Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Blickwinkel

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Blickrichtung)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Blickwinkel ist die Richtung, in die ein Objekt schaut. Bei Kreaturen und Spielern ergibt sich dadurch, was dieses Wesen sieht, aber auch Objekte ohne Augen (z. B. Boote) haben einen Blickwinkel. Der Blickwinkel setzt sich zusammen aus Richtung und Neigung. Wesen bleiben immer senkrecht im Raum, nur ihr Kopf kann sich neigen. Objekte ohne Kopf können sich manchmal komplett im Raum neigen (Loren).

Die Blickwinkel

Objektdaten[Bearbeiten]

Der Blickwinkel wird in den Objektdaten als Rotation mit zwei Werten gespeichert. Der erste Wert beschreibt die Rotation des Objektes im Uhrzeigersinn um seine Y-Achse (0° = Blick nach Süden). Der zweite beschreibt die Neigung gegen den Horizont (0° = Blick geradeaus).

Debug-Bildschirm[Bearbeiten]

Blickwinkel eines Schweins

Mit F3+B sieht man den Blickwinkel aller Objekte als blauen Strahl.

Den eigenen Blickwinkel kann man im Debug-Bildschirm unter Facing ablesen. Zuerst werden Himmelsrichtung und Achse genannt, dann folgen die beiden Winkel für Richtung und Kopfneigung.

Blöcke platzieren[Bearbeiten]

Der Blickwinkel wirkt sich bei einigen Blöcken auf die Platzierung aus: Je nachdem, wie man schaut, wird beispielsweise ein Banner oder ein Schild entsprechend rotiert platziert. Auch bei der Platzierung von Treppen spielt der Blickwinkel eine Rolle.

Zielauswahl[Bearbeiten]

Mit Eigenschaften der Zielauswahl kann man Objekte auswählen, die einen bestimmten Blickwinkel haben:

y_rotation Blickrichtungswinkel
x_rotation Kopfneigungswinkel

Winkelbereiche werden mit zwei Punkten angegeben, z. B. 43..47.

/title @a[y_rotation=<Blickrichtungswinkel>] actionbar {"text":"Blickrichtung (Himmelsrichtung)"}
/title @a[x_rotation=<Kopfneigungswinkel>] actionbar {"text":"Kopfneigung (Hochrunter)"}

Beispiele für die Himmelsrichtungen:

/execute if entity @p[y_rotation=135..-135] run say Norden
/execute if entity @p[y_rotation=-135..-45] run say Osten
/execute if entity @p[y_rotation=-45..45] run say Süden
/execute if entity @p[y_rotation=45..135] run say Westen

Blickwinkel speichern[Bearbeiten]

Man kann die Blinkwinkel auslesen und in ein Punktestand speichern: Dazu legt man für die Richtung und die Neigung jeweils ein Punktestand-Ziel an.

/scoreboard objectives add Richtung dummy "Blickwinkel-Richtung"
/scoreboard objectives add Neigung dummy "Blickwinkel-Neigung"

Anschließend ließt man über den Befehl /data die Richtung und Neigung aus und speichert sie in den jeweiligen Punktestand.

/execute as @a store result score @s Richtung run data get entity @s Rotation[0]
/execute as @a store result score @s Neigung run data get entity @s Rotation[1]

Blickwinkel festlegen[Bearbeiten]

Mit dem Befehl /teleport lässt sich der Blickwinkel von Spielern und Kreaturen festlegen. Natürlich können sich die Wesen nach der Teleportation frei bewegen, starten aber mit dem festgelegten Blickwinkel.

Zusätzlich lassen sich alle Objekte außer Spieler mit dem Befehl /data über die Rotation-Eigenschaft neu ausrichten.

Blickwinkel-Koordinaten[Bearbeiten]

Zirkumflexe (^) erlauben es, abhängig von der Rotation eines Objektes, die Position zu bestimmen.

Technik[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Vollversion 1.8
14w03a
  • Mit dem Befehl /teleport können Rotations-Angaben getätigt werden, welche dabei absolut oder relativ sein können
14w07a
  • Der Blickwinkel von Spielern kann über die Zielauswahl erfasst werden
14w25a
  • Die Hitboxen von Objekten zeigen auch die Blickrichtung an
Vollversion 1.13
17w45a
  • Die Eigenschaften der Zielauswahl für die Blickwinkel werden geändert
17w50a
  • Koordinaten-Angaben können Kamera-bezogen sein, dabei werden die Positionen relativ zum Objekt und abhängig vom Blickwinkel berechnet
18w01a
  • Mit dem Befehl /teleport @p facing können Objekte ihren Blickwinkel zu anderen Objekten ausrichten
18w02a