Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Hügel

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisige Berge Vergleich.pngWüstenhügel Vergleich.pngWaldhügel Vergleich.pngTaigahügel Vergleich.png
Das Gelände der verschneiten Berge, Wüsten-, Wald- und Taigahügel ist identisch.

Hügel sind Biome technischer Natur. Daher treten sie niemals eigenständig auf, sondern erscheinen inselartig innerhalb eines Grundbioms. In Vollversion 1.1 wurden erstmalig vier Hügelbiome eingeführt, um für eine abwechslungsreichere Landschaft mit mehr Höhenunterschieden zu sorgen. In Vollversion 1.2 und Vollversion 1.7 kamen noch einige weitere Hügelbiome hinzu.

Der Begriff Hügel leitet sich von den englischen Originalnamen der Biome ab, wo sie als Hills bezeichnet werden. Auch wenn sie manchmal wie kleine Berge aussehen können, erreichen sie nie die gigantischen Ausmaße der Gebirgsmassive des Bioms Berge.

Die Struktur des Geländes der normalen Hügelbiome ist trotz einiger Differenzen zwischen den Grundbiomen immer identisch, da intern für jedes Biom dieselben Werte für die Streckung der zur Generierung der Welt genutzten Perlin-Noise Funktion verwendet werden. Diese gleiche Erscheinung kann als Erkennungsmerkmal angesehen werden.

Daneben gibt es noch seltene Biomvarianten, die an einer numerischen ID größer 127 erkannt werden können. Sie haben in den meisten Fällen noch größere Streckungswerten für die Hügelgenerierung. ProfMobius charakterisierte sie als "noch hügeliger" ("more hilly")[1]. Im Gegensatz zu den immer gleichen Streckungswerten der normalen Hügel sind die seltenen Hügel individuell überstreckt.

Dass die Struktur des Geländes der normalen Hügelbiome auch wirklich exakt übereinstimmt, lässt sich im normalen Spielverlauf nicht feststellen, da es immer von der Stelle, an der ein Biom generiert wurde abhängt. In einer Buffet-Welt ist es aber möglich, die gesamte Welt nur aus einem einzigen Biom bestehend zu generieren. Da auch alle Hügelbiome verfügbar sind, kann so mit jedem eine separate Welt generiert werden, und durch jeweils einen Screenshot pro Welt an den exakt gleichen Koordinaten der Vergleich erbracht werden. Das Resultat ausgewählter Biome lässt sich in der rechten Animation begutachten.

Hügelbiome[Bearbeiten]

Birkenwaldhügel Vergleich.pngHochbirkenwaldhügel Vergleich.pngTaigaberge Vergleich.pngTaigahügel Vergleich2.png
Die seltenen Varianten sind noch hügeliger als ihre Originale, aber mit unterschiedlicher Streckung,
wie hier bei Birkenwaldhügel, Hochbirkenwaldhügel (selten), Taigaberge (selten) und Taigahügel
zu sehen ist.
Normale Biome Seltene Biome

Birkenwaldhügel


Dschungelhügel


Riesenbaumtaigahügel


Taigahügel


Verschneite Berge


Verschneite Taigahügel


Waldhügel


Wüstenhügel

Dichter Hügelwald


Dschungel (Variante)


Dschungelrand (Variante)


Hochbirkenwaldhügel


Riesenbaumtaigahügel


Sumpfhügel


Taigaberge


Verschneite Taigaberge

Die Riesenfichtentaigahügel zählen nicht zu den Hügelbiomen, obwohl in ihrem Namen der "-hügel"-Zusatz auftritt. Denn es werden nicht die für Hügel üblichen internen Werte zur Generierung des Geländes genutzt, sondern deutlich niedrigere Werte, die exakt mit der Riesenfichtentaiga übereinstimmen. Diese ist allerdings weder von den Werten, noch vom Aussehen und erst recht nicht vom Namen her ein Hügelbiom. Es handelt sich bei den Riesenfichtentaigahügel also lediglich um ein Duplikat und nicht um ein originäres Biom.

Die verschneiten Berge haben zwar den "-berge"-Zusatz in ihrem Namen, aber wie oben beschrieben wird die identische Geländestreckung der anderen Hügelbiome verwendet.

Die Taigaberge und verschneiten Taigaberge sind seltene Biome und damit grundsätzlich hügeliger. Um dies gegenüber den normalen Taigahügeln und verschneiten Taigahügeln auszudrücken, haben sie den "-berge"-Zusatz in ihrem Namen erhalten.

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]