Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Diskussion:Baum

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grammatik[Bearbeiten]

Grammatik braucht starke Verbesserung. --Loppi 17:10, 6. Nov. 2010 (CDT) Buch und Feder.png

Find ich nicht.--Benutzer:UropaHelmut 18:07, 10. Jun. 2015
Danke :) Aber die Bemerkung ist auch schon 5 Jahre alt, achte mal aufs Datum UropaHelmut. -- Sumpfhütte 15:00, 11. Jun. 2015 (UTC)

Links bzw. Einzelnachweise[Bearbeiten]

Derzeit wird direkt im Text auf die Quelle gelinkt. Also direkt auf Twitter. Wäre es nicht besser es mit Referenzen zu handhaben, wie in der Wikipedia? Und der Link ist vllt. etwas unglücklich, da dort nicht die Frage dabei ist sondern nur die Antwort. -- The Miner 15:01, 13. Nov. 2010 (CST)

Wäre auf jeden Fall besser, ja. Ich zweifel gerade überhaupt an der Relevanz des ganzen Abschnitts, da sich seit dem Halloween Update laut englischem Wiki ziemlich was geändert zu haben scheint. Aber allgemein finde ich den Vorschlag gut, die Referenzen in Fußnoten zu schreiben. --Loppi 16:56, 13. Nov. 2010 (CST)
Ob der Link nun direkt im Text oder in den Fußnoten steht ist mir nicht sonderlich relevant, meinetwegen können wir solche Sachen in die Fußnoten legen. An der Relevanz zweifle ich in dem Fall allerdings nicht, da sich meines Wissens bisher recht viele Spieler darauf verlassen haben das die Blätter allein verschwinden. Wie auch immer, ich bin ja nicht der Einzige Autor des Artikels und ich habe mich ja bei jedem Absenden eines Artikels damit einverstanden erklärt, dass er von jemand Anderem geändert werden kann.
An dieser Stelle vielleicht nicht passend aber dennoch wichtig: Wir sollten uns tatsächlich möglichst verbindliche Richtlinien geben für die Erstellung und den Aufbau von Artikeln, sonst werden die Artikel recht uneinheitlich. --HaMster33 10:55 Uhr MEZ am 14. November 2010

Seitentitel[Bearbeiten]

Wäre stark dafür, die Seite von Baum (Aufbau) nach Baum zu verschieben. --GALAKTOS 12:35, 31. Mär. 2011 (UTC)


Erledigt
Danke. --The Miner - de.Wiki Admin 13:48, 31. Mär. 2011 (UTC)
Ich habe zu danken, das ging ja schnell! --GALAKTOS 15:14, 31. Mär. 2011 (UTC)

Bild[Bearbeiten]

Ich hätte da nen super Bild, das bei Bugs gut reinpassen würde, ich weiss nur net, ob und wie ich das hinzufürgen darf/kann. Benutzername: Charlie 18:28, 5. Jun. 2011 (UTC)

Bilder kannst du erst hochladen, wenn du der Gruppe Automatisch bestätigte Benutzer angehörst. -- Oliver Scholz - Wiki Admin 18:34, 5. Jun. 2011 (UTC)

Bäume unter der Erde[Bearbeiten]

Hallöle Leute! Ich bau grad ne Wohnhöhle und schaffe es nicht Bäume zu Pflanzen. Wie mach ich das? NotNotch--NotNotch 14:34, 1. Mär. 2012 (UTC)

indem du den Artikel Baum liest und dich an die Angaben im Abschnitt "Bäume pflanzen" hälst. Ganz einfach. --213.71.131.254 11:04, 16. Mai 2012 (UTC)

Äpfelbäume?[Bearbeiten]

Seit wann sind die normalen Bäume Apfelbäume? Sie werden im Spiel als "Oak" also Eiche bezeichnet wenn ich mich nicht irre, oder? 213.162.136.233 06:18, 16. Mai 2012 (UTC)

Zurückgeändert. Nur weil die Bäume Äpfel droppen, sind es noch lange keine Apfelbäume - dies hier ist nicht die Realität, dies ist Minecraft... --Kumasasa 06:49, 16. Mai 2012 (UTC)
Na gut, wenn ihr einfach so hinnehmen wollt, dass Eichenbäume Äpfel droppen... aber an nnderer Stelle (schaut mal in Benutzer_Diskussion:Narase#Redstone ganz unten nach) sieht man das so wie ich... - Wo soll denn das mit dem "Oak" stehen? --Drachin (Disk) 09:50, 16. Mai 2012 (UTC)
"Oak" steht im englischen "Original" von Minecraft. Und damit sind es eben Eichen und keine Apfelbäume, sonst müssten sie im Original ja "Appletrees" heißen. --213.71.131.254 10:40, 16. Mai 2012 (UTC)
in Snapshot 12w19a heißt das Holz (auch in der deutschen Version) "Oak Wood", die Bretter "Oak Wood Planks", die Stufen "Oak-Wood Slab" (sic!) und der Setzling "Oak Sapling". --Kumasasa 10:50, 16. Mai 2012 (UTC)
Mal so ne ganz blöde Frage von mir; wo heißen sie im Spiel eig. Eichen? Sehe bei dem Baum nirgendwo einen Namen. --Narase (D / B) 15:09, 16. Mai 2012 (UTC)
In der 1.2.5 heißen sie noch nicht "Eichenholz", jedoch in der momentanen Entwicklungsversion, da in Minecraft für die verschiedenen Holzsorten auch verschieden Namen eingfügt werden sollen. --Pilzsuppe Pilzsuppe, bairisch Schwammerlsuppe Email / Disc 15:44, 16. Mai 2012 (UTC)
Insgeheim hoffe ich ja das in der 1.7 Apfelbäume hinzugefügt werden, da laut Jeb sie jetzt in diesen Update so viele Generierungen wie möglich einbauen wollen, damit die Seeds auch in nachfolgenden Versionen identischen Generierungen erzeugen. Nethonos 06:59, 31. Aug. 2013 (UTC)

VIER Baumarten[Bearbeiten]

Im Text steht was von vier Baumarten, die Tabelle differenziert mehr. Wir sollten uns darauf einigen, die Anzahl der Baumarten entweder von den Holzarten abzuleiten, dann sind es nur vier (da wäre ich für); oder von den Wachstumsformen und Biomen, dann sind es laut Tabelle sechs. Allerdings ist die Tabelle inkonsequent, da auch noch große und kleine Wüchse unterschieden werden.
Das scheint mir alles zu verwirrend. Vier Baumarten - vier Holzarten, das ist einfach.--Null Fahrenheit 05:12, 17. Sep. 2012 (UTC)

Ne, so einfach ist es nicht. Was spricht denn dagegen, bei den sechs Baumarten anzugeben, aus welchen Holz- und Blätterarten die aufgebaut sind ? Das auf die vier Holzarten zu reduzieren, finde ich zu simpel. --Kumasasa 05:58, 17. Sep. 2012 (UTC)
Das kann man ja so machen. Dann sollte allerdings im einleitenden Text auch von sechs Arten gesprochen werden und die Zusammenhänge erläutert werden.--Null Fahrenheit 06:04, 17. Sep. 2012 (UTC)
Die Blatt- und Holzarten sind ja schon angegeben. --Kumasasa 06:05, 17. Sep. 2012 (UTC)
Es gibt nur vier verschiedene Setzlinge - diese entsprechen den vier Baumarten und den vier Holzsorten, in der Regel auch den vier Laubsorten. Ob eine Sumpf- oder gewöhnliche Eiche entsteht, hängt vermutlich von dem Biom ab, in dem der Eichen-Setzling gepflanzt wird.
Bei den Tropen-Bäumen bzw. -Sträuchern ist es noch anders. Tropen-Sträucher sind ja nichts anderes als die kleinstmögliche 1x1-Variante. Sie wachsen (soweit ich weiß) so garnicht mehr nach. Die Tropen-Bäume wachsen normal als 1x1- oder 2x2-Variante, je nachdem welchen Setzlinge-Grundriss man wählt.
Von allen Grundformen gibt es zusätzlich noch die verzweigte Variante, also mit Ästen. Habe ich glaube ich auch schon beim Zwerg-Tropenbaum gesehen.

Alles in allem wäre es sinnvoller, vier Baumarten als Grundformen anzunehmen, und davon die Varianten aufzuführen. Wenn aber jemand darauf beharrt, alle Varianten als eigenständige Arten anzusehen, soll es mir auch egal sein. Will ja niemandem um seinen seligen Schlaf bringen. (Ich habe den einleitenden Text übrigens entgegen meiner Überzeugung umformuliert). Vielleicht kann ja mal die Tabelle entsprechend erweitert werden? --Null Fahrenheit 09:26, 17. Sep. 2012 (UTC)
Vorschlag dazu ? Ich sehe ja noch ein, dass man Eichen und Sumpf-Eichen zusammenfassen könnte, wie passt aber dann der Tropenbusch ins Schema ? Blätter wie Eiche, Holz wie Tropenbaum und droppt Apfelsaft statt Kakao ? --Kumasasa 18:56, 17. Sep. 2012 (UTC)
Der Tropenbusch fällt tatsächlich aus dem Rahmen. Ist halt eine besondere Varietät, die nur im Dschungel vorkommt. Da er Tropenholz enthält, würde er zu den Tropenbäumen gezählt. Man müsste festlegen, ab welcher Abweichung vom Norm-Baum eine Baum-Variante als eigenständige Art angesehen werden sollte. Das beinhaltete zwangsläufig Willkür, da es hier nicht um objektive Tatsachen, sondern um Konventionen geht. Aber all das ist Haarspalterei und letzlich völlig wurscht. Lassen wirs gut sein und alles so wie es ist.--Null Fahrenheit 20:24, 17. Sep. 2012 (UTC)
Hierzu muss ich nochmals sagen dass die beiden neu eingeführten Baumarten (Akazie und Schwarzeiche) erst im Release mit eigenen Holz ausgestattet wurden. Damit hätten die auch nicht mehr in den Rahmen gepasst. Aber gut, dieses Problem wurde ja wirklich gut gelöst. Nethonos (Diskussion) 19:59, 9. Feb. 2014 (UTC)

Platz für Wachstum[Bearbeiten]

Da steht nicht genau, wieviel Blöcke Platz ein Baum bzw. Setzling an den Seiten benötigt. Beim Platz oberhalb des Setzlings sind die Angaben zudem widersprüchlich: Einmal heißt es, er benötigt vier Blöcke freien Raum (=Luft), dann wieder, eine Decke verringere die Wachstumshöhe.--Null Fahrenheit 05:18, 17. Sep. 2012 (UTC)

Die Angabe Höhe ist korrekt: Der Baum braucht mindestens 4 Luftblöcke, kann dann bis zu 16 Blöcken hoch werden, es sei denn es ist eine niedrigere Decke da. Die Breite fehlt in der Tat. --Kumasasa 05:55, 17. Sep. 2012 (UTC)
Und genau so sollte der Artikel das erklären...Und? Weißt du was über den Seitenplatz?--Null Fahrenheit 06:07, 17. Sep. 2012 (UTC)
Vielleicht irre ich mich ja, aber mir kommt es so vor, als würdn Blöcke, die auf derselben Ebene wie der Setzling diesen umringen, die Baumhöhe beeinflussen, sprich: Wenn der Setzling von Blöcken umringt ist, also sich in einem Loch befindet, wächst er höher, als wenn er auf einer flachen Ebene mit Platz zu allen Seiten platziert wird. Außerdem wächst ein Setzling auch, wenn er zu einer Seite hin eine Begrenzung von einer 2-Block-hohen Säule erfährt. Inwieweit das die Regel ist, müsste man überprüfen. --Interruptman 09:03, 17. Sep. 2012 (UTC)
Edit: Aus dem englischen Wiki: If a sapling is surrounded by a 2 block tall tube it guarantees that it will, eventually, grow into a big tree. The tube forces the small tree growth to always fail each attempt. However, this takes far longer to produce a mature tree, due to the low chance that a sapling will try to grow into a big tree. --Interruptman 09:09, 17. Sep. 2012 (UTC)
(...) guarantees that it will, eventually (...) sehr witzig. Entweder es ist sicher, oder nicht. Das normale Wachstum wird also behindert, um nach soundsoviel Versuchen einen verzweigten Baum zu erhalten. Nicht schlecht. Mit Knochenmehl sollte es dann ja auch funktionieren.--Null Fahrenheit 09:38, 17. Sep. 2012 (UTC)
Also mit Knochenmehl klappt's offensichtlich nicht nach 64 Düngversuchen. Vermute, dass es tatsächlich dann wohl nur "natürlich" funktioniert. --Interruptman 18:41, 17. Sep. 2012 (UTC)
Vorsicht Übersetzungsfalle: eventually heißt schließlich oder irgendwann, keinesfalls vielleicht --> der Baum wird irgendwann wachsen. --Kumasasa 06:46, 18. Sep. 2012 (UTC)
Wieder was gelernt.--Null Fahrenheit 07:49, 18. Sep. 2012 (UTC)

Knochenmehlausgelöste Schnellwachstumsbedingungsabweichungen[Bearbeiten]

Ist das durch Knochenmehl ausgelöste sofortige Wachstum in Bezug auf die Wachstumsbedingungen abgesehen von der Wachstumsgeschwindigkeit völlig identisch mit dem normalen Wachstum? Oder gibt es da Abweichungen, z.B. beim Platz- oder Lichtbedarf?--Null Fahrenheit 05:24, 17. Sep. 2012 (UTC)

Ersteres. Du kannst einen Baum mit Knochenmehl nicht zum Wachsen zwingen, wenn die anderen Bedingungen nicht erfüllt sind. --Kumasasa 05:51, 17. Sep. 2012 (UTC)
Gut, danke.--Null Fahrenheit 06:08, 17. Sep. 2012 (UTC)

Gibt es den Kirschbaum ?[Bearbeiten]

Da ich die Vollversion 1.7 (13w36a) bisher nicht getestet habe, frage ich hier nochmals nach: gibt es den Kirchbaum jetzt oder wurde er noch nicht hinzugefügt ? Nethonos 14:08, 6. Sep. 2013 (UTC)

Bis jetzt ist er noch nicht aufgetaucht. Wie gesagt bezweifle ich, dass das überhaupt einmal der Fall sein wird. --.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 14:21, 6. Sep. 2013 (UTC)
Was ist ein Kirchbaum und warum werden laut Versionsgeschichte Kirschen implementiert!? Grid Tesla (Rival Rebels).png HbMinecraft - (Disskusion | Beiträge) 17:02, 6. Sep. 2013 (UTC)
Mensch, HbMinecraft, den einen Buchstaben hättest du doch schnell einfügen können... (und bei der Gelegenheit das "s" in deiner Signatur an die richtige Stelle tun, oder willst du in deinen Diss-kusionen wirklich gedisst werden ;-) ? --Sumpfhütte 17:40, 6. Sep. 2013 (UTC)
Aso, ok dann wird das wohl mit dem Kirschbaum nix. Hmm, also wenn ich anstelle von Mojang Minecraft programmieren würde, hätte ich das irgendwie nachaltiger gemacht: Zum Beispiel Alte Baumstämme als Platzhalter für viele neue Bäume genommen wodurch sie leicht ersetzt werden könnten ohne wieder die Chunkschnitte zu erzeugen. Und andererseits hat Jeb geschrieben, sie wollen so viel am Biomcode ändern wie nur möglich damit in weiteren Updates keine weiteren Änderungen am Biomcode vorgenommen werden müssen, was wiederum Chunkschnitte verursachen würde. Also Mojang, führt einfach Platzhalte Blöcke für alles mögliche Strukturen/Biome/Erze ein: Korallenriffe, neue Baumarten, neue Erze, neue Biome usw. Oder muss man denen mal das sagen das die auf so eine Idee mal kommen ? Ich meine so schwer kann das doch bestimmt nicht sein oder ? Nethonos 17:49, 6. Sep. 2013 (UTC)
Schwer nicht. Aber zeitaufwendig: man müsste ein Konzept erstellen, das sicherstellt, dass alles noch so funktionieren wird wie vorher. Man müsste alle Abhängigkeiten von Datenstrukturen und Funktionen prüfen. Bei so einem komplexen Programm wird das Wochen dauern. Die Umsetzung müsste ausführlich getestet werden, um sicherzustellen, dass das neu strukturierte Spiel nicht ständig abstürzt. Und es muss nicht nur einfach so funktionieren, sondern auf unterschiedlichen Betriebssystemen. Und es darf die Grafik nicht verlangsamen. Und es darf die Server nicht verlangsamen, d.h. die Netzauslastung darf nicht steigen. Und es darf die Speichergeschwindigkeit nicht zu stark erhöhen. An einigen Stellen sieht man, dass in diese Richtungen optimiert wurde, z.B. dass die Chunks in Sektionen unterteilt sind. Damit kann man für Luft-Sektionen 16x16x16=4096 Blöcke in der Datenübertragung sparen. Alles in allem ist alles nicht so einfach ;-) Und dann heißt "machbar" nicht automatisch "wirtschaftlich". Eine Machbarkeitsstudie ist also eigentlich eine Wirtschaftlichkeitsstudie. Dauert die Umsetzung zu lange, ist man pleite. Daher werden (überall) einige Dinge nicht gemacht, obwohl sie machbar wären. Außer: freiwillige, unbezahlte und hoch motivierte Arbeitskräfte helfen dabei. So wie es hier im Wiki ist :-) --Sumpfhütte 19:07, 6. Sep. 2013 (UTC)
Oja, du sagst es. Ok, mal schauen wie das jetzt mit dem Kirschbaum wird. Wenn er eingefügt würde, wäre das auf jeden Fall eine Bereicherung. Nethonos 19:17, 6. Sep. 2013 (UTC)
Wie wir nun wissen, wurde der Kirschbaum doch nicht eingefügt. Könnte man vielleicht einen Artikel für verworfene Ideen anlegen? 93.211.55.156 13:57, 27. Okt. 2013 (UTC)
Den Artikel gibt es hier: Nicht eingeführte Spielelemente -- Sumpfhütte 14:59, 27. Okt. 2013 (UTC)

Riesenfichten[Bearbeiten]

Können eigentlich die 2x2 breiten Fichten manuell gepflanzt werden ? Nethonos 14:36, 7. Sep. 2013 (UTC)

Um die Frage nochmals zu betonen, können 2*2 Große Fichten manuell erreicht werden ? Nethonos (Diskussion) 12:11, 16. Okt. 2013 (UTC)
Im Moment noch nicht--.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 12:13, 16. Okt. 2013 (UTC)
Wie blöd ist denn das ? Schon wieder so ein unvollständiges Spielelement! Das ist mit dem Strohballen zu vergleichen, wo man auch erst nach dem Release der 1.6 das Rezept zum zurückgewinnen hinzugefügt hatte. Nethonos (Diskussion) 12:23, 16. Okt. 2013 (UTC)
Es gibt nur 4 Arten von Setzlingen, aber deutlich mehr Baumarten: Dschungelgebüsch mit Tropenholzstämmchen und Eichenlaub, der Dichte Baum im Dichten Wald, die Akazie in der Savanne - dafür gibt es keine Setzlinge. Mit den größten Tropenbäumen im Dschungel gibt es sogar ein noch unschöneres Problem: man klettert rauf und plötzlich verschwindet das Laub, weil es weiter als 4 Blöcke vom Holz generiert wurde. D.h. es werden zur Dekoration große Bäume generiert, die aber bei Berührung laubmäßig schrumpfen... -- Sumpfhütte 13:18, 16. Okt. 2013 (UTC)Buch und Feder.png

Sichtungen von ausgewachsenen Bäumen die weiter wachsen ?[Bearbeiten]

Hey, mich haben paar Leute gefragt wie weit ausgewachsene Bäume auswuchern. Denn sie meinten, die hätten des öfteren Bäume gepflanzt bei denen nach einiger Zeit sich die Krone des Baumes nochmals vergrößert haben soll. Um diesen Irrtum endgültig zu belegen wollte ich hier im Wiki nochmals danach fragen ob es so was angeblich gibt ? Nethonos (Diskussion) 18:02, 9. Feb. 2014 (UTC)

Bäume wachsen gar nicht, das ist nur eine Illusion. Es gibt einen Setzling, der ist einen Block groß, und es gibt fertige Bäume in verschiedenen Formen und Größen. Dieses einmalige Generieren von Bäumen ist einfach zu programmieren: suche einen Setzling, prüfe, ob die Bedingungen (Platz, abgelaufene Zeit) für einen fertigen Baum gegeben sind, und wenn ja: generiere den Baum. Ein Weiterwachsen zu programmieren wäre viel komplizierter. Erstes Problem: was ist ein "Baum"? Es gibt in Minecraft gar keine Erkennung für Bäume, d.h. es gibt keine Daten für die Kennzeichnung von Blöcken, die zu einem Baum gehören. Und nicht alles was Holz und Laub ist, ist ein "Baum". Das Spiel wüsste also gar nicht, was ein "Baum" sein soll. Doch selbst wenn, dann müsste das Spiel auch noch die Ausmaße des Baumes erkennen, um ihn vergrößern zu können. Und das nicht nur bei freistehenden Bäumen, sondern auch bei solchen, die sich berühren. Welches Laub gehört zu welchem Baum? Man könnte das alles speichern, aber solche Daten existieren nicht. Daher wachsen Bäume nicht und sie wachsen auch nicht weiter. Neben dieser technischen Überlegung kann man die Frage auch ganz einfach experimentell beantworten: pflanze im Kreativmodus viele Setzlinge, mache sie mit Knochenmehl zu Bäumen und setze neben jede Krone eine Höhenmarkierung (nicht darauf, das könnte ja das angebliche Wachsen stören). Dann dünge weiter. Nichts wird passieren. Dann halte dich mehrere Spieltage in dem Chunk auf und schau, ob sich an der Höhe etwas ändert. Dieses Experiment muss jeder selbst durchführen, denn Screenshots könnten zum Scherz gefälscht sein. -- Sumpfhütte 18:45, 9. Feb. 2014 (UTC)
Danke für deine ausführliche Erklärung. Damit hätte ich stichhaltige Begründungen gegen ein weiterwachsen von Bäumen und ich sehe nun das Wort wachsen im Zusammenhang von Setzlingen nun anders. Nethonos (Diskussion) 19:23, 9. Feb. 2014 (UTC)

Tropenbäume biomspezifisch?[Bearbeiten]

Ich frage mich, ob Tropenbäume nur im Dschungelbiom wachsen können, wenn sie per Setzling angepflanzt werden. Die Frage lässt sich auch auf andere pflanzbare Baumarten übertragen, die laut Tabelle auf bestimmte Biome beschränkt sind. Eine ähnliche Frage lautet, ob Setzlinge auch im Pilzland oder in der Wüste - mc-natürlich baumfreie Biome - zu Bäumen heranwachsen. Auf Experimente habe ich im Moment keine Lust. Die Tabelle sollte ggf. um entsprechende Informationen ergänzt werden --94.220.138.238 11:28, 8. Mär. 2014 (UTC)

Angepflanzte Setzlinge wachsen unabhängig vom Biom zu Bäumen. Z.B. Tropenbäume wachsen in jedem Biom auch in der Taiga oder im Nether. --OcelotFace.png Moddie1000 (????/!!!!) 14:25, 8. Mär. 2014 (UTC)
Ich habe den Artikel dahingehend ergänzt, dass jeder Baum in jedem Biom (auf Erde, Gras oder Podsol) gepflanzt werden kann. -- Sumpfhütte 15:40, 8. Mär. 2014 (UTC)

Baumwachstum[Bearbeiten]

Irre ich mich, oder widerspricht sich der Inhalt des Artikels an einigen Stellen?

Abschnitt Bäume pflanzen: Alle Setzlinge können direkt nebeneinander gesetzt werden, so dass man regelrechte Holzwände erzeugen kann.
Abschnitt Hinweise zum Baumwachstum: Setzlinge werden nicht zu Bäumen heranwachsen, wenn direkter Kontakt mit anderen Blöcken besteht oder wenn diese neben anderen Bäumen gepflanzt werden.
Abschnitt Hinweise zum Baumwachstum: Eichen wachsen auch, wenn direkt angrenzend Blöcke stehen.

ChickenSig.png ILeonDiskussion
Beiträge
- de.Wiki Admin 18:08, 13. Apr. 2014 (UTC)

Unter Setzling steht ganz unten, dass alle Setzlingsarten bis auf Fichten direkt neben einander wachsen können. Fichtensetzlinge benötigen laut Abschnitt einen Block Abstand. Nethonos (Diskussion) 18:23, 13. Apr. 2014 (UTC)
Ich hatte das mit den Setzlingen getestet und geschrieben. Aber es bleibt seltsam. Neue Erkenntnis: zwar wächst ein Setzling direkt neben einem Holzstamm mit diesem zur Holzwand zusammen, aber ein Block Erde statt ein Block Holz neben einem Setzling (auch diagonal!) verhindert das Wachstum. Verrückt. Also sind Nachbarblöcke nicht grundsätzlich ein Hindernis. Unsolide Blöcke sowieso nicht (Fackel, Druckplatte, Knopf), die sind ok. Laub ist solide, ist aber auch ok. Ich vermute, dass Holz und Laub als Ausnahme programmiert wurden, damit Bäume dicht zusammenwachsen können. Sonst müssten sie zu weit auseinander stehen. Was den Freiraum über den Setzlingen betrifft: ich hatte das getestet und die 4 (bzw. 7 Blöcke bei Fichte) als Limit herausgefunden. Das scheint aber nur für größere Flächen über den Bäumen zu gelten (Decke). Ist nur ein einzelner Block über dem Setzling, wächst der Baum einfach hindurch, auch wenn er niedriger als 4 Blöcke ist. Ich habe all das mit Knochenmehl getestet, ich hoffe es ist ohne genauso. -- Sumpfhütte 18:45, 13. Apr. 2014 (UTC)
Das Thema scheint ja verworrener zu sein als gedacht. Hmm, da muss sich wohl jemand noch mal intensiv dran setzen. Nethonos (Diskussion) 19:07, 13. Apr. 2014 (UTC)
Ich habe herausgefunden, dass wenn ich neben einem Eichensetzling 2 Blöcke und eine Stufe aufeinander platziere, dass die Eiche dann immer etwas größer wird. (Mit Knochenmehl getestet) ChickenSig.png ILeonDiskussion
Beiträge
- de.Wiki Admin 11:48, 14. Apr. 2014 (UTC)
Es gibt noch ein Phänomen: Steht man auf der Krone eines Riesen-Tropenbaums, fallen plötzlich die Blätter ab, ohne dass man etwas macht, weil sie zu weit vom ersten Ast entfernt generiert wurden. -- Sumpfhütte 12:33, 14. Apr. 2014 (UTC)

Immer noch deaktiviert ?![Bearbeiten]

Im Artikel steht : (...)Der Baumwuchs wurde in Classic 0.28_01 hinzugefügt, später jedoch wieder deaktiviert, weil einige Spieler unaufhörlich neue Bäume pflanzten, was das Spielerlebnis anderer Spieler erheblich beeinträchtigte ("Treespam"). Serveradministratoren können die Möglichkeit zum Bäumepflanzen bei Classic-Servern in den Server.properties nach wie vor aktivieren/deaktivieren.(...) Das hört sich so an , als würde , wenn es nicht angestellt ist , seid der Classic 0.28_01 keine Bäume mehr aus Setzlingen entstehen ,was natürlich das Gegensätzliche ist was im Artikel steht.Besser währe (...)Der Baumwuchs in der Classic-Version/im Classic modus wurde in der Classic 0.28_01(Steht hier so) hinzugefügt ,jedoch in der Classic 0.28_01 wieder entfernt ,weil (...) und (...), Classicserveradministratoren können diese Möglichkeit in den Server.properties (An/Aus)-Stellen.--93.130.52.210 23:13, 16. Okt. 2014 (UTC) (Bisschen sinnlose Bemerkung)

Diese Info gehört in den Geschichtsabschnitt, sie ist nur noch von historischem Interesse. Ich habe sie verschoben. -- Sumpfhütte 09:38, 17. Okt. 2014 (UTC)

Nochmal zum Baumwachstum[Bearbeiten]

Kurzfassung: Ich habe die übliche 1 Sand-Flachlandwelt runterfallen lassen, auf 0 128 0 eine Kiste platziert, daneben Erde, darauf einen Eichensetzling. Die Hälfte bis zwei Drittel der CPU wurden von einem anderen Prozess gebraucht, dürfte aber nichts ausmachen. Der Baum wuchs nach einer halben Stunde immer noch nicht. Warum?

Langfassung: Ich hab eine Flachlandwelt erstellt mit nur einer Schicht Sand, ohne Strukturen. Biom ist Wüste. Natürlich hab ich die Sandkaskade gestartet, die lief vollständig ab bis 32 Chunks Sichtweite. Bei den Koordinaten 0 128 0 schwebt eine Kiste mit Standard-Ausrichtung, darin in dieser Reihenfolge (jeweils 1 pro Slot): Eichensetzling, Gras (Pflanze), Wassereimer, 11xLavaeimer, Erde, 12xEndportalrahmen (1 pro Slot). Alle Gamerules sind unverändert, Cheats erlaubt, keine generierte Hilfskiste. Ich habe alle Grafikeinstellungen auf Minimum gestellt, inklusive OptiFine. Keine anderen Mods sind vorhanden. Ich habe die Zeit auf 0 gesetzt und mich in gamemode 0 begeben. Dann habe ich die Welt so oft kopiert, die Kopie gestartet, Gras und Erde herausgenommen, die Erde rechts neben die Kiste gesetzt, Gras darauf, Gras wieder abgebaut und eventuell die Welt gelöscht und neu kopiert, bis ich einen Seed bekommen habe. Dann habe ich ihn in die Kiste getan und den Setzling herausgenommen und auf die Erde gesetzt. Dann hab ich mich auf die Kiste gestellt und gewartet. Etwa eine halbe Stunde. Ich habe es mal kurz ausgerechnet, es ergibt eine Wahrscheinlichkeit von einem Trilliardstel Prozent, dass der Baum in dieser Zeit nicht wächst. Trotzdem tat er es nicht. Eigentlich sind alle Bedingungen fürs Wachstum erfüllt. Das einzig erwähnenswerte wäre noch, dass ein sehr leistungsaufwendiger Prozess währenddessen in einem Programm mit Priorität "Echtzeit" lief, allerdings nutzelte dieser kaum mehr als 50% der CPU, die Ticks hätten also vermutlich trotzdem normal schnell laufen müssen. Ich habe nun die gesamte Welt und jede Bedingung in jeder Einzelheit beschrieben. Nichts erklärt, warum der Baum nicht wächst. Also was ist da los? Fabian42 (Diskussion) 07:55, 13. Feb. 2015 (UTC)

Luftwelten kannst du einfacher haben, als eine Sandkaskade auszulösen. Außerdem wäre es dann eine echte Luftwelt, auch wenn du zum Horizont fliegst. Du musst nur in der Flachland-Vorlage eingeben: 3;minecraft:air;1.
Der Baum wächst auch auf einem einzelnen Block. Es dauert aber u.u. länger als 1/2 Stunde. Laut Baum-Artikel hat er 3 Wachstumsphasen und jede kann 5 bis 35 Minuten dauern, also insgesamt 15 bis 105 Minuten. -- Sumpfhütte 13:48, 13. Feb. 2015 (UTC)
Kein Tick.png
Tatsächlich, die Luftwelt klappt auch so. War das mal anders? Jedenfalls hab ich jetzt doch gecheatet und randomTickSpeed hochgestellt auf das millionenfache gestellt. Trotzdem wächst der Baum nicht und geht auch nicht in sein nächstes Stadium über.
Ich hab's immer noch nicht gelernt, wie das kleiner geht... :o Fabian42 (Diskussion) 20:26, 14. Feb. 2015 (UTC)
(So geht's kleiner!) Dass der Baum nicht auswächst, hängt daran, dass dein Computer mit 3.000.000 angetickten Blöcken pro Tick sehr wahrscheinlich überlastet ist, zumindest ist das bei meinem so. Dann hängt sich Minecraft meistens auf. Versuch's doch mal mit einer etwas kleineren Zahl... | violine1101 (Diskussion) 21:07, 14. Feb. 2015 (UTC)
Eine Sektion hat 16×16×16 = 4096 Blöcke. Möglicherweise werden zu hohe Werte als 0 gezählt, was bedeutet, dass gar kein Tick mehr ausgelöst wird. Ich habe es mit 1000 Blöcken pro Tick versucht und der Baum war auf einem frei in der Luft schwebenden Erdblock nach wenigen Sekunden da. -- Sumpfhütte 21:19, 14. Feb. 2015 (UTC)

Farbe[Bearbeiten]

Ist es wirklich sinnvoll, Zusatz- und Riesenvarianten farblich zu kennzeichnen? Man kann das ja auch lesen. --Smartboyirom (Diskussion) 16:25, 1. Apr. 2017 (UTC)

Was hast du denn dagegen? Es dient der Übersichtlichkeit, wenn solche Kategorien auch farblich gekennzeichnet sind. ~ EndermanFace.png ouoɑY 17:00, 1. Apr. 2017 (UTC)