Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Kessel

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kessel
Kessel.png
Kessel
Kategorie

Brauen, Dekoration, Werkzeuge

Schwerkraft

Nein

Transparenz

Ja

Leuchtend

Nein

Entflammbar ?
Verschiebbar ?
Explosions-
widerstand

10

Härte

2

Werkzeug

Um diesen Block abzubauen, wird eine Holzspitzhacke benötigt.

Erneuerbar

Ja

Stapelbar

Ja (64)

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Sich selbst

Datenwerte
Block
cauldron
dez: 118 hex: 76
Gegenstand
cauldron
dez: 380 hex: 17C
Metadata

für den Füllstand

Blockzustand

Siehe Tabelle

Der Kessel ist ein Block, der dafür da ist, Wasser zu speichern. In der Pocket Edition kann man auch Tränke und gefärbtes Wasser hinein füllen.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein Kessel hat vier Füllstandsstufen: leer, zu 13 gefüllt, zu 23 gefüllt und voll. Mit einer Wasserflasche kann man 13 Wasser entnehmen. Ein voller Kessel füllt also bis zu drei Flaschen und ist dann leer.
  • Mit einem Wassereimer kann man einen Kessel immer voll auffüllen. Einen leeren Eimer kann man nur mit einem vollen Kessel füllen.
  • Wenn der Kessel zerstört wird und Wasser enthält, geht das Wasser verloren und läuft nicht aus. Beim Verschieben mit einem Kolben bleibt das Wasser im Kessel.
  • Den Kessel kann man nicht mit Lava oder Milch befüllen.
  • Steht man in dem Kessel, während er verschoben wird, gleitet man durch die Seite des Kessels hindurch anstatt mitgeschoben zu werden.
  • Wenn man direkt auf einem Kessel schleicht, fällt man hinein.
  • Brennende Pfeile, die einen Kessel mit Wasser an den Seitenflächen oder unten treffen, werden gelöscht und der Füllstand verringert sich. Pfeile, die die obere Seite treffen, werden nicht gelöscht.
  • Ein Redstone-Komparator kann den Füllstand eines Kessels ablesen, wobei er bei einem vollen Kessel aber nicht die übliche Signalstärke 15, sondern nur Signalstärke 3 ausgibt.
  • Regen kann einen Kessel füllen, was aber sehr lange dauert. Dies lässt sich auch nicht durch den Befehl /gamerule randomTickSpeed beschleunigen.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man kann maximal drei Glasflaschen mit einem vollen Kessel füllen. Diese benötigt man um Tränke herzustellen. Da man aber Flaschen auch an einem Wasserblock auffüllen kann (und dort sogar unendlich oft), hat der Kessel zurzeit nur im Nether wirklichen Nutzen.

Entfärben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mithilfe eines Kessels kann man eine zuvor gefärbte Lederrüstung wieder auf den farblichen Ausgangspunkt bringen. Hierfür muss man die Lederrüstung im Inventar halten und mit der rechten Maustaste auf den Kessel drücken. Augenblicklich verliert die Rüstung ihre Farbe und der Wasserstand im Kessel verringert sich. Mit einem Kessel können auch die Muster von Bannern gelöscht werden. Hierbei geht immer das oberste Muster verloren. Genau wie beim Entfärben der Lederrüstung muss das Banner in der Hand gehalten werden und der Kessel mit der rechten Maustaste angeklickt werden, und auch der Wasserstand im Kessel verringert sich. Will man alle Muster des Banners entfernen, muss man diesen Vorgang so lange wiederholen, bis kein Muster mehr auf dem Banner vorhanden ist. Versucht man, ein Banner ohne Muster zu entfärben, so wird das Banner auf dem Kessel platziert und der Füllstand verändert sich nicht.

Feuer löschen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man in einen mit Wasser gefüllten Kessel steigt, wird das Feuer gelöscht, falls man brennt. Dabei verdampft ein Drittel des Inhalts. Gegenstände und andere brennende Objekte können jedoch nicht durch das Wasser im Kessel gelöscht werden. Da Kessel auch im Nether mit Wasser gefüllt werden können, ohne dass es beim Einfüllen verdampft, sind sie sehr gut geeignet, um sich auch im Nether löschen zu können.

Dekoration[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kessel bieten eine gute Möglichkeit, Häuser stilvoll einzurichten. Die Möglichkeiten hierfür sind reich vorhanden, so kann man beispielsweise in eine Küche einen Kessel bauen und ihn mit Wasser füllen. Das Ergebnis wäre ein Waschbecken das mit einem Hebel darüber sogar über einen Wasserhahn verfügt. Auf Servern, die über einen Schutz vor sich ausbreitendem Feuer verfügen, kann durch eine ewige Feuerquelle unter dem Kessel auch ein Wasserkocher gestaltet werden.

Außerdem kann man mit einem Kessel, einer Falltür und einem Knopf eine dekorative Toilette bauen: Den Kessel in den Boden setzen und befüllen (am besten eine Flasche daraus befüllen, dann wird er leerer), Falltür darüber und darüber den Knopf. Wenn du nun auf den Knopf drückst, geht die Toilettenbrille nach oben. Indem man einfach eine Falltür über dem Kessel platziert erhält man eine hervorragende Mülltonne.

Mit etwas Fantasie kann man mit einem Kessel auch einen Brunnen verzieren. Hängt man über ein 3×3 Wasserblöcken großes Becken einen Kessel an einen Zaun, der an einem Querbalken über dem Becken hängt, auf, so kann daraus ein Eimer mit einem Seil werden, um sauberes Wasser aus der Tiefe zu holen.

Regenwasser abfangen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Regen füllt sich ein leerer Kessel durchschnittlich ungefähr alle 22 Minuten und 45 Sekunden mit Wasser, vorausgesetzt, es befindet sich kein anderer Block über ihm. Jedoch ist die Methode, auf diese Art Wasser zu gewinnen, ziemlich ineffizient, da man mit einer unendlichen Wasserquelle ebenso ohne Wasserverbrauch unendlich viel Wasser gewinnen kann.

Als Redstone-Signalgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kessel geben je nach Füllstand ein Redstone Signal an Redstone-Komparatoren ab. Da sich der Kessel auch befüllt von Kolben verschieben lässt, lassen sich in Verbindung mit der Funktion als Signalgeber mit ihm Signale übertragen, ohne, wie es beim Redstone-Block der Fall ist, die benachbarten Blöcke anzusteuern. Dies ist zum Beispiel nützlich für eine Kolben-Verlängerung in einer Lichtanlage.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Kessel Eisenbarren

Grid Layout Pfeil (klein).png Kessel

Pocket Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Pocket Edition kann man den Kessel mit Tränken füllen, um sie dort aufzubewahren, oder um Getränkte Pfeile ohne Drachenatem herzustellen. Über mit Tränken gefüllten Kesseln steigen die Trankpartikel des jeweiligen Trankes auf. In einem Kessel mit einem Trank zu stehen hat keinen Effekt. Mit Farbstoffen kann im Kessel befindliches Wasser gefärbt werden.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wird ein mit Wasser gefüllter Kessel abgebaut, erscheinen die Risse auch auf dem Wasser.
  • Pfeile bleiben im Wasser eines Kessels stecken.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor der Vollversion 1.0.0 sollten die Kessel direkt zum Brauen von Tränken benutzt werden können, indem man sie darin mischt. Dieses System wurde in der Entwicklungsversion Beta 1.9 Pre2 eingeführt; der Kessel konnte aber nur mithilfe einer Mod erreicht werden. Folgende Eigenschaften konnten dadurch entdeckt werden:

  • Kessel können mit Eimer mit Wasser gefüllt werden.
  • Durch das Hinzufügen einer Trankzutat zu der Mixtur in dem Kessel änderte sich die Flüssigkeit im Kessel zu einer gefärbten Lavatextur. Je nachdem welche Zutat hinzugegeben wurde, änderte sich die Farbe dementsprechend.
  • Durch das Herausnehmen der Mixtur aus dem Kessel wird ein Trank geschaffen, dessen Effekte auf den Zutaten basieren, zum Beispiel erhält er Feuerresistenz, wenn eine Trankzutat Magmacreme war.

Allerdings war dieses System sehr komplex und nicht benutzerfreundlich und wurde in Entwicklungsversion Beta 1.9 Pre3 durch den Braustand ersetzt. Nun konnte man Kessel auch herstellen und sie wurden komplett ins Spiel implementiert, aber das oben genannte Brausystem wurde entfernt. Daraus resultiert, dass der Nutzen des Kessels nun das Aufbewahren von Wasser ist und man die gefärbte Lederrüstung waschen kann.