Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: TBD -- Update: Fri 10/20 11pm UTC - We have encountered some unexpected issues. Our staff is working around the clock to complete this process as quickly as possible. Thank you for your patience.

Befehl/blockdata

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nutzbarkeit

 Spieler

nein

 Cheat

ja

 Server

ja

 Befehlsblock

ja

/blockdata verändert die Blockobjektdaten eines Blockes, wenn er welche besitzt.

Syntax[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/blockdata <x y z> <NBT-Daten>

  • x y z sind die Koordinaten des Blockes. Für absolute Koordinaten kann man die Koordinaten-Schnelleingabe nutzen. Wird ein "~" vor eine Koordinate geschrieben, ist der Koordinatenwert nicht absolut, sondern relativ zur Position der Befehlsquelle (Spieler oder Befehlsblock), wobei deren Standort ~0 ~0 ~0 mit ~ ~ ~ abgekürzt werden kann. Man muss die Koordinaten mit der Nachkommastelle 0.0 versehen, sonst wird automatisch 0.5 auf jede Koordinate addiert. Für die Höhe y sind nur Werte zwischen 0 und 255 möglich.
  • NBT-Daten sind die Blockobjektdaten des Blockes, die geändert werden sollen. Eine ausführliche Beschreibung steht hier.

Zur Eingabe eines Befehls siehe Befehl#Eingabe.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zu dem Befehl /setblock wird bei /blockdata der Block nicht neu erzeugt. Daher eignet sich /blockdata für das Abschließen oder Entsperren von gefüllten Behältern (z.B. einer Truhe). Er kann alle Eigenschaften von Blockobjekten ändern. Da die Endertruhe stets den Inhalt für den Spieler zeigt, der sie öffnet, kann diese nicht abgeschlossen werden. Mit dem Befehl /blockdata x y z {} bei einem Block mit NBT Daten wird zwar ein Fehler gemeldet, dieser Fehler enthält aber die komplette Datenstruktur des Blockes im JSON-Format.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

/blockdata 45 72 -10 {Lock:Eisenbarts Goldzahn}
  verschließt den Container an Position 45/72/-10, der danach nur noch geöffnet werden kann, wenn der Spieler einen Gegenstand in der Hand hält, der den Namen "Eisenbarts Goldzahn" trägt.
/blockdata 45 72 -10 {Lock:}
  entsperrt den Behälter an Position 45/72/-10.
/blockdata ~ ~-1 ~ {CustomName:Wiki}
  stellt man sich auf einen Befehlsblock und aktiviert diesen Befehl, dann wird der Befehlsblock den Namen "Wiki" tragen.
/blockdata ~ ~-1 ~ {auto:1b}
  wenn man sich auf einen Befehlsblock stellt und diesen Befehl ausführt, dann wird der Befehlsblock auf "Immer aktiv" gestellt.

Viele Beispiele mit NBT-Daten siehe: Anleitungen/Befehle mit NBT

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]