Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Diskussion:Befehl/Archiv 1

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bücherregal.png
Dies ist das Archiv der Diskussion zur Seite Befehl. Bitte bearbeite diese Seite nicht.
Neue Fragen können auf der aktuellen Diskussionsseite gestellt werden.

Server-Modifikation Bukkit[Bearbeiten]

Gibt es bei Bukkit unterschiedliche Commands ? Oder Unterschiede zum Vanilla-Server? –- (Nicht signierter Beitrag von ItsMEE (Diskussion|Beiträge) 14:36, 28. Jan. 2012 (CET). Bitte signiere Deine Beiträge mit -- ~~~~ )

Es gibt einige zusätzliche bei Bukkit. -- Oliver Scholz - Wiki Admin 17:54, 28. Jan. 2012 (UTC)

Umbennung[Bearbeiten]

Ich wäre für eine Umbenennung in "SMP Server Befehle". Rest sollte sich selbst erklären ;) -Eagle3000 00:04, 26. Mär. 2012 (UTC)

Reorganisation[Bearbeiten]

Ich habe alle Befehle in eine Tabelle zusammengefasst, da die Singleplayer-, Multiplayer-, Konsolenbefehle und Cheats sich ja decken und drei Tabellen nicht unbedingt übersichtlicher sind (vom Pflegeaufwand mal abgsehen.) Per Häkchen ist angegeben, wer diese Befehle eingeben kann. --Kumasasa 23:07, 17. Aug. 2012 (UTC)

Cheats?[Bearbeiten]

Sollte man die Seite nach "Singleplayer-Befehle" verschieben? Weil Cheats trifft es nicht wirklich... --Gianluca (Diskussion) 19:56, 25. Apr. 2012 (UTC)

Hier sollten wir uns nach dem englischen Wiki richten => Cheats Abrafix 20:32, 25. Apr. 2012 (UTC)
Cheats trifft es vollkommen, das wird in jedem Spiel so genannt. Also: HAAAALT STOPP!1!! Es bleibt alles so, wie es ist!!!11!!! ;) --{ StyLui Dis } 12:59, 26. Apr. 2012 (UTC)

Befehle[Bearbeiten]

/ban, /ban-ip, /banlist und andere Kommands sind in der Liste als nicht von einem Spieler nutzbar gekennzeichnet. Diese Kommandos können aber von dem Spieler genutzt werden, sofern er denn über die Berechtigungen dazu verfügt, oder hab ich das jetzt falsch im Kopf? --JanB1 (Disk | Beiträge) 14:09, 3. Aug. 2013 (UTC)

Als Spieler ist in der Tabelle der Spieler im Einzelspielermodus mit ausgeschalteten Cheats gemeint. Was du beschreibst ist in der Spalte Server zu finden--.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 15:04, 3. Aug. 2013 (UTC)
Bei der Überarbeitung ist mir aufgefallen dass die Syntax der Vorlage Befehl bei einigen Commands in der Liste nicht greift, aber auf einer Testseite funktionieren die meisten einwandfrei. Weiss jemand woran das liegt? Auch habe ich bemerkt dass einige Syntaxen (z.B. /enchant) unvollständig sind. --JanB1 (Disk | Beiträge) 16:16, 3. Aug. 2013 (UTC)
Welche Befehle funktionieren konkret nicht? Fehlende Befehle bzw. unvollständige können in der Vorlage:Befehl ergänzt werden.--.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 23:33, 3. Aug. 2013 (UTC)
Kannst dir ja mal den Bearbeitungstext der Seite anschauen, die commands die nicht mit {{cmd|...}} eingebunden sind funktionieren nicht richtig, einige von denen funktionieren aber auf meiner Testseite einwandfrei. --JanB1 (Disk | Beiträge) 19:28, 11. Aug. 2013 (UTC)

Mehrere Optionen mit [opt1|opt2][Bearbeiten]

Ich habe versucht mit [opt1|opt2] mehrere optionen einzugeben (als test in der Form "/w @a [op1|opt2]") hat aber nicht geklappt. Eigentlich will ich aber alternative Koordinaten eingeben. Ist die Syntax hier [x1,y1,z1|x2,y2,z2] oder [x1|x2][y1|y2][z1|z2] ??? 79.235.245.115 16:26, 9. Sep. 2013 (UTC)

/w dient nur zum versenden von PNs. Koordinaten können dort nicht angegeben werden. Man kann nur dort optionale Werte eingeben, wo es in der Tabelle steht. Angewendet werden sie dann ohne die Klammern zu setzen. Sie dienen nur hier im Wiki zur Veranschaulichung.--.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 16:35, 9. Sep. 2013 (UTC)

Umgestaltung ?[Bearbeiten]

Sumpfhütte kommentierte: Vereinfachung der komplizierten Meta-Syntax, Änderung des Layouts (mehr Platz für die wesentliche Info), Aufteilung in vier Tabellen wie im engl. Wiki
Ich halte die englische Seite für erheblich unübersichtlicher, die Tabellen sind zwar kürzer, aber dadurch wird keine Übersicht gewonnen. Die Breite der Spalten und die Formatierung der Befehle ist auf jeden Fall verbesserungswürdig. Kumasasa 19:21, 17. Sep. 2013 (UTC)

Verstehe. Man muss im engl. Wiki immer in vier Tabellen nachschauen, das ist ein Nachteil, den ich nicht bedacht habe. Ich habe eine andere Idee: ich lasse bei uns eine einzige Tabelle, entferne aber die Beispiel-Spalte und schreibe die Beispiele immer jeweils unter die Beschreibung. Dann hat die Beschreibung mehr Platz. Sumpfhütte 19:36, 17. Sep. 2013 (UTC)
Klingt gut. Kumasasa 20:05, 17. Sep. 2013 (UTC)

Kleine Idee[Bearbeiten]

Ich würde in der Tabelle anstatt eines + einen Haken
verwenden. ChickenSig.png ILeonDiskussion
Beiträge
- de.Wiki Admin 19:44, 25. Sep. 2013 (UTC)

Testfor für Chat[Bearbeiten]

So wieder eine neue Frage: Kann man das was jemand in den Chat schreibt (Singleplayer) abfragen? Wenn ja werde ich wahrscheinlich eine Sprachsteuerungs Welt erstellen. --Mario_52 (Diskussion) 08:01, 20. Okt. 2013 (UTC)

Ich selber hab mich, mit dem Snapshot noch nicht soo extrem befasst, aber ich glaube das geht nicht. Das einzige was geht, ist, dass man ein Frage stellen und im Chat per Linksklick beantworten kann (einfach mal bei sethbling oder ich glaube auch SparkofPhoenix schauen ;)). C0ntroller ¿?¡! 08:08, 20. Okt. 2013 (UTC)
Ja sowas habe ich auch schon gesehen aber ich habe nicht genau verstanden wie das Funktioniert. Ich hoffe Sumpfhütte kann weiterhelfen, der kennt sich ja gut aus. --Mario_52 (Diskussion) 08:16, 20. Okt. 2013 (UTC)
Hier sind einfach nochmal zwei Befehle aufgelistet, ich denke, man kann es verstehen ;) C0ntroller ¿?¡! 08:54, 20. Okt. 2013 (UTC)
Nein, man kann den Chat nicht abfragen. Aber C0ntroller hat Recht: mit dem ab 1.7 verfügbaren Befehl /tellraw kann man Fragen stellen und Antworten zum Anklicken vorgeben. Je nach Antwort können dann unterschiedliche Befehle ausgeführt werden, die man in den tellraw-Befehl integriert hat. Beispiel: "Möchtest du einen APFEL oder eine KAROTTE?" - Klickt man auf Apfel, kann man /give @p minecraft:apple auslösen, bei Karotte /give @p minecraft:carrot. Das Problem dabei ist, dass der Empfänger den Klick beliebig oft wiederholen kann und somit hunderte Äpfel und Karotten bekommen kann (bzw. den beliebigen Befehl - es muss ja nicht /give sein - immer wieder auslösen kann). Dies kann man wie folgt verhindern:
  • Mit der Anzeigetafel ein Ziel (z.B. "Frage15") als Flag definieren: z.B. /scoreboard objectives add Frage15 dummy. Frage15 soll folgende Werte annehmen: 0 bedeutet "noch nichts erhalten", 10 bedeutet "wartet auf Apfel", 20 bedeutet "wartet auf Karotte" und 99 bedeutet "hat bereits etwas erhalten".
  • Ein Kommandoblock enthält den Befehle /tellraw, der die Frage stellt und die Antworten zum Anklicken vorgibt. Jede Antwort löst einen scoreboard-Befehl aus, der als Spielerauswahl das Anzeigeziel mit abfragen muss. Beispiel: für APFEL wird /scoreboard players set @p[r=2,score_Frage15=0] Frage15 10 ausgelöst, für KAROTTE ... Frage15 20. Hierbei wird ein Spieler im Umkreis von 2 Blöcken (r=2) nur dann ausgewählt, wenn er bei dem Ziel "Frage15" 0 Punkte hat.
  • Mehrere an einen Blinker (bzw. Uhr) angeschlossene Kommandoblöcke prüfen ständig, ob es einen Spieler gibt, der im Ziel "Frage15" 10 oder 20 Punkte erreicht hat. In beiden Fällen wird das Ziel für den Spieler auf 99 Punkte gesetzt und ihm dann per Befehl ein Apfel bzw. eine Karotte gegeben. Da der Spieler nun 99 Punkte hat, kann er die Aktion nicht wiederholen.
-- Sumpfhütte 09:29, 20. Okt. 2013 (UTC)

Übersicht der Befehle noch notwendig ?[Bearbeiten]

Durch die Überarbeitung durch Sumpfhütte bilden die zugeklappten Befehle ja schon die Übersicht, diese könnte (wenn die Baustelle fertig ist) ja wohl entfallen. Kumasasa (Diskussion) 09:45, 18. Jan. 2014 (UTC)

Die Übersicht und die Befehlsliste sehen ähnlich aus, haben aber beide ihren Sinn: Die Übersicht ordnet die Befehle thematisch, so dass man - bei der mittlerweile herrschenden Vielfalt - gleich sieht, dass sich z.B. /clear und /give ergänzen oder welche Befehle zur Serverwartung existieren. Dort hat jeder Befehl eine Kurzerklärung. Die Befehlsliste ist dagegen rein alphabetisch aufgebaut, enthält ohne Aufklappen keine Erklärung, dafür aber die Syntax. Alle Befehlsweiterleitungen (Vorlage:Befehl) verweisen auf den entsprechenden Eintrag in der Befehlsliste und damit direkt auf die Syntax. Die Übersicht ist dagegen für Leser gedacht, die nicht über eine Weiterleitung kommen, sondern die Seite "Befehle" aufgerufen haben, um einen Überblick zu bekommen, den eine alphabetische Liste nicht bieten kann. (Baustelle ist hier übrigens keine). -- Sumpfhütte 16:31, 18. Jan. 2014 (UTC)

Inventarüberprüfung[Bearbeiten]

Gibt es einen Befehl der das Inventar von einem nach einem angegebenem Gegenstand durchsucht und wenn der bestimmte Gegenstand gefunden wird ein Signal an den Komparator weitergegeben wird? Kangalioo (Diskussion) 16:32, 7. Jun. 2014 (UTC)

Ja, über einen Trick: nimm den Befehl /clear. Damit kannst du ab der Version 1.8 einen einzelnen Gegenstand (Menge 1) aus dem Inventar entfernen. Wenn das erfolgreich war, sendet der Komparator ein Signal, sonst nicht. Du kannst den Gegenstand dann ja wieder mit Befehl /give zurückgeben. Allerdings könnte er dann in einem anderen Slot des Inventars landen. -- Sumpfhütte 16:49, 7. Jun. 2014 (UTC)
Danke, noch was, ich habe hier irgendwo glaube ich schon mal was gelesen dass man Kisten mit Inhalt setzen kann. Geht das und wenn ja wie? Kangalioo (Diskussion) 19:05, 7. Jun. 2014 (UTC)
Das geht mit dem Befehl /clone, setzt einfach einen Truhe mit dem gewünchten Inhalt und kopiere sie an eine andere Stelle so oft du willst, der Inhalt wird immer wieder überschrieben. So kann man Quest auf Servern realisieren, die sich selbst rücksetzen. Nethonos (Diskussion) 20:00, 7. Jun. 2014 (UTC)
Das geht vor allem über NBT-Daten. Geht die Inventar-Abfrage nicht nur mit Slot? Und das /give auch? Dann könnte man ja mithilfe einer Batterie von 40 dieser Aufbauten den Verschiebe-Effekt vermeiden. Fabian42 (Diskussion) 14:29, 26. Dez. 2014 (UTC)

Variable Parameter in Befehl[Bearbeiten]

Hallo, ist es möglich, dass ich einen fill-Befehl abhängig von einem Scoreboard-Wert mache und so die Höhe, in der die Steinschicht eingefügt wird, variabel mache? 93.133.58.73 19:55, 18. Dez. 2014 (UTC)

Ich bin kein Experte, aber das dürfte mit zwei Kommandoblöcken gehen. Du schreibst in den ersten den Test rein, daran einen Komparator, dann während er gepowert wird, kommt entweder ein Signal durch den Komparator oder auch nicht, je nachdem, ob die Bedingung wahr oder falsch ist. Und dann kommt beim zweiten Befehlsblock, der dein fill ausführt, entweder ein Signal an oder eben nicht. Ich wette, im Artikel Befehlsblock steht was hilfreiches. Fabian42 (Diskussion) 21:34, 18. Dez. 2014 (UTC)
Achso, aber Variablen gehen leider nicht. Du musst dann nach größer/gleich 1, größer/gleich 2, etc. in jeweils einzelnen Kommandoblöcken abfragen lassen. Leider. Ach, ich glaube SethBling kann auch Variablen einbauen, aber was der macht, versteht man ja eh kaum. ;) Fabian42 (Diskussion) 21:36, 18. Dez. 2014 (UTC)
Es gibt bei den Befehlen keine Variablen als Positionsangabe. Die einzigen Möglichkeiten sind: absolute Koordinaten oder relativ zur Befehlsquellenposition. Wenn man die Befehlsquelle verschiebt und die relative Positionsangabe verwendet, hätte man die gewünschte Variable, aber dazu müsste man die richtige Position für die Befehlsquelle angeben, womit wir wieder beim Ausgangsproblem wären. Es gibt Variablen bei den Anzeigetafelberechnungen, aber nicht für Positionsangaben. Die einzige Möglichkeit, die mir einfällt, wäre eine Einzelabfrage aller infrage kommenden Höhen. Also: Wenn der nächste Spieler 1 Punkt hat, dann fülle Höhe 70, wenn er 2 Punkte hat, dann fülle Höhe 71 etc. Ein Befehlsblock mit dem Befehl /testfor @p[score_punkte_min=1,score_punkte=1] liefert ein Signal, wenn der nächste Spieler in dem Anzeigetafelziel "punkte" genau 1 Punkt hat. Dieses Signal würde an einen zweiten Befehlsblock geleitet, der den fill-Befehl für Höhe 70 ausführt. Entsprechend weitere Befehlsblöcke müsste man für alle anderen Punktzahlen und Höhen aufstellen. -- Sumpfhütte 22:17, 18. Dez. 2014 (UTC)

Scoreboard-Shop[Bearbeiten]

Wie lautet der Befehl, um die XP eines Spielers abzurufen? Der angegebene Testfor-Command ist falsch, die Konsole sagt immer "Die angegebene Object-UUId hat ein ungültiges Format". Darauf bitte eine Antwort. Wenn ihr noch mehr Infos braucht schreibt mich ím Forum vom Wiki-Server an: http://unlimitedworld.de/private.php?do=newpm&u=299 88.69.97.12 18:41, 19. Dez. 2014 (UTC) Kette9 88.69.97.12 19:13, 19. Dez. 2014 (UTC)

Du kannst mit den Ziel-Auswahlen "l" und "lm" alle Spieler mit einer bestimmten XP ansprechen. Beispiel: der Befehl /give @a[lm=5,l=7] stone gibt jedem Spieler zwischen XP-Level 5 und 7 einen Stein. Welchen Befehl hast du verwendet und wo genau im Text ist er angegeben? -- Sumpfhütte 19:36, 19. Dez. 2014 (UTC)

# oder /[Bearbeiten]

Bei mir funktioniert das öffnen der Befehlszeile bei Standardeinstellungen nicht über #, sondern über ⇧ Umschalttaste und 7. Ist das nur bei mir so, liegt das an Linux oder ist die Information im Wiki falsch? Grüße, Supersebi3 11:08, 24. Jan. 2015 (UTC)

Du kannst die Tasten beliebig festlegen, aber mehrere Tasten gleichzeitig geht eigentlich nicht. Und Minecraft auf Linux dürfte in den meisten Punkten gleich funktionieren. Fabian42 (Diskussion) 11:16, 24. Jan. 2015 (UTC)
Ich hab die Befehlszeile auch eigentlich auf ↵ Eingabe. Wenn ich die Einstellung zurücksetze, funktioniert aber nur ⇧ Umschalttaste und 7. Nicht einzeln, nicht #. Liegt wahrscheinlich daran, dass ⇧ Umschalttaste und 7 in einem Textprogramm auch / ergibt. Teste es doch auch mal. Grüße, Supersebi3 11:31, 24. Jan. 2015 (UTC)
Sowohl mit eigener, als auch mit Standardbelegung schleiche ich und wechsele zu Slot 7. Fabian42 (Diskussion) 12:09, 24. Jan. 2015 (UTC)
Wenn ich bei eigener Belegung ⇧ Umschalttaste und 7 drücke, schleiche ich, aber wechsele nicht zu Slot 7. Bei Standardbelegung funktioniert es nicht nur mit ⇧ Umschalttaste (links) und 7, sondern auch mit ⇧ Umschalttaste (rechts) und 7... Grüße, Supersebi3 12:33, 24. Jan. 2015 (UTC)
Es liegt an der amerikanischen Tastatur! Da liegt der Schrägstrich an der Stelle, wo bei der deutschen das "#" steht. Bei der deutschen Tastatur muss man zwei Tasten für den Schrägstrich drücken (Shift und "7"), daher kann man ihn nicht als Taste belegen, denn es würde immer das "Shift" genommen werden. (Im Wiki steht das unter Menü/Optionen/Steuerung). -- Sumpfhütte 12:41, 24. Jan. 2015 (UTC)

Download-Welt?[Bearbeiten]

Ich finde, es sollte wie bei Schienenverkehrsanlagen und Redstone-Schaltkreise auch für Befehle eine Download-Welt geben. Was meint ihr? Grüße, Supersebi3 18:15, 28. Jan. 2015 (UTC)

Meiner Meinung nach würde das keinen Sinn machen, da hier lediglich die Syntax erklärt wird, und keine genauen Verwendungsbeispiele gegeben werden, dafür sind die Seiten Redstone-Schaltkreise und Schienenverkehrsanlagen da. Befehle sind so vielfältig, dass man für jeden einzelnen Verwendungszweck einen anderen Befehl braucht. Eine Download-Welt für die Befehle würde nur Umstände machen, diese zu aktualisieren. | violine1101 (Diskussion) 18:20, 28. Jan. 2015 (UTC)
Ich bin auch der Meinung von violine1101, denn die Verwendungsmöglichkeiten sind für schon einen einzigen Befehl, je nach dem was er bewirkt, enorm. Bestes Beispiel der Zeppelin Nethonos (Diskussion) 18:34, 28. Jan. 2015 (UTC)
Bestes Beispiel würde ich nicht sagen, aber sonst habt ihr recht. Grüße, Supersebi3 18:40, 28. Jan. 2015 (UTC)
@Supersebi3:Ok, man kann das so von dem Artikel her nicht optimal erkennen, jedoch wird der Befehl /clone unzählige male verwendet und sehr oft spielt er auch eine andere Rolle. Gab es denn bestimmte Schwierigkeiten einen bestimmten Befehl zu verstehen? Weshalb du ja wahrscheinlich diese Frage gestellt hattest. Nethonos (Diskussion) 18:45, 28. Jan. 2015 (UTC)
Nein, mit Befehlen habe ich generell keine Probleme (Außer dem, welches ich gerade bei Diskussion:Anleitungen/Befehle_mit_NBT geschildert habe). Ich habe nur generell gefragt, auch weil ich gerade etwas Vergleichbares für meine Freunde mache, um ihnen Befehle näherzubringen. Grüße, Supersebi3 18:54, 28. Jan. 2015 (UTC)

dx, dy, dz Frage und Generelle Frage[Bearbeiten]

Warum hat Violine1101 den von mir geänderten Teil wieder entfernt? Was ich geschrieben hatte stimmt!?

Außerdem noch eine Frage, sollte man vielleicht eine generelle Warnung hinzufügen, dass alle Befehle die auf irgendeine Weise etwas mit Blöcken zu tun haben nur in der geladenen Welt funktionieren? –- (Nicht signierter Beitrag von Marcono1234 (Diskussion|Beiträge) 15:05, 14. Feb. 2015 (CET). Bitte signiere Deine Beiträge mit -- ~~~~ )

Dass das, was du geschrieben hattest, stimmt. Aber der Hinweis darauf, dass die negativen Werte bei dx, dy und dz nicht funktionieren sollten, ist meiner Meinung nach fehl am Platz, außerdem sagt Searge: "it's dx, dy and dz and you can not use negative values for them" und nicht "you should not use negative values" - Aber sie funktionieren nun mal. Dass das nicht funktioniert, hat Searge immerhin vor einem ganzen Jahr gesagt und kann sich inzwischen geändert haben.
Beim Bearbeiten habe ich mich allerdings etwas vertan, das habe ich jetzt korrigiert. Den Hinweis, dass die Welt geladen sein muss, habe ich unter "Ausführen" hinzugefügt. | violine1101 (Diskussion) 14:25, 14. Feb. 2015 (UTC)
@Violine1101: Bitte signiere deine Beiträge auf Inhaltsseiten nicht mit -- ~~~~ und auch nicht mit ~~~~, was das richtige für Diskussionsseiten ist. ;) Fabian42 (Diskussion) 14:40, 14. Feb. 2015 (UTC)
Ups, sorry :D | violine1101 (Diskussion) 14:44, 14. Feb. 2015 (UTC)

Keine Ahnung[Bearbeiten]

Tach ich strapaziere mal wieder eure Fähigkeiten :D Ich schicke euch einen Befehl aus meinem Befehlsblock. Die Ausgabe der Konsole schreibt:" Bei der Ausführung dieses Befehls trat ein unbekannter Fehler auf".

Der Befehl ist:"summon FallingSand ~ ~5 ~ {Block:redstone_block, time:1, Riding:{id:FallingSand, Block:command_block TileEntityData: {Command:"fill ~1 ~ ~ ~1 ~10 ~ redstone_block"}, Time:1, Riding:{id:FallingSand, Block:command_block, time:1, TileEntityData:{Command:"setblock ~ ~1 ~ glowstone"}}}}"

Mal sehen ob euch etwas auffällt... mir jedenfalls nicht. LG Kette9 Kette9 (Diskussion) 14:13, 27. Mai 2015 (UTC)

So erkenne ich da gar nichts, mal sehen, wie es strukturiert aussieht:
summon FallingSand ~ ~5 ~ 
{
  Block:redstone_block, 
  time:1, 
  Riding:
  {
    id:FallingSand, 
    Block:command_block !!! 
    TileEntityData:
    {
      Command:"fill ~1 ~ ~ ~1 ~10 ~ redstone_block"
    },
    Time:1, 
    Riding:
    {
      id:FallingSand, 
      Block:command_block, 
      time:1, 
      TileEntityData:
      {
        Command:"setblock ~ ~1 ~ glowstone"
      }
    }
  }
}
An der Stelle mit den drei Ausrufezeichen fehlt ein Komma. -- Sumpfhütte 15:35, 27. Mai 2015 (UTC)

Jetzt muss ich mal was zu der Strucktur fragen. Ich wollte dafür kein Extrathema eröffnen, ich denke dass geht schon :D.

Ich würde meine Befehle ja auch so schreiben aber wenn ich sie dann am Ende einfüge habe ich die gesamten Leertasten In meinem Commandblock. Gibt es da ein Trick? Kette9 (Diskussion) 12:52, 28. Mai 2015 (UTC)

Ja, den gibt es! In einem ganz normalem Textdokument auf deinem Rechner/PC kannst du mit der Taste Tab ↹ (Tabulatortaste) den Text einrücken, welche in Minecraft - ähnlich wie Zeilenumbrüche und Blockabsätze - ignoriert werden! Dies geht im MinecraftWiki-Syntax nicht, da diese Taste für Funktionen des Browser benötigt werden. -- Niklasus (Diskussion) 13:03, 28. Mai 2015 (UTC)
Tut mir leid, aber kannst du das einmal erläutern wo ich da mit dem Cursor stehen muss oder welches Programm du benutzt (OpenOffice/Editor/MS)? Kette9 (Diskussion) 14:03, 28. Mai 2015 (UTC)
Die ganzen Leerzeichen und Zeilenumbrüche kannst du im Befehlsblock drin lassen, die stören Minecraft nicht. -- Sumpfhütte 14:15, 28. Mai 2015 (UTC)
@Sumpfhütte Ich kenn das, das ist einfach nervig!
@Kette9 Es geht mit Editor und Open- sowie LibreOffice (.txt .pdf .odt ...), nur icht in der Wiki. :(
Falls du nicht weißt, wo die Taste ist: Es ist die gleiche für die Autovervollständigung / Tabulatortaste
Evl. hilft dir das auch: Eine Seite mit Tabs zum runterladen
-- Niklasus (Diskussion) 14:37, 28. Mai 2015 (UTC)
Danke ich habe nur "Falsch angefangen" Kette9 (Diskussion) 14:34, 28. Mai 2015 (UTC)
Kann ich vielleicht jemanden ab und zu mein Befehl schreiben wenn er nicht funktioniert, dann muss ich nicht immer eine Diskussion eröffnen. Ich finde das ist keine richtige Diskussion es sind nur Fehler Meinerseits.
Wem das nicht zu nervig ist, der kann hier einfach einmal antworten. Danke im vorhaus LG Kette9 (Diskussion) 16:20, 29. Mai 2015 (UTC)
Meine E-Mail-Adresse ist niklasus.server@gmail.com; ich bekomme sowieso ne E-Mail wenn jemand diese Seite bearbeitet. Da kannst du auch direkt den Befehl hinschicken. Das ist auch einfacher für mich. ;) -- Niklasus (Disku) 16:55, 29. Mai 2015 (UTC)

Individuelle Lebensanzahl[Bearbeiten]

Gibt es einen Befehl, womit man einstellen kann, wieviel Schaden ein Mob einstecken kann? Ich habe dazu nichts im Wiki gefunden. Danke im Vorhaus Kette9 Kette9 (Diskussion) 16:52, 20. Jul. 2015 (UTC)

Ja, das steht in den Kreaturdaten. Zwar werden die Lebenspunkte als "Health" bzw. "HealF" gespeichert, aber interessanterweise kann man sie nicht heraufsetzen. Dafür gibt es ein eigenes TAG: "AbsorptionAmount", das die Extra-Gesundheit beschreibt. Beispiel: Befehl /summon Pig ~ ~ ~ {AbsorptionAmount:100}. -- Sumpfhütte 18:29, 20. Jul. 2015 (UTC)

NBT-Daten richtig benutzen.[Bearbeiten]

Hey ich bin es nochmal. Ich habe erneut ein Problem den jetzt möchte ich auf meinem Realm per Befehl Monster Spawnen also per /summon nur blick ich nicht durch die Sache mit den NBT-Daten. Als beispiel nimm ich ein Skelett welches ich jetzt an einer bestimmten stelle mit Rüstung (einzelne Teile bis Komplette Rüstung) und mit anderen Gegenstände als einen Bogen in der Hand. Also ich möchte nur wissen wie man NBT-Daten richtig im befehl benutzt und wie ich gleich mehre Attribute auf einmal ändere.

Ist es dann eigentlich möglich die KI von Mobs zu ändern so das ich z.B. Zombies harmlos und Schweine aggresiv mache.

Misokattsu (Diskussion) 22:03, 27. Jul. 2015 (UTC)

Anleitungen: Befehle mit NBT sollte dabei helfen. Und nein du kannst direkt die KI nicht ändern (außer du deaktivierst sie komplett mit NoAI:1. Du kannst aber Tricks verwenden, zum Beispiel spawnst du ein Zombie erst neben einen Dorfbewohner und dann neben den Spieler (nach kurzer Zeit), dann verfolgt (solange er nicht zu weit entfernt ist) der Zombie immer noch den Dorfbewohner mit welchem du dann den Zombie steuern kannst. Für das Schwein könntest du beispielsweise einen unsichtbaren Zombie spawnen zu dem die ganze Zeit ein Schwein teleportiert wird (du könntest das natürlich noch verbessern, da das Schwein dann eventuell nicht in die richtige Richtung schaut). - Marcono1234 (Diskussion) 19:21, 26. Aug. 2015 (UTC)
@Misokattsu, Marcono1234: Das Schwein würde in die richtige Richtung schauen, da ja relative Koordinaten vorliegen: Befehl /tp @e[type=Pig,r=15] @e[type=Zombie,r=15]. Statt dem Radius kannst du auch den Kreaturen bestimmte Namen geben, dann sähe es so aus: Befehl /tp @e[type=Pig,name=Aggroschwein] @e[type=Zombie,name=Angreifer]. Du musst nur dafür sorgen, dass ein Taktgeber permanent diesen Befehl ausführt. Nethonos (Diskussion) 20:02, 26. Aug. 2015 (UTC)

Neu mit 1.9: tag[Bearbeiten]

Im Artikel steht ja unter Zielauswahl ganz am Ende folgendes:

tag Zieleigenschaft: Tag mit dem ein Spieler oder eine Kreatur markiert wurde. Mit einem ! vor dem Namen wird die Auswahl zu einer Negation.

Wie kann ich also ein Item mit dem Tag bspw. myTag:"xyz" spawnen und dann per Commandblock nur Items mit diesem Tag killen?

--80.201.126.67 19:19, 3. Okt. 2015 (UTC)

Ich habe die Infos in den Artikeln etwas überarbeitet und auch ein Beispiel eingefügt. Dein Beispiel funktioniert so: Befehl /summon Item ~5 ~ ~ {Tags:[xyz]} und Befehl /kill @e[tag=xyz]. -- Sumpfhütte 11:39, 4. Okt. 2015 (UTC)

!= vs. =![Bearbeiten]

Minecraft-Befehle sind ja an Java angelehnt, da Notch offensichtlich Java mochte, sonst hätte er Minecraft nicht darin programmiert. Da ich mich allerdings sowohl mit Java, als auch mit Minecraft-Befehlen auskenne, gibt es eine Sache, die mich öfters mal verwirrt oder zu fehlerhaften Befehlen führt: In Java (und C#) ist ein Ungleich-Operator "!=", in Minecraft jedoch "=!". Hat das einen bestimmten Grund oder sollte man (bzw. ich) das sogar als Bug melden? Fabian42 (nicht angemeldet) 06:10, 20. Okt. 2015 (UTC)

Ein Bug ist, wenn etwas nicht so funktioniert, wie es von den Entwicklern gedacht ist. Es scheint aber so, als sei diese Schreibweise Absicht. Außerdem hätte eine Änderung das große Problem, dass weltweit die Ziel-Auswahlen nicht mehr funktionieren würden. Technisch gesehen wäre die Frage, ob Mojang einen vorhandenen Parser für ihre Befehle einsetzt oder selber einen geschrieben hat. Im letzten Fall wird wohl zuerst das "=" dagewesen sein und später, als die Anzeigetafel mit den Teams dazukam, ein "not"-Operator eingeführt worden sein. Die Lesart wäre dann nicht "ungleich Team2" sondern "gleich not(Team2)". -- Sumpfhütte 09:36, 20. Okt. 2015 (UTC)

Geschichte in die einzelnen Unterseiten verfrachten?![Bearbeiten]

Ich finde die Geschichte extrem unübersichtlich und sie ist leider auch nicht vollständig (lückenlos). Da man als Leser nach bestimmten Befehlen schaut, würde es einem erleichtern, wenn beim entsprechenden Befehl auch die Geschichte sehen könnte, denn dann würde man schneller sehen können wann der Befehle kleinere oder größere Änderungen bekommen hat, besonders bei der 1.9 ist das ja wie man vielleicht mit bekommen hat sehr der Fall. Nethonos (Diskussion) 12:29, 23. Okt. 2015 (UTC)

Ich sehe da ein Problem: Allgemeine Dinge wie die neuen Zielauswahlen in 1.8 müssten dann bei /achievement, /ban, /clear, /deop, /effect, /enchant, /entitydata, /execute, /gamemode, /give, usw. jeweils einzeln angegeben werden. Das würde die Seite enorm in die Länge ziehen. Fabian42 13:49, 23. Okt. 2015 (UTC)
Ich wäre dafür, Geschichtseinträge, die nur einen Befehl betreffen, zu verschieben, und die sonstigen eher in der allgemeinen Geschichtstabelle zu belassen. | violine1101 (Diskussion) 15:27, 23. Okt. 2015 (UTC)
Bisher verlinkt die "Vorlage:Befehl" immer auf die Seite "Befehl" und dort in die Tabelle, in der die Syntax des jeweiligen Befehls steht. Mit "aufklappen" kann man dann die Details sehen, die nur wegen der immer größeren Anzahl von Befehlen in Einzelseiten aufgeteilt wurden. Es ist also gar nicht vorgesehen, diese Einzelseiten direkt aufzurufen. Die Geschichte gehört beim Aufklappen meiner Meinung nach nicht dazu. Wenn wir das Konzept auf Einzelseiten für Befehle umstellen, müsste auf jeden Fall die Syntax in jeden einzelnen Befehlsartikel verschoben und die Verlinkung in der Vorlage:Befehl entsprechend geändert werden. -- Sumpfhütte 16:38, 24. Okt. 2015 (UTC)
Da gibt's doch so ein schönes <noinclude>bla</noinclude>. Dann könnte man doch in die Einzelseiten der Befehle jeweils die Zielauswahl, falls nötig, und alles andere nötige reinpacken und auch noch die jeweilige Geschichte. Dann ist es in der Seite Befehl nicht drin, aber wenn man die Einzelseiten, zum Beispiel über die Suche, aufruft, dann da schon. Fabian42 17:41, 25. Okt. 2015 (UTC)
Öhhh - Nein. Bitte keine noincludes. Die sind nicht schön, die sind unwartbar, weil man nicht weiß, wer der Aufrufer ist und warum sie dort stehen und wo genau sie stehen müssen. Wenn dann jemand etwas Neues in den Artikel einfügt, werden die noincludes verschoben oder neue Texte kommen an die falsche Stelle. Das überblickt dann niemand mehr und nach einigen Monaten wird es sehr aufwändig, das alles noch aktuell zu halten. Insbesondere weil man im Gegensatz zu Verlinkungen nicht danach suchen kann. -- Sumpfhütte 18:00, 25. Okt. 2015 (UTC)
Ok, so wie ich das verstehe, sollen die Unterseiten Unterseiten bleiben (Dürfen also nicht als HA in der Seite Befehl eingebunden werden). Wenn man sich die englischen Seiten dazu anschaut, stellt man fest, dass dort die Geschichte separat eingebunden wurde (Dadurch übersichtlicher). Jetzt stellt sich die Frage, wie geht man das Problem an? MMn würde ich die Aufklapp-Verlinkungen jedoch prinzipiell gegen HA-Vorlagen ersetzen, denn dann würde man für jeden Befehl die richtige Seite separat aufrufen und dann wäre das mit der Geschichte auch soweit in Ordnung. Was ist eure Meinung dazu? Nethonos (Diskussion) 18:26, 25. Okt. 2015 (UTC)
Die Umstellung auf Einzelseiten hat Vor- und Nachteile, die Vorteile überwiegen. Nachteil wäre der Aufwand. Allerdings rufen schon jetzt viele Leser die Einzelseiten auf, sehen aber dann die Syntax nicht, weil die nur auf der Hauptseite steht. Vorteil wäre, dass sich dies ändern würde. Dazu kommt der Vorteil mit der separaten Geschichte. Und schließlich der Vorteil, dass die Verlinkung einfacher wird, es können ca. 60 Weiterleitungen entfallen. Daher habe ich schon mal die Hälfte umgegebaut, der Rest folgt. -- Sumpfhütte 22:36, 25. Okt. 2015 (UTC)
Man könnte den Abschnitt "Alphabetische Liste" doch eigentlich durch die Vorlage:Navbox-Befehle ersetzen, oder? | violine1101 (Diskussion) 22:57, 25. Okt. 2015 (UTC)
Ich beobachte die neue Aufteilung ganz gespannt mit, da die alte Aufteilung (Aufklappmenü) das Vorbild für die Redstone-Schaltkreise war. Vielleicht lässt sich das neue Konzept auch auf diese übertragen. Nethonos (Diskussion) 09:22, 26. Okt. 2015 (UTC)
Ja, das ist eine der typischen Entwicklungen im Wiki. Wir wissen ja vorher nie, was die Zukunft bringt. Anfangs waren es nur wenige Befehle in einer Tabelle. Und nur mit ihrer Syntax, das war alles selbsterklärend. Doch die Befehle wurden komplexer und es musste Erklärtext hinzu. Die Tabelle wuchs. Schließlich konnte man das alles nicht mehr in einer Tabelle halten und die Seite wurde aufgeteilt. Allerdings waren die meisten Einzeltexte viel zu kurz für eigene Artikel, daher das Nachladekonzept. Dann kamen mit der 1.8 viele umfangreiche Befehle hinzu, die Erklärtexte wurden länger und enthielten teilweise eigene Tabellen. Schließlich kam noch eine Befehlsnavbox hinzu. Das deutete schon das nahende Ende des Nachladekonzeptes an. -- Sumpfhütte 16:12, 26. Okt. 2015 (UTC)
@Nethonos: Der Umbau des Befehl-Artikels ist von meiner Seite abgeschlossen. Wenn du magst, kannst du jetzt die Geschichte in die einzelnen Unterseiten verteilen. -- Sumpfhütte 15:26, 28. Okt. 2015 (UTC)
@Sumpfhütte: Alles klar, ich kümmere mich dann in den nächsten Tagen darum. Nethonos (Diskussion) 18:34, 28. Okt. 2015 (UTC)
@Nethonos: Vielen Dank für deine fleissige Arbeit :-) Nachdem du alle Befehle erledigt hattest, habe ich noch ein paar Lücken gefüllt und dann die Geschichte im Hauptartikel stark zusammengefasst. Dabei tauchten einige Fragen auf, vor allem in der Anfangszeit der Geschichte. Das engl. Wiki ist da an einigen Stellen falsch bzw. die Autoren sind Missverständnissen aufgesessen: Zuerst gab es den Kreativserver (Classic), später parallel dazu den Survivalserver (Alpha), der nicht alle Classic-Befehle übernommen hat. Der Chat war anfangs nur im Mehrspielermodus benutzbar und damit auch die Befehle. Erst ab 1.3. gab es ihn auch im Einzelspielermodus, aber die Befehle, die im engl. Wiki bei 1.3 genannt werden, gab es alle schon früher. Interessant sind auch die beiden kuriosen Befehle /iron und /wood, die es nur wenige Wochen lang in Alpha gab. Über die ist kaum etwas herauszufinden, aber sie sind definitiv Vanilla, wie ich aus mehreren Quellen ermittelt habe. -- Sumpfhütte 17:03, 2. Dez. 2015 (UTC)
Ui, von diesen Befehlen hab ich noch nichts gehört gehabt. Hoffen wir mal darauf, dass es eine Alpha-Version gibt die man auswählen kann, die die Befehle besitzt. Dann könnte man es vielleicht heraus bekommen. Nethonos (Diskussion) 18:33, 3. Dez. 2015 (UTC)
Wie gesagt, man bräuchte dann auch einen passenden Alpha-Server dazu, denn im Einzelspieler konnte man damals keine Befehle nutzen, es gab keinen Chat. -- Sumpfhütte 18:48, 3. Dez. 2015 (UTC)

Konsistenz des Artikels verbessern[Bearbeiten]

Sollte der neue "Hexenkönigin" Befehl nicht das identische tun wie der alte? Wenn ja müsste die Höhe auch "~" statt "~2" sein.

Zumindest beim Befehl /scoreboard ist oft nur beschrieben, dass mit den NBT Daten nur Spielerdaten angegeben werden, das stimmt aber nicht. Soll man jetzt bei jedem Eintrag immer "Objektdaten, Kreaturdaten und Spielerdaten" hinschreiben?

Und sollte man bei allen Beispielbefehle die korrekte Typmakierung verwenden? Also immer Text in Anführungszeichen, byte(
) mit "b"... Da nämlich manche Tags das benötigen wäre das vielleicht besser.

(Marcono1234 (Diskussion) 16:33, 30. Okt. 2015 (UTC))

Ui, danke für die Hinweise. "Hexenkönigin" ist korrigiert, das war einfach. - Die /scoreboard-Änderungen sind durch die Zielauswahl @e reingekommen, dadurch hat sich sehr viel geändert. Ich habe die Artikel Befehl/scoreboard und Anzeigetafel entsprechend überarbeitet. - Eine korrekte Typmarkierung kann nicht schaden und wäre einheitlich. Allerdings wurden sämtliche Befehle getestet und haben einmal so funktioniert, wie sie im Wiki stehen. Beim Überarbeiten kann schnell ein kleiner Schreibfehler reinrutschen. Wenn also überall Typmarkierungen eingebaut werden, muss jeder veränderte Befehl einmal getestet werden, ob er noch funktioniert. -- Sumpfhütte 09:05, 31. Okt. 2015 (UTC)

Item Shop[Bearbeiten]

Hi, baue an einem Shopsystem. Wie kann ich z.B. 64 Bruchstein "verkaufen". Dabei sollen die Items aus dem Inventar entfernt werden. Ich brauche also einen Befehl der den Stein erkennt und einen anderen um die Items zu entfernen. Mit einem Komperator würde ich dann den Punktestand im Scoreboard verändern. Lg Kette9 (Diskussion) 19:59, 17. Nov. 2015 (UTC)

Der Befehl /clear kann auch einzelne Items entfernen. In deinem Beispiel brauchst du /clear @p cobblestone 0 64. Ein Komparator gibt ein Signal aus, wenn tatsächlich 64 Items entfernt wurden. Wenn nur geprüft werden soll, gibst du einfach die 64 Cobblestone direkt wieder an den Spieler zurück. Was passiert, wenn er nur 32 Cobblestone hat, weiß ich leider nicht und kann es auch heute nicht mehr überprüfen. Fabian42 21:03, 17. Nov. 2015 (UTC)
Wenn ich weniger als 64 cobblestone habe wird der Komperator trotzdem aktiviert. Kette9 (Diskussion) 16:05, 18. Nov. 2015 (UTC)
Das ist ja schade. Dann musst du wohl leider 64 mal jeweils eins entfernen und ein Scoreboard mitlaufen lassen. Das ist deutlich komplizierter. :/ Fabian42 16:16, 18. Nov. 2015 (UTC)
Damit das Ganze mit nem Knopf nicht zulange dauert packe ich das glaube in ein Schild... Kette9 (Diskussion) 16:33, 18. Nov. 2015 (UTC)
Du meinst, dass der Endnutzer 64 mal draufdrücken muss? Das geht einfacher mit Clock. Dann dauert die Zählung nur ungefähr 3 14 Sekunden. Brauchst du einen Aufbau? Ich bin eh grad so in Programmierstimmung und muss wegen einem 1.9-Bug pausieren. 17:13, 18. Nov. 2015 (UTC)
@Kette9, Fabian42: Ich hätte da was, was ihr bestimmt in dieser Art bauen wollt: Ein Shopsystem von KeyKon und ein Tutorial dazu mit dem Befehl /stat. Nethonos (Diskussion) 19:30, 19. Nov. 2015 (UTC)
Ach ja, stats vergess ich immer wieder... Fabian42 20:21, 19. Nov. 2015 (UTC)
Ist aber Leider erst in der 1.9 -- Kette9 (Diskussion) 07:56, 20. Nov. 2015 (UTC)
@Kette9: Das erste Video ja, aber im zweiten wird gezeigt wie man das mit 1.8 macht. Nethonos (Diskussion) 12:51, 20. Nov. 2015 (UTC)

Bilder[Bearbeiten]

Wie wär's, wenn wir zu einigen der Befehle Galerien oder Bilder hinzufügten? Natürlich nur bei denen, bei denen es sinnvoll ist. Yaouoay (Diskussion) 19:04, 25. Nov. 2015 (UTC)

Wenn du konkrete Vorschläge hast, kann man besser diskutieren. -- Sumpfhütte 19:29, 25. Nov. 2015 (UTC)
Ich bin auf die Idee gekommen, als ich eine Stadt mit dem Befehl /clone gebaut habe. Man könnte z.B. bei dem Befehl /clone eine Stadt zeigen, die hauptsächlich mit diesem Befehl gebaut wurde, um zu zeigen, wie man ihn geschickt einsetzen kann. Oder bei /fill ein Block aus Stein, der mit diesem Befehl gemacht wurde, bei /summon könnte ein Bild von einem Enderdrachen hinkommen, der mit diesem Befehl gemacht wurde, etc. Yaouoay (Diskussion)
All diese Beispiele wären auch ohne Befehle baubar. Insofern fände ich das eher keine gute Idee. Fabian42 13:49, 26. Nov. 2015 (UTC)
Vielleicht könnte man auch einen inspirativen Text einfügen (als Extraabschnitt), um einem zu zeigen, was man mit diesem Befehl erreichen kann. Das ist eine Ergänzung zu den Beispielen, da die Beispiele nur einzelne Befehle enthalten, nicht verschiedene, die kombiniert mehr bringen, als einzeln. In diesen Abschnitt könnte man dann auch Bilder einfügen Yaouoay (Diskussion) 14:17, 26. Nov. 2015 (UTC)
Genau das gibt es bereits, das ist der Anleitungen-Teil des Wikis. Im Hauptteil des Wikis werden Spielinhalte und -funktionen beschrieben, im Anleitungsteil werden Beispiele gegeben, was man damit machen kann. Der größte Bereich des Anleitungsteils umfasst die Mechanismen, zu denen auch die Abenteuermechanismen gehören. Diese sind gerade in Arbeit und sollen Anwendungen für Befehle zeigen, also genau das, was du vorhast. Projektleiter dafür ist Benutzer:Nethonos. -- Sumpfhütte 15:58, 26. Nov. 2015 (UTC)
Ach ja- stimmt; dann werde ich mich an ihn wenden; Danke! Yaouoay (Diskussion) 16:05, 26. Nov. 2015 (UTC)

Zielauswahl: Ziel(name) speichern?[Bearbeiten]

Nennen wir es eine Sachaufgabe:

Läuft ein Spieler des Teams Stein auf eine Druckplatte, erhalte er einen Stein (give) und alle Spieler des Teams Stein würden darüber informiert (info), beides nur sofern ihn nicht bereits jemand anderes besitze (test). Läuft ein Spieler des Teams Holz auf diese Druckplatte, passiere nichts. Um die Weitergabe des Steins zu verhindern, sollen jegliche Drops permanent gelöscht werden (kill). Der Stein sei erst wieder verfügbar, wenn der Besitzer stirbt. Die Koordinaten der Druckplatte seien x, y und z. So.

  • give: /give @p[x,y,z,1] stone
  • info: /tellraw @a [{"selector":"@p[team=Stein]"},{"text":" hat den Stein."}]
  • test: /testfor @a {Inventory:[{id:"minecraft:stone"}]}
  • kill: /kill @e[type=Item]

Das Problem habe ich bisher so gelöst, dass ich test (mit kill) permanent ausführe, dessen eventuelles Signal in Kombination mit dem umgekehrten der Druckplatte zu give leite und give mit einem auslesenden Komparator mit info verbinde. Es soll maximal ein Stein in allen Inventaren der Spieler sein, jedoch kann ich das nicht verhindern. Der Besitzer des Steins kann im Sprung auf die Druckplatte in seinem Inventar den Stein anklicken. Nun liefert test false, wodurch er einen weiteren Stein ergattern kann.

Dieses Problem erhoffe ich mir durch das Speichern des Spielernamen, dessen Träger den Stein besitzt, lösen zu können. Ich läge mit dessen Hilfe den Mechanismus einfach so lange lahm, bis der Träger dieses Namens stirbt (Zusatz: ODER wenn ein Commandblock feststellen kann, ob soeben (ein) 'stone' gelöscht wurde). Geht das? --2ndpopcornxD (Diskussion) 18:17, 1. Dez. 2015 (UTC)

Einen Spielernamen speichern kannst du nicht, du kannst jedoch eine andere Art nutzen, um denjenigen Spieler zu markieren, der den Stein hat. In 1.9 kannst dem Spieler, der den Stein hat, einfach einen Tag "stein" geben, nachdem du diesen Tag allen anderen Spielern entfernt hast. Diesen Spieler kannst du dann mit @a[tag=stein] auswählen. Vor 1.9 kannst du dasselbe mit einem Scoreboard-Ziel machen. Erstelle einfach ein objective namens "stein". Sobald ein Spieler aus Team Stein auf die Druckplatte geht, setzt du den Score "stein" von allen Spielern auf 0 und den von dem Spieler mit dem Stein anschließend auf 1. Diesen Spieler kannst du dann mit @a[score_stein_min=1,score_stein=1] auswählen. | violine1101 (Diskussion) 19:13, 1. Dez. 2015 (UTC)
Nette Sache mit den Tags, darauf werde ich mich freuen! Allerdings bist du nicht auf den Tod dieses Spielers eingegangen. Gehe ich recht in der Annahme, dass diesem sein Stat bei dem Objective verloren geht, wenn er stirbt? Genauso halte ich es für möglich, dass das einstellbar ist. Wenn nicht, hilft mir deine gute Idee leider nicht. --2ndpopcornxD (Diskussion) 20:45, 1. Dez. 2015 (UTC)
Die Punkte werden mit dem Tod nicht gelöscht. -- Sumpfhütte 21:16, 1. Dez. 2015 (UTC)
Du kannst aber ein Scoreboard-Objective (z.B. mit dem Namen "tot") erstellen vom Typ "stats.death" und dann mit dem Befehl /scoreboard players set @a[score_tot_min=1] stein 0 den Score zurücksetzen. Anschließend musst du dann noch "tot" bei diesem Spieler zurücksetzen. | violine1101 (Diskussion) 14:26, 2. Dez. 2015 (UTC)
Genau so habe ich es selbst gelöst. Danke für deine Nachträgliche Antwort! Der Schlüssel-/testfor-command ist deinem Beispiel entsprechend: /testfor @a[score_tot_min=1,score_stein_min=1]. Je nach seinem Signal werden stein und tot für alle Spieler wieder auf 0 gesetzt und der Stein ist wieder verfügbar. Danke für all eure Hilfen! 2ndpopcornxD --(Diskussion) 17:06, 3. Dez. 2015 (UTC)