Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Korallenblock

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Korallenriff)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Korallenblock
Orgelkorallenblock.pngHirnkorallenblock.pngBlasenkorallenblock.pngFeuerkorallenblock.pngGeweihkorallenblock.png
Abgestorbener Orgelkorallenblock.pngAbgestorbener Hirnkorallenblock.pngAbgestorbener Blasenkorallenblock.pngAbgestorbener Feuerkorallenblock.pngAbgestorbener Geweihkorallenblock.png
OrgelkorallenblockHirnkorallenblockBlasenkorallenblockFeuerkorallenblockGeweihkorallenblock
Abgestorbener OrgelkorallenblockAbgestorbener HirnkorallenblockAbgestorbener BlasenkorallenblockAbgestorbener FeuerkorallenblockAbgestorbener Geweihkorallenblock
Kategorie

Baumaterial

Schwerkraft

Nein

Transparenz

Nein

Leuchtend

Nein

Entflammbar

Nein

Verschiebbar

Ja

Explosions-
widerstand

30

Härte

1.5

Werkzeug

Um diesen Block abzubauen, wird mindestens eine Holzspitzhacke benötigt.

Erneuerbar

Nein

Stapelbar

Ja (64)

Einführung

Siehe Geschichte

Drops
Abgestorbener Korallenblock

Sich selbst

Korallenblock

Abgestorbener Korallenblock
Mit Behutsamkeit.png Behutsamkeit:
Sich selbst

ID-Name

Die Koralle ist ein Block, der in fünf verschiedenen Farben existiert. Alle Varianten gibt es auch in einer abgestorbenen Form.

Gewinnung[Bearbeiten]

Baut man einen Korallenblock ab, stirbt er ab. Nur wenn man mit Behutsamkeit verzauberte Werkzeuge verwendet, bleibt der Korallenblock lebendig.

Vorkommen[Bearbeiten]

Korallenblöcke findet man in Korallenriffen, die es nur in warmen Ozeanen gibt.

Verwendung[Bearbeiten]

Korallenblöcke sterben nach einigen Sekunden ab, wenn sie ohne Kontakt zu Wasser platziert werden. Eine Wiederbelebung ist nicht möglich. Technisch wird das nicht - wie beim Laub - über einen zufälligen Block-Tick gelöst, sodass der Befehl /gamerule randomTickSpeed keinen Einfluss hat. Vielmehr wird ein Block-Tick mit einer gewissen Wartezeit angefordert.

Korallenriff[Bearbeiten]

Korallenblöcke bilden bestimmte Strukturen, die wild durcheinander und meist sehr unvollständig, aber immer aus nur einer bestimmten Korallenblockvariante generiert werden. Deutlich zu erkennen sind drei Arten:

  • Baumartig: Von einem ein bis drei Blöcke hohen Stiel oder Stamm verzweigen bis zu vier Äste nach oben.
  • Kugelartig: Wie ein kleines Haus liegt eine zwei bis vier Blöcke hohe Halbkugel mit unterschiedlichen Durchmessern auf dem Boden.
  • Wedelartig: An einer Stelle auf dem Boden festgewachsen ist ein Querast, auf dem bis zu drei bogenförmige Wedel nach oben verzweigen.

Jede Struktur gibt es in unterschiedlichen Längen, Größen und Varianten. Die Korallenblöcke sind bewachsen mit Korallen, Korallenfächern und Meeresgurken.

Trivia[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Notch versuchte Ende Juni 2010, ganz kurz vor Beginn der Alpha-Phase, Korallen umzusetzen. Dabei stieß er allerdings auf ein Problem, das ihn von deren Fertigstellung abhielt:

Flag of Germany.svg Ich hatte versucht, Korallen hinzuzufügen, allerdings ist es wirklich schwierig einen einzelnen, nach Korallen aussehenden Block zu zeichnen, da es sich hierbei um riesige Mengen an Variation und Vielfalt handelt. Jedenfalls weiß ich, dass die Korallen winzige Fischpartikel um sich herum haben werden.
Flag of the United Kingdom.svg I tried adding corals, but it’s really hard to draw a single block that looks like corals, since it’s really more about crazy amounts of variation and diversity. But I do know that the corals will have tiny fish particles around them.
~ Notch beschreibt seine Arbeit an Korallen[3]

Aufgegeben hatte Notch nach diesem Problem allerdings noch nicht. Zwei Monate später, auf der MinecraftCon am 31. August 2010 kam das Thema nämlich kurz in einem Interview zur Sprache. Notch erzählte darin von der "großen Meeresänderung", an der er arbeiten wollte. Diese hätte Korallen und lebende Fische beinhaltet, wie er damals berichtete.[4]

Zustande kam diese "große Meeresänderung" allerdings nicht. Knapp acht Jahre dauerte es dann, bis sich das Entwicklerteam, mittlerweile schon seit vielen Jahren ohne Notch, tatsächlich dem Ozean widmete: Mit dem Update Aquatic wurden Notchs alte Pläne tatsächlich eingefügt. Nur die winzigen Fischpartikel, bei denen sich Notch so sicher war, dass sie die Korallen umgeben würden, blieben aus.

Ursprünglich waren von den Entwicklern auch Korallenblockstufen geplant, die letztlich aber nicht realisiert wurden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]