Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

We are currently performing an upgrade to our software. This upgrade will bring MediaWiki from version 1.31 to 1.33. While the upgrade is being performed on your wiki it will be in read-only mode. For more information check here.

Blockupdate

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Block Update)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wann immer sich eine beliebige Eigenschaft eines Blocks verändert, ob sichtbar oder nicht, spricht man von einem Blockupdate. Der Block kann dabei seine ID ändern. Der Zeitpunkt, wann ein Blockupdate stattfindet, wird durch die Ticks gesteuert. Dabei gibt es zufällige und angeforderte Blockupdates. Beispiele für zufällige Blockupdates sind gefrierendes Wasser oder wachsende Pflanzen. Angeforderte Blockupdates betreffen immer alle Nachbarblöcke, wenn ein Block verändert wird. Wird z.B. ein Block abgebaut, erhalten alle Nachbarblöcke ein Blockupdate. Sind sie z.B. eine stehende Flüssigkeit, beginnen sie zu fließen. Bei großen, schwebenden Sandflächen kann dieses System das Spiel stark verlangsamen, weil jeder fallende Sand seine Nachbarn auch zum Fallen bringt.

Eine Unterart des Blockupdate ist das Blockobjektupdate (engl. Tile Entity Update), d.h. das Ändern/ Aktualisieren der Blockobjektdaten.

Beispiele für Blockupdates:

Ein Beobachter-Block erkennt ein Blockupdate und liefert ein Redstone-Signal.

Eine Alternative dazu ist der Blockupdate-Sensor. Ein Blockobjektupdate-Sensor reagiert entsprechend bei einem Blockobjektupdate. In den meisten Fällen kann man ein Blockupdate erzwingen, indem man einen nicht brennbaren Block anzündet. Das Feuer geht sofort wieder aus, aber das Blockupdate findet statt. Durch ein Blockupdate kann man Anomalien, wie beispielsweise schwebenden Sand, beheben. Solche Landschaftsanomalien entstehen, weil während der Weltgenerierung keine Blockupdates durchgeführt werden.

Besonderheiten bei Redstone-Leitungen[Bearbeiten]

Wird eines der genannten Ereignisse ausgelöst, fallen die Sandblöcke herunter

Bei bestimmten Ereignissen mit der Redstone-Leitung wird ein besonderes Blockupdate ausgelöst. Tritt eines dieser Ereignisse auf, wird ein Blockupdate nicht nur für die direkt angrenzenden Blöcke, sondern für alle Blöcke in einem Radius von zwei ausgeführt.

Folgende Aktionen lösen diesen besonderen Blockupdate aus:

  • Die Redstone-Leitung wird zerstört
  • Die Redstone-Leitung wird aktiviert/deaktiviert
  • Die Ausrichtung der Leitung ändert sich

Technik[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Beta 1.7
  • Kolben und klebrige Kolben hinzugefügt, welche Blockupdates erstmals überhaupt erfassen können
    • Dieses Verhalten war nicht geplant
Vollversion 1.5 (13w01a)
  • Redstone-Komparator hinzugefügt, welcher Blockobjektupdates erstmals überhaupt erfassen kann
    • Dieses Verhalten war nicht geplant
Vollversion 1.11 (16w39a)
  • Beobachter hinzugefügt, welcher ausschließlich Blockupdates erfassen kann