Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Befehl/op

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nutzbarkeit

 Einzelspieler

nein

 Mehrspieler

ja

 Cheat

ja, 3

 Befehlsblock

nein

/op gibt Operator-Rechte für diesen Server an einen Spieler.

Syntax[Bearbeiten]

/op <Spieler>

  • Spieler ist der Name eines Spielers. Es können auch abwesende Spieler eingegeben werden.

Zur Eingabe eines Befehls siehe Befehl#Eingabe.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Um Operator-Rechte wegzunehmen, siehe den Befehl /deop. Die Eingabe von /deopLeertasteTab ↹ listet alle Operatoren auf.

Datei ops.json[Bearbeiten]

In der Datei ops.json, die im Serverordner gespeichert wird, findet man alle Spieler mit Operator-Rechten.

In dieser Datei im JSON-Format sind für jeden Operator die UUID, der Name und das Standard-Operator-Level hinterlegt, das in den server.properties in der Option op-permission-level eingestellt wurde. In der Datei ops.json kann es anschließend manuell auf ein anderes Level verändert werden. Details dazu siehe ops.json.

Beispiele[Bearbeiten]

/op oyo123
  gibt oyo123 Operator-Rechte.

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Java Edition
Classic 0.0.15a
  • Mehrspielermodus für die erste Minecraft-Variante (Kreativmodus) hinzugefügt
  • Der Befehl /op wird hinzugefügt
Alpha 1.0.16
  • Mehrspielermodus für die zweite Minecraft-Variante (Überlebensmodus) hinzugefügt
  • Der Befehl /op wird übernommen
Vollversion 1.7.6 (1.7.6-pre1)
  • Das Spiel verwendet nicht mehr den Namen, sondern die UUID, um einen Spieler eindeutig zu identifizieren
  • Die Daten werden nicht mehr in ops.txt gespeichert, sondern in ops.json
  • Findet ein Minecraft-Server beim Start eine alte Datei ops.txt vor, erzeugt er mit dem Inhalt eine neue Datei ops.json und benennt die alte txt-Datei zur Sicherheit in ops.txt.converted um, ohne sie zu löschen
Vollversion 1.13 (17w47a)