Handel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Inhalt aus Artikel Dorfbewohner hierher kopiert, Inhalt Grob gekürzt)
(Inhalt aus Artikel Dorfbewohner hierher kopiert, Inhalt Grob gekürzt)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 25. September 2020, 13:31 Uhr

Handelsfenster

Das Handelssystem ist eine Spielmechanik, die es Spielern ermöglicht, Smaragde gegen Gegenstände (und umgekehrt) mit Dorfbewohnern und Fahrender Händlern zu tauschen. Der Handel ist nur mit erwachsenen, nicht arbeitslosen, nicht nutzlosen Dorfbewohnern möglich. Der Spieler kann kaum handeln, wenn ein Überfall stattfindet.

Nach dem einmaligen Handel mit einem neuen Angebot wird der Dorfbewohner eine neue Angebotsstufe zulassen. Nachdem ein Angebot 2-16 mal wiederholt wurde, sperrt der Dorfbewohner das Handelsangebot. Das heißt, der Dorfbewohner wird diesen Handel nicht mehr anbieten. In diesem Fall muss der Spieler warten, bis der Dorfbewohner an seinem Arbeitsplatzblock gearbeitet hat (Geräusch ertönt) und der Dorfbewohner seine Angebote wieder aufgefüllt hat. Es gibt, je nach Karriere, eine maximale Anzahl von Stufen, die jeder Dorfbewohner besitzen kann. Sobald der Dorfbewohner alle Stufen freigeschaltet hat, öffnet er keine neuen. Die Spieler können jedoch weiterhin alle Angebote durch Handel erneuern.

Wenn ein Spieler einen Gegenstand in der Nähe eines Dorfbewohners hält, der diesen Gegenstand kauft oder verkauft, so hält der Dorfbewohner einen Gegenstand in den Händen, beim Kaufen einen Smaragd, beim Verkaufen den Gegenstand, den er anbietet. Wenn ein Dorfbewohner beispielsweise 20 Weizen für einen Smaragd kauft und der Spieler Weizen in der Hand hält, hält der Dorfbewohner einen Smaragd und bietet ihn dem Spieler an. Wenn der Dorfbewohner mehr als einen Handel für einen Gegenstand hat, durchläuft er die Angebote und hält alle paar Sekunden einen anderen Gegenstand in der Hand. Diese Art der Handelsinteraktion erleichtert das Auffinden von Dorfbewohnern, die einen bestimmten Gegenstand anbieten. Der Spieler muss jedoch das Handelsfenster öffnen, um den Handel abzuschließen.

Funktionsweise

Durch Drücken von Mouse 2.svg auf einen Erwachsenen Dorfbewohner wird eine GUI geöffnet, über die der Spieler mit dem Dorfbewohner handeln kann. Dorfbewohner unterbreiten Angebote nach ihrem Beruf. Bei allen Angeboten handelt es sich um Smaragde als Währung und um Gegenstände, die für die Karriere des Dorfbewohners von Belang sind. Der Handel ermöglicht den Erwerb von ungewöhnlichen Gegenständen. Es ist auch die einzige Methode, um Globus-Bannervorlagen , Wald-Entdeckerkarten und Ozean-Entdeckerkarten im Überlebensmodus zu erhalten.

Dorfbewohner können einen Beruf erlernen, indem sie einen nicht beanspruchten Arbeitsplatzblock beanspruchen. Ihr Erscheinungsbild setzt sich aus Grundaussehen, Biom-Variante, Beruf und Karriere zusammen. Zum Beispiel sind Dorfbewohner, die Strohhüte tragen, Bauern. Jeder Dorfbewohner beginnt seine Karriere als Neuling, was an dem Abzeichen zu erkennen ist, welches er trägt: Stein für Neuling, Eisen für Lehrling, Gold für Geselle, Smaragd für Experte und Diamant für Meister. Jede Ebene besteht aus einer Reihe definierter Angebote. Dorfbewohner erhalten Erfahrung beim Handel mit einem Spieler und steigen auf, wenn ihre Erfahrungsleiste voll ist. Dann werden sie regeneriert und für einige Sekunden von violetten und grünen Partikeln umgeben. Jeder Beruf setzt eine vordefinierte und begrenzte Reihe von Angeboten frei.

Dorfbewohner sperren ein Angebot, nachdem eine maximale Anzahl an erfolgreich durchgeführten Handelstransaktionen überschritten wurde. Die möglichen Handelstransaktionen vor der Sperrung eines Angebots ist für jedes Angebot unterschiedlich. Wenn Dorfbewohner an ihren Arbeitsplatzblöcken arbeiten, füllen die Dorfbewohner ihre Angebote wieder auf und entsperren diese so. Dies kann bis zu zweimal pro Tag geschehen. Wenn ein Angebot gesperrt ist, wird in der Handelsoberfläche ein rotes „X“ angezeigt, und der Dorfbewohner zeigt den gleichen Partikeleffekt wie bei einem erstellten Angebot an.

Die Dorfbewohner unterscheiden zwischen Datenwerten, so dass beschädigte Werkzeuge nicht anstelle von vollständig reparierten Werkzeugen gehandelt werden können.

Sollte der Dorfbewohner aufsteigen, so werden in jeder Karrierestufe maximal zwei neue Angebote zufällig ausgewählt.

Alle Dorfbewohner belohnen den Spieler bei einer erfolgreichen Handelstransaktion mit 3–6 Erfahrung oder 8–11 Erfahrung, wenn der Dorfbewohner in Paarungsstimmung ist. Der Fahrende Händler belohnt den Spieler jedoch nicht.

Level Abzeichen Name Dorfbewohner-Erfahrungs-Bereich
1 Dorfbewohner Abzeichen Anfänger.png Anfänger Von Beginn an Verfügbar
2 Dorfbewohner Abzeichen Lehrling.png Lehrling 10
3 Dorfbewohner Abzeichen Geselle.png Geselle 70
4 Dorfbewohner Abzeichen Experte.png Experte 150
5 Dorfbewohner Abzeichen Meister.png Meister 250

Dorfbewohner

Bauer

Bibliothekar

Fischer

Fleischer

Geistlicher

Gerber

Grobschmied

Kartograf

Maurer

Panzermacher

Pfeilmacher

Schäfer

Waffenschmied

Fahrender Händler

Im Gegensatz zu Dorfbewohnern kauft der fahrende Händler keine Gegenstände im Austausch für Smaragde. Er verkauft nur Gegenstände, wobei Smaragde als Währung verwendet werden.

Der fahrende Händler wählt 6 zufällige Handelsangebote aus.

Verweisliste

  1. Es können alle Effekte vorkommen, auch negative.
  2. a b c d Die Verzauberung wird nach dem Zufallsprinzip mit einer gleichen Wahrscheinlichkeit ausgewählt, dass ein Verzauberungstyp auftritt, und der gleichen Wahrscheinlichkeit, dass eine beliebige Stufe davon erreicht wird. Daher ist es wahrscheinlich, dass Verzauberungen mit hoher Stufe genauso häufig wie Verzauberungen mit niedriger Stufe erhalten werden. Der Preis in Smaragden hängt von der Verzauberungsstufe und dem „Schatz“-Status ab. Die möglichen Werte sind 15–19 Smaragde für Level I, 18–32 für Level II, 21–45 für Level III, 24–58 für Level IV und 27–71 für Level V. Für „Schatz“-Zauberungen wird der Preis verdoppelt . Beachten Sie, dass die Kosten auf 64 begrenzt sind, was bedeutet, dass zum Beispiel Level-V-Bücher wirklich zwischen 27 und 64 Smaragden liegen und die Kosten am oberen Ende des Bereichs häufiger sind.
  3. a b c d e f g h i j k l m n o p q r Beim Erstellen eines Verzauberungsangebots verwendetet das Spiel eine zufällige Verzauberungsstufe von 5 bis 19. Die Verzauberungen sind niemals Schatzverzauberungen.
  4. Der Holzboottyp hängt von der Biom-Variante des Fischer ab. Im Abschnitt Galerie sind alle Holzboottypen mit den jeweiligen Dorfbewohner-Fischer-Biom-Varianten zu sehen.
  5. a b c d e f Die Lederrüstungsteile sind mit einer zufälligen Farbkombination aus zwei Farbstoffen gefärbt. Auch eine Kombination aus zwei gleichen Farbstoffen ist möglich.

Technik

Fortschritte

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert

Advancement-plain-raw.png

Was für ein Geschäft!
Schließe einen Handel mit einem Dorfbewohner abAbenteuerminecraft:adventure/trade

Erfolge

Symbol Erfolg Beschreibung Aufgabe Punkte Pokal (PS)
Der FeilscherHandle für 30 Smaragde mit Dorfbewohnern.Kann auch in unterschiedlichen Welten geschehen30GSilber

Trivia

  • Durch das Tauschsystem werden einige sonst nicht erneuerbare Ressourcen erneuerbar, da man sie von Dorfbewohnern erhandeln kann.
  • Durch Öffnen des Tauschfensters wird der Dorfbewohner pausiert, wodurch man ihn leichter einfangen bzw. töten kann.
  • Wenn ein Dorfbewohner bei geöffnetem Handelsfenster getötet wird, bleibt das Handelsfenster für eine Weile geöffnet und man kann weiterhin mit ihm handeln.
  • In den Statistiken gehen gekaufte Blöcke und Gegenstände unter Hergestellt ein, sofern sie normal hergestellt werden können. Daher wird ein gekaufter Apfel oder Sattel nicht mitgezählt, gekaufte Kekse oder Wolle aber schon.

Galerie

Geschichte

Das erste von Jeb getwitterte Bild zum Tauschsystem[1]

Notch hatte bereits lange vor dem Adventure Update das Handeln mit Dorfbewohnern angesprochen, nämlich in einem Interview auf der MinecraftCon am 31. August 2010. Weder Dörfer noch deren Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt in irgendeiner Weise in Arbeit oder überhaupt schon geplant, aber Notch teilte auch nur hauptsächlich seine Ideen mit:

Flag of Germany.svg [...] Wenn man [den Dorfbewohnern] gute Sachen antut, wird der Zähler, wie sehr sie einen mögen, steigen, bei schlechten Dingen sinken. Wenn man sie z. B. schlägt, werden sie wütend. Und wenn sie freundlich sind, können sie einem Dinge als Geschenke zuwerfen, und wenn sie einen hassen, könnten sie einen jagen. [...]
Flag of the United Kingdom.svg [...] And if you do good things to them, the meter of how much they like you goes up, and the bad things go down. Like if you hit them they get angry. And if they're friendly they might start throwing things at you as gifts, and if they hate you they might chase you. [...]
~ Notch beschreibt ein dem späteren Handel leicht ähnliches System[2]

Nachdem dann gut ein Jahr später in Beta 1.8 Dörfer hinzugefügt worden waren, fehlten zunächst deren Bewohner. Als diese mit Vollversion 1.0 nachkamen, gab es aber immer noch keine Spur des hin und wieder angedeuteten Handelssystems, bzw. generell irgendeines Systems, durch das der Spieler mit den Dorfbewohnern interagieren konnte.

Ab Vollversion 1.2 gab es in dieser Hinsicht dann nach und nach Fortschritte. Zuerst erschien der Eisengolem, der den stets passiven Dorfbewohnern eine Möglichkeit bietet, sich zu wehren. Weiter ging es in Vollversion 1.3, angefangen damit, als Jeb am 21. Mai 2012 ein Bild veröffentlichte, in dem er mit einem Dorfbewohner handelte. Auf dem Bild war außerdem ein Rubin zu sehen, der zu dem Zeitpunkt als das Bild gemacht wurde, noch statt den Smaragden als Währung genutzt wurde.[1] Ganz erfüllte dies Notchs ursprüngliche Vorstellung noch nicht, aber mit Vollversion 1.4 wurden dann auch schon die teils losen Enden mit einem einfachen System für die Beliebtheit des Spielers pro Dorf verknüpft. Aktives Handeln steigert seit jeher dessen Popularität, Angriffe auf Bewohner ziehen den Zorn eines anwesenden Eisengolems auf sich.

Alte Handelssysteme

Handel vor 1.8

In Vollversion 1.8 (14w02a) wurde ein neues Handelssystem eingeführt, das das alte gänzlich ersetzt. Während die ursprünglichen Angebote zufällig mit verschiedenen Wahrscheinlichkeiten ausgewählt wurden, nutzt das neue System verschiedene Stufen, die nach und nach durch den Spieler freigeschaltet werden. Die Angebote für jede Stufe sind vordefiniert, lediglich die Anzahl der zu handelnden Güter ist noch dem Zufall überlassen.

Dorfbewohner, die vor Vollversion 1.8 (14w02a) bereits in der Spielwelt existierten und daher Angebote aus dem alten Handelssystem nutzen, behalten diese. Sie bekommen aber, je nach ihrem Beruf, eine passende Laufbahn zugewiesen, und verhalten sich dann beim Handeln und Generieren neuer Angebote wie neu gespawnte Dorfbewohner dieser Laufbahn. Die aus dem alten Handelssystem stammenden Angebote übernehmen das Verhalten des aktuellen Handelssystems, wodurch es z. B. nicht mehr nötig ist, immer auf das letzte Angebot einzugehen, um alle gesperrten Angebote wieder freizuschalten.

Handel vor 1.14

Mit der Einführung der Vollversion 1.14 wurden die Angebote bei den Mengen überarbeitet. Zudem wurde ein Preis-Multiplikator eingeführt, der nun den Ruf des Spielers beim Dorfbewohner einbindet. Die Mengen liegen nun nicht mehr in einen zufälligen Bereich, sondern sind fest vorgegeben. Zudem wurde ein neuer Beruf "Maurer" eingeführt und weitere Angebote bei den anderen Berufen ergänzt.

Versionsgeschichte der Java Edition
Vollversion 1.3
12w21a
  • Handel mit Dorfbewohnern hinzugefügt
12w22a
  • Ein zweites Feld für die Tauschobjekte des Spielers wird in das Handelsfenster eingefügt
    • Dadurch ist es möglich, Gegenstände umwandeln und verzaubern zu lassen
  • Kleine Änderungen an den Angeboten:
12w25a
  • Dorfbewohner löschen Handelsoptionen und ersetzen sie durch neue, wenn sie 3 bis 15-mal verwendet wurden
Vollversion 1.4.2 (12w32a)
  • Kleine Änderungen an den Angeboten:
    • Bibliothekare verlangen 24–35 Papier und kaufen 11–12 statt 12–14 Bücher
    • Landwirte verkaufen statt 5 nun 9-12 Pfeile
  • Handelsoptionen werden nicht mehr gelöscht, sondern gesperrt
    • Sie können durch das Handeln des letzten Angebotes wieder freigeschaltet werden
  • Je mehr Angebote für einen Dorfbewohner freigeschaltet werden, desto größer wird die Chance, dass neue Angebote seltene Angebote sind und desto stärker nimmt die Chance ab, dass neue Angebote häufige Angebote sind
  • Die Beliebtheit des Spielers steigt im Dorf um einen Punkt, wenn das letzte Angebot eines Dorfbewohners gehandelt wird
Vollversion 1.4.6 (12w50a)
  • Verzauberte Bücher können erhandelt werden
Vollversion 1.5.1 (13w04a)
  • Der Name eines mit einem umbenannten Spawn-Ei erschaffen Dorfbewohners wird in dessen Handelsfenster angezeigt
Vollversion 1.8
14w02a
  • Das Handelssystem wird komplett überholt:
    • Durch Handeln erhält man Erfahrung
    • Dorfbewohner zeigen von Anfang an zwei Handelsangebote
    • Die Berufe der Dorfbewohner werden in Laufbahnen mit spezifischem Handel unterteilt
    • Einige Handelsangebote werden entfernt oder verändert
    • Man kann keine Gegenstände mehr verzaubern lassen (z. B. Spitzhacke und zwei bis vier Smaragde geben und verzauberte Spitzhacke erhalten), sondern kauft direkt verzauberte Gegenstände
14w03a
14w31a
  • Der Geistliche handelt wieder mit Erfahrungsfläschchen für 3 bis 11 Smaragde
Vollversion 1.9
15w41a
15w43a
Vollversion 1.11
16w33a
  • Bauern verkaufen 5 bis 7 Äpfel und 6 bis 10 Kekse für einen Smaragden anstatt jeweils nur 5, bzw. 6
16w39a
  • Neue Laufbahn für den Bibliothekar namens "Kartograph", er verkauft Entdeckerkarten
Vollversion 1.14 (19w11a)
  • Das Handelssystem wird komplett überholt:
    • Die Handels GUI wird überarbeitet
    • Dorfbewohner schalten ihre Angebote jetzt auf einen völlig neue Art frei.
    • Dorfbewohner füllen ihre Angebote jetzt zwei mal täglich auf, sofern sie Zugang zu ihren Arbeitsstationen haben.
    • Ein Preis-Multiplikator wird eingeführt, der nun den Ruf des Spielers beim Dorfbewohner einbindet.
    • Viele neue Handelsangebote hinzugefügt
    • Dorfbewohner zeigen jetzt das Item, das sie gegen das Item in der Hand des Spielers tauschen wollen.
Versionsgeschichte der Konsolenedition
TU14 CU1 1.04 Patch 1
  • Handel mit Dorfbewohnern hinzugefügt
TU20 CU8 1.13 Patch 1
  • Geistliche handeln mit Namensschildern
TU31 CU19 1.22 Patch 3
  • Das Handelssystem wird wie in der Java Edition überarbeitet

Einzelnachweise