Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Sumpfhütte

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Hexenhütte)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sumpfhütte oder Hexenhütte ist ein vom Spiel generiertes Bauwerk in Sumpfbiomen. Jedes einzelne Exemplar wird mit einer Hexe generiert, sollte der Schwierigkeitsgrad auf einen anderen Wert als Friedlich gestellt sein.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sumpfhütten findet man ausschließlich im Biom "Sumpf", also auch nicht in der Biomvariante "Sumpf M". Sie kommen im Durchschnitt in weniger als der Hälfte aller Sumpfbiome vor. Gleich mehrere Sumpfhütten in einem einzigen zusammenhängenden Biom zu finden, geschieht daher ziemlich selten. Sie können sowohl an Land als auch in den flachen Gewässern von Sümpfen vorkommen. Ist letzteres der Fall, reichen die Stelzen aus Eichenholz bis auf den Grund des Gewässers.

In Standardwelten kann man die Generierung aller Bauwerke mit der Option Bauwerke generieren ausschalten. In angepassten Welten kann man die Generierung unter "Tempel" individuell ausschalten. In Flachlandwelten kann man dies mit dem Code biome_1 steuern. Die Positionen der Sumpfhütten sind in den Bauwerksdaten gespeichert. Mit dem Befehl /locate können Sumpfhütten unter der Bauwerk-ID "Temple" aufgespürt werden.

Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sumpfhütten bestehen bis auf die Inneneinrichtung komplett aus Holz. Innen lassen sich eine Werkbank, ein leerer Kessel und ein Blumentopf, sowie mehrere Pilze auf dem Boden finden. Fast immer ist in dem Blumentopf ein weiterer Pilz vorhanden. In der Pocket Edition ist der Kessel nicht leer, stattdessen ist er mit einem zufälligen Trank oder Wurftrank gefüllt, der sich mit Glasflaschen entnehmen lässt.

Da in dem Bereich der Sumpfhütte ausschließlich Hexen spawnen können, eignet sie sich hervorragend dazu, um eine Hexenfarm zu bauen, aus der man die vielen Drops der Hexe in großen Mengen erhält. Der Bereich der Sumpfhütte basiert auf einer 7×9 Blöcke großen Grundfläche und ist weitere 7 Blöcke hoch. Wie bei allen Monstern darf aber auch in der Sumpfhütte das Lichtlevel nicht >7 sein, damit Hexen spawnen können. Die eigentliche Blockstruktur der Sumpfhütte hat mit dem Spawnen von Hexen nichts zu tun, diese kann daher entfernt werden. Die Hexen werden auf allen Blöcken spawnen, die man stattdessen platziert, solange es sich um Blöcke handelt, auf denen Monster generell spawnen können.

Da sich der Eingang von Sumpfhütten an Land zwei Blöcke über dem Boden befindet und diese Lücke nicht immer durch die Landschaft, in der die Hütte generiert wurde, geschlossen wird, kann die Hexe in diesen Fällen ihre Hütte nicht wieder betreten, wenn sie sie einmal verlassen hat.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Obwohl es in einem Sumpf keine Fichten gibt, bestehen die Sumpfhütten aus Fichtenholzbrettern und Fichtenholztreppen.
  • Programmintern ist die Sumpfhütte ein "Tempel". Ein "Tempel" erscheint abhängig vom gegenwärtigen Biom in unterschiedlicher Ausprägung in der Welt. Möglich ist ein Auftreten als Wüstentempel, Dschungeltempel, Iglu oder eben als Sumpfhütte. Mit dem Befehl /locate kann nicht explizit nach einem bestimmten Tempel gesucht werden, es kann jeweils nur das nächstliegende aller vier Bauwerke gefunden werden.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]