Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: TBD -- Update: Fri 10/20 11pm UTC - We have encountered some unexpected issues. Our staff is working around the clock to complete this process as quickly as possible. Thank you for your patience.

Befehl/tellraw

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nutzbarkeit

 Spieler

nein

 Cheat

ja

 Server

ja

 Befehlsblock

ja

/tellraw sendet im Chat einen JSON-Text an einen Spieler, d.h. einen Text, der formatiert ist und auf die Maus reagieren kann.

Syntax[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/tellraw <Spieler> <Nachricht im JSON-Format>

  • Spieler ist der Name eines Spielers oder eine Zielauswahl. Bei der Zielauswahl @e können nur Spieler ausgewählt werden.
  • Nachricht im JSON-Format ist eine Nachricht mit besonderen Eigenschaften:
    • Sie hat keinen Absender. Im Gegensatz zu sonstigen Chat-Befehlen sieht der Absender bei tellraw die Nachricht nicht in seiner Chat-Konsole. Der oder die Empfänger sehen die Nachricht in ihrer Chat-Konsole ohne den Namen des Absenders. Das gilt sowohl für Spieler als auch für Befehlsblöcke als Absender.
    • Sie kann formatiert werden und Maus-sensitive Textteile enthalten. Die Nachricht reagiert nur auf die Maus, wenn der Empfänger die Chat-Konsole öffnet.
    • Sie kann auch ein ganz einfacher Text ohne JSON-Formatierungen sein. Dann nutzt man lediglich die Eigenschaft, dass die Nachricht keinen Absender hat. Man schreibt dann die komplette Nachricht in Anführungszeichen und eckige Klammern. Diese Eigenschaft kann man z.B. nutzen, wenn die tellraw-Nachricht in einem namenlosen Befehlsblock hinterlegt ist, der ansonsten den Absender "[@]" der Nachricht voranstellen würde.

Zur Eingabe eines Befehls siehe Befehl#Eingabe.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/tellraw oyo123 ["Du rätst nie, wer dir hier schreibt :)"]
  Sendet eine Nachricht ohne Absender an oyo123.
/tellraw @a ["Die Bibliothek ist im Untergeschoss"]
  Wenn dieser Befehl in einem Befehlsblock hinterlegt ist, erhält jeder Spieler die Nachricht ohne den Standard-Namen [@], den ein Befehlsblock hat.
/tellraw @p {"text":"Willkommen!", "color":"yellow","bold":true}
  Sendet einen gelb und fett formatierten Text an den nächstgelegenen Spieler.
/tellraw @p[r=15] ["",{"text":"Herzlich Willkommen ", "color":"green","bold":true},{"text":"im Dorf.","color":"aqua"}]
  Gibt Spielern in einem Radius von 15 Metern eine mehrfarbige Nachricht .
/tellraw @a ["",{"text":"Der Spieler "},{"selector":"@p"},{" ist erschienen"}]
  Alle Spieler bekommen eine Nachricht, das der Spieler, der der Befehlsquelle am nächsten ist, erschienen ist. Vor und nach dem Selektor wurde ein Leerzeichen eingefügt, damit der Name des Spielers um sich Platz hat.

Ausführliche Beispiele für JSON-Texte siehe: JSON-Text

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]