Join The Fan Lab, a private Fandom research community for users in the US and UK where you will be asked to share your opinions on all things gaming and entertainment! Click here to see if you qualify

Eisengolem

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisengolem
Eisengolem.pngAngeschlagener Eisengolem.pngBeschädigter Eisengolem.pngMitgenommener Eisengolem.png
Lebensenergie

100 (Heart.svg × 50)

Angriffsschaden

Alle Gegner außer Spieler:
7 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)21 (Heart.svg × 10.5)
Gegen Spieler abhängig vom Schwierigkeitsgrad:
einfach: 4 (Heart.svgHeart.svg)11 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)
normal: 7 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)21 (Heart.svg × 10.5)
schwer: 10 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg)31 (Heart.svg × 15.5)

Größe

Breite: 1,4 Blöcke
Höhe: 2,7 Blöcke

Spawn
Verwendbare
Gegenstände

Eisenbarren[Nur JE] Leine

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Eisenbarren (3–5)
Mohn (0–2)

Erfahrung

0

ID-Name

iron_golem

NBT-Daten

Siehe Kreaturdaten

Ein freundlicher Eisengolem hält eine Mohnblume in seiner Hand

Der Eisengolem ist eine neutrale Kreatur, die Dörfer beschützt und Monster angreift. Er kann entweder vom Spieler gebaut werden oder in einem Dorf natürlich spawnen.

Eigenschaften[Bearbeiten]

  • Jeder Eisengolem strebt danach, sich in einem Dorf aufzuhalten, um die Dorfbewohner zu verteidigen. Dazu patrouilliert er in der Nähe der Gebäude. Ab und zu überreicht er einem Dorfbewohner eine Mohnblume, die in seiner Hand erscheint, oder er wendet sich ihm zu, gewissermaßen als Zeichen der Verbundenheit. Auch die Ähnlichkeit von Eisengolems und Dorfbewohnern lässt eine Verwandtschaft annehmen.
  • Ein gebauter Eisengolem folgt nicht seinem Erbauer, sondern bewegt sich ziellos in der Spielwelt umher, wo er Monster angreift. Kommt er in die Nähe eines Dorfes, bewegt er sich rasch dorthin und beginnt zu patrouillieren.
  • Eisengolems meiden Gefahren wie Lava und Kakteen, aber auch Wasser und Abgründe. Sie können Stufen und Löcher von einem Block überwinden. Gerät er ins Wasser, sinkt er zum Grund und wird passiv, kann aber weiterhin von einer Strömung fortgetragen werden.
  • Eisengolems sind immun gegen Fallschaden und Ertrinken, heilen aber nicht von allein, sollten sie verletzt worden sein.
  • Eisengolems können angeleint werden.
  • Nimmt der Eisengolem schaden, so verändert sich sein Aussehen leicht, in Abhängigkeit zum Verhältnis zwischen verbleibenden Leben und maximalen Leben. Es gibt vier Stadien, im ersten Stadium hat der Eisengolem sein normales Aussehen. Mit jeden weiteren Stadium bekommt der Eisengolem mehr und mehr Risse. Die Stadium Übergänge liegen bei 75% , 50% und 25% seiner verbleibenden Leben zu sein maximalen Leben. Wenn ein Stadium unterschritten wird, hört man ein knacksendes Geräusch.
  • Eisengolems die sichtbaren Schaden erlitten haben, können mit Eisenbarren repariert werden, dabei heilt ein Eisenbarren 25% der Herzen wieder
  • Eisengolems überschreiten keine Schienen, wenn sie von diesen umrundet sind.

Kampfverhalten[Bearbeiten]

  • Jeder Eisengolem greift von sich aus bestimmte Monster an. Manche Kreaturen werden nur unter bestimmten Bedingungen in einen Kampf verwickelt. Passive Tiere werden niemals attackiert.
Bedingungen für Angriff Kreaturen
Eisengolem greift
immer an
Eisengolem greift
niemals an
Eisengolem verteidigt
sich gegen
  1. Eisengolems greifen Ghasts niemals absichtlich an, obwohl sie dies eigentlich tun müssten. Durch den Spielcode ist nämlich festgelegt, dass Eisengolems alle Monster außer Creepern attackieren. Dass Ghasts ebenfalls verschont werden liegt daran, dass die künstliche Intelligenz des Eisengolems einfach nicht in der Lage ist, einen Ghast überhaupt wahrzunehmen. Dies hängt damit zusammen, dass dieser ständig in der Luft fliegt. Es kann allerdings selten passieren, dass ein Ghast, wenn der Eisengolem ein Objekt neben dem Ghast schlägt, ebenfalls getroffen wird und Schaden erhält.
  2. Gebaute Eisengolems greifen niemals ihren Erbauer an, wohl aber andere Spieler, die in einen Kampf mit ihrem Erbauer geraten. Dorf-Eisengolems dagegen werden Spielern gegenüber grundsätzlich feindselig, wenn diese ihm oder Dorfbewohnern Schaden zufügen, oder wenn deren Beliebtheit auf einen Wert von -15 oder weniger sinkt. Ein vom Spieler angegriffener Dorfgolem wird wieder neutral, wenn der Spieler seinen Wahrnehmungsbereich verlässt.
  • Gegenüber Spielern ist der von Eisengolems verursachte Schaden abhängig vom Schwierigkeitsgrad, gegenüber anderen Gegner zwischen 7 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg) und 21 (Heart.svg × 10.5).
  • Eisengolems schleudern ihre Gegner in die Luft und fügen ihnen dabei normalen Schaden und ggf. Fallschaden zu. Wieviel Fallschaden verursacht wird, hängt von der Fallhöhe ab. Wenn mehrere Eisengolems dasselbe Ziel gleichzeitig hochschleudern, werden alle Schläge gewertet, und der Gegner fliegt entsprechend höher.
  • Eisengolems fokussieren einen bestimmten Gegner und verfolgen ihn hartnäckig, selbst wenn sie währenddessen von anderen Gegnern angegriffen werden und Schaden erleiden. Auf diese Weise können sie sterben, ohne einen einzigen Schlag gelandet zu haben.
  • Eisengolems greifen auch über einen Zaun hinweg an.
  • Eisengolems verlassen das Gebiet des Dorfes auch im Kampf nicht.
  • Eisengolems können Gegner auch ohne Sichtkontakt in einem Bereich von 32 Blöcken wahrnehmen.
  • Java-exklusiv: Eisengolems sind gegen jegliche Form von Rückstoß immun.

Vorkommen[Bearbeiten]

Unabhängig von der Art des Spawning despawnen Eisengolems niemals. Auch nicht, wenn sie sich beispielsweise in einem ungeladenen Chunk befinden, oder sich im Nachhinein etwa die Bedingungen im Dorf ändern.

Natürliches Spawning[Bearbeiten]

Ein Eisengolem spawnt in einem Dorf, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind:

  • Im Dorf gibt es mindestens 21 Betten. Der Eisengolem spawnt in einem 16×6×16 Blöcke großen Bereich an einem Treffpunk, der durch ein Bett oder eine Glocke gekennzeichnet ist.
  • Der Untergrund auf dem der Eisengolem spawnt muss eine flache, solide Oberseite haben
  • Im Dorf gibt es mindestens 10 Dorfbewohner. Pro weitere zehn Dorfbewohner erhöht sich die maximale Anzahl an Eisengolems, die spawnen können, um eins, d. h. ab 20 Dorfbewohnern können maximal zwei Eisengolems spawnen, ab 30 Dorfbewohnern drei Eisengolems usw. Sie spawnen aber nicht sofort, sondern nacheinander, bis das Maximum erreicht ist, das durch die Anzahl an Dorfbewohnern bestimmt wird.

Bei der Generierung eines neuen Dorfs spawnt immer ein Eisengolem auf dem Dorfplatz.

In der Java Edition können Dorfbewohner einen Golem auch spwanen wenn sie in Panik geraten und Gossip betreiben. Hierfür benötigt es drei Villager mit jeweils einem Bett sowie Job in Sicht- und Reichweite. Diese müssen dann für ca. 10sec. einen Zombie/Pillager sehen ohne, dass dieser ihnen Schadet. Sobald der Zombie/Pillager aus der Sichtweite verschwindet, können die drei Villager Gossip betreiben und möglicherweise einen Golem spawnen.

Die Wahrscheinlichkeit des Spawnings liegt bei 17000 pro Tick. Sofern alle Bedingungen erfüllt sind, spawnt durchschnittlich ca. alle sechs Minuten ein Eisengolem. Dies gilt nur, wenn nicht bereits alle möglichen Eisengolems gespawnt sind. Von einem Spieler gebaute Eisengolems, die sich im Dorf aufhalten, werden dabei nicht gezählt. In der Bedrock Edition entstehen Eisengolems manchmal anstelle eines Kindes, unter gleichen oder ähnlichen Spawningbedingungen, wie in der Java-Edition.

Bewegt man einen Eisengolem von seinem Heimatdorf weg, so wird er versuchen, dorthin zurückzukehren. Erreicht der Golem dabei aber ein anderes Dorf, schließt er sich diesem Dorf an, wobei es keine Rolle spielt, ob sich in diesem schon genug Eisengolems befinden. Sobald dies geschehen ist, kann im alten Dorf wieder ein neuer Golem spawnen. Diese Gegebenheit lässt sich unter anderem für Eisengolem-Lebendfarmen nutzen.

Ein Eisengolem kann in einem Käfig in einem Plünderer-Außenposten gefunden werden.

Erschaffung[Bearbeiten]

Bauplan für
einen Eisengolem

Eisengolems können durch einen Spieler gebaut werden, indem vier Eisenblöcke in einer T-Form mit einem geschnitzten Kürbis oder einer Kürbislaterne darauf in der Spielwelt platziert werden (siehe Schema). Die Ausrichtung der Konstruktion spielt dabei keine Rolle. Sie kann vertikal stehend, möglicherweise sogar auf dem Kopf stehend, als auch horizontal liegend aufgebaut werden. Der Kopf des Eisengolems muss immer zuletzt gesetzt werden. Ein Kolben kann dafür nicht genutzt werden, da er den geschnitzten Kürbis oder die Kürbislaterne beim Verschieben zerstört. Ein, mit einem geschnitzten Kürbis bestückter Werfer kann diesen platzieren und somit den Eisengolem erschaffen, mit einer Kürbislaterne funktioniert dies allerdings nicht. Die vier, auf dem Schema eingezeichneten Luftblöcke müssen immer Luftblöcke sein. Ist irgendetwas außer Luft, wie Wasser oder eine Fackel, darin vorhanden, entsteht kein Golem und die Blöcke bleiben unverändert in der Welt stehen. Entfernt man die überflüssigen Blöcke, muss anschließend der geschnitzte Kürbis oder die Kürbislaterne erneut platziert werden. Der Eisengolem spawnt immer an der Stelle des Fußblocks, also an der Stelle des einzelnen Eisenblocks, der im Schema in der untersten Reihe zu sehen ist.

Das gleiche Konstruktionsprinzip wird auch beim Bau von Schneegolem und Wither verwendet. Für den Eisengolem existiert kein Spawn-Ei, er kann aber zusätzlich mit dem Befehl /summon iron_golem erschaffen werden.

Technik[Bearbeiten]

NBT-Daten[Bearbeiten]

Fortschritte[Bearbeiten]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert

Advancement-plain-raw.png

Abenteuer
Abenteuer, Erforschung und KampfTöte irgendeine Kreatur oder werde von irgendeiner Kreatur getötetminecraft:adventure/root

Advancement-plain-raw.png

Ein Witz zum Wegwerfen
Wirf deinen Dreizack auf irgendetwas.
Hinweis: Es ist keine gute Idee, deine einzige Waffe wegzuwerfen.
MonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit einem Dreizackminecraft:adventure/throw_trident

Advancement-plain-raw.png

Zielübungen
Erlege etwas mit Pfeil und BogenMonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit Pfeil und Bogen oder mit einer Armbrust. Der Fortschritt wird auch dann erzielt, wenn man Spektralpfeile oder Effektpfeile verwendet.minecraft:adventure/shoot_arrow

Advancement-oval-raw.png

Das 1. Gesetz der Robotik
Baue einen Eisengolem, um bei der Verteidigung eines Dorfes mitzuhelfenWas für ein Geschäft!Baue einen Eisengolemminecraft:adventure/summon_iron_golem

Erfolge[Bearbeiten]

Symbol Erfolg Beschreibung Aufgabe Punkte Pokal (PS)
LeibwächterErschaffe einen Eisengolem.20GBronze

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Eisengolem zeigt beim Erstellen die gleichen Partikel wie der Schneegolem.
  • Der Eisengolem wurde von Jeb und Jon Kågström entwickelt. Vorbild war der Roboter aus dem Film „Das Schloss im Himmel“. Auch das Motiv des Blumenverschenkens stammt daher[1].
  • Der Agent aus der Education Edition ist ein programmierbarer Roboter und sieht aus, wie eine Miniaturversion eines Eisengolems: Metallische Haut, Dorfbewohner-Nase und zwei Streifen auf dem Kopf.

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Vollversion 1.2
12w08a
  • Eisengolem hinzugefügt
    • Er kommt in Dörfern natürlich vor
    • Er spawnt mit nur einer Tür und 16 Dorfbewohnern
    • Ein gestorbener Eisengolem respawnt sofort
1.2-pre
  • Geräusche für den Eisengolem hinzugefügt
Vollversion 1.2.3
  • Eisengolems spawnen bei 16 Dorfbewohnern und 21 Holztüren
    • Anders als bei der Vollversion 1.2.2 geht es nicht mehr mit nur einer Tür und auch die Zeit, bis ein gestorbener Eisengolem respawnt, wird auf die Wahrscheinlichkeit von 1/7000 pro Tick gesetzt
Vollversion 1.4
12w32a
1.4.2-pre
Vollversion 1.6 (13w16a)
  • Kann mit einer Leine angeleint, und an Zäune gebunden werden
Vollversion 1.7 (13w36a)
  • Rosen werden durch Mohn ersetzt; sowohl als Drop nach dem Tod als auch als haltbare Blume
Vollversion 1.8
14w03a
  • Eisenbarren werden nur gedroppt, wenn der Spieler ihn getötet hat, durch Tränke oder durch den Spieler aktivierte Techniken wie manuell gezündetes TNT
  • Wenn der Eisengolem nicht durch Spieler stirbt, droppt er Mohnblumen
14w04a
  • Eisengolems droppen wieder Eisenbarren, egal wie sie getötet werden
  • Eisengolems können mit einem Werfer gebaut werden
14w33a
  • Eisengolems greifen Creeper nicht mehr an
Vollversion 1.8.1 (1.8.1-pre1)
Vollversion 1.9 (15w39a)
  • Hitbox angepasst (Höhe: 2,9 → 2,7)
Vollversion 1.11 (16w32a)
  • Die Objekt-ID wird von "VillagerGolem" zu "villager_golem" geändert
Vollversion 1.13 (1.13-pre5)
  • Die Objekt-ID wird von "villager_golem" zu "iron_golem" geändert
Vollversion 1.14
18w43a
  • Textur wird geändert von Eisengolem 12w08a.png in Eisengolem.png
18w47a
19w08a
  • Ein Eisengolem spawnt immer bei der Generierung in der Mitte eines Dorfes
19w11a
  • Wenn sich eine bestimmte Anzahl an Dorfbewohner im Dorfmittelpunkt treffen, kann ein Eisengolem gespawnt werden
Vollversion 1.15 (19w41a)
  • Angeschlagener Eisengolem.png Beschädigter Eisengolem.png Mitgenommener Eisengolem.png Der Schaden von Eisengolems wird in drei neuen Stufen angezeigt
  • Eisengolems können mit Eisenbarren repariert werden, dabei heilt ein Eisenbarren 25% der Herzen
  • Wird eine Stufe unterschritten, ertönt ein knacksendes Geräusch
Vollversion 1.16 (20w19a)
  • Dorfbewohner können Eisengolems unabhängig von ihrem Beruf und ihrer letzten Arbeitszeit erschaffen
Versionen der Bedrock Edition
Alpha 0.12.1 (build 1)
  • Eisengolem hinzugefügt
Vollversion 1.2.0 (1.2.0.2)
  • Die Spielregel "Kreaturenbeute" kann in den Welteinstellungen umgeschaltet werden
Vollversion 1.2.9
  • Die Spielregel "Kreaturenbeute" kann in den Welteinstellungen umgeschaltet werden, ohne Cheats zu aktivieren
Versionsgeschichte der Konsolenedition
TU12 CU1 1.00 Patch 1
  • Eisengolem hinzugefügt