Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  –  Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Anleitungswelt

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Konsolenedition.png
Konsolenedition
Screenshot der Anleitungswelt.
Die Villa in der Anleitungswelt der Versionen 1.3-1.4 (TU7-TU11).

Die Anleitungswelt der Konsoleneditionen ist eine kleine Einführung in die grundlegenden Mechanismen des Spiels. Sie erlaubt Neulingen, das Spiel kennenzulernen. Vor allem die Steuerung und das Craftingsystem werden dort behandelt. Die Anleitungswelt kann nur in der Konsolenedition des Spiels gespielt werden. Es handelt sich um eine Senke, die von einer Klippe umgeben ist. Dieser Bereich kann erst verlassen werden, wenn die Anleitungswelt erfolgreich beendet oder abgebrochen wurde. Der Spieler kann sich in diesem Bereich jedoch frei bewegen und tun, was ihm beliebt. In der Anleitungswelt gibt es zwölf versteckte Truhen, welche verschiedene Gegenstände und jeweils eine Schallplatte beinhalten.

Inhalt[Bearbeiten]

Die Anleitungswelt führt den Spieler in folgende Bereiche ein:

Weitere Einführungen in die Verwendung verschiedener Gegenstände (Bett, Netherportal, Boot, Kolben und Angel) werden erscheinen, sind jedoch nicht Teil der eigentlichen Anleitung.

Gebiet[Bearbeiten]

Minecraftlogo in der Anleitungswelt.
  • Das Anleitungsgebiet ist eine flache Ebene mit vereinzelt wachsendem Gras und einigen Blumen. Es gibt einen See mit einer Truhe, welche 17 Angeln enthält. Es gibt außerdem einen Fluss, mit einer Truhe, welche neun Boote enthält.
  • Des Weiteren gibt es einen mit Sand umrundenten Teich. Nicht weit davon entfernt erhebt sich eine Bruchsteinwand mit einem Gebiet, um die Funktionen von Redstone und Kolben zu erlernen. Dort gegenüber steht ein unvollständiger Unterstand, welcher vom Spieler während der Anleitung fertiggestellt werden muss. Der Unterstand ist mit Kies umrandet. Ein Kiesweg führt außerdem zum Ausgang. Dieser kann jedoch nur durchschritten weren, wenn die Anleitungswelt durchgespielt oder abgebrochen wurde. Hinter diesem Ausgang befindet sich eine Burg.

Geheimnisse[Bearbeiten]

TU16[Bearbeiten]

Schallplatte Koordinate

13
48 / 81 / -97

Cat
-255 / 48 / -35

Blocks
383 / 63 / -337

Chirp
-409 / 74 / 96

Far
26 / 61 / 54

Mall
-164 / 88 / -273

Mellohi
-301 / 69 / 106

Stal
285 / 82 / 103

Strad
0 / 51 / 344

Ward
-15 / 63 / -371

11
367 / 75 / -57

Wait
210 / 71 / 93

TU12[Bearbeiten]

Schallplatte Koordinate

13
49 / 82 / -87

Cat
-34 / 81 / -92

Blocks
0 / 55 / 152

Chirp
-282 / 77 / 260

Far
-401 / 78 / -231

Mall
-163 / 89 / -273

Mellohi
-204 / 64 / -41

Stal
112 / 58 / 107

Strad
292 / 69 / 234

Ward
-14 / 64 / -371

11
368 / 76 / -57

Wait
255 / 92 / -185
Das Easter Egg "Tower of Pimps" aus Achievement Hunter's "Let's Play Minecraft"-Serie befindet sich im Wüstentempel in der Wüste. Im Minecraftlogo, auf dem auch ein Vorrat an Fackeln ist, befindet sich ein Netherportal.

TU9[Bearbeiten]

TU5[Bearbeiten]

TU3[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Versionsgeschichte der Konsolenedition
TU1 CU1 1.00 Patch 1
  • Anleitungswelt hinzugefügt
TU3 CU1 1.00 Patch 1
  • Ein Redstone-Tutorial wurde hinzugefügt
  • Eine selbstbauenende Brücke für die Burg hinzugefügt
  • Zuckerrohr, Kateen und Lehm zur Welt hinzugefügt
  • Weitere kleine Geheimnisse hinzugefügt
TU5 CU1 1.00 Patch 1
  • Neue Anleitungswelt hinzugefügt
  • Tutorials für den Kreativmodus, Essen und Sprinten hinzugefügt
  • Schallplatten sind jetzt überall in der Welt versteckt
TU7 CU1 1.00 Patch 1
  • Neue Anleitungswelt mit neuen Biomen hinzugefügt
TU9 CU1 1.00 Patch 1
  • Der Inhal von einigen Truhen wurde verändert
TU12 CU1 1.00 Patch 1
  • Neue Anleitungswelt hinzugefügt
TU14 CU1 1.04 Patch 1
  • Neue Anleitungswelt hinzugefügt
  • Neue Tutorials hinzugefügt
TU19 CU7 1.12 Patch 1
  • Neue Anleitungswelt hinzugefügt
TU31 CU19 1.22 Patch 3
  • Kleine Änderungen an der Anleitungswelt
TU46 CU36 1.38 Patch 15
  • Neue Anleitungswelt hinugefügt
  • Neue Tutorials hinzugefügt, zum Beispiel über Banner, Betten und Elytren