Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Die Wiki-Daten sind auf einen neuen Host umgezogen, aktuell gibt es noch Probleme mit den Bildern.

CanaryMod

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
CanaryMod
CanaryMod.png
Entwickler

CanaryMod Team

Plattform

JRE (Linux/Windows/OSX)

Geschrieben in

Java

Aktuelle Version

1.8

Veröffentlicht

Recode: Juni 2012

Größe

16.8 MB (1.7.5-RC4)

Lizenz

BSD 3-Clause License

Code verfügbar

Ja - [1]

Links

WebseiteForum

CanaryMod ist eine Minecraft Server-Software, die vom CanaryMod-Team, einem Team aus freiwilligen Programmierern entwickelt wird. CanaryMod ermöglicht die Installation von sogenannten Plugins. Diese Plugins dienen dem Zweck, dass sie die Palette der Möglichkeiten, die Minecraft von Haus aus bietet erweitern, oder Serveradmins ermöglicht, die Vorgänge auf ihrem Server besser zu überwachen. Mehr Infos zu Canary findet man auf der Projektwebseite.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CanaryMod ist der direkte Nachfolger von hMod. hMod war eine der ersten effektiv nutzbaren und stabilen Minecraft-Server, die Unterstützung für Plugins boten. Sein Quellcode wurde erstmals Ende 2010 veröffentlicht. Der ursprüngliche Autor "hey0" verließ schließlich das Projekt aus Zeitgründen, und die Meisten der anderen ehemaligen hMod-Teammitglieder gingen ebenfalls, um an der noch heute beliebten Minecraft-Server-Software Bukkit zu arbeiten. Der User Shadow386 gründete daraufhin das Projekt CanaryMod, in dem hMod unter anderem Namen weiterentwickelt wurde. Am Ende des Jahres 2013 wurde CanaryMod komplett neu programmiert, veröffentlicht und ist seitdem nicht mehr von hMod's alter Code-Basis abhängig.

Oftmals wird vom "CanaryMod-Team" berichtet, doch man kann sagen, dass der CanaryMod-Recode zu großen Teilen von darkdiplomat (Jason) gecodet wird. In einem Tweet auf Twitter schrieb darkdiplomat Anfang 2014 dies: "CanaryMod Team, the one man dev-team". Dieses Zitat belegt die derzeitige Lage, dass er fast ausschließlich alleine an CanaryMod arbeitet.

Hier eine Übersicht über die derzeit involvierten Entwickler des CanaryMod-Teams:

Entwickler Aufgaben
Jason (darkdiplomat), Aaron (somners), Brian (WWOL), Willem (l4mRh4X0r) Server / Framework Entwicklung
Larry (Larry1123), BluxDragon, NiccosSystem Zusätzliche Entwicklung
Larry (Larry1123) Bugtesting
Chris (damagefilter) Programmierung der Projektwebseite

Trotz der Situation, dass CanaryMod fast ausschließlich alleine von darkdiplomat programmiert wird, erscheinen CanaryMod-Server Builds/Versionen für neue Minecraft Versionen immer rechtzeitig und im Verhältnis betrachtet sehr schnell. Oftmals passiert dies sogar schneller als beim Bukkit-Projekt.

Features/Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CanaryMod unterstützt standardmäßig viele Funktionen, ohne dass dafür Plugins benötigt werden. Hier eine Auswahl einiger dieser:

  • Integrierter Chat-Manager (kein Plugin benötigt)
  • Integrierter Permission Manager (kein Plugin benötigt)
  • Multiworld Funktionen enthalten (kein Plugin benötigt)
  • Plugin API (Extrem leistungsfähig da viele Funktionen)
  • Einstellbar in welcher Reihenfolge Plugins beim Serverstart geladen werden sollen
  • Viele Befehle (Ein Plugin wie Essentials (Bukkit), CommandBook (Bukkit) o.ä. wird normalerweise nicht benötigt)
  • Einfache Konfiguration doch viele Einstellungsmöglichkeiten. Siehe Konfiguration
  • Sprache. Die Sprache der Server-Ausgaben passt sich der Sprache des Minecraft-Clients an. (Aber ist auch festlegbar)
  • Database-API (keine MySQL Kenntnisse o.ä. nötig)
  • Packet-API, kein ProtocolLib (Bukkit) nötig
  • Und viele Funktionen die hier nicht aufgezählt wurden...

Plugins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Wahl der Plugins etwas zu erleichtern, wurden hier einmal die bekanntesten CanaryMod Plugins aufgelistet. Alle Plugins findet man unter: CanaryMod Plugin-Liste.

Name Beschreibung Sprache Entwickler
dConomy Ein Wirtschaftssystem Englisch darkdiplomat
WorldEdit Welt-Terraforming und Selection Tool Englisch sk89q, damagefiler
TravelPortals Ein Portal-Plugin um Portale zu erstellen Englisch svdragster
NoCheat Ein leistungsfähiges Plugin um Hacker aufzudecken! Englisch svdragster
DamageFilter Herausfiltern von Schaden-Events Englisch SirPsp
Cuboids Protection und Region Plugin Englisch damagefilter

Wenn man sich dafür entscheidet Plugins für CanaryMod zu schreiben, dann bringt dies mächtige Vorteile mit sich. Ein großer Pluspunkt ist dabei die Versionskompatibilität. CanaryMod hat ein sehr stabiles Modding Framework, dadurch müssen Plugins nicht bei jeder neuen CanaryMod Version geupdatet werden. Dies verkleinert den Aufwand für Entwickler und auch für die Benutzer bzw. Serveradmins erheblich.

Konfiguration[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sobald Sie den CanaryMod Minecraft Server das erste mal gestartet haben, generieren sich viele Ordner im Serververzeichnis. Die Strukturen von CanaryMod unterscheiden sich dabei komplett von denen der Bukkit und Vanilla Minecraft Server Software. Wir empfehlen zum externen Bearbeiten der Serverkonfigurationen den CanaryMod Server herunterzufahren, um Datenverlust zu vermeiden. Dies kann mit dem Befehl "shutdown" oder auch "stop" in der Konsole sowie auch im Spiel passieren.

Hier ist eine kleine Übersicht über die Funktionen aller Ordner in einer Tabelle zusammengestellt:

Ordnername Beschreibung
/config Hier finden Sie die wichtigsten Serverkonfigurationen, darunter die server.cfg und auch Pluginkonfigurationen, doch auch die spezifischen Einstellungen für erstellte Welten auf dem CanaryMod Server
/databases Dieser Ordner wird vom Server dazu genutzt, um Daten die über die Database API in Plugins gespeichert werden, zu verwalten
/db Hier finden Sie die Konfigurationen vom integriertem Permissions- und ChatManager, sowie die Konfigurationen für die Whitelist, Warps, Bans, Kits und mehr. Eine manuelle Bearbeitung wird nicht empfohlen und ist auch nicht nötig, Änderungen können per Befehlen Ingame unternommen werden. Es wird empfohlen, nur als erfahrener User manuelle Änderungen an einigen dieser Dateien vorzunehmen.
/lang Die Sprachdateien des Servers. Sie können hier nach belieben Sprachdateien anpassen, oder neue Sprachen hinzufügen.
/logs Hier finden Sie alle Server-Logs. Der aktuellste Log ist jeweils in einer "latest.log" Datei abgespeichert.
/plugins In diesen Ordner kopieren Sie die Plugin ".jar" Dateien. Beachten Sie dabei, dass sich die Plugin-Konfigurationen nicht hier generieren, sondern im Ordner "/config"
/worlds In diesem Verzeichnis finden Sie die Ordner und Dateien der Welten, Spieler und Statistiken.


Die Hauptkonfiguration - 'server.cfg'

Die meisten kennen die Haupt-Serverkonfiguration in Form der "server.properties" Datei. Diese Datei existiert bei CanaryMod allerdings nicht. Ihr Ersatz befindet sich im Ordner "/config" und ist die "server.cfg". Die "server.cfg" bietet mehr Einstellungsmöglichkeiten als die gewöhnliche Konfiguration anderer Minecraft-Server. Deswegen wirkt sie auf den ersten Blick sehr unübersichtlich. Im Folgendem werden wir aber die wichtigsten Optionen aufklären.

Die Einträge werden nach folgendem Muster bearbeitet: Einstellung=true/false - Nach dem "=" muss man zwischen "true" und "false" wählen. Ersteres steht dabei für Wahr, letzteres für Falsch.

  • announce-player-achievements - Legt fest ob Errungenschaften im Chat für jeden sichtbar angezeigt werden sollen
  • allow-enchantment-stacking - Legt fest ob Verzauberte Items mit unverzauberten Items 'gestackt' werden können
  • ban-default-message - Legt die Nachricht fest, die verbannte Spieler sehen, wenn sie den Server betreten
  • ban-expiration-date-message - Legt die Nachricht fest, die zeitlich verbannte Spieler sehen wenn sie den Server betreten
  • chat-format - Legt das Chat Format des ChatManagers fest. Erlaubte Variablen sind '%prefix', '%group', '%message' und '%name'
  • command-block-enabled - Sollen Befehlsblöcke nutzbar sein?
  • death-messages - Sollen Nachrichten beim Tod eines Spielers sichtbar sein?
  • debug-enabled - Legt fest, ob der Server erweiterte Info und Error Nachrichten anzeigen soll (Konsole)