Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Lizenzvermarktung

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lizenzvermarktung (Franchise) ist eine wichtige Einnahmequelle für Microsoft als Besitzer der Marke "Minecraft" (der Eintrag als Markenzeichen erfolgte Anfang 2011[1]). Die Lizenzbedingungen regeln, welcher Umgang mit Minecraft lizenzfrei ist (siehe Popkultur) und was genehmigungspflichtig ist. Eine Lizenzvermarktung ist üblicherweise an der Bezeichnung "offizielles Mojang-Produkt" erkennbar.

In den ersten Jahren hat sich Mojang auf die Entwicklung des Spiels konzentriert und nur wenige Lizenzen vergeben. 2014 begann die illegale Nutzung der Marke Überhand zu nehmen und Mojang gründete die Abteilung Markenschutz, die seither für die Einhaltung der Lizenzbedingungen sorgt und gegen die illegale Nutzung der Marke "Minecraft" vorgeht. Ende 2014 wurden Mojang und die Marke "Minecraft" an Microsoft verkauft. Ein Ziel des neuen Besitzers war der Ausbau des Franchise[2].

Kleidung[Bearbeiten]

Bereits im März 2011 - ein halbes Jahr vor Erscheinen der Vollversion 1.0 - kündigte Mojang eine Lizenzvermarktung durch den J!nx-Shop an, der vor allem Minecraft-T-Shirts anbot[3]. Es gab aber auch weitere Merchandising-Produkte, wie Minecraft-Puppen und Minecraft-Schmuck. In den nächsten Jahren wurde immer mal wieder im Mojang-Blog auf den J!nx-Shop hingewiesen[4][5][6][7][8][9].

Es wurden aber auch Lizenzen an die Firma Happy Socks und die Firma Threadless Shirts vergeben, wie im Mojang-Blog im August 2011 und im September 2012 verkündet wurde[10][11].

Plüschtiere[Bearbeiten]

Der J!nx-Shop ("Minecraft - The official store") bietet auch einige Kreaturen als Plüschtiere an. Die Größen variieren zwischen 18 bis 60 cm, die Preise je nach Größe zwischen 12 bis 54 Euro.

Jinx-minecraft-plüschtiere.png

Offizielle Apps[Bearbeiten]

Skin-Studio-12-2013.jpg

Bereits im April 2011 erschien die erste offizielle Minecraft-App für mobile Geräte.

LEGO[Bearbeiten]

LEGO Minecraft Micro-World - Der Wald.jpg

Aufgrund der großen Nachfrage durch die Community erschien im Juni 2012 das erste LEGO-Set von Minecraft.

Ingame-Vermarktung[Bearbeiten]

Marktplatz.png

Im Juli 2012 erschien die Konsolenedition für die Microsoft Xbox 360. Im Gegensatz zur Java Edition konnte man dort keine kostenlosen Zusätze aus dem Internet ins Spiel holen, sondern musste Add-ons wie wie Skin- und Texturenpakete ingame kaufen. Im Juni 2015 wurde auch in die Pocket Edition ein entsprechender Shop integriert. Im Juni 2017 wurde der Shop in den Marktplatz umgewandelt, auf dem auch Drittanbieter gegen Gebühr ihre Minecraft-Produkte anbieten können.

Kalender[Bearbeiten]

Mc calendar2014.jpg

Im Januar 2013 kündigte Mojang einen offiziellen Minecraft-Kalender für 2014 an[12]. Der englischsprachige Kalender wurde ab September 2013 für ca. 18 € verkauft. Der Erlös kam den Vereinten Nationen für das Projekt Block für Block zu, einem Projekt, bei dem Jugendliche mithilfe von Minecraft Vorschläge für die Verschönerung ihrer Nachbarschaft gestalten können, die von den Stadtplanern aufgegriffen werden.

Minecraft-2015-calendar.jpg

Der Kalender für 2015 erschien Ende August 2014 und enthielt wie sein Vorgänger nicht 12, sondern 16 Kalenderblätter.

Spielzeugfiguren[Bearbeiten]

Toy1 Steve Kohle.jpg

Seit April 2013 produziert die Firma Jazzwares kleine Minecraft-Spielzeugfiguren.

Die Firma Mattel bringt seit Ende 2014 ebenfalls Minecraft-Figuren heraus. Sie sind nur zwei bis drei Zentimeter groß und werden "Mini Figures" genannt. Daneben gibt es auch einige Spielmodelle aus Plastik, die mit diesen Figuren bespielt werden können.

Bastelbögen[Bearbeiten]

Papercraft Unterkunft.jpg

Ebenfalls von Jazzwares werden seit April 2013 die Papercraft-Bastelbögen aus vorgestanztem Papier produziert. Hier kann man Minecraft-Figuren und -Blöcke selbst zusammenstecken und aufbauen.

Minecraft-Film[Bearbeiten]

Im Februar 2014 wurde verkündet, dass eine Lizenz für einen Minecraft-Kinofilm an die Firma Warner Brothers vergeben worden war. Der Film soll im Mai 2019 erscheinen.

Offizielle Bücher[Bearbeiten]

Minecraft Buch Blockopedia.png

Es gab bereits viele inoffizielle Minecraft-Bücher in englischer Sprache, aber erst im April 2014 wurde eine offizielle Lizenz an den Egmont-Verlag vergeben.

Im Juli 2017 erschien der erste offizielle Minecraft-Roman.

Computerspiele[Bearbeiten]

Minecraft storymode logo.png

Seit Juli 2015 gibt es zusätzlich zu Minecraft auch eine Serie von Abenteuer-Computerspielen mit Minecraft-Figuren, in denen eine Geschichte erzählt wird.

Fanartikel-Paket-Abonnement[Bearbeiten]

MineChest Beta.png

Die Firma Adventure Chest erhielt 2015 die Lizenz für den Verkauf von Paketen, die mit Fanartikeln gefüllt waren. Im Juni 2016 erschien die erste dieser Mine Chests.

Smartphone-Animationen[Bearbeiten]

Im Mai 2017 veröffentliche Mojang Animationen für das iPhone, die in den iMessage-Chats verwendet werden können[13]. YouTube-Trailer

Smartphone-Animationen.png

Offizielles Magazin[Bearbeiten]

Spielkarten, Sticker, Magazin und Umschlag der britischen Erstausgabe
Deutsche Erstausgabe

Anfang August 2017 erschien im Egmont Verlag die erste Ausgabe des offiziellen Minecraft Magazins[14]. Das Magazin ist englischsprachig, erscheint alle zwei Monate und hat ca. 60 Seiten. Die deutschsprachige Ausgabe erscheint ca. acht Wochen später und kostet 5,99 Euro[15].

Das Magazin steckt zusammen mit einer Stickerseite und einer Seite mit Spielkarten in einem Pappumschlag. Das Magazin enthält Beschreibungen von Spielinhalten (Bauwerke, Monster) und Community-Projekten, Bauanleitungen, Spielanleitungen (Kämpfen, Brauen), Programmieranleitungen für Add-ons, einen Comic, Bastelanleitungen, ein Gewinnspiel und in der Mitte ein Poster.

Titel 2017 Magazin-5-17.png Magazin-6-17.png
Ausgabe #1 (05/2017)[16] #2 (06/2017)[17]
Deutsche
Veröffentlichung
29. September 2017 24. November 2017
Egmont Verlag Link Link
Titel 2018 Magazin-1-18.png Magazin-2-18.png Magazin-3-18.png Magazin-4-18.png Magazin-5-18.png Magazin-6-18.png
Ausgabe #3 (01/2018)[18] #4 (02/2018) #5 (03/2018) #6 (04/2018) #7 (05/2018) #8 (06/2018)
Deutsche
Veröffentlichung
26. Januar 2018 29. März 2018 25. Mai 2018 20. Juli 2018 14. September 2018 9. November 2018
Egmont Verlag Link Link Link Link Link Link

Minecraft-Xbox[Bearbeiten]

Minecraft Xbox One S.png

Zur Veröffentlichung der Xbox One S 1TB im Oktober 2017 konnte man ab Ende August ein spezielles Minecraft-Paket vorbestellen, das neben der Konsole unter anderem auch das Spiel enthält. Zwar gab es solche Pakete schon für frühere Xbox-Versionen, aber diesmal sind Konsole und Controller im exklusiven Minecraft-Design gehalten[19].

Minecraft-New Nintendo 2DS XL[Bearbeiten]

New Nintendo 2DS XL Creeper-Edition.png

Am 19. Oktober 2018 erschien eine Sonderedition des seit Juli 2017 erhältlichen New Nintendo 2DS XL: Die Creeper Edition hat ein spezielles Creeper-Design und eine vorinstallierte New Nintendo 3DS Edition von Minecraft[20][21].

Lizensierung[Bearbeiten]

Am 9. Oktober 2014 erklärte der Mojang-Betriebsleiter Vu Bui in einem Interview mit der britischen Tageszeitung "The Guardian"[22] die Mojang-Philosophie zum Thema Lizenzierung:

  • Alle Lizenzgenehmigungen werden von Mojang direkt vergeben, es gibt keine Lizensierungsagentur.
  • Alle Lizenzanfragen werden vom künstlerischen Leiter Markus Toivonen und der Marketingchefin Lydia Winters persönlich geprüft.
  • Wenn es um Minecraft-Geschichten geht - sei es als Buch oder als Film - muss immer deutlich werden, dass dies nur eine von zahllosen möglichen Geschichten in Minecraft ist und keine Vorgabe für eine offizielle Spielweise, denn jeder soll das Spiel so spielen, wie er möchte.
  • Die Lizenzvergabe soll auch weiterhin nur einen kleinen Teil der Firma ausmachen. Mojang versteht sich als Spielhersteller, nicht als Lizenzgeber.
  • Wenn es um Lizenzen geht, legt Mojang Wert darauf, dass das Produkt von den Menschen gemocht wird und kein billiger Massenartikel ist.
  • Mojang liebt es, wenn die Menschen kreativ sind. Selbstgebackene Minecraft-Kuchen oder selbstgebastelte Minecraft-Dekorationsartikel findet Mojang prima. Daher wird es trotz wöchentlicher Anfragen von diversen Firman keine offiziellen Minecraft-Dekoartikel geben. Gar nicht erfreut ist Mojang, wenn jemand einfach nur ein originales Minecraft-Bild auf sein Produkt klebt und das dann verkauft. Die offizielle Verlautbarung dazu steht hier (auf deutsch).
  • Zur Kreativität gehören auch die YouTube-Videos. Jeder darf Minecraft-Inhalte und -Geräusche ohne Nachfrage in seinen Videos nutzen und den vollen Erlös eventueller Werbeeinnahmen behalten, selbst wenn das bei einigen so viel ist, dass sie ihren Lebensunterhalt davon bestreiten können. Das ist alles erlaubt, solange die Videos kostenlos angeschaut werden können.
  • Was die Minecraft-Server angeht, hat Mojang mit Erschrecken feststellen müssen, dass es einige gibt, die viel Geld für Spielvorteile verlangen. Erboste Eltern haben E-Mails an Mojang geschrieben und hunderte Dollars zurückgefordert, die ihr Kind für Minecraft-Spielvorteile ausgegeben hat. Daraufhin hat Mojang im Juni 2014 eine deutliche Vorgabe gemacht, dass Server durchaus Geld nehmen dürfen, aber nicht für Spielvorteile[23][24].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. https://notch.tumblr.com/post/8519901309
  2. "We see great potential to continue to grow the Minecraft community and nurture the franchise" in https://news.xbox.com/2014/09/15/games-minecraft-to-join-microsoft/
  3. https://mojang.com/2011/03/the-official-minecraft-merch-store/
  4. https://mojang.com/2011/06/new-minecraft-merch/
  5. https://mojang.com/2011/08/new-merch/
  6. https://mojang.com/2011/10/minecraft-happenings/
  7. https://mojang.com/2011/12/new-minecraft-stuff/
  8. https://mojang.com/2013/05/submit-cool-t-shirt-art-to-jinx-win-awesome-prizes/
  9. https://mojang.com/2013/05/theres-still-time-to-submit-your-t-shirt-designs/
  10. https://mojang.com/2011/08/minecraft-x-happy-socks/
  11. https://mojang.com/2012/09/threadless/
  12. https://mojang.com/2013/01/we-need-your-art-for-our-minecraft-calendar/
  13. https://minecraft.net/de-de/article/minecraft-stickers-out-now
  14. https://minecraft.net/de-de/article/we-made-magazine
  15. https://www.presseportal.de/pm/8146/3740002
  16. https://minecraft.net/de-de/article/we-made-magazine
  17. https://minecraft.net/de-de/article/minecraft-magazine-issue-two
  18. https://minecraft.net/en-us/article/minecraft-magazine-issue-three
  19. https://minecraft.net/de-de/article/custom-crafted-xbox-one-s-unveiled
  20. https://twitter.com/NintendoEurope/status/1042688985615740928?ref_src=twsrc%5Etfw
  21. https://minecraft.net/de-de/article/new-nintendo-3ds-edition-updated
  22. http://www.theguardian.com/technology/2014/oct/08/minecraft-movies-youtube-mojang-licensing
  23. https://mojang.com/2014/06/lets-talk-server-monetisation/
  24. https://mojang.com/2014/06/lets-talk-server-monetisation-the-follow-up-qa/