Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Aktuell: Hilf mit, das Technik Wiki auf 1.13 zu bringen => HIER

Diskussion:Viehzucht

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bug?[Bearbeiten]

Kann es sein, dass die Tierzucht noch ein wenig buggy ist? Klar, wenn ich die Tiere fütter, entsteht ein Jungtier. Aber ich wollte letztens Schafe (gefärbt) hinter mir herlocken - ging nicht. Das Schwein klebte mir am Popo, die Schafe wollten nicht. :( Dabei konnte ich sie füttern, es entstand auch ein Jungtier. Tessa 12:41, 19. Okt. 2011 (UTC)

Manchmal kann es passieren, dass Tiere den Weizen optisch nicht wahrnehmen, obwohl man ihn direkt vor ihre Nase hält. Scheint wohl ein Bug zu sein. Habe ich letztens auch bei einem Honeyball-Video bemerkt. --☺ Sven Kein Schwein ruft mich an! 13:20, 19. Okt. 2011 (UTC)

Despawnen?[Bearbeiten]

Als jemand, der in den letzten Monaten die Entwicklung von Minecraft nicht so genau mitverfolgt hat: In den frühen Alpha-Versionen war es noch so, dass die Tiere nach einer bestimmten Entfernung vom Spieler wieder despawnen. Ist das auch noch in den neuesten Versionen so? Falls ja, wäre das Zähmen von Tieren in Zäunen reichlich sinnfrei - falls nicht, wäre das aber mMn. eine essentielle Info, die ins Wiki gehört... 93.199.89.226 00:05, 30. Nov. 2011 (UTC)

Ich bin mir absolut nicht sicher, ob die Tiere wieder despawnen wenn man sie gezähmt hat.Meiner Erfahrung nach bisher nicht, und ich war recht weit von dem Viehzeugs weg... Ich weiß nicht genau wie weit man weg sein muss, aber kann durchaus sein, dass gezähmte Tiere nicht wieder despawnen, es sich also ähnlich wie bei den Wölfen verhält. Das möge bitte mal jemand bestätigen, der mehr Ahnung von der ganzen Geschichte mit Spawn/Despawn bzw. der dazu nötigen Entfernung des Spielers hat!

DerLukas94 09:25, 30. Nov. 2011 (UTC)

Ich habe mich jetzt schon etwas länger mit dem Spawn-Verhalten von Tieren in der aktuellen Version befasst und bin zu folgendem Ergebnis gekommen: Tiere spawnen nur einmalig. Sie de- und respawnen NICHT! Das heißt, bei der Map-Generierung werden Tiere zufallsmäßig generiert und bleiben dann auch für immer. Man sollte also am ersten Tag nicht sinnlos alles niedermetzeln, da es nachher umso schwieriger wird, Tiere zu finden, da man immer weiter laufen muss. Jedoch despawnen sie auch nicht, sodass eine Zucht durchaus möglich ist. Durch dieses Verhalten sind Tiere in der Zucht absolut normal, in der Wildnis jedoch deutlich kostbarer als vorher!

Sorcer 16:57, 30. Nov. 2011 (UTC)

Falls gebraucht, auch von mir die Bestätigung, seit Beta 1.8 spawnen Tiere nur bei Erstellung eines Chunks, sonst gar nicht mehr. Sie despawnen auch seit Beta 1.8 gar nicht mehr, aber können durch Herunterfallen oder durch Getötetwerden durchaus sterben, so daß sie natürlicherweise in der Wildnis meist langsam abnehmen.
Es gibt nach meiner Beobachtung einen Bug, der selten Tiere, welche ausserhalb eines umzäunten Bereiches sind, beim nächsten Neustart innerhalb eines umzäunten Bereiches auftauchen oder auch umgedreht, Tiere innerhalb eines umzäunten Bereichs nach Neustart außerhalb des umzäunten Bereiches auftauchen. Aufgetaucht ist bei mir der Bug im Einzelspielermodus.
Grüße --Murx Pickwick 18:56, 30. Nov. 2011 (UTC)

öfters[Bearbeiten]

Da steht definitiv ein öfters......so was aber auch. Das ist so ziemlich der häufigste Rechtschreibfehler 93.233.54.214 21:11, 23. Jun. 2012 (UTC)Ie0n

In der Tat. Für Interessierte: Laut Dudenredaktion ist "öfters" ein landschaftlicher Begriff und nur im österreichischen Sprachgebrauch synonym zu "öfter". --Pureprogger 21:25, 23. Jun. 2012 (UTC)
Danke. --Kumasasa 21:26, 23. Jun. 2012 (UTC)
Hm, dafür, dass ich im äußersten Osten von Mecklenburg-Vorpommern wohne, ist meine Sprache wohl doch ziemlich österreichisch. --☺ Sven ? ! 21:46, 23. Jun. 2012 (UTC)
Östdeutschland. SCNR --Kumasasa 21:52, 23. Jun. 2012 (UTC)


Es fehlen[Bearbeiten]

Es fehlt noch ein Babyozelot Jepjep40 (Diskussion) 06:18, 9. Dez. 2013 (UTC)

Interessanter Hinweis - danke! Ich habe das mal getestet und den Artikel entsprechend erweitert. -- Sumpfhütte 12:22, 9. Dez. 2013 (UTC)

Zusammenhänge zwischen Biomen und Nutztier-Spawns[Bearbeiten]

Aktuell sehe ich weder bei "Biom" noch bei "Viehzucht" Übersichten, in welchem Biom welche Nutztiere generiert werden. Ich muss also in den Hauptartikeln jedes einzelnen Bioms nachschauen, und aus dem Fehlen von Erwähnungen von Nutztieren schließen, dass dort keine entstehen. Vielleicht wäre es sinnvoll, dies noch in einer weiteren Spalte einer Tabelle (entweder Biome als Eigenschaft der Nutztiere, oder anders herum Nutztiere als Eigenschaft der Biome) explizit zu dokumentieren?

Aufgefallen ist es mir, als ich verschiedene Tafelberge-Welten getestet habe (auch mit Variante 'F'orest), und die anscheinend gar keine Nutztiere enthalten (gibt also doch keine "vollkommene" Welt...), was das Erreichen von Viehzucht-Erfolgen in Fest-Biom-Welten natürlich erheblich erschwert. Überall werden zwar Fledermäuse in Minen und Tintenfische im Wasser generiert, die sind aber wenig relevant. -- LigH, 17:07, 5. Dez. 2016‎

Einen Zusammenhang mit Biomen sollten wir nur aufschreiben, wenn es den wirklich gibt (im Programm). Die meisten Nutztiere spawnen nur auf Grasblöcken, daher wirst du in Wüste, Ozean und Tafelberg kaum welche finden. -- Sumpfhütte 17:05, 5. Dez. 2016 (UTC)
Im Biom Tafelberghochebene F gibt es sehr wohl Erde mit Gras als Block, darauf wachsen auch Bäume. Des weiteren wird dieses Biom vom Fluss durchzogen, wo es ebenfalls Gras und manchmal Bäume gibt. Dennoch habe ich bisher kein Nutztier da gefunden. Es wäre also sicherlich lohnenswert, offizielle Quellen bis hin zu den Quelltexten dazu zu durchsuchen. Ich schau mal, ob via IRC was zu erfahren it. --LigH de (Diskussion) 17:19, 5. Dez. 2016 (UTC)
Ich habe mich mal durch den decompilierten Quelltext von MineCraft 1.10 gewühlt; herausgekommen ist eine Übersicht, in welchen Biomen welche Wesen generiert werden. In der Tat wird explizit dafür gesorgt, dass in Tafelberg-Varianten und Flüssen keine Nutztiere erscheinen. Bei einigen Biomen werden Listen generierbarer Wesen vorher gelöscht (fett gedruckt: sogar zwei Mal im Quelltext), bevor evtl. wieder einige eingefügt werden; ansonsten gilt je eine Standard-Liste für vier Klassen. Im Dschungel und Wald gibt es Sonderbehandlungen für Randgebiete bzw. die Blumen-Variante. --LigH de (Diskussion) 22:40, 5. Dez. 2016 (UTC)
Und jetzt klapperst du hoffentlich alle Kreaturen-Artikel ab und überprüfst, ob alle Spawning-Biome korrekt und vollständig angegeben sind (ich habe in der Tabelle allerdings keine überraschenden Infos gefunden). Eine Frage, was heißt "Standard-Liste"? Im Dschungel zB spawnen meiner Erfahrung nach Kühe, Schweine, Schafe - und auch Hühner. Und wird der Ozelot wirklich in der Monster-Klasse geführt? Zwei Fragen zur Tabelle an sich: Wo ist das Fettgedruckte? Und: Was bedeuten die "spitze Klammer"-Zeichen statt des Punktes?
Was deine ursprüngliche Anregung angeht: eine neue Spalte in der Tabelle wäre zu viel. Ein kurzes allgemeines Statement - von wegen, "nicht alle Nutztiere spawnen überall, sind aber überall vermehrbar, Details in den jeweiligen Artikeln" - an geeigneter Stelle im Text wäre aber angebracht. Vielleicht kannst du gleich die aufgeblasene Einleitung überarbeiten, zB. von der Auflistung der Tiere befreien. --Null Fahrenheit (Diskussion) 06:59, 6. Dez. 2016 (UTC)
"Standard-Liste" ist alles in der ersten Zeile über der doppelten Linie (Biome = default); in den folgenden spezielleren Biomen erscheinen dort, wo eine Zelle leer ist, die Standard-Kreaturen dieser Klasse bei geeigneten Verhältnissen ("Monster" im Dunkeln in der Nähe, "Creature" bei der Chunk-Generierung, "Water" in hinreichend tiefem Wasser, "Cave" in Höhlen).
Steht dort "none", wurde im Code dafür gesorgt, dass dort keine Kreaturen dieser Klasse entstehen (ja, Fettschrift ist schwer zu erkennen im PDF, der Font war wohl albern – bei zwei Biomen wurde aber tatsächlich das Leeren der Liste zweimal programmiert); bei "none except" entstehen keine außer die nachfolgend genannten.
Im Fall von "additionally" entstehen zusätzlich zum Standard noch weitere, teilweise aber nur in speziellen Unter-Biomen (z.B. Kaninchen nur im Blumenwald, Wölfe nur im normalen Wald, deshalb Linkspfeil < anstatt Aufzählungspunkt; und ja, im Dschungel entstehen aus der Standard-Liste sowieso schon Hühner, dennoch wurde das im Code explizit noch mal eingefügt – die Kreaturen haben da noch drei Parameter zusätzlich, einer mag die Wahrscheinlichkeit sein).
Und ja, der Ozelot wird als Monster aufgeführt, auch wenn er mit seiner KI vielleicht eher scheu als aggressiv ist; Wölfe dagegen sind Kreaturen wie Kaninchen. Zumindest laut Quelltext, der von MCP generiert wurde.
Alle Artikel durchzugehen erfordert etwas mehr Zeit, vielleicht am Wochenende. Da die vier Listen erzeugbarer Kreaturen programmtechnisch Eigenschaften der Biome sind, ist es wohl auch aus dieser Perspektive sinnvoll, sie in den Biom-Artikeln aufzuführen, vielleicht als Ein-Zeilen-Tabellen. Details dann, wenn ich dafür mehr Zeit habe. --LigH de (Diskussion) 08:08, 6. Dez. 2016 (UTC)
Mich hätte interessiert, welche Biome in der default-Liste enthalten sind. Gib doch auch mal eine Verlinkung zu den Quelltexten. Die vier Spawninggruppen werden auch im Artikel Spawn erwähnt - sie steuern die Anzahl an bestimmten Kreaturen in definierten Bereichen. Anmerkung: Creatures (=Landtiere) werden nicht nur bei der Chunk-Generierung, sondern auch zyklisch gespawnt. --Null Fahrenheit (Diskussion) 08:55, 6. Dez. 2016 (UTC)
Anders herum: Im Quelltext gibt es keine Biome für jede Kreatur, sondern Kreaturen für jedes Biom. Es gibt Standard-Spawns in den 4 Klassen "für alle Biome" in einer abstrakten Biom-Basisklasse (net/minecraft/world/biome/Biome.java). Und dann gibt es davon abweichend Änderungen für einzelne spezielle Biome als vererbte Klassen (z.B. net/minecraft/world/biome/BiomeVoid.java mit einer abgeleiteten Klasse, die in ihrem speziellen Konstruktor alle vier Spawn-Listen leert, wenn der Biom-Typ die Leere ist).
Die Quelltexte kann ich nicht verlinken, weil ich davon keine öffentliche Online-Quelle kenne (und Mojang würde eine solche illegale Veröffentlichung auch nicht sehen wollen); ich habe mir privat mit dem JDK und dem "Minecraft Coder Pack" die Version 1.10 decompiliert, das Ergebnis darf ich laut Lizenz aber nicht veröffentlichen. Maximal vielleicht Ausschnitte, die Teile einer Funktion demonstrieren. Das würde aber sicherlich den Rahmen von öffentlich lesbaren Wiki-Artikeln und -diskussionen sprengen. --LigH de (Diskussion) 09:18, 6. Dez. 2016 (UTC)
Das ist schade, aber verständlich. Darfst du denn decompilierte Quelltexte privat weitergeben? Und schränkt das Quelltexte nicht in ihrem Nutzen als "Quelle" ein - denn was nützt eine Quelle, die man nicht überprüfen kann? Kann ja jeder herkommen und irgendwas behaupten (ich glaube dir schon, aber prinzipiell). Selbst die Veröffentlichung von Teilen davon, sofern nicht aus sicheren Quellen (etwa Mojang), wäre anzweifelbar, denn ein paar Zeilen Fake-Quelltext kriegt man schnell mal eben zusammengeschrieben (es gibt garantiert irgendwelche Jungs, die genau sowas machen). Deine Angaben decken sich allerdings mit den allgemeinen Erfahrungswerten, und sind somit zumindest plausibel. Die besten und zuverlässigsten Quellen sind aber immer noch eigene Tests im Spiel, deren Bedingungen man detailliert und nachvollziehbar angibt. Kann man bei den Biomen und Spawning auch weitgehend machen. --Null Fahrenheit (Diskussion) 10:01, 6. Dez. 2016 (UTC)

Ab diesem Punkt ineffizient[Bearbeiten]

Diese Bemerkung bei den Jungtieren setzt voraus, dass man eine klare Effizienz-Ratio kennt. Wenn man bei diesem Diagramm einfach 1:1 nimmt, setzt man unbegründeterweise 1 Nahrungseinheit mit 1 Minute gleich. Es gibt aber zur Effizienz keine klaren Grenzratios, mit genügend Priorität kann man eine Nahrungseinheit als 20 Minuten oder auch als 3 Sekunden rechnen. Iwer Sonsch (Diskussion) 16:24, 21. Mai 2017 (UTC)

Ja, das stimmt. Wie wäre es, wenn ich stattdessen "Nach diesem Punkt weniger als eine Minute Zeitersparnis pro Futtereinheit" eintrage, denn der Punkt sollte meiner Meinung nach auf jeden Fall gekennzeichnet und dementsprechend auch beschriftet sein. Fusseel (Diskussion) 16:43, 21. Mai 2017 (UTC)
Im Text sollte es auch ganz allgemein stehen: Je mehr Nahrung man einsetzt, desto weiter sinkt die Effektivität. Iwer Sonsch (Diskussion) 16:54, 21. Mai 2017 (UTC)
Das steht schon drinnen. Ziemlich am Ende von dem Abschnitt. Fusseel (Diskussion) 17:07, 21. Mai 2017 (UTC)
Promotional Content