Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Befehl/testforblock

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nutzbarkeit

 Spieler

nein

 Cheat

ja

 Server

ja

 Befehlsblock

ja

/testforblock prüft, ob sich ein bestimmter Block an einer bestimmten Position befindet.

Syntax[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/testforblock <x y z> <Block> [<Metadaten>|-1|<Zustand>|*] [<NBT-Daten>]

  • x y z sind die Koordinaten, an denen das Vorhandensein des Blockes geprüft wird. Für absolute Koordinaten kann man die Koordinaten-Schnelleingabe nutzen. Wird ein "~" vor eine Koordinate geschrieben, ist der Koordinatenwert nicht absolut, sondern relativ zur Position der Befehlsquelle (Spieler oder Befehlsblock), wobei deren Standort ~0 ~0 ~0 mit ~ ~ ~ abgekürzt werden kann. Für die Höhe y sind nur Werte zwischen 0 und 255 möglich.
  • Block ist der ID-Name des Blockes, der geprüft wird.
  • Mit Metadaten kann der Block genauer spezifiziert werden. Diese Info steht in der Datenwert-Tabelle. Wird Metadaten weggelassen, wird nur die Block-ID geprüft. Der Wert "-1" oder * (Stern) bedeutet "alle Metadatenwerte" und kann verwendet werden, wenn man die NBT-Daten prüfen möchte. Alternativ zu Metadaten kann der Block-Zustand auch in Textform eingegeben werden.
  • NBT-Daten sind weitere Daten (im NBT-Format), um den Block genauer zu spezifizieren. Werden sie weggelassen, werden sie nicht geprüft. NBT-Daten funktionieren nur zusammen mit Metadaten. /testforblock funktioniert im Gegensatz zu anderen Befehlen nur, wenn in den NBT-Daten alle Zahlen das korrekte Datentyp-Kennzeichen haben und alle ID-Namen das korrekte Präfix. Eine ausführliche Beschreibung steht hier.

Zur Eingabe eines Befehls siehe Befehl#Eingabe.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/testforblock 100 65 -50 planks
  prüft, ob sich an der Position 100/65/-50 Holzbretter (Block-ID=planks) befinden.
/testforblock ~ ~-1 ~ planks variant=spruce
  prüft, ob sich unter der Befehlsquelle Fichtenholzbretter (Block-ID=planks) befinden.
/testforblock 42 69 -22 furnace facing=east {Items:[{Slot:0b,id:"minecraft:gold_ore",Count:5b}]}
  prüft, ob an Position 42/69/-22 ein Ofen steht, dessen Front nach Osten zeigt und in dessen Inventar im oberen Slot genau fünf mal der Gegenstand Golderz liegt. Der ID-Name muss hier korrekt geschrieben werden, d.h. mit dem Präfix "minecraft:" und die Byte-Werte von "Slot" und "Count" müssen korrekt mit einem "b" gekennzeichnet sein.
/testforblock ~ ~ ~4 command_block * {Command:"/kill @e[r=1]"}
  Testet ob sich ein Befehlsblock mit dem Befehl /kill @e[r=1], vier Blöcke entfernt, in Z-Richtung befindet.
/testforblock ~ 80 ~ dark_oak_stairs *
  prüft, ob sich relativ zur Befehlsquelle an der Position y=80 eine Schwarzeichenholztreppe in egal welcher Ausrichtung befindet.
/testforblock ~ ~-1 ~ dropper facing=west
  Testet ob ein Spender nach Westen ausgerichtet unter der Befehlsquelle steht.

Viele Beispiele mit NBT-Daten siehe: Anleitungen/Befehle mit NBT

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]