programme, trägt ihn in der Systemsteuerung ein und erzeugt ein Desktop-Icon und einen Startmenü-Eintrag.
    • Diese neue Minecraft-Installation enthält immer auch eine Java-Version, die stets automatisch aktuell gehalten wird.
    • Wer keine Windows-Installation möchte, oder wenn diese fehlschlägt, kann den Launcher mit integrierter Java-Laufzeitumgebung auch ohne Windows-Setup installieren (siehe alternative Installation).
    • Wer selbst für eine aktuelle Java-Version sorgt, kann auch bei der alten Minecraft-Installation bleiben.
    • Der Launcher erkennt ab jetzt eine veraltete Java-Version und bietet die Installation des Native Launchers an.

Launcher-1.6.11.png

1.6.5 18. Dezember 2014 Diese Launcherversion wurde nicht automatisch installiert.
  • Der Launcher erkennt jetzt eine Proxy-Verbindung.
  • In der Protokolldatei steht: "Native Launcher Version: 4"
1.6.3 17. Dezember 2014 Diese Launcherversion wurde nicht automatisch installiert.
  • Windows-Installationsprogramm (Setup) für den neuen Launcher.
1.5.5 16. Dezember 2014 Diese Launcherversion wurde nicht automatisch installiert.
  • Unbekannt
1.5.4 12. Dezember 2014 Diese Launcherversion wurde nicht automatisch installiert.

Neues Launcher-Konzept:[14]

  • Vor dem Start des Launchers gibt es eine neue Prüfung der Java-Installation. Bisher musste man selbst dafür sorgen, dass Java installiert ist, nun macht das die Prüfung des Launchers. Dabei wird vom Launcher automatisch die beste Java-Version für das jeweilige Betriebssystem installiert, weil Minecraft damit am besten funktioniert (z.B. für 64-bit-Rechner die 64-bit-Version).
  • Die Prüfung funktioniert bereits für Windows. Für OSX wird sie in einer späteren Launcher-Version folgen. Für Linux könnte sie dann auch folgen, aber das ist noch nicht sicher, denn es scheint nicht notwendig zu sein.
  • Durch die Prüfung werden automatisch sehr viele Probleme beseitigt, die Minecraft-Spieler bisher hatten und die sie bislang selbst lösen mussten.
  • Der neue Launcher befindet sich noch in der Testphase. Daher wird die Version 1.5.4 nicht automatisch installiert. Wer sie haben möchte, kann das neue Minecraft.exe als Testversion herunterladen.
  • Das neue Minecraft.exe erzeugt einige Unterordner und Dateien:
    • /game: enthält launcher.jar, den eigentlichen Launcher.
    • /runtime: enthält die passende Java-Version (JRE = Java Runtime Environment).
    • nativelog.txt: Protokolldatei des Startvorganges.
  • Sollten mit dem neuen Launcher Fehler auftreten, mögen diese bitte in diesem Reddit-Thread gemeldet werden.
  • Zukünftig werden neue Spieler das neue Minecraft.exe automatisch über ein Windows-Installationsprogramm erhalten.
  • Wenn die Testphase abgeschlossen ist, wird bereits existierenden Spielern ein Wechsel zum neuen Launcher empfohlen. Für diejenigen, die keine automatische Java-Installation möchten, wird es aber auch eine Version ohne vorgeschaltete Prüfung geben.
1.5.3 1. September 2014
1.5.2 18. August 2014
  • Es wird nicht mehr für jeden Spielstart ein eigener Reiter Game Output angelegt, sondern nur noch ein einziger, der die Protokolldaten des aktuellen Spiels anzeigt.
1.5.1 30. Juli 2014
  • Reparatur des "Loading...."-Fehler im Launcher[15][16]
1.5 29. Juli 2014
  • Reiter "Development Console" umbenannt zu "Launcher Log"
  • Es können jetzt mehrere Minecraft-Spiele gleichzeitig gestartet werden, wenn jeder Spieler seinen eigenen Minecraft-Account nutzt
  • Neuer Reiter "Game Output (<Benutzername>)", der nach dem Start von Minecraft erscheint
  • Das Fenster des "Profile Editor" ist jetzt breiter, damit man auch lange Dateipfade lesen kann, ohne es vergrößern zu müssen
1.4.7 25. Juli 2014
  • Beim Zusammensetzen des Java-Kommandos werden die Bibliotheken nicht mehr hinten angehängt ('append) , sondern vorangestellt (prepend), wodurch die Bestimmung einer Java-Klasse vereinfacht wird
1.4.6 25. Juli 2014
  • Versions-Vererbung hinzugefügt, was es ermöglicht, dass ältere Mods auch mit neueren Launcher-Versionen laufen[17]
  • Die voreingestellten Java-Parameter (JVM Arguments) im Profile-Editor wurden erweitert
1.4.5 25. Juli 2014
  • Der Button Log out wurde in Switch User umbenannt. Nach wie vor erscheint das Login-Fenster, in dem man ggf. zwischen mehreren Accounts wechseln kann
1.4.4 19. Mai 2014
1.4.3 19. Mai 2014
  • Der Fortschrittsbalken beim Laden eines Spiels ist jetzt blau statt grün, breiter und zeigt zusätzlich als Text die Datei an, die geladen wird
1.4.2 2. Mai 2014
Ehemaliger Local Version Editor
  • Der Reiter "Local Version Editor", der bislang den Zusatz "NYI" hatte (Not Yet Implemented = Noch nicht fertiggestellt), ist entfernt worden
  • Unbenutzte Programmbibliotheken werden jetzt automatisch gelöscht
1.4.1 2. Mai 2014
1.4 2. Mai 2014
1.3.11 12. März 2014
  • Die Funktion zur Anzeige und Scrollmöglichkeit der Update Notes wurde erneuert. Dabei hat auch der seitliche Scrollbar ein verändertes Aussehen bekommen
  • Im Offline-Modus ist nun nicht mehr der schwarze Hintergrund der Update Notes mit dem Hinweis "Loading..." zu sehen, sondern ein weißer Hintergrund ohne Text
  • Die Profile in der Auswahlliste und im Reiter "Profile Editor" sind jetzt alphabetisch sortiert. Durch Umbenennung eines Profils kann man es nun anders einordnen
1.3.10 13. Februar 2014
  • Die Programmbibliotheken des Launchers nutzen jetzt SHA-1 zur Prüfung
1.3.9 24. Januar 2014
  • Aktualisierung des Links auf den Bugtracker, dessen URL sich in diesen Tagen geändert hat
1.3.8 8. Januar 2014
  • Ein "Why can I only play demo?"-Link wurde unter dem "play demo"-Knopf für Demoaccounts hinzugefügt. Der Link verweist auf diese Seite
1.3.7 13. Dezember 2013

Unbekannt

1.3.6 5. Dezember 2013
1.3.5 4. Dezember 2013
  • Die Ordnerstruktur von .minecraft/assets wird für das neue Ressourcenverwaltungssystem (Assets Management System) geändert[18]. Alle Standard-Ressourcen unter .minecraft/assets erhalten neue Dateinamen aus hexadezimalen Zeichenketten, die in einer Indexliste aufgeschlüsselt werden
1.3.4 26. November 2013
  • Der Download von großen Dateien erfolgt jetzt schneller[19]
1.3.3 20. November 2013
  • Die Verbindung zwischen Mojang- und Twitch-Accounts wird ermöglicht[20]
1.3.2 17. November 2013
1.3.1 29. Oktober 2013
  • Geschwindigkeitsverbesserung
  • Erster Menüpunkt im Local Versions Editor, der aber noch keine Funktion hat
1.2.8 26. Oktober 2013

Unbekannt

1.2.7 18. Oktober 2013
  • Neuer Menüpunkt Open Game Folder im Profile Editor, der den zum Profil passenden .minecraft-Ordner öffnet
1.2.6 17. Oktober 2013

Unbekannt

1.2.5 23. September 2013
  • Der Reiter Development Console wird beim Starten von Minecraft nicht mehr automatisch angezeigt
1.2.4 20. September 2013

Unbekannt

1.2.3 13. September 2013
1.2.2 3. September 2013
1.2.1
(Reupload)
6. August 2013
  • Minecraft-Versionen aus der Classic- und Pre-Classic-Phase hinzugefügt[22]
1.2.1
(Reupload)
6. August 2013
  • Minecraft-Versionen aus der Alpha-Phase zur Auswahl hinzugefügt[23][24]
1.2.1 2. August 2013
  • Warnung bei der Auswahl von Beta-, Alpha- und Entwicklungsversionen hinzugefügt
1.2 1. August 2013
  • Alle Vollversionen von 1.2.5 bis 1.4.7 zur Auswahl hinzugefügt
  • Eine Time Machine zum Starten von Minecraft-Versionen aus der Beta-Phase hinzugefügt, die intern anders gestartet werden müssen
    • Minecraft-Versionen aus der Alpha-Phase könnten auch ausgewählt werden, es stehen aber noch keine zur Verfügung
1.1.4 31. Juli 2013
  • Einige kleinere Textänderungen
1.1.3 27. Juli 2013
  • Probleme mit zu niedriger bei mit Intel HD-Chipsets behoben
1.1.2 22. Juli 2013
1.1.1 19. Juli 2013
  • Neues Aussehen für den Launcher
  • Der Launcher schließt sich nun automatisch, wenn Minecraft gestartet wird

Launcher-1.1.1.png

1.0.10 12. Juli 2013
  • Erweiterte Unterstützung für Hopper, das Crashreport-System
    • Clientabstürze können als öffentlich markiert werden, diese Einstellung hat aber noch keine Auswirkung
    • Im Profil kann man das Senden von Crashreports durch Hopper auf Wunsch abschalten
    • Das direkte Reporten von Bugs zum Bugtracker wird nur noch erlaubt, wenn Hopper deaktivert ist oder keine Verbindung aufgebaut werden kann
    • Hopper sendet keine Crashreports zum Bugtracker, wenn das Spiel modifiziert ist
1.0.9 10. Juli 2013
  • Unterstützung für Hopper, das neue Crashreport-System, hinzugefügt[25]
    • Alle Clientabstürze senden jetzt automatisch einen Crashreport an Hopper
1.0.8 OS X
(Reupload)[26]
9. Juli 2013
  • Weitere Fehlerkorrekturen für 1.6.2 bei OS X 10.5.8
1.0.8 OS X
(Reupload)[27]
8. Juli 2013
  • Fehlerkorrekturen für 1.6.2 bei OS X 10.5.8
1.0.8 2. Juli 2013
  • Der Launcher besitzt nun ein hochauflösendes Icon
  • Für Nutzer von Mac OS X 10.5.8 wurde Vollversion 1.6.1 aufgrund einer fehlenden LWJGL-Version deaktiviert[28]
1.0.7 2. Juli 2013
1.0.6 1. Juli 2013
1.0.5 1. Juli 2013
  • Vollversion 1.6.1 auswählbar (die neue aktuelle Vollversion)
  • Einstellung "Snapshot" im Profile Editor hinzugefügt, welche die Auswahl von Entwicklungsversionen aktiviert oder deaktiviert

Die an diesem Tag veröffentlichte Vollversion 1.6.1 ist die erste Minecraft-Version, die man nicht mehr im Webbrowser, sondern nur noch im Launcher spielen kann.

1.0.4 28. Juni 2013
  • Einstellung "Resolution" im Profile Editor hinzugefügt, welche die Auflösung des Spiels verändert
1.0.3 27. Juni 2013
1.0.2 27. Juni 2013

Unbekannt

1.0.1 26. Juni 2013
  • Yggdrasil-Autentifikation wieder aktiviert
1.0.0 26. Juni 2013
  • Wegen Loginproblemen wurde die vorige Launcher-Version wieder eingespielt, die Yggdrasil noch nicht enthält
1.0.1 26. Juni 2013
  • Der Launcher enthält das neue Authentifizierung-System Yggdrasil, das einen Zugriffsschlüssel (access token) speichert, statt wie zuvor die verschlüsselten Account-Daten (E-Mail-Adresse und Passwort)
1.0 25. Juni 2013
  • Der Launcher verlässt das Entwicklungsstadium ("Dev"). Der entsprechende Hinweis wird nicht mehr angezeigt
0.9.5 18. Juni 2013

Unbekannt

0.9.4 18. Juni 2013
  • In der Versionsauswahl gibt es jetzt die Buttons "New Profile" und "Edit Profile", die einen Profile Editor öffnen
0.9.3 14. Juni 2013

Unbekannt

0.9.2 13. Juni 2013
0.9.1 10. Juni 2013
0.9 10. Juni 2013
  • Reiter "Profile Editor" hinzugefügt, der alle angelegten Profile anzeigt. Mit Doppelklick können sie verändert werden
0.8.3 7. Juni 2013

Unbekannt

0.8.2 27. Mai 2013
0.8.1 21. Mai 2013
  • Wenn im Launcher eine Entwicklungsversion ausgewählt wird, trägt der gestartete Client das Icon der Werkbank; Wenn eine offizielle Version ausgewählt wird, wird das Standard-Java-Icon verwendet
0.8 20. Mai 2013

Unbekannt

0.7.2 15. Mai 2013
0.7 13. Mai 2013
  • Versionsnummer zurückgestuft auf 0.7
0.7.1 4. Mai 2013

Unbekannt

0.7 2. Mai 2013
  • Vollversion 1.5.2 auswählbar (die neue aktuelle Vollversion)
  • Entwicklungsversion 13w18a auswählbar
  • kurz darauf: Entwicklungsversion 13w18b statt 13w18a auswählbar
  • kurz darauf: Entwicklungsversion 13w18c statt 13w18b auswählbar
  • In Zukunft ist kein Launcher-Update notwendig, wenn eine neue Minecraft-Version in die Auswahl aufgenommen wird
Launcher-Versionsselektion.png
0.6 25. April 2013
  • Entwicklungsversion 13w17a auswählbar
0.5 23. April 2013
0.4 23. April 2013
  • Crashreporting, das es beim alten Launcher bereits gab, auch hier hinzugefügt
  • Entwicklungsversion 13w16b auswählbar
0.3 22. April 2013
  • Reiter "Local Version Editor (NYI)" hinzugefügt, der die installierten Minecraft Versionen anzeigt. Verändern kann man sie aber noch nicht, daher der Hinweis "NYI" (= not yet implemented d.h. noch nicht hinzugefügt)
  • Anzeige zur Überprüfung des Status der Mojang-Server hinzugefügt
Launcher-Servicestatus.png
  • Kleine Bugfixes
0.2 19. April 2013
  • Reiter "Development Console" hinzugefügt, die über jede Aktion des Startvorgangs eine Meldung ausgibt
  • Probleme beim Starten behoben
0.1 18. April 2013

Neuer Launcher

  • Mit der Minecraft-Entwicklungsversion 13w16a wurde ein neuer Launcher veröffentlicht[29]. Er muss anstelle des alten Launchers installiert werden, wenn man die Entwicklungsversion (und alle weiteren Minecaft-Versionen) spielen will
  • Der Launcher trägt das Icon des Grasblocks
  • Erstmalig trägt der Launcher eine eigene Versionsnummerierung, die im Titel des Windows-Fensters erscheint:
    "0.1 (Dev)" (= Development d.h. noch in Entwicklung)
  • Neu ist die Möglichkeit, verschiedene Minecraft-Versionen über den Launcher auszuwählen
  • Mit dem neuen Launcher wurde auch die Struktur des .minecraft-Ordners geändert:
    • "assets"-Ordner; beinhaltet die Standard-Ressourcen (Sprachdateien und Sounds)
    • "library"-Ordner; beinhaltet die Java-Bibliotheken wie LWJGL und jinput.jar
    • "versions"-Ordner; beinhaltet Ordner für die verschiedenen Minecraft-Versionen

Launcher-0.1.png

Launcher ohne eigene Versionsnummer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Minecraft Version Tag des Updates Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
Vollversion 1.3.1 1. August 2012
  • Enthält nun einen Demo-Modus: Wenn man sich bei Minecraft kostenlos registriert und dann im Launcher einloggt, erscheint der Button "Play Demo"
  • Während die Minecraft News im Launcher geladen werden, sieht man nicht mehr den HTML-Code
  • Das Minecraft-Logo im Launcher unten links wurde aktualisiert
Launcher-neues Logo.png
Vollversion 1.2.1 1. März 2012
Beta 1.8 (Beta 1.8 Pre1) 9. September 2011
  • Der Launcher kann sich selbst updaten[30]
  • Es ist möglich, den Launcher über einen HTML-Link zu starten. Dadurch kann man einen Link veröffentlichen (z.B. "Bitte hier klicken, um meinem Server beizutreten"), der automatisch den Launcher startet, über den man dann dem gewünschten Server beitritt
Beta 1.3 22. Februar 2011
  • Ein neuer Launcher kann von Minecraft.net heruntergeladen werden
  • Er hat folgende Neuerungen:
    • Erstmalig Anzeige der Minecraft News[31]
    • Anzeige der Mojang-, Community- und Twitter-Links
    • Login über https
    • Minecraft-Updates werden nicht mehr automatisch durchgeführt, sondern mit Rückfrage
    • Bei einem Update werden nicht mehr alle Minecraft-Dateien heruntergeladen, sondern nur die geänderten
    • Auswahl des Minecraft-Verzeichnispfades möglich
    • Start per Kommandozeile möglich

Launcher-Beta1.3.png

Launcher-Optionen Launcher im Offline-Modus. Diese Anzeige ersetzt das Login unten rechts

Alpha 1.0.0.1 30. Juni 2010
  • Der Launcher ermöglicht das Starten des Clients im Offline-Modus
Alpha 1.0.0 29. Juni 2010
  • Erstmalig wird der herunterladbare Client veröffentlicht, der über einen Launcher gestartet wird
  • Ab sofort kann man Minecraft sowohl im Webbrowser (wie bisher) als auch ohne Webbrowser spielen

Launcher-Alpha.png

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]