Diskussion:Anleitungen/Was man nicht tun sollte

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Löschantrag[Bearbeiten]

Diese kleinen Infos gehören meiner Meinung nach alle auf die jeweiligen Seiten. Ich halte es für sinnlos, diese alle nochmals an einem Ort zusammenzufassen. Grüße -- LukiGamer - de.Wiki Admin 17:52, 25. Aug. 2011 (UTC)

Hallo LukiGamer!
Ich nehme an, du hast vgl.-weise viel Erfahrung mit Minecraft. Dementsprechent solltest du wissen, was man nicht tun sollte. Das trifft aber nicht auf alle Leser (selbst nur dieses Artikels) dieser Wiki zu. Vor allem Neulinge benötigen (meiner Meinung nach) genau diesen Artikel. Statt alle Sünden einzeln bei den entsprechenden Artikeln nachlesen zu müssen, hat man hier eine informative Übersicht.
Auf gut Deutsch: Ich widerspreche dir und deinem Löschantrag.
MfG, Rapperklimov 18:32, 17. Sep. 2011 (UTC)
Bin auch der meinung von Rapperklimov --Buntekreide 15:55, 29. Sep. 2011 (UTC)
Ich kann Rapperklimov auch nur zustimmen. Es mag ja auch noch Menschen geben, die noch nie einen Creeper gesehen, geschweige denn davon gehört haben. Und würde ich als Anfänger wissen wollen, was man in Minecraft möglichst vermeiden sollte, würde ich nicht nach Sand, Creeper, Fackel oder den Verhalten von angetriebenen Loren, TNT oder der Brauchbarkeit von Werkzeugen suchen. Da ist ein Artikel, der alle No-Gos auflistet weitaus praktischer, als sich alles einzeln zusammenzusammeln. --☺ Sven Kein Schwein ruft mich an! 15:56, 5. Okt. 2011 (UTC)
Ich stimme euch ebenfalls zu und nach Rücksprache mit Oliver wird der Löschantrag entfernt. Gruß --cba - de.Wiki Admin 18:20, 5. Okt. 2011 (UTC)

Erste Nacht[Bearbeiten]

Finde die Änderung der ersten Nacht nicht passend, da zb. geschrieben wird "Solltest du es dennoch nicht vor Einbruch der Dunkelheit in deine Behausung schaffen, platziere Fackeln um dich herum..." und man zb Fackeln normal erst in den späteren Nächten bekommt. Auch den 3ten Abschnitt finde ich etwas merkwürdig, da meiner Meinung nach ein Bett oberste Priorität hat, weil man zb auch ohne Unterschlupf in Bett draußen Übernachten kann, es spawnen keine Mobs solange man schläft. Will es aber nicht direkt Ändern, da ich mir nicht sicher bin ob ich vlt alleine dastehe mit meiner Meinung. --Narase 13:31, 19. Jan. 2012 (UTC)

Wenn man schnell genug ist, hat man durchaus schon vor der ersten Nacht einige Fackeln gecraftet. Allerdings braucht man schon eine ordentlich große Anzahl an Fackeln um einigermaßen vor Mobs geschützt zu sein. Die Orientierung durch Fackeln nützt einem wenig beim Überleben, wenn man gleichzeitig von Zombies und Spinnen angegriffen wird. Den Abschnitt müsste man etwas verständlicher ausbauen. Betten schützen einen auch nicht vor Mobangriffen, da einige "Bedingungen" erfüllt sein müssen - siehe folgenden Abschnitt (Bett) Um im Schlaf nicht von Mobs angegriffen zu werden, muss das Bett mindestens zwei Blöcke von Orten entfernt sein, an denen Mobs spawnen können. Mit anderen Worten heißt das, das Bett muss mindestens einen Block von der Außenwand entfernt sein oder diese muss zwei Blöcke dick sein. Außerdem müssen im Zimmer genügend Lichtquellen vorhanden sein. Des Weiteren sollte man nicht unmittelbar in der Nähe eines brennenden Ofens schlafen und/oder mit dem Kopfkissen neben/zwei neben einer gefüllten Kiste liegen.

Sind diese Bedingungen nicht erfüllt, erwacht der Spieler mitten in der Nacht wieder und wird gleich von Zombies oder Skeletten angegriffen. Man sollte sich deshalb immer mit einem Schwert in der Hand hinlegen und Fackeln aufstellen. --Azumanga 09:03, 20. Jan. 2012 (UTC)

  • Die einzige Bedingung die es noch gibt ist das keine feindlichen Mobs in unmittelbarer Nähe zu deinem Lager sind. Dann kommt die Meldung das du nicht schlafen kannst da gegner in der Umgebung sind, das mit dem Aufwachen wegen Monstern gibt es nichtmehr. --Lordloss 10:49, 20. Jan. 2012 (UTC)
Also ich habe mein Bett grundsätzlich direkt an der Wand stehen, und ich kann mich nicht erinnern jemals von Mobs aufgeweckt worden zu sein (benutze auch grundsätzlich den Spiel-Modi "Easy").
Aber gut, dann der Vorschlag man könne in der ersten Nacht alle Werkzeuge herstellen die man für den nächsten Tag braucht, und wenn die Nacht dann noch nicht vorbei ist, solle man nach Schafen suchen um sich ein Bett zu bauen. Schafe können, je nach Spawnpunkt, weit entfernt sein. Und diese dann in der Nacht zu suchen, ist auch mit einer Menge Fackeln, mehr als riskant.--Narase 11:25, 20. Jan. 2012 (UTC)

Im Ende ohne Hilfsmittel[Bearbeiten]

Hallo, ich habe selber Erfahrungen mit dem "Ende" gesammelt, und festgestellt, dass man am besten mit 1/2 Stack Erde, etc. ("wertloses Zeug") hinein geht, da man in den meisten Fällen ziemlich bald vom Enderdrachen getötet wird. Daher sollte man sich als Ziel setzten, bei jedem Aufenthalt einen "Heilungspunkt" zu zerstören (An der Seite hochbauen und Anklicken). Wenn man dann stirbt, und den Spawn nahe am Portal hat, kann man schnell wieder hinein. Naja, jedenfalls haben ein Freund und ich mit dieser Technik den Drachen besiegt (bei meinem ersten "Besuch" im Ende hab ich Rüstung, Schwert und 8 Stacks Erde verloren).

Ein weiterer Tipp ist, sich möglichst bald einen Vorrat an Endstone zuzulegen. Jedenfalls dann, wenn der Enderspawn eine Insel über dem Void ist.

Grüße, Moritz

  • Ich denke viele haben bereits Erfahrungen im "Ende" gesammelt ;-) du solltest im Ende eig nur darauf achten nicht zu weit an einem Abgrund zu sein, wie du vllt gemerkt hast schmeisst der Drache einen gerne runter. Dies kannst du verhindern indem du ihn schlägst. Das mit dem auf die Türme hochbauen hab ich anfangs auch gemacht, bis mir auffiel dass das Schwachsinn ist. Mit einem Bogen kann man die Kristalle viel einfacher zerstören. --Lordloss 10:43, 25. Jan. 2012 (UTC)

10-Sekunden-Faustregel[Bearbeiten]

Die 10-Sekunden Faustregel beim Abbauen gilt auch NICHT bei Netherrack, da dieser mit der Hand in ca. 5 Sec abgebaut wird und aber nichts droppt. 88.73.73.44 10:57, 7. Apr. 2012 (UTC)

Ich hab das kürzlich zu 3 Sekunden geändert. Bzgl. Netherrack ist das zwar immer noch falsch, aber alle wichtigen Blöcke wie Holz und Diamanterz stimmen damit. Iwer Sonsch (Diskussion) 10:47, 12. Feb. 2017 (UTC)

Haus aus brennbarem Material bauen[Bearbeiten]

Ihr wollt doch nicht tatsächlich empfehlen, Häuser und Bauwerke aus Cobblestone und Erde zu bauen. Das sieht doch überhaupt nicht gut aus. Man sollte den Spielern nicht beibringen, statt architektonischen Leistungen aus Holz oder Stone und Glas, solche Bauten aus Erde und Cobble zu bauen.

Monster greifen normalerweise nur an, wenn sie einen sehen. Also ist man grundsätzlich sicher, wenn man im Haus ist. Nur in der Nacht sollte man draußen direkt am Haus vorsichtig sein. Auch vorsichtig sein sollte man beim Bau seines Hauses bzw. Häuser nur am Tag bauen, damit man nicht angegriffen und in die Luft gesprengt wird.

Und man sollte die Spieler zwar davor warnen, mit Feuer vorsichtig umzugehen bei brennbaren Häusern, aber nicht grundsätzlich empfehlen, Häuser aus Erde und Cobblestone zu bauen.--Minestar77 17:10, 25. Apr. 2012 (UTC)

Das ist so zwar richtig, ist aber, wie du bereits erwähnt hast, lediglich eine Empfehlung. Denn wenn das Haus wirklich nur aus Cobble, Dirt, etc. besteht kann gar nichts schiefgehen beim Umgang mit Feuer. Bauten die auch nach etwas aussehen sollen wird der Spieler sowieso erst später bauen wenn er genug Material hat. Und bei solchen vorhaben wird man sicherlich darauf achten nicht ausversehen sein Haus abzufackeln. --Komet2 18:12, 25. Apr. 2012 (UTC)
Ich kann mich daran erinnern, dass ich eines meiner ersten Häuser aus Holz baute und in unmittelbarer Nähe ein Lavabecken hatte. Eines Tages kam ich gerade vom Holzhacken zurück und war geschockt als ich sah, dass mein gerade am abfackeln ist. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich finde die Empfehlung auch Sinnvoll ;). Sobald man sich im Spiel besser auskennt, wird man eh nach eignen Erfahrungen bauen und die Empfehlungen für Anfänger nach und nach vernachlässigen. --Narase (D / B) 18:27, 25. Apr. 2012 (UTC)

mithilfe[Bearbeiten]

Im Abschnitt "NPCs im Nether töten" ist das Wort "mithilfe" erwähnt. Ich lebe nun schon seit 18 Jahren nicht mehr in Deutschland und könnte daher eine Rechtschreibreform verpasst haben o.ä., aber meines Erachtens müsste es "mit Hilfe von..." heißen. Ich bin mir dessen aber nicht sicher, korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege. -ToreI_R 15:02, 9. Aug. 2012 (UTC)

Das ist Neusprech: http://www.duden.de/rechtschreibung/mithilfe_durch_mittels_dank : Von Duden empfohlene Schreibung: mithilfe, Alternative Schreibung: mit Hilfe --80.134.3.11 13:41, 9. Aug. 2012 (UTC)
Okay, danke. Die Seite merk' ich mir ;-) -ToreI_R 15:47, 9. Aug. 2012 (UTC)

Senkrechte Schächte graben[Bearbeiten]

Vielleicht sollte man erwähnen, dass es eine einfache Möglichkeit gibt, senkrechte Schächte zu graben, OHNE in Abgründe oder Lava zu fallen. Man macht eine Leiter an die Wand und drückt dann während des Schachtbaus <Schift>. Der Bau wird langsamer, weil man sich ja an der Leiter festhält, dafür fällt man auch nicht runter. So kann man sich Block für Block nach unten vorarbeiten.

95.91.240.148 10:29, 29. Nov. 2018 (UTC)