Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Katze

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Kätzchen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katze
Schwarze Katze.pngRote Katze.pngSiamkatze.pngGetigerte Katze.pngWeiße Katze.pngBritisch Kurzhaar Katze.pngCalico Katze.pngPanther Katze.pngPersische Katze.pngRagdoll Katze.pngJellie Katze.png
Schwarze Katze Baby.pngTiger Katze Baby.pngSiam Katze Baby.pngGetigerte Katze Baby.pngWeiße Katze Baby.pngBritisch Kurzhaar Katze Baby.pngCalico Katze Baby.pngPanther Katze Baby.pngPersische Katze Baby.pngRagdoll Katze Baby.pngJellie Katze Baby.png
Katzen-Spawn-Ei
Lebensenergie

10 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg)

Angriffsschaden

Gegen Huhn: 3 (Heart.svgHalf Heart.svg)

Größe

Erwachsen:
Breite: 0,6 Blöcke
Höhe: 0,7 Blöcke
Kind:
Breite: 0,3 Blöcke
Höhe: 0,35 Blöcke

Spawn

Dorf
Sumpfhütte (nur schwarz)

Einführung

Siehe Geschichte

Drops


Faden
(0-2)

Erfahrung

Erwachsene Katze töten:
1–3

Paarung: 1–7

ID-Name

cat

NBT-Daten

Siehe Kreaturdaten

Geräusch

 

Die Katze ist eine passive, zähmbare Kreatur, die der realen Hauskatze nachempfunden ist.

Eigenschaften[Bearbeiten]

  • Katzen kommen in elf verschiedenen Varianten vor, die sich nur durch ihr Aussehen, nicht aber durch ihr Verhalten unterscheiden: die schwarz-weiße Katze (Tuxedo), die rot-getigerte Katze (Tabby), die graue Katze (Siamkatze), die weiße Katze, die Calico Katze, die britisch-kurzhaar Katze, die getigerte Katze, die Panther Katze, die persische Katze, die Ragdoll Katze und Jellie.
  • Katzen folgen dem Spieler, der sie gezähmt hat (ihrem "Besitzer"), und streunen in seiner Nähe herum. Sie bleiben in der Oberwelt, wenn der Spieler in eine andere Dimension wechselt. In ein Nether- oder Endportal können sie jedoch hineingeschoben werden.
  • Bei größerer Entfernung zum Spieler teleportieren sich Katzen zu ihm hin (siehe Abschnitt Teleportieren)
  • Wenn ihr Besitzer sie schlägt, wehren Katzen sich nicht und laufen nicht davon.
  • Katzen nehmen ihren Besitzer auch wahr, wenn er unsichtbar ist.
  • Katzen können durch Rohen Fisch angelockt und gefüttert werden. Dadurch können sie zur Paarung (Erwachsene) oder zum Wachsen (Kätzchen) veranlasst werden (Abschnitt Vermehrung)
  • Katzen meiden normalerweise Gefahren wie Lava und sogar Abgründe, obwohl sie gegen Fallschaden immun sind.
  • Katzen verfolgen und jagen Hühner und Hasen, wo immer sie auf sie stoßen, sogar durch einen Zaun oder eine Tür hindurch. Dazu nehmen sie eine geduckte Haltung an und nähern sich ihnen langsam. Das Huhn oder der Hase flieht erst, wenn es angegriffen wird.
  • Katzen wirken abschreckend auf Creeper und Phantome, obwohl sie diese nicht angreifen. Sie fauchen dabei auch Phantome an. Daher bietet die Nähe von Katzen einen gewissen Schutz vor diesen Monstern.
  • Gezähmte Katzen erzeugen eine Todesmeldung für den Besitzer, falls sie sterben.
  • Wenn der Spieler schlafen geht und die Katze in der Nähe ist, legt sie sich auf den Spieler und schnurrt dabei. Dies ist nicht der Fall, wenn die Katze auf einem Block sitzt (Siehe unteren Abschnitt)
  • Es kann sein, dass die Katze dem Spieler ein "Geschenk", bestehend aus einem Item am morgen bringt, sofern der Spieler geschlafen hat. Dies kann eine Feder, ein Faden, eine Kaninchenpfote, ein Kaninchenfell, Verrottetes Fleisch, rohes Hühnchen oder auch eine Phantomhaut sein.

Sitzen[Bearbeiten]

Katzen können mittels der als Benutzen/Platzieren konfigurierten Taste (standardmäßig per Rechtsklick) veranlasst werden zu sitzen. Dann bleiben sie an ihrer aktuellen Position, bis sie durch einen weiteren Klick mit der Taste für Benutzen/Platzieren zum Aufstehen gebracht werden. Sitzt eine Katze, kann sie sich nicht mehr zum Spieler teleportieren. Wird sie allerdings in diesem Zustand ins Wasser geschoben oder nimmt Schaden, steht sie auf und folgt dem Spieler wieder. Wird der Besitzer durch ein Monster verletzt, steht eine Katze sofort auf, beteiligt sich aber nicht am Kampf. Unmittelbar nach dem Zähmen sitzen Katzen immer.

Neben dem gezielten Hinsetzen durch den Spieler setzen sich Katzen auch selbständig auf ganz bestimmte Blöcke. Dabei handelt es sich um geschlossene Truhen, brennende Öfen und das Fußteil von Betten. Die genannten Blöcke müssen sich in einem 8×8-Bereich um die aktuelle Position der Katze befinden und auf gleicher Höhe oder bis zu zwei Blöcke unter ihr liegen. Hat eine Katze sich einmal auf einem der genannten Blöcke niedergelassen, kann sie durch den Spieler nicht mehr auf die übliche Weise zum Aufstehen bewegt werden. Sie steht jedoch sofort auf, wenn er einen rohen Fisch in der Hand hält. Wird die Katze allerdings von dem Block herunter gedrängt, steht sie sofort auf, kehrt aber in den meisten Fällen schnell wieder darauf zurück. Verändert sich der Block, indem er zerstört wird oder im Fall des Ofens erlischt, steht die Katze ebenfalls auf. Für die Katze ist immer nur der Block relevant, auf dem sie sich ausgesucht hat zu sitzen. Wird sie auf einen benachbarten Blöcke gedrängt, auf den sich Katzen sonst ebenfalls von selbst setzen würden, steht sie dennoch auf. Sie kann sich außerdem selber dazu entscheiden, ihre sitzende Position zu verlassen und sich von dem Block zu entfernen. Sitzt eine Katze auf einer Truhe, wird diese für den Spieler blockiert, solange sich die Katze darauf befindet. Handelt es sich um eine Doppeltruhe können beide Hälften vorübergehend nicht mehr geöffnet werden. Für die Benutzung von Öfen und Betten hat die Anwesenheit einer Katze hingegen keine Auswirkung.

Aussehen[Bearbeiten]

Von links nach rechts: getigert, panther, rot, siam, britisch kurzhaar, calico, persische, ragdoll, weiß und schwarz.
Die unbenutzte gezähmte getigerte graue Katzen Textur in der Bedrock Edition.[1]

Obwohl sie das gleiche Modell teilen, sind Katzen sichtbar kleiner als Ozelots. Es gibt derzeit 11 Skins, die Katzen haben können, darunter Jellie, die Katze vom YouTuber GoodTimesWithScar, die von der Community in einer Twitter-Abstimmung ausgewählt wurde[2]. Die aktuellen Skins sind:

  • Getigerte Katze.png Getigert (Braun und weiß mit gelben Augen)
  • Panther Katze.png Panther (Schwarz und weiß mit grünen Augen)
  • Rote Katze.png Rot (Orange und weiß mit grünen Augen)
  • Siamkatze.png Siam (Weiß und hellbraun mit blauen Augen)
  • Britisch Kurzhaar Katze.png Britisch Kurzhaar (Silber mit gelben Augen)
  • Calico Katze.png Calico (Orange, weiß und dunkelbraun mit gelben und blauen Augen)
  • Persische Katze.png Persische (Cremig mit blauen Augen)
  • Ragdoll Katze.png Ragdoll (Weiß und weicher Bernstein mit blauen Augen)
  • Weiße Katze.png Weiß (Weiß mit hellblauen und gelben Augen)
  • Jellie Katze.png Jellie (Grau und weiß mit grau-grünen Augen)
  • Schwarze Katze.png Schwarz (Schwarz mit orange Augen)

Im Standard Ressourcenpaket für die Bedrock Edition existiert eine Texturdatei für eine gezähmte graue getigerte Katze. Sie ist jedoch völlig unbenutzt und kann im Spiel nicht gespawnt werden.

Wie gezähmte Wölfe haben auch gezähmte Katzen ein Halsband am Hals. Die Farbe des Katzenhalsbandes kann mit Hilfe von Farbstoffen verändert werden.

Zähmen[Bearbeiten]

Gezähmte sitzende schwarze Katze.

Streunende Katzen können mit rohem Kabeljau oder rohem Lachs gezähmt werden. Einmal gezähmt, folgen die Katzen dem Spieler, der sie gezähmt hat. Sie haben keine Angst mehr vor Spielern und schnurren oder miauen häufig. Wie Wölfe und mit den gleichen Grenzen können sie sich zu einem Spieler teleportieren, der sich 12 Blöcke weiter entfernt bewegt. Spieler können Katzen zum Sitzen bringen, indem sie die Taste "Benutzen" auf sie drücken, und sie werden auch von selbst auf bestimmte Dinge sitzen (siehe unten).

Katzen sitzen auf einem Bett.

Wenn man ihnen nicht befiehlt zu sitzen, bleiben die Katzen nicht lange still und erkunden lieber die Umgebung des Spielers.

Katzen, die nicht sitzen, werden versuchen, auf Truhen, den unteren Teil von Betten oder aktiven Öfen auf der aktuellen Y-Ebene der Katze innerhalb eines 4-Block-Radius-Quadrats horizontal zu gelangen. Sie werden auch oft eine Sitzposition ohne Befehl des Spielers einnehmen. Nur Truhen werden unbrauchbar, wenn eine Katze darauf sitzt, sogar Doppeltruhen. Katzen sitzen oft in der Nähe von Booten und tappen sich so selbst in eine Falle. Katzen, die alleine sitzen, stehen nicht auf Befehl auf, sondern stehen auf, wenn der Spieler einen Fisch in der Nähe hält. Die Katze kann auch heruntergebracht werden, indem man den Block entfernt oder abstößt. Eine Katze wird nicht versuchen, auf diesen Blöcken zu sitzen, wenn sie sich im Erdgeschoss (Teil des Bodens) befindet oder wenn sich ein Block über ihnen befindet.

Eine Katze, die in der Nähe des Spielers sitzt, wird, wenn der Spieler durch eine feindliche Kreatur (oder durch unvorsichtigen Gebrauch eines schädlichen Tranks, aber nicht durch Umweltschäden) geschädigt wird, ein paar Blöcke von ihrer Sitzgelegenheit entfernt stehen und sich bewegen und dann wieder sitzen, so dass der Spieler die Katze wieder einsetzen muss.

Teleport[Bearbeiten]

Überschreitet die Entfernung zum Spieler die Distanz von 12 Blöcken, teleportiert sich die Katze in die Nähe des Spielers. Das macht das Reisen nicht nur leichter, sondern kann eine Katze auch aus einer misslichen Lage retten, etwa wenn sie in Lava gefallen ist. Manchmal wird eine Katze aber gerade durch das Teleportieren in eine gefährliche oder gar tödliche Lage gebracht. Auch der Spieler kann durch plötzlich in seinem Weg auftauchende Katzen in Gefahr gebracht werden, etwa wenn er sich am Rand von Lava befindet.

Katzen teleportieren nicht, wenn:

  • der Spieler die Katze angewiesen hat zu sitzen. Eine in einem geladenen Chunk sitzende Katze, die verletzt wird, kann dennoch teleportieren.
  • die Katze mit einer Leine an einen Zaun gebunden ist
  • um den Spieler kein Platz für die Katze ist. Am Rande eines 5×5×1 Blöcke großen Areals um den Spieler muss sich wenigstens ein solider Block mit einem transparenten Block darüber befinden.
  • der Spieler sich in einer anderen Dimension befindet. Die Katze wartet am Portal, es sei denn, sie wird (in ein Nether- oder Endportal) hineingeschoben.
  • die Katze sich in einem ungeladenen Chunk befindet. Das kann beispielsweise passieren, wenn der Spieler den Nether durch ein weiter entferntes Portal verlässt, er nach seinem Tod an einem weiter entfernt liegenden Spawnpunkt erscheint, oder er mit einem Boot oder einer Lore schnell durch die Welt reist.
  • die Katze in einer Lore sitzt.
  • die Katze sich im Wasser befindet

Spawn[Bearbeiten]

Natürliches Vorkommen[Bearbeiten]

Katzen kommen natürlich in Dörfern und Sumpfhütten als Streuner vor. In Sumpfhütten spawnen ausschließlich schwarze Katzen. Diese können gezähmt werden und werden dadurch zutraulich.

In den Java- und Bedrock-Editionen von Minecraft gibt es kein Limit der Anzahl gezähmter Ozelots. In der Konsolenedition beträgt die Höchstzahl 16 Katzen pro Welt.

Vermehrung[Bearbeiten]

Eine Übersicht der Vermehrung aller Tiere gibt Viehzucht.

Zwei Katzen mit einem neu gezüchteten Kätzchen.

Durch Füttern mit einem rohen Fisch (Bedrock Edition: nur Roher Kabeljau und Roher Lachs) werden erwachsene Katzen in den Paarungsmodus versetzt, der durch aufsteigende Herzen angezeigt wird. Zwei beliebige Katzen gehen aufeinander zu, stellen sich gegenüber (auch durch einen Zaun hindurch) und nach kurzer Zeit erscheint ein Kätzchen bei ihnen. Der Spieler erhält dafür 1-7 Erfahrungspunkte. Das Kätzchen hat die gleiche Fellfarbe wie eines seiner Eltern. Nach 5 Minuten können die Eltern erneut in Paarungsbereitschaft versetzt werden.

Eine Katze kann von jedem Spieler gefüttert werden, der Besitzer ändert sich dadurch nicht. Gepaarte Katzen können auch von verschiedenen Besitzern sein. Das Kätzchen wird normalerweise dem Spieler zugeordnet, dessen Katze zuletzt in Paarungsbereitschaft versetzt worden ist.

Kätzchen folgen wie erwachsene Katzen dem Spieler und können mit einem Rechtsklick hingesetzt werden. Sie jagen Hühner und vertreiben Creeper, bewegen sich aber etwas schneller als erwachsene Exemplare. Es dauert 20 Minuten (ein Minecrafttag), bis ein Kätzchen ausgewachsen ist. Diese Zeitspanne lässt sich pro Fütterung um 10% der verbleibenden Wachstumszeit verkürzen.

Fortschritte[Bearbeiten]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-plain-raw.pngGrid Leere Karte.pngAbenteuerAbenteuer, Erforschung und KampfTöte irgendeine Kreatur oder werde von irgendeiner Kreatur getötetminecraft:adventure/root
Advancement-plain-raw.pngGrid Dreizack.pngEin Witz zum WegwerfenWirf deinen Dreizack auf irgendetwas.
Hinweis: Es ist keine gute Idee, deine einzige Waffe wegzuwerfen.
MonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit einem Dreizackminecraft:adventure/throw_trident
Advancement-plain-raw.pngGrid Bogen.pngZielübungenErlege etwas mit Pfeil und BogenMonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit Pfeil oder Armbrust und Bogen. Der Fortschritt wird nicht erzielt, wenn man Spektralpfeile oder Effektpfeile verwendet.minecraft:adventure/shoot_arrow
Advancement-plain-raw.pngGrid Weizen.pngDie Hühnchen und die BlümchenVermehre zwei TiereLandwirtschaftminecraft:husbandry/breed_an_animal
Advancement-fancy-raw.pngGrid Goldene Karotte.pngPaarweiseVermehre alle Tierarten!Die Hühnchen und die BlümchenVermehre alle vermehrbaren Tiere mindestens einmalminecraft:husbandry/breed_all_animals

Erfolge[Bearbeiten]

Symbol Erfolg Beschreibung Aufgabe Verfügbarkeit Punkte
Pokal

 

McPeLogo.png
 
 

LöwenjägerGewinne das Vertrauen eines Ozelots.JaJaJaJa15Gbronze Bronze

Trivia[Bearbeiten]

  • Jeb hatte eine Katze namens Newton, von der die Textur der schwarz-weißen Katze stammt.[3]
  • In Hexenhütten entstehen nur schwarze Katzen
  • Im Gegensatz zu Minecraft wurden reale Katzen von afrikanischen Wildkatzen domestiziert, die hauptsächlich Savannen bewohnen.
  • Im wirklichen Leben sind Katzen dafür bekannt, dass sie aufgrund des Stellreflexes bei Stürzen –insbesondere bei längeren– auf ihren Pfoten landen, was den Fallschaden reduziert, obwohl sie bei der Landung immer noch verletzt werden können.[4] Diese Tatsache spiegelt sich in Minecraft wider, da sie absolut keinen Fallschaden erleiden.
  • Auf der MINECON Earth 2018 kündigte Jeb an, dass die Community für einen 9. Katzenskin stimmen könne, das mit dem Rest der anderen 8 Katzenskins hinzugefügt werden solle. Infolgedessen gewann GoodTimesWithScars Katze Jellie den Wettbewerb und wurde im Village and Pillage Update hinzugefügt, was die zweite Mob-Variante darstellt, die von der Community vorgeschlagen wurde, die erste ist "Toast", ein Kaninchenskin.
  • Das weiße Katzenfell scheint auf der Khao Manee zu basieren, einer seltenen Katzenrasse mit Ursprung in Thailand.

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Vollversion 1.2
12w04a
  • Katzen hinzugefügt, sie sind durch das Zähmen von Ozelots mit rohem Fisch erhältlich
12w05a
  • Katzen können sitzen
12w06a
  • Fünf verschiedene neue Katzen-Sounds
Vollversion 1.2.4
Vollversion 1.2.5 (1.2.5-pre)
  • Katzen setzen sich nicht mehr so oft auf Truhen, Öfen und Betten
  • Katzen bewegen sich mehr
Vollversion 1.6 (13w16a)
  • Können mit einer Leine angeleint, und an Zäune gebunden werden
Vollversion 1.7 (13w36a)
  • Roher Lachs, Clownfisch und Kugelfisch kann zum Paaren von Katzen verwendet werden
Vollversion 1.8 (14w02a)
  • Füttert man Kätzchen mit rohem Fisch, so wachsen sie in weniger als den üblichen 20 Minuten aus
Vollversion 1.9 (15w38a)
Vollversion 1.11 (16w32a)
  • Die Objekt-ID wurde von „Ozelot“ zu „ocelot“ geändert
Vollversion 1.14
18w44a
  • Die Objekt-ID wurde von „ocelot“ zu „cat“ geändert
  • Streunende Katzen hinzugefügt
  • Katzen wurden von Ozelots in ihre eigenen Kreatur aufgeteilt
  • Katzen werden von streunenden Katzen und nicht mehr von Ozelots gezähmt
  • Katzen vertreiben jetzt Phantome, schlafen mit Spielern und schenken ihnen beim Aufwachen Geschenke.
  • Getigerte Katze.png Britisch Kurzhaar Katze.png Calico Katze.png Persische Katze.png Ragdoll Katze.png Weiße Katze.png Panther Katze.png 7 neue Katzenarten hinzugefügt
18w47b
  • Schwarze Katze.png Die schwarze Katzen-Textur wurde noch einmal geändert
18w50a
  • Jellie Katze.png 1 neue Katzenart hinzugefügt
Versionen der Bedrock Edition
Vollversion 1.8.0 (build 1)
  • Streunende Katzen hinzugefügt
  • Katzen wurden von Ozelots in ihre eigenen Kreatur aufgeteilt
  • Katzen werden von streunenden Katzen und nicht mehr von Ozelots gezähmt
  • Schwarze Katze.png Rote Katze.png Siamkatze.png Die Texturen von Katzen wurden aktualisiert
  • Getigerte Katze.png Britisch Kurzhaar Katze.png Calico Katze.png Persische Katze.png Ragdoll Katze.png Weiße Katze.png Panther Katze.png 7 weitere Katzentexturen wurden hinzugefügt
  • Gezähmte grau getigerte Katze mit roten Halsband.png Im Standard-Ressourcenpaket existiert eine Texturdatei für eine gezähmte graue getigerte Katze. Es ist jedoch völlig unbenutzt und kann im Spiel nicht gespawnt werden.
Vollversion 1.10.0 (build 1)
  • Jellie Katze.png Jellie Skin-Textur hinzugefügt
  • Katzen werden geheilt, wenn sie mit rohem Kabeljau und rohem Lachs gefüttert werden.
Vollversion 1.11.0 (build 1)
  • Katzen können in Dörfern respawnen
  • Die Population der Katze beträgt 1 für jedes vierte Bett, was 10 Katzen pro Dorf entspricht.
Versionsgeschichte der Konsolenedition
TU12 CU1 1.00 Patch 1
  • Katzen hinzugefügt
TU13 CU1 1.00 Patch 1
  • Neue Geräusche für Katzen
TU31 CU19 1.22 Patch 3
  • Füttert man Kätzchen mit rohem Fisch, so wachsen sie in weniger als 20 Minuten aus
1.90
  • Jellie Katze.png Jellie Skin-Textur hinzugefügt