Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Diskussion:Schneefall

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jahreszeiten[Bearbeiten]

Habe in einem gewissen Let's Play gehört, dass Jahreszeiten nun wandern? Wahr oder nur Erklärungsnot? --PaulDru 17:15, 23. Jan. 2012 (UTC)

Stimmt nicht, Gronkh hat nur nicht die Fackeln beachtet.--☺ Sven Kein Schwein ruft mich an! 18:58, 23. Jan. 2012 (UTC)
Und warum kam dann auf einmal überall Eis wo vorher auch keine Fackeln waren?--Narase 20:00, 23. Jan. 2012 (UTC)
Das Eis KAM aufgrund des Biomwechsels. Aber wenn es wegen der Fackel WEG ging, dann hätte es doch schon viel früher verschwinden müssen... --PaulDru 20:06, 23. Jan. 2012 (UTC)
Das ist so einfach nicht gesagt. Es gibt keine feste Zeitspanne, in der ein Eisblock die Fackel neben sich "bemerkt".--☺ Sven Kein Schwein ruft mich an! 15:15, 25. Jan. 2012 (UTC)

Veraltete Informationen[Bearbeiten]

"Dieser Artikel enthält Informationen über Funktionen, die entweder veraltet sind oder aus dem Spiel entfernt wurden. Sie existieren daher nur in älteren Versionen von Minecraft." Ich bin mir bis heute unschlüssig, sollte man Informationen aus älteren Versionen aus den Artikeln entfernen oder sollten sie beibehalten werden, als Rückblick wie es früher war? Damit meine ich nicht speziell diesen Artikel, sondern alle in denen so etwas vorkommt. --Narase 12:40, 5. Feb. 2012 (UTC)

Darstellung vor Wasser[Bearbeiten]

Schneefall wird dort leicht transparent dargestellt, wo dahinter eine Wasserfläche auf dem Boden sichtbar ist, unabhängig von der Entfernung; also wenn man z.B. auf einem verschneiten Berg in Sichtweite eines Ozeans steht, sieht man auch große nahe Flocken dort nur mit geringer Deckkraft, wo hinter ihnen der Ozean ist. Möglicherweise soll damit dargestellt werden, dass Schnee schnell schmelzen würde, wenn er auf das Wasser fällt? Flüssiges Wasser bleibt ja auch durch die hohe Wärmekapazität länger warm als Erde. Oder aber es ist einfach ein Nebeneffekt der Render-Reihenfolge, dass Wasserflächen erst spät überlagert werden, wenn die Landschaft – inklusive Niederschlag! – bereits dargestellt wurde (die Darstellung durchscheinender Objekte erfordert in 3D-Engines besondere Vorkehrungen, z.B. dürfen sie den Z-Puffer nicht so beeinflussen wie opake Objekte). --LigH de (Diskussion) 08:03, 2. Dez. 2016 (UTC)

Prinzipiell gilt: Bugs und Glitches gehören nicht ins Wiki, aber in den Bugtracker. Der angesprochene Bug wurde hier gemeldet: MC-9553. | violine1101 (Diskussion) 11:28, 3. Dez. 2016 (UTC)

Position der Niederschlagsflächen[Bearbeiten]

An Schneefall kann man wegen zufälliger Seitwärtsbewegung mehr oder weniger gut beobachten, dass Niederschlag (Regen und Schnee) auf Flächen geringer Breite dargestellt werden, die vermutlich in 45°-Winkel-Schritten um den Betrachter herum dargestellt werden; darauf weist auch ein senkrechter Blick nach unten im fallenden Regen hin, am besten über Ozean, da sind "Kanten" sichtbar. Allerdings ist die Ausrichtung relativ zur Welt, nicht relativ zum Spieler. Vielleicht lässt sich diesbezüglich ein Zusammenhang mit Block- oder Chunk-Grenzen herleiten (falls das vom Aufwand her nicht den Rahmen der Freizeit von Wiki-Autoren sprengt...).

P.S.: Vielleicht wäre ein Schlagwort "Niederschlag" sinnvoll, wie eine Rubrik, die Regen und Schneefall gruppiert? Aber nur, wenn das eher nützt als stört. --LigH de (Diskussion) 08:13, 2. Dez. 2016 (UTC)

Chunkgrenzen kannst du mit F3+G sichtbar machen. Ich vermute aber, es gibt keinen Zusammenhang. Ob Regen oder Schnee hängt vom Biom ab und das ist blockgenau. Blockgenau wird auch der Nicht-Niederschlag unter einer Abdeckung beachtet, auch wenn sich diese auf Höhe 255 befindet. -- Sumpfhütte 12:26, 3. Dez. 2016 (UTC)