Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: TBD -- Update: Fri 10/20 11pm UTC - We have encountered some unexpected issues. Our staff is working around the clock to complete this process as quickly as possible. Thank you for your patience.

Befehl/spreadplayers

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nutzbarkeit

 Spieler

nein

 Cheat

ja

 Server

ja

 Befehlsblock

ja

/spreadplayers verteilt die Spieler oder Kreaturen innerhalb eines vorgegebenen Bereiches in der Landschaft.

Syntax[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/spreadplayers <x z> <Abstand> <Bereich> <Teamverteilung> <Spieler oder Objekt ...>

  • x z sind die Koordinaten des Zentrums des Verteilungsbereiches. Die Höhe y spielt dabei keine Rolle. Die Angabe einer relativen Koordinate mit "~" ist möglich. Wird keine Nachkommastelle angegeben, wird automatisch 0.5 auf die jeweilige Koordinate addiert
  • Abstand ist der ungefähre Abstand, den die Spieler voneinander haben sollen.
  • Bereich legt zusammen mit x z das Quadrat des Verteilungsbereiches fest: "x plus/minus Bereich" und "z plus/minus Bereich". Bereich muss mindestens um 1 größer sein als Abstand.
  • Teamverteilung kann nur mit den Werten true oder false belegt werden. Bei false werden Spieler einzeln verteilt, bei true werden alle Spieler gemeinsam auf eine zufällige Position innerhalb des Bereiches gesetzt. Dies kann man zur Verteilung von Teams verwenden, indem man den Befehl nacheinander für verschiedene Teams aufruft.
  • Spieler oder Objekt ist eine beliebige Anzahl von Spielernamen (durch Leerzeichen getrennt) und/oder eine Zielauswahl, mit der auch Kreaturen angesprochen werden können.

Zur Eingabe eines Befehls siehe Befehl#Eingabe.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die verteilten Spieler oder Kreaturen werden vom Himmel kommend auf der ersten nicht flüssigen Fläche abgesetzt, d. h. sie landen weder im Wasser, noch in Lava, noch in Höhlen. Eine Landung auf Baumkronen ist jedoch möglich. Wenn der Verteilungsbereich nicht genügend Landungsmöglichkeiten für alle Spieler aufweist, findet die Verteilung nicht statt, z.B. wenn der Bereich im Ozean liegt.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/spreadplayers 30 -40 50 200 false @a
  verteilt alle Spieler in einem Bereich "x=30.5 plus/minus 200" und "z=-39.5 plus/minus 200" mit einem Abstand von ungefähr 50.
/spreadplayers ~ ~ 5 30 false @e[type=skeleton,r=30]
  mischt alle Skelette, die sich in einem Radius von 30 Blöcken um die Befehlsquelle befinden, indem sie in demselben Bereich mit einem Abstand von 5 Blöcken neu verteilt werden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]