Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Die Wiki-Daten sind auf einen neuen Host umgezogen, aktuell gibt es noch Probleme mit den Bildern.

Eisengolem

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisengolem
Eisengolem.png
Lebensenergie

100 (Heart.svg × 50)

Angriffsschaden

Alle Gegner außer Spieler:
7 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)21 (Heart.svg × 10.5)
Gegen Spieler abhängig vom Schwierigkeitsgrad:
einfach: 4 (Heart.svgHeart.svg)11 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)
normal: 7 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)21 (Heart.svg × 10.5)
schwer: 10 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg)31 (Heart.svg × 15.5)

Größe

Breite: 1,4 Blöcke
Höhe: 2,7 Blöcke

Spawn

Natürlich:
Mindestens 21 gültige Türen, pro zehn Dorfbewohner
Bauen:
Vier Eisenblöcke und ein Kürbis oder eine Kürbislaterne

Einführung

Siehe Geschichte

Drops


Eisenbarren
(3–5)

Mohn
(0–2)

Erfahrung

0

Netzwerk ID

Java Edition: 99
Bedrock Edition: 20

Objekt ID

Java Edition: villager_golem
Bedrock Edition: iron_golem

NBT-Daten

Siehe Kreaturdaten

Ein Eisengolem ist eine neutrale Kreatur, die bestimmte Monster angreift.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein Eisengolem kann entweder vom Spieler gebaut oder in einem Dorf natürlich gespawnt werden (siehe Abschnitt Spawning).
  • Jeder Eisengolem strebt danach, sich in einem Dorf aufzuhalten, um die Dorfbewohner zu verteidigen. Dazu patroulliert er in der Nähe der Gebäude. Ab und zu überreicht er einem Dorfbewohner eine Mohnblume, die in seiner Hand erscheint, oder er wendet sich ihm zu, gewissermaßen als Zeichen der Verbundenheit. Auch die Ähnlichkeit von Eisengolems und Dorfbewohnern lässt eine Verwandtschaft annehmen.
  • Ein gebauter Eisengolem folgt nicht seinem Erbauer, sondern bewegt sich ziellos in der Spielwelt umher und greift Monster an. Kommt er in die Nähe eines Dorfes, bewegt er sich rasch dorthin und beginnt zu patroullieren.
  • Eisengolems meiden Gefahren wie Lava und Kakteen, aber auch Wasser und Abgründe. Sie können Stufen und Löcher von einem Block überwinden. Gerät er ins Wasser, sinkt er zum Grund und wird passiv, kann aber weiterhin von einer Strömung fortgetragen werden.
  • Eisengolems sind immun gegen Fallschaden und Ertrinken.
  • Eisengolems heilen grundsätzlich nicht.
  • Sie sind 1,4 Blöcke breit, einen Block dick und 2,7 Blöcke hoch.
  • Eisengolems können angeleint werden.

Kampfverhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jeder Eisengolem greift von sich aus bestimmte Monster an. Manche Kreaturen werden nur unter bestimmten Bedingungen in einen Kampf verwickelt. Passive Tiere werden niemals attackiert.
Bedingungen für Angriff Kreaturen
Eisengolem greift
immer an
Eisengolem greift
niemals an
Eisengolem verteidigt
sich gegen
  • Gebaute Eisengolems greifen niemals ihren Erbauer an, wohl aber andere Spieler, die in einen Kampf mit ihrem Erbauer geraten. Dorf-Eisengolems dagegen werden Spielern gegenüber grundsätzlich feindselig, wenn sie ihm oder Dorfbewohnern Schaden zufügen, oder wenn deren Beliebtheit auf einen Wert von -15 oder weniger sinkt. Ein vom Spieler angegriffener Dorfgolem wird wieder neutral, wenn der Spieler seinen Wahrnehmungsbereich verlässt.
  • Gegenüber Spielern ist der von Eisengolems verursachte Schaden abhängig vom Schwierigkeitsgrad, gegenüber anderen Gegner zwischen 7 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg) und 21 (Heart.svg × 10.5).
  • Eisengolems schleudern ihre Gegner in die Luft und fügen ihnen dabei normalen Schaden und ggf. Fallschaden zu. Wieviel Fallschaden verursacht wird, hängt von der Fallhöhe ab. Wenn mehrere Eisengolems dasselbe Ziel gleichzeitig hochschleudern, werden alle Schläge gewertet, und der Gegner fliegt entsprechend höher.
  • Eisengolems fokussieren einen bestimmten Gegner und verfolgen ihn hartnäckig, selbst wenn sie währenddessen von anderen Gegnern angegriffen werden und Schaden erleiden. Auf diese Weise können sie sterben, ohne einen einzigen Schlag gelandet zu haben.
  • Eisengolems greifen auch über einen Zaun hinweg an.
  • Eisengolems verlassen das Gebiet des Dorfes auch im Kampf nicht.
  • Eisengolems können Gegner auch ohne Sichtkontakt in einem Bereich von 16 Blöcken wahrnehmen.
  • Eisengolems sind gegen den Rückstoß-Effekt immun (nur Java Edition).

Spawn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unabhängig von der Art des Spawning despawnen Eisengolems niemals. Auch nicht, wenn sie sich beispielsweise in einem ungeladenen Chunk befinden, oder sich im Nachhinein etwa die Bedingungen im Dorf ändern.

Natürliches Spawning[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Eisengolem spawnt in einem Dorf, wenn zwei Bedingungen erfüllt sind:

  • Im Dorf gibt es mindestens 21 gültige Türen. Der Eisengolem spawnt in einem 16×6×16 Blöcke großen Bereich in der Mitte zwischen allen gültigen Türen. Eine ausführliche Erläuterung zum Konzept der gültigen Tür ist unter Dorf#Gültige Türen zu finden.
  • Im Dorf gibt es mindestens 10 Dorfbewohner. Pro zehn Dorfbewohnern spawnt jeweils ein Eisengolem, so dass ab 20 Dorfbewohnern insgesamt 2 Eisengolems spawnen, ab 30 Dorfbewohnern 3 Eisengolems, usw.

Die Wahrscheinlichkeit des Spawnings liegt bei 17000 pro Tick. Sofern alle Bedingungen erfüllt sind, spawnt durchschnittlich ca. alle sechs Minuten ein Eisengolem. Dies gilt nur, wenn nicht bereits alle möglichen Eisengolems gespawnt sind. Von einem Spieler gebaute Eisengolems, die sich im Dorf aufhalten, werden dabei nicht gezählt.

Erschaffung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]






Bauplan für
einen Eisengolem

Eisengolems können durch einen Spieler gebaut werden, indem vier Eisenblöcke in einer T-Form mit einem Kürbis oder einer Kürbislaterne darauf in der Spielwelt platziert werden (siehe Schema). Die Ausrichtung der Konstruktion spielt dabei keine Rolle. Sie kann vertikal stehend, möglicherweise sogar auf dem Kopf stehend, als auch horizontal liegend aufgebaut werden. Der Kopf des Eisengolems muss immer zuletzt gesetzt werden. Ein Kolben kann dafür nicht genutzt werden, da er den Kürbis oder die Kürbislaterne beim Verschieben zerstört. Ein, mit einem Kürbis bestückter, Werfer kann diesen platzieren und somit den Eisengolem erschaffen, mit einer Kürbislaterne funktioniert dies allerdings nicht. Die vier, auf dem Schema eingezeichneten Luftblöcke müssen immer Luftblöcke sein. Ist irgendetwas außer Luft, wie Wasser oder eine Fackel, darin vorhanden, entsteht kein Golem und die Blöcke bleiben unverändert in der Welt stehen. Entfernt man die überflüssigen Blöcke muss anschließend der Kürbis oder die Kürbislaterne erneut platziert werden. Der Eisengolem spawnt immer an der Stelle des Fußblocks, also an der Stelle des einzelnen Eisenblocks, der im Schema in der untersten Reihe zu sehen ist.

Das gleiche Konstruktionsprinzip wird auch beim Bau von Schneegolem und Wither verwendet. Für den Eisengolem existiert kein Spawn-Ei, er kann aber zusätzlich mit dem Befehl /summon villager_golem erschaffen werden.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fortschritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-plain-raw.pngGrid Leere Karte.pngAbenteuerAbenteuer, Erforschung und KampfTöte irgendeine Kreatur oder werde von irgendeiner Kreatur getötetminecraft:adventure/root
Advancement-plain-raw.pngGrid Bogen.pngZielübungenErlege etwas mit Pfeil und BogenMonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit Pfeil und Bogenminecraft:adventure/shoot_arrow
Advancement-oval-raw.pngGrid Kürbis.pngDas 1. Gesetz der RobotikBaue einen Eisengolem, um bei der Verteidigung eines Dorfes mitzuhelfenWas für ein Geschäft!Baue einen Eisengolemminecraft:adventure/summon_iron_golem

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Symbol Erfolg Beschreibung Aufgabe Verfügbarkeit Punkte
Pokal

 

McPeLogo.png
 

BodyguardErschaffe einen EisengolemJaJaJaJa20Gbronze Bronze

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Eisengolem zeigt beim Erstellen die gleichen Partikel wie der Schneegolem.
  • Der Eisengolem wurde von Jeb und Jon Kågström entwickelt. Vorbild war der Roboter aus dem Film „Das Schloss im Himmel“. Auch das Motiv des Blumenverschenkens stammt daher[1].
  • Der Agent aus der Education Edition ist ein programmierbarer Roboter und sieht aus, wie eine Miniaturversion eines Eisengolems: Metallische Haut, Dorfbewohner-Nase und zwei Streifen auf dem Kopf.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]