Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: TBD -- Update: Fri 10/20 11pm UTC - We have encountered some unexpected issues. Our staff is working around the clock to complete this process as quickly as possible. Thank you for your patience.

Befehl/setblock

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nutzbarkeit

 Spieler

nein

 Cheat

ja

 Server

ja

 Befehlsblock

ja

/setblock setzt oder löscht einen Block an einer bestimmten Position.

Syntax[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/setblock <x y z> <Block> [<Metadaten>|<Zustand>] [<Platzierung>] [<NBT-Daten>]

  • x y z sind die Koordinaten, an die der Block gesetzt wird. Für absolute Koordinaten kann man die Koordinaten-Schnelleingabe nutzen. Wird ein "~" vor eine Koordinate geschrieben, ist der Koordinatenwert nicht absolut, sondern relativ zur Position der Befehlsquelle (Spieler oder Befehlsblock), wobei deren Standort ~0 ~0 ~0 mit ~ ~ ~ abgekürzt werden kann. Man muss die Koordinaten mit der Nachkommastelle 0.0 versehen, sonst wird automatisch 0.5 auf jede Koordinate addiert. Für die Höhe y sind nur Werte zwischen 0 und 255 möglich.
  • Block ist der ID-Name des Blockes, der gesetzt wird.
  • Mit Metadaten kann der Block genauer spezifiziert werden. Diese Info steht in der Datenwert-Tabelle. Wird die Metadaten weggelassen, wird der Standardwert belegt.
  • Alternativ zu Metadaten kann der Block-Zustand auch in Textform eingegeben werden.
  • Platzierung legt fest, wie mit dem Block verfahren werden soll, der sich bisher an der Position befindet. Es sind nur folgende Eingaben möglich:
replace ersetzt jeden vorhandenen Block ohne Anzeige von Zerstörungspartikeln, wenn er nicht mit dem zu setzenden Block identisch ist.
destroy ersetzt jeden vorhandenen Block mit Anzeige von Zerstörungspartikeln. Durch das Zerstören kann auch ein identischer Block ersetzt werden. Der Block wird dabei abgebaut, d. h. er wird gedroppt.
keep behält einen vorhandenen Block (außer ID=air) bei. Bei keep kann ein neuer Block nicht gesetzt werden, wenn die Position schon von einem vorhandenen Block belegt ist. Bei keep kann ein vorhandener Block auch nicht gelöscht (durch Luft ersetzt) werden.
Ohne Angabe einer Platzierung wird replace angenommen. Die Platzierung funktioniert nur zusammen mit Metadaten.
  • NBT-Daten sind weitere Daten (im NBT-Format), um den Block genauer zu spezifizieren. Werden sie weggelassen, werden sie mit Standardwerten belegt. NBT-Daten funktionieren nur zusammen mit Metadaten und Platzierung. Eine ausführliche Beschreibung steht hier.

Zur Eingabe eines Befehls siehe Befehl#Eingabe.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um einen Block zu löschen, wird Luft (ID=air) an seine Position gesetzt.

Mit Befehl /testforblock kann geprüft werden, ob sich ein bestimmter Block an einer bestimmten Position befindet.

Objekte (Fahrzeuge, Kreaturen, Spieler etc.) können durch das Setzen von Blöcken nicht zerstört werden. Wenn möglich, gehen sie aus dem Block heraus, wenn nicht, bleiben sie drin. Blöcke, die normalerweise nur unter bestimmten Bedingungen gesetzt werden können (Blumen nur auf Erde, keine halben Betten, Fackeln nicht in der Luft), droppen entweder sofort nach dem Setzen oder sobald sie ein Blockupdate erhalten.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/setblock 100 65 -50 planks 1 keep
  setzt Fichtenholzbretter (Block-ID=planks, Metadaten-ID=1) an die Position 100/65/-50, wenn dort Luft ist.
/setblock ~ ~2 ~ planks
  setzt Eichenholzbretter (Block-ID=planks, Metadaten-ID weggelassen, also 0) über die Befehlsquelle, wenn sich dort nicht bereits Eichenholzbretter befinden.
/setblock 100 65 -50 redstone_torch
  setzt eine brennende Redstone-Fackel an die genannte Position. Wenn dieser Befehl in einem Befehlsblock hinterlegt ist, kann man so auf Knopfdruck eine entfernte Technik starten.
/setblock ~ ~ ~ stone variant=granite
  platziert einen Granitblock an der Stelle der Befehlsquelle.
/setblock 231 63 356 minecraft:command_block facing=south keep {auto:1b}
  Damit wird ein Befehlsblock Richtung Süden an den Koordinaten 231/63/356 im aktivierten Zustand (auto:1b) platziert.

Viele Beispiele mit NBT-Daten siehe: Anleitungen/Befehle mit NBT

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]