Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Befehl/fill

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nutzbarkeit

 Spieler

nein

 Cheat

ja

 Server

ja

 Befehlsblock

ja

/fill füllt einen quaderförmigen Blockbereich mit einem Block oder leert ihn.

Syntax[Bearbeiten]

/fill Position1 Position2 Block[Blockzustand]{NBT-Daten} Platzierung

  • Position1 und Position2 bzw. x1 y1 z1 und x2 y2 z2 sind die Koordinaten zweier diagonal gegenüberliegenden Ecken des zu füllenden oder leerenden Blockbereiches, wobei die ersten Koordinaten jeweils kleiner oder gleich den zweiten sein sollten. Für absolute Koordinaten kann man die Koordinaten-Schnelleingabe nutzen. Wird ein "~" vor eine Koordinate geschrieben, ist der Koordinatenwert nicht absolut, sondern relativ zur Position der Befehlsquelle (Spieler oder Befehlsblock), wobei deren Standort ~0 ~0 ~0 mit ~ ~ ~ abgekürzt werden kann. Für die Höhe y sind nur Werte zwischen 0 und 255 möglich.
  • Block ist der ID-Name des Blockes (ggf. mit NBT-Daten), der gesetzt wird. Eine ausführliche Beschreibung zur Eingabe von NBT-Daten steht hier.
  • Mit Blockzustand kann der Block genauer spezifiziert werden (siehe Artikel Blockzustand).
  • NBT-Daten sind weitere Daten (im NBT-Format), um den Block genauer zu spezifizieren. Werden sie weggelassen, werden sie mit Standardwerten belegt. Eine ausführliche Beschreibung steht hier.
  • Platzierung legt fest, wie mit den Blöcken verfahren werden soll, die sich bisher an der Position befinden. Es sind nur folgende Eingaben möglich:
replace ersetzt jeden vorhandenen Block ohne Anzeige von Zerstörungspartikeln, wenn er nicht mit dem zu setzenden Block identisch ist.

replace Filterblock[Blockzustand]{NBT-Daten}
bei dieser Variante von replace werden im angegebenen Bereich nicht alle Blöcke ersetzt, sondern nur der Filterblock. So kann eine ganz bestimmte Blockart durch eine andere ersetzt werden, während die restlichen Blöcke unverändert bleiben.
destroy ersetzt jeden vorhandenen Block mit Anzeige von Zerstörungspartikeln. Durch das Zerstören kann auch ein identischer Block ersetzt werden. Der Block wird dabei abgebaut, d. h. er wird gedroppt.
keep behält einen vorhandenen Block (außer ID=air) bei. Bei keep wird ein neuer Block nicht gesetzt, wenn die Position schon von einem vorhandenen Block belegt ist. Bei keep kann ein vorhandener Block auch nicht gelöscht (durch Luft ersetzt) werden.
hollow verhält sich wie replace, setzt den gewünschten Block jedoch nur in der äußeren, rundherum einen Block dicken Blockschicht des Bereichs und füllt den Innenraum komplett mit Luft. Logischerweise hat dies keine Auswirkung, wenn der Bereich nur zwei Blöcke lang, breit oder hoch ist (dann gibt es keinen Platz für einen Innenraum), oder wenn der gesetzte Block Luft ist (dann gibt es keine äußere Blockschicht).
outline verhält sich wie hollow, füllt den Innenraum aber nicht mit Luft, sondern lässt ihn unverändert. Gesetzt wird also nur die ein Block dicke Außenhülle des Bereichs.
Ohne Angabe einer Platzierung wird replace angenommen. Die Platzierung funktioniert nur zusammen mit Metadaten.

Zur Eingabe eines Befehls siehe Befehl#Eingabe.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Um den Bereich zu leeren, wird Luft (air) an seine Position gesetzt. Der kleinste Bereich ist nur einen Block groß, der größte 32768 Blöcke. Objekte (Fahrzeuge, Kreaturen, Spieler etc.) können durch das Setzen eines einzelnen Blockes nicht zerstört werden. Wenn möglich, gehen sie aus dem Block heraus, wenn nicht, bleiben sie darin. Bei größeren, soliden Blockbereichen werden Kreaturen eingeschlossen und sterben.

Beispiele[Bearbeiten]

/fill ~3 ~ ~ ~22 ~3 ~1 stonebrick
  setzt eine 20 Blöcke lange (~3 bis ~22), 4 Blöcke hohe (~ bis ~3) und 2 Blöcke breite (~ bis ~1) Mauer aus Steinziegeln (BlockName=stonebrick) in X-Richtung, 3 Blöcke entfernt vom Spieler (~3), egal was sich dort befindet.
/fill ~3 ~1 ~ ~22 ~1 ~1 minecraft:chiseled_stone_bricks keep
  ersetzt die zweite Schicht der Mauer durch gemeißelten Stein (Metadaten=3), wenn der Spieler zwischen beiden Befehlen nicht seine Position ändert.
/fill ~3 ~-1 ~ ~8 ~3 ~5 minecraft:oak_planks hollow
  setzt drei Blöcke in X-Richtung vom Spieler entfernt (~3) ein 6×6 Blöcke (X: ~3 bis ~8, Z: ~0 bis ~5) großes Holzhaus (oak_planks), das fünf Blöcke hoch ist (Y: ~-1 bis ~3) und einen Innenraum hat (hollow), der entsprechend kleiner ist: 4×4 Blöcke in der Fläche und drei Blöcke hoch. Jetzt muss man nur noch Türen und Fenster einsetzen.
/fill ~3 ~-1 ~ ~8 ~3 ~5 minecraft:light_blue_stained_glass replace minecraft:grass_block
  ersetzt in dem eben gebauten Holzhaus (gleiche Koordinaten, wenn der Spieler zwischen beiden Befehlen nicht seine Position ändert) alle Glasblöcke durch blaue Glasblöcke.
/fill ~3 ~-1 ~ ~8 ~3 ~5 minecraft:grass_block replace minecraft:light_blue_stained_glass
  macht den vorigen Befehl wieder rückgängig. Obwohl der Glasblock keine Metadaten hat, muss dieser Parameter angegeben werden (glass 0), weil die Platzierung nur zusammen mit einer Metadaten funktioniert.
/fill ~ ~1 ~ ~1 ~1 ~ minecraft:chest{LootTable:"chests/spawn_bonus_chest"}
  platziert zwei einzelne Truhen welche durch NBT-Daten mit Beutetabellen ausgestattet sind. Dadurch enthalten sie den Inhalt einer Bonustruhe.
/fill ~ ~ ~ ~5 ~5 ~5 minecraft:blue_wool
  setzt einen 5x5 Würfel aus blauer Wolle an der Stelle an der die Befehlsquelle steht.
/fill ~-2 ~-1 ~-2 ~2 ~ ~2 minecraft:hopper replace #minecraft:anvil
  ersetzt Ambosse jeder Beschädigungsstufe mit Aliasdaten durch Trichter.

Viele Beispiele mit NBT-Daten siehe: Anleitungen/Befehle mit NBT

Geschichte[Bearbeiten]